Hans-Jürgen Detje

Beiträge zum Thema Hans-Jürgen Detje

Sport
Emma Galczinsky auf D'una Vita erreichte Platz drei beim Springen  der Klasse E
3 Bilder

Gleich zwei gelungene Turnierwochenenden beim Reiterverein Horneburg
Ganz viel Spaß für Ross und Reiter

jab. Horneburg. Zwei erfolgreiche Turnierwochenenden liegen hinter dem Reiterverein Horneburg. Sowohl der Regionaltag als auch das Voltigierturnier erfreuten sich bei den Besuchern großer Beliebtheit. Auch die Sportler selbst kamen auf ihre Kosten. Am Regionaltag nahmen rund 80 Reiter in insgesamt zehn verschiedenen Wettbewerben in der Reithalle teil. Neben dem Führzügelwettbewerb begeisterten die Reiter auch beim Springen und der Dressur mit einer Kür zu Musik. Der Reiterverein konnten...

  • Horneburg
  • 24.09.19
Panorama
Auf dem Herzapfelhof Lühs fanden sich Gäste aus Nah und Fern ein, um gemeinsam den 37. Schulmeistertag zwischen Elbe und Weser zu begehen, moderiert von Hans-Hinrich Kahrs von der Niedersächsischen Landesschulbehörde (re.)
3 Bilder

Auf dem Herzapfelhof Lühs fand der 37. Plattdeutsche Schulmeistertag statt
Jork: Plattdeutsch - Sprachgeschichte und Heimatgefühl

ab. Jork. Die Erfahrungen des Ersten stellvertretenden Landrats des Landkreises Stade, Hans-Jürgen Detje, dürften viele Menschen teilen: Anlässlich des 37. Schulmeistertages zwischen Elbe und Weser erzählte Detje von seiner Einschulung im Jahr 1958. Der damalige Schulmeister habe darauf bestanden, dass "ab sofort nur noch Hochdeutsch gesprochen wird". Mit dieser klaren Vorgabe wurde Plattdeutsch aus dem Schulunterricht verbannt. Dass es wieder vermehrt gesprochen wird, dafür sorgen schon seit...

  • Jork
  • 21.09.19
Sport
Startschuss für die Staffelläufer
3 Bilder

Erster Blaulicht- und Volkslauf in Horneburg wird voller Erfolg
Lauf-Event übertrifft alle Erwartungen

jab. Horneburg. Diese Veranstaltung übertraf alle Erwartungen: Beim Blaulicht- und Volkslauf, der zum ersten Mal in Horneburg stattfand, gingen bei hochsommerlichen Temperaturen rund 260 Teilnehmer in allen Klassen an den Start. Die zahlreichen Läufer hielten sich vornehmlich im Schatten rund um das Feuerwehrgerätehaus auf, bis es schließlich an den Start ging. Kinder liefen auf einer Strecke von 1,12 Kilometer. Jugendliche und Erwachsene hatten die Wahl zwischen fünf, zehn oder sogar 20...

  • Horneburg
  • 03.09.19
Politik
Wie Baumaßnahmen in Zukunft finanziert werden, steht derzeit noch nicht fest Foto: jab

STRABS ist vorerst auf Eis gelegt
Horneburger stimmen bei Bürgerentscheid mehrheitlich mit "Ja"

jab. Horneburg. Deutlicher hätte das Votum des Bürgerentscheids nicht ausfallen können, das im Flecken Horneburg am Sonntag der Europawahl stattfand. Zur Abstimmung stand die Frage: „Sind Sie dafür, dass im Gebiet des Fleckens Horneburg bis zum Ende der laufenden Ratswahlperiode am 31. Oktober 2021 auf Straßenausbaumaßnahmen verzichtet wird, die Straßenausbaubeitragspflichten auslösen?“ Lange wurde im Flecken über die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung (STRABS) diskutiert ebenso...

