Bahnhof Horneburg

Beiträge zum Thema Bahnhof Horneburg

Politik
Pendler mit einem Abo für die Deutsche Bahn können künftig die Parkplätze am Bahnhof für ein Jahr mieten

Flecken Horneburg vermietet Stellplätze am Bahnhof
Parken soll was kosten

jab. Horneburg. Wer ab kommendem Jahr in Horneburg direkt am Bahnhof parken möchte, muss künftig dafür zahlen. Denn wie in der Sitzung des Bauausschusses des Fleckens Horneburg einstimmig empfohlen, sollen die Stellplätze in der Bahnhofstraße neben der dortigen Postfiliale, die sich im Besitz der Gemeinde befinden, vermietet werden. So soll die Pacht für weitere, aber kostenfreie Pendlerparkplätze auf einer Fläche an der Bundesstraße 73/Ecke Wilhelmstraße querfinanziert werden. Seit 2018...

  • Horneburg
  • 03.12.19
Panorama
Wohnbebauung dicht am Gleis: Manche können den Lärm der Züge ausblenden, für andere wird er zur Qual

Rentnerehepaar denkt über Umzug nach
Horneburg: Wenn permanenter Zuglärm zur Qual wird

ab. Horneburg. Wer dicht an einen Bahnhof zieht, muss damit rechnen, dass der Bahnverkehr bis in die eigenen vier Wände dringt. Das war Ehepaar F.* auch bewusst, als es Anfang Februar 2016 seine Wohnung in Horneburg nahe den Bahnschienen bezog. Doch bei dem anfänglichen Lärm blieb es nicht, sagt Manuel F. "Kurz nach unserem Einzug wurde Ende Februar an den Gleisen gebaut. Seitdem ist es mit dem Krach nahezu unerträglich." Der Bahnverkehr habe stark zugenommen, seitdem sie dorthin gezogen...

  • Horneburg
  • 20.11.19
Politik
Aus Kostengründen wird es vorerst kein Parkhaus am Bahnhof in Horneburg geben. Der Flecken will sich nun ein alternatives Parkkonzept überlegen.

Vorerst doch kein Pendler-Parkhaus in Horneburg / Alternatives Konzept soll her

lt. Horneburg. Die Planungen für ein neues Pendler-Parkhaus am Horneburger Bahnhof liegen nun doch erst einmal wieder auf Eis. Der Flecken-Rat hat sich dagegen ausgesprochen, noch in diesem Jahr entsprechende Fördermittel zu beantragen und ist damit nicht der Empfehlung des Bauausschusses gefolgt. Wie berichtet, hatte der Bauausschuss sich dafür ausgesprochen, die Planungen voran zu bringen, nachdem Diplom-Ingenieur Oliver Albers von der Firma Albers-Parken consulting eine mögliche...

  • Stade
  • 09.05.17
Politik
Der Parkplatz am Horneburger Bahnhof ist bis auf den letzten Platz gefüllt
2 Bilder

In Horneburg soll der Bedarf für ein Parkhaus am Bahnhof ermittelt werden

lt. Horneburg. Ohne ein Parkhaus geht es nicht mehr: Dessen ist sich Horneburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Detje sicher. Die Plätze für die vielen Pendler am Bahnhof reichen längst nicht mehr aus, Anwohner beschweren sich schon lange über zugeparkte Straßen vor ihrer Haustür. Der Flecken will deshalb noch in diesem Jahr Daten und Fakten sammeln, um den genauen Bedarf und die Kosten für ein Parkhaus zu ermitteln. In den Haushalt wurden dafür bereits Planungskosten in Höhe von 30.000 Euro...

  • Stade
  • 07.02.17
Politik

Keine Busse mehr im Marschdamm

lt. Horneburg. Nach den Osterferien werden keine Busse mehr durch den Marschdamm fahren, sondern über die K36, Schützenweg zum Auedamm. Das teilte Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Detje jetzt im Bauausschuss mit. Auf dem Auedamm werde eine neue Haltestelle eingerichtet. Die Haltestellen an der Kirche sowie an der Marschdammbrücke entfallen. Der Bürgermeister freut sich über die Lösung, die in Abstimmung mit dem Landkreis, der KVG und der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen erzielt wurde....

  • Horneburg
  • 18.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.