Autofahrer

Beiträge zum Thema Autofahrer

Panorama
In dieser Hecke stand einst das Straßenschild "Achtung, Kinder". CDU-Ratsmitglied Ralf Kimmel (l.) und FDP-Ratsmitglied Paul Müller fordern dieses zurück Fotos: mke
  3 Bilder

Anwohner fürchten um spielende Kinder
Straßenschild sorgt für Ärger in Dollern

mke. Dollern. Als der Bauhof vor zwei Jahren anrückte, um das Straßenschild "Achtung, Kinder" zu entfernen, war Ralf Kimmel klar: Das geht gar nicht. Seitdem kämpft er als Ratsmitglied dafür, dass dort ein entsprechendes Straßenschild wieder aufgestellt wird. Alles begann eigentlich ganz harmlos mit der alljährlichen Verkehrsschau mit Vertretern des Landkreises, der Polizei und der Gemeinde. Dabei fiel den Teilnehmern plötzlich in der Straße Osterberg ein Verkehrsschild auf. Das Schild warnt...

  • Stade
  • 05.06.20
Panorama
Zum Weihnachtsmarkt gehört Glühwein dazu, zum Autofahren nicht

Nach einem Glühwein: Darf ich noch Auto fahren?

Bereits ein Glas kann zuviel sein: Eine 65 Kilo schwere Frau hat dann 0,41 Promille im Blut (ts). Im Winter ist Glühwein eines der populärsten Heißgetränke der Deutschen. Bei einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gehört Glühwein dazu. Doch bereits ein Glas hat es in sich: in der Regel etwa elf Prozent Alkohol. Die Wärme des Getränks beschleunigt die Alkoholaufnahme, so dass es schneller Wirkung zeigt. Bereits ein Glas Glühwein kann für Autofahrer zuviel sein. Wie der Verband für bürgernahe...

  • Seevetal
  • 07.12.18
Panorama
Wurde nach einem Unfall von Verkehrsteilnehmern ignoriert: 
Dörte Delventhal   Foto: tp

Ignoranz im Straßenverkehr

Behinderte Frau aus Stade stürzte auf Straße und verletzte sich schwer: Passanten schauten einfach weg tp. Stade. Kritik an mangelnder Hilfsbereitschaft einiger Verkehrsteilnehmer übt Dörte Delventhal (53) aus Stade. Nachdem sie bei einem Sturz auf die Straße schwer verletzt und hilflos am Boden lag, sei sie von Passanten einfach ignoriert worden. Am Freitagmittag vergangener Woche parkte die unter Multipler Sklerose leidende Frührentnerin ihren Pkw in einer Nebenstraße der Harsefelder...

  • Stade
  • 09.11.18
Politik
Diese Piktogramme machen es deutlich: Radler dürfen im Flecken 
Horneburg nur noch auf der Straße fahren

Horneburg: Fahrradkonzept polarisiert

lt. Horneburg. Ab sofort gilt im Flecken Horneburg: Radler dürfen nur noch auf der Straße fahren! Das neue Fahrradwegekonzept (das WOCHENBLATT berichtete) ist in Kraft getreten. In den vergangenen Tagen haben Bauhof-Mitarbeiter Fahrrad-Piktogramme auf die Straßen im Ort gemalt und sind aktuell dabei, die Rad-Gehweg-Schilder zu entfernen und durch Gehweg-Schilder zu ersetzen sowie an den Ortseinfahrten spezielle - 15 Meter lange - Verkehrsinseln zu errichten, die die Fahrradfahrer sicher auf die...

  • Stade
  • 22.05.18
Blaulicht
Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum
  3 Bilder

Fahrer in Asselermoor eingeklemmt

Auto prallt gegen Baum / 25 Retter im Einsatz tp. Asselermoor. Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer aus Oederquart am Sonntag gegen 13 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Asselermoor. 25 Einsatzkräfte aus Asselermoor, Drochtersen und Assel rückten aus, um den in dem Fahrzweugwrack eingeklemmten Fahrer zu befreien. Aus Richtung Stade kommend, war er ca. 100 Meter vor einer Kreuzung (ehemals Peters Gasthaus) auf gerader Strecke gegen einen Baum geprallt. Als Notarzt und Rettungsdienst...