  • Horneburg
  • 28.05.19
Politik

Bürgermeister und Sozialverband beziehen Stellung zum anstehenden Bürgerentscheid
Abstimmung über die STRABS in Horneburg

jab. Horneburg. Dass die Straßenausbaubeitragssatzung (STRABS) in Horneburg, so wie sie bisher umgesetzt wurde, nicht mehr gewollt ist, darin sind sich alle Akteure in Politik, Sozialverbänden und Bevölkerung einig. Wie allerdings weiter verfahren werden soll, daran scheiden sich die Geister. Das machten die Aussagen von Bürgermeister Hans-Jürgen Detje und den Vertretern der Sozialverbands Deutschland (SoVD) in Horneburg, wo sie ihr Kreuz beim Bürgerentscheid setzen werden,...

  • Horneburg
  • 24.05.19
Politik
2 Bilder

Volles Haus beim Info-Abend zur "STRABS"
Horneburg stellt Bürgern Möglichkeit der wiederkehrenden Beiträge zum Straßenausbau (STRABS) vor

jab. Horneburg. Der Flecken Horneburg lud seine Bürger zu der Info-Veranstaltung „Beiträge und Steuern“ in die Mensa der Oberschule ein, um Möglichkeiten zu einer neuen Straßenausbaubeitragssatzung (STRABS) bzw. zu den sogenannten wiederkehrenden Beiträgen vorzustellen. Dieser Einladung folgten ca. 60 Bürger, um auch im Anschluss an die Vorträge von Frank Irmer, Vorsitzender des Bauausschusses in Horneburg, Dr. Klaus Halter, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, und Knut Willenbockel,...

  • Horneburg
  • 02.04.19
Panorama
Feline Wendelborn ist die neue Spargelkönigin der Stader Geest
3 Bilder

Feline Wendelborn ist die neue Spargelkönigin der Stader Geest

lt. Kutenholz. Die Stader Geest hat eine neue Majestät: Feline Elisabeth Wendelborn (19) repräsentiert ab sofort als Spargelkönigin die Region und passt mit ihrem champagnerfarbenen Kleid perfekt zu dem "königlichen Gemüse", das in den sandigen Böden der Geest so prächtig wächst und gedeiht. Warum der Verein Geest Landtouristik Fredenbeck und der Spargelhof Werner bereits im Januar die neue Spargelkönigin ins Amt gehoben und vorgestellt haben, erklärt Hans-Lothar Kordländer vom Verein....

  • Stade
  • 22.01.19
Panorama
Rund 40 Initiativen fordern inzwischen die Abschaffung der Straßenausbau-Beitragssatzung in Niedersachsen

Sozialverband strebt Bürgerbegehren zur Abschaffung der Strabs in Horneburg an

lt. Horneburg. Die hitzige Diskussion um die mögliche Abschaffung der bundesweit umstrittenen Straßenausbau-Beitragssatzung (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) ist nun auch im Flecken Horneburg angekommen. Während das Thema hier lange vergleichsweise unaufgeregt im Rathaus diskutiert wurde, macht der Ortsverband des Sozialverbandes nun Stimmung und strebt ein Bürgerbegehren an. Das Ziel: Bis zum Ende der laufenden Ratswahlperiode am 31. Oktober 2021 soll im Gebiet des Flecken Horneburg auf...

  • Stade
  • 16.11.18
Politik
Die Bauarbeiten an der Langen Straße hatten sich 2015 verzögert, weil es 
Probleme mit dem Abwasser- und Regenkanal gab
2 Bilder

Ortskernsanierung Horneburg geht in die nächste Runde

lt. Horneburg. Ob Horneburgs Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje sein "Versprechen" vom vergangenen Herbstmarkt halten kann? Damals hatte er zuversichtlich verkündet, dass der dritte Bauabschnitt der Ortskernsanierung zum Herbstmarkt 2018 abgeschlossen sein werde. Da sich aber der Beginn der Bauarbeiten bereits um einen Monat verzögert habe, sei das Versprechen wohl leider doch nicht zu halten, so Detje auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Der Bürgermeister ist dennoch relativ entspannt und geht...

  • Stade
  • 26.06.18
Politik
Der historische Feuerwehr-standort in der Horneburger Ortsmitte soll aufgegeben 
werden

Horneburger Samtgemeinderat besiegelt Feuerwehr-Umzug

lt. Horneburg. Die Entscheidung über den neuen Feuerwehrstandort in Horneburg ist gefallen. Der Samtgemeinderat hat sich kürzlich einstimmig bei einer Enthaltung von Andreas Schlichtmann dafür ausgesprochen, dass das Domizil der ehrenamtlichen Retter am Schützenweg (Festhalle) entstehen soll. Für diese Lösung hatten sich in den vergangenen Monaten wie berichtet bereits die Feuerwehr selber, der Flecken Horneburg und der Samtgemeinde-Bauausschuss ausgesprochen. Während der Diskussion kamen...

