Autor

Beiträge zum Thema Autor

Service

Workshop mit Sabine Weiß
Schreibwerkstatt für Hobby-Autoren

as. Jesteburg. Für Hobby-Autoren und -Autorinnen und alle, die schon immer mal eine Geschichte schreiben wollten, bietet das Team der Jesteburger Samtgemeindebücherei jetzt gemeinsam mit der renommierten Autorin Sabine Weiß eine Schreibwerkstatt an. Am Samstag, 23. April, von 11 bis 14.30 Uhr vermittelt Sabine Weiß im Heimathaus (Niedersachsenplatz) in Jesteburg Tipps und Tricks zum Schreiben. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Die Zahl der Plätze ist begrenzt, es wird um Anmeldung unter...

  • Jesteburg
  • 11.04.22
  • 30× gelesen
Service
Autor Jesko Wilke (hier mit Mischlingsrüde Pepe) liest in Bendestorf aus seinem neuen Roman (kl. Bild)
2 Bilder

Love, Peace und Geheimnisse
Autor Jesko Wilke lässt in seinem neuen Roman das Bendestorf der 1970er Jahre aufleben

as. Bendestorf. Hippies, Festivals, freie Liebe und ein großes Geheimnis, von dem der heranwachsende Joe lange nichts weiß: Der Bendestorfer Autor Jesko Wilke erzählt in seinem neuen Roman "Rückwärts laufende Hunde oder warum ich Gudrun Ensslin zehntausend Mark schulde", die Geschichte eines Jungen, der zu einem Sternekoch wird, obwohl er weder riechen noch schmecken kann. Dabei nimmt Jesko Wilke die Leser mit ins Bendestorf der 70er Jahre, zur "Schönheitsfarm Cornelia", die weit über die...

  • Jesteburg
  • 13.03.22
  • 148× gelesen
Service
Oliver Lück kommt zur Lesung nach Jork

Lesung mit Oliver Lück im Jorker Rathaus
Botschaften aus der Flasche

sla. Jork. Acht Jahre ist der Journalist und Fotograf Oliver Lück durch die Anrainerstaaten der Ostsee gereist. Anlass war eine Frau in Lettland, die am Strand vor ihrer Haustür insgesamt 40 Flaschenpostbriefe gefunden, allerdings nie eine Antwort geschrieben hat. Das hat Oliver Lück getan, oft viele Jahre nach dem Fund. Er wollte wissen, wer hinter den Nachrichten aus dem Meer steckt. Seine Recherche nahm ungeahnte Ausmaße an. Ab und an spült das Meer Wünsche an den Strand, verwahrt hinter...

  • Jork
  • 04.03.22
  • 68× gelesen
Panorama
Der belarussische Autor Sasha Filipenko (Mitte) berichtete den Schülern der IGS Buchholz aus dem Leben in einer Diktatur. Yaraslava Ananka von der Humboldt-Universität in Berlin und Heinrich Kirschbaum von der Uni Freiburg übersetzten

Aus dem Leben in einer Diktatur
Der belarussische Autor Sasha Filipenko war zu Gast an der IGS Buchholz

lm. Buchholz. Mit der Frage ob und inwieweit Literatur politisch ist, haben sich vor Kurzem die Schüler des 8. und 11. Jahrgangs der IGS Buchholz auseinandergesetzt. Zu Gast war der belarussische Autor Sasha Filipenko. Bereits im Dezember hatte die Schule mit der Journalistin Ljubov Kaspjarowitsch Besuch aus Belarus, die über die Zustände in ihrer Heimat berichtete. Im vergangenen Jahr erschien Filipenkos Debütroman "Der ehemalige Sohn" aus dem Jahr 2014 in deutscher Sprache. In dem Werk geht...

  • Buchholz
  • 03.03.22
  • 38× gelesen
Panorama
Autor und Unternehmer Saliya Kahawatte (li.) mit Benedikt Zimmermann, der ihn auf der Halepaghenbühne in Buxtehude im Theaterstück "Mein Blinddate mit dem Leben" verkörperte

Saliya Kahawatte
Autor von "Mein Blinddate mit dem Leben" in Buxtehude

sv. Buxtehude. Mit ausgebreiteten Armen und selbstbewussten, schnellen Schritten läuft Saliya Kahawatte über die Halepaghenbühne in Buxtehude, bevor er kurz vor dem Rand innehält und seinen Assistenten fragt, wo genau die Bühne eigentlich endet. Sehen kann der erfolgreiche Unternehmer und Autor des längst verfilmten Buches "Mein Blinddate mit dem Leben" so gut wie gar nichts, davon lässt er sich beim Videodreh zur Bewerbung seines Theaterstücks in Buxtehude aber nicht beirren. Wie ein...

  • Buxtehude
  • 25.02.22
  • 81× gelesen
Panorama
Hans-Joachim Dammann (li.), Bernd Utermöhlen und Helga Peters vom Heimat- und Geschichtsverein in der "Bellmann-Stuv"
2 Bilder

Heimat- und Geschichtsverein
Neue Bellmann-Bibliothek in Buxtehude

sla. Buxtehude. Am Stavenort tut sich was: In dem schmalen Fachwerkhaus Nr. 25 ist kürzlich die Bellmann-Bibliothek eingezogen. Rund 300 von insgesamt 2.500 Büchern und Zeitschriften wurden von dem Team des Buxtehuder Heimat- und Geschichtsverein zusammen mit den Bibliothekarinnen Catrin Gold und Olga Gammer hier bereits inventarisiert. Künftig können alle Werke vor Ort sowie im Verzeichnis des Gemeinsamen Bibliothekverbands (GBV) weltweit gefunden werden. Es handelt sich hierbei um die private...

  • Buxtehude
  • 24.02.22
  • 43× gelesen
Panorama
Die US-Autoren Alan Gratz und Wendelin van Draanen erhielten