  • Stade
  • 25.09.16
Panorama

Es bleibt bei zwölf Starenkästen im Landkreis Stade

bc. Stade. Der Landkreis Stade verfügt über insgesamt zwölf stationäre Blitzanlagen. Mehr sollen es vorerst auch nicht werden. Das hat das letzte Treffen der Verkehrsunfallkommission ergeben, wie am Mittwoch im Verkehrsausschuss bekannt wurde. "Die Kommission hat keine neuen Standorte vorgeschlagen. Es werden auch keine Anlagen umgesetzt", sagte Gerhard Timm vom Straßenverkehrsamt. Die Starenkästen hätten sich bewährt. Dort, wo sie aufgestellt seien, habe sich die Anzahl der Unfälle...

  • Stade
  • 14.11.15
Blaulicht
Schwerer Unfall im Mai 2014 auf den Bundesstraße 73 bei Stade
  2 Bilder

Mehr Autos - mehr Crashs

Polizei im Landkreis Stade legt neue Statistik vor: Zahl der Verkehrsunfälle von 3.907 auf 4.105 gestiegen tp. Stade. Die Zahl der Verkehrsunfälle im Landkreis Stade ist drastisch angestiegen. Laut aktueller Verkehrsunfallstatistik 2014, die die Polizei jetzt präsentierte, nahm Zahl der Unfälle von 3.907 im Vorjahr auf 4.105 zu. Als Hauptgrund nennt die Polizei die Zunahme an Autos auf den Straßen im Kreisgebiet: Im Jahr 2014 wurden 3.000 Kraftfahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum...

  • Stade
  • 13.03.15
Service
Verkehrssicherheitsberater Wolfgang Cordes präsentiert Info-Material zum Schulanfang

Achtung Autofahrer: ABC-Schützen unterwegs

Tipps für Fahrzeugführer im Umgang mit den Kleinsten im Straßenverkehr (ab.) Nach Schulstart der Älteren am vergangenen Donnerstag, werden diesen Samstag ca. 70.500 Kinder im Land Niedersachsen eingeschult. Auch im Straßenverkehr sind sie meistens die Jüngsten. Darum ist es besonders wichtig, dass "große" Verkehrsteilnehmer noch aufmerksamer unterwegs sind. Kinder nehmen anders wahr und haben schon aufgrund ihrer Körpergröße einen schlechteren Überblick im Straßenverkehr. Es fehlen ihnen...

  • Buchholz
  • 12.09.14
Blaulicht

Beim Rangieren: Autofahrer ditscht anderen Pkw an

bc. Stade. Beim Rangieren auf dem Parkplatz des Penny-Marktes an der Harburger Straße in Stade hat ein bisher unbekannter Autofahrer am Montag zwischen 14.30 und 15 Uhr einen schwarzen Opel Astra beschädigt. Der Radkasten und der Kotflügel hinten links wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 1.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um die Schadenregulierung. Gegen ihn wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt. Die Polizei sucht...

  • Stade
  • 19.08.14
Blaulicht

Polizei stoppt 48 Gurtmuffel

bc. Landkreis Stade. Große Verkehrskontrolle im Landkreis: Die Polizei stoppte am Donnerstag an sieben verschiedenen Kontrollorten Hunderte Auto-, Lkw- und Motorradfahrer. 77 Verstöße gegen die Verkehrssicherheit mussten die Beamten feststellen, darunter 48 Gurtmuffel. Acht Mal waren Kinder nicht vorschriftsmäßig gesichert, zwölf Autofahrer wurden mit Handy am Ohr erwischt. Ansonsten stellten die Beamten technische Mängel an den Fahrzeugen fest. 2012 wurden neun Verkehrsunfälle mit zwölf...

  • Stade
  • 13.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.