  • Stade
  • 29.05.18
Politik
Diese Piktogramme machen es deutlich: Radler dürfen im Flecken 
Horneburg nur noch auf der Straße fahren

Horneburg: Fahrradkonzept polarisiert

lt. Horneburg. Ab sofort gilt im Flecken Horneburg: Radler dürfen nur noch auf der Straße fahren! Das neue Fahrradwegekonzept (das WOCHENBLATT berichtete) ist in Kraft getreten. In den vergangenen Tagen haben Bauhof-Mitarbeiter Fahrrad-Piktogramme auf die Straßen im Ort gemalt und sind aktuell dabei, die Rad-Gehweg-Schilder zu entfernen und durch Gehweg-Schilder zu ersetzen sowie an den Ortseinfahrten spezielle - 15 Meter lange - Verkehrsinseln zu errichten, die die Fahrradfahrer sicher auf die...

  • Stade
  • 22.05.18
Politik
CDU-Ratsherr Frank Irmer hat das Fahrradwegekonzept von Anfang an begleitet und steht voll dahinter Fotos: lt/archiv
3 Bilder

Fahrradwegekonzept für den Flecken gilt ab Mitte Mai

lt. Horneburg. Dass es meist nicht reibungslos funktioniert, wenn etwas Neues eingeführt wird, zeigt sich momentan im Flecken Horneburg. Dort steht das Fahrradwegekonzept, das in den vergangenen drei Jahren erarbeitet wurde, kurz vor der Umsetzung. Ab Mitte Mai gilt dann im Horneburger Ortskern: Radler dürfen nur noch auf der Straße fahren! Einzige Ausnahme: Kinder bis acht Jahre müssen auf dem Gehweg fahren, Kinder bis zehn zehn Jahre dürfen es - immer in Begleitung eines Erwachsenen. Die...

  • Stade
  • 17.04.18
Panorama
Hand in Hand für den "Verein für die Förderung Horneburg" 
(v. li.): Matthias Herwede, Eveline Bansemer, Hans-Jürgen Detje und Wilfried Böhn

50-jähriges Jubiläum in Horneburg: "Dieser Verein sucht seinesgleichen"

Förderverein in Horneburg feiert 50-jähriges Jubiläum bc. Horneburg. Auf den Tag genau 50 Jahre nach der Gründung des "Verein für die Förderung Horneburg" trafen sich Mitglieder, Freunde und Gäste am vergangenen Dienstag in Stechmanns Gasthof, um das Jubiläum an der Stelle gemeinsam zu feiern, wo vor einem halben Jahrhundert alles angefangen hat. "Wir sind hervorragend aufgestellt", sagte die Vorsitzende Eveline Bansemer. Recht hat sie. Das Konto ist gut gefüllt. Nicht nur das: "Auch unser...

  • Buxtehude
  • 13.04.18
Panorama
Holger Schlichting bedauert, dass in diesem Jahr mangels Beteiligung weder die Dorfreinigungsaktion stattfinden noch die bunten Sperrholzhasen aufgehängt werden konnten
2 Bilder

Osterhasen-Krise in Dollern

lt. Dollern. Ob bei der Festung Grauerort, in den DRK-Ortsvereinen oder im Sportverein - überall mangelt es häufig an Ehrenamtlichen, die sich engagieren und mit ihrem Einsatz die Zukunft der Vereine sichern und gleichzeitig etwas für die Gemeinschaft tun. Dass die meisten Menschen die vielfältigen Angebote der ehrenamtlich Tätigen gerne nutzen und nicht missen möchten, selber aber oft nicht bereit sind, mitzuhelfen, zeigt sich gerade besonders in Dollern. Ausgerechnet kurz vorm mit Freude...

  • Stade
  • 27.03.18
Panorama
Wird der Eigentümer des Horneburger Schlosses es eines Tages schaffen, seine Vision umzusetzen?
3 Bilder

Horneburger Schloss: Von außen jetzt hui - von innen noch pfui?

lt. Horneburg. Von außen hui, von innen pfui?: Das Horneburger Schloss, das u.a. mit EU-Fördergeldern sowie mit Geld vom Flecken und vom Landkreis in Gesamthöhe von 181.000 Euro saniert wurde (das WOCHENBLATT berichtete), könnte ein echter Anziehungspunkt, Hingucker und Aushängeschild für den Ort und die Samtgemeinde sein. Wenn es Eigentümer Hans-Jürgen Kammer (76) denn endlich gelingen würde, seine Vision von der Einrichtung einer Galerie und Künstlerwohnungen in der Jugendstilvilla...

  • Stade
  • 06.03.18
Politik
Bei einer Ortsbegehung machten sich die Mitglieder des Bauausschusses ein Bild vom Zustand des Gehweges und kamen mit Anwohnern ins Gespräch Fotos: lt
2 Bilder

Werden die Platanen in Horneburg gefällt?

lt. Horneburg. Was passiert mit den Platanen in den "Kalkwiesen" in Horneburg? Insgesamt 14 Bäume säumen seit ca. 40 Jahren die Straße und sind den Anwohnern schon lange ein Dorn im Auge - und das nicht nur, weil die flachwurzelnden Bäume an vielen Stellen den Gehweg bereits stark beschädigt und gefährliche Stolperfallen hervor gerufen haben. Bei einer Ortsbegehung des Bauausschusses des Flecken Horneburg klagten u.a. Harald und Helga Krupski sowie Ingrid Kirschnick den Lokalpolitikern ihr...

  • Stade
  • 27.02.18
Panorama
Wollen auf das Thema Insektensterben aufmerksam machen: Hans-Jürgen Detje (v. li.), Alexander Götz, Vanessa Heider, 
Manfried Stahnke und Wolfgang Ebbinghaus

"Horneburg blüht auf" für Insekten

lt. Horneburg. Für mehr Artenvielfalt und somit gegen das Insektensterben setzt sich der Flecken Horneburg in diesem Jahr verstärkt ein. Zusammen mit dem Naturschutzbund, möglichst vielen Bürgern und Unternehmen sollen unter dem Motto "Horneburg blüht auf" u.a. öffentliche Gemeindeflächen und Straßenränder in blühende Blumenmeere verwandelt und entsprechend beschildert werden. Privatpersonen sind aufgerufen, im eigenen Garten für mehr Pflanzenvielfalt zu sorgen und Stein- und...

  • Stade
  • 20.02.18
Panorama
Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje und Fördervereins-Vorsitzende Eveline Bansemer empfingen zahlreiche Bürger im Rathaus
3 Bilder

Buntes Treiben beim Neujahrsempfang im Horneburger Rathaus

lt. Horneburg. Mit ihrem neuen Konzept für den Neujahrsempfang haben der Flecken Horneburg und der Verein zur Förderung Horneburgs voll ins Schwarze getroffen. Zahlreiche Besucher tummelten sich in der vergangenen Woche im Rathaus, tauschten sich aus, lauschten dem Auftritt von Nadine Sieben und den Zwergen sowie der Ansprache von Bürgermeister Hans-Jürgen Detje und nutzten die Gelegenheit, sich über zahlreiche Vereine zu informieren, die sich an Info-Ständen präsentierten. Darunter u.a. auch...

  • Stade
  • 16.01.18
Politik
Ausgelassen toben können Bello und Co. bald auf einer 
Hundewiese in Horneburg

Toben ohne Leinenzwang: Flecken Horneburg will Hundewiese einrichten

lt. Horneburg. Hundebesitzer dürfen sich auf das kommende Jahr freuen. Auf Antrag der SPD will der Flecken Horneburg eine Hundewiese einrichten, auf der Bello und Co. künftig ohne Leine herum tollen und die Besitzer ins Gespräch kommen können. "Wir haben 20.000 Euro Einnahmen durch die Hundesteuer im Jahr, jetzt wollen wir den Hundebesitzern auch mal etwas zurück geben", begründete Andreas Schlichtmann den Antrag, der einstimmig vom Rat angenommen wurde. Gesucht wird jetzt eine geeignete...

  • Stade
  • 26.12.17
Panorama
Kamen mit ihrem 1935-er Peugeot und Kinderwagen aus den 1950er Jahren: Heike Steen und Hartmut Froehlich
15 Bilder

Tausende Besucher beim Horneburger Herbstmarkt

lt. Horneburg. Ausnahmezustand herrschte am vergangenen Freitag in Horneburg. Zum 283. traditionellen Herbstmarkt strömten bei strahlendem Sonnenschein tausende Besucher in die Ortsmitte und verbrachten schöne Stunden auf der Festmeile mit insgesamt mehr als 200 Ausstellern. Darunter auch Günther Schmidt und Beatrice Weber aus Buxtehude mit ihren Kindern. "Ich komme aus Horneburg und wollte meiner Freundin mal unseren tollen Herbstmarkt zeigen", so der Familienvater. Die Kinder wollten...

  • Stade
  • 14.10.17
Panorama
Beim Einweihungsfest gehörte ein Eis einfach dazu. Das fanden auch Ayana (4) und Mama Raoua Köpke aus Horneburg
3 Bilder

Flecken Horneburg feiert Neugestaltung des Ortskerns

Flecken Horneburg feiert Neugestaltung des Ortskerns ab. Horneburg. Ganz Horneburg feierte: Zur Einweihung der Langen Straße kamen am Wochenende anlässlich der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts zahlreiche Gäste zusammen. Bei hochsommerlichen Temperaturen genossen sie das Unterhaltungsprogramm, die Mitmachaktionen an vielen Ständen und die musikalischen Darbietungen, wie die des Horneburger Spielmannszuges. Bürgermeister Hans-Jürgen Detje eröffnete das Einweihungsfest und dankte den...

  • Buxtehude
  • 30.05.17
Politik
Aus Kostengründen wird es vorerst kein Parkhaus am Bahnhof in Horneburg geben. Der Flecken will sich nun ein alternatives Parkkonzept überlegen.

Vorerst doch kein Pendler-Parkhaus in Horneburg / Alternatives Konzept soll her

lt. Horneburg. Die Planungen für ein neues Pendler-Parkhaus am Horneburger Bahnhof liegen nun doch erst einmal wieder auf Eis. Der Flecken-Rat hat sich dagegen ausgesprochen, noch in diesem Jahr entsprechende Fördermittel zu beantragen und ist damit nicht der Empfehlung des Bauausschusses gefolgt. Wie berichtet, hatte der Bauausschuss sich dafür ausgesprochen, die Planungen voran zu bringen, nachdem Diplom-Ingenieur Oliver Albers von der Firma Albers-Parken consulting eine mögliche...

  • Stade
  • 09.05.17
Politik
Der Bahnhofsschuppen könnte Horneburgs neuer Veranstaltungsort werden

Bahnhofsschuppen für Veranstaltungen? Horneburger suchen Räumlichkeiten

lt. Horneburg. Wo können in Horneburg künftig größere Veranstaltungen stattfinden? Diese Frage wird in diesem Jahr die Politik beschäftigen. Da die Festhalle, wie berichtet, noch in den kommenden vier Jahren von der Samtgemeinde für die Flüchtlingsarbeit genutzt wird, fehlt dem Flecken ein Veranstaltungsort. "Wir müssen uns nun Gedanken machen, wie es weitergehen kann", sagt Bürgermeister Hans-Jürgen Detje. Zunächst müsse ein geeigneter Standort gefunden werden. Es sei zu überlegen, welche...

  • Stade
  • 17.02.17
Politik
Der Parkplatz am Horneburger Bahnhof ist bis auf den letzten Platz gefüllt
2 Bilder

In Horneburg soll der Bedarf für ein Parkhaus am Bahnhof ermittelt werden

lt. Horneburg. Ohne ein Parkhaus geht es nicht mehr: Dessen ist sich Horneburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Detje sicher. Die Plätze für die vielen Pendler am Bahnhof reichen längst nicht mehr aus, Anwohner beschweren sich schon lange über zugeparkte Straßen vor ihrer Haustür. Der Flecken will deshalb noch in diesem Jahr Daten und Fakten sammeln, um den genauen Bedarf und die Kosten für ein Parkhaus zu ermitteln. In den Haushalt wurden dafür bereits Planungskosten in Höhe von 30.000 Euro...

  • Stade
  • 07.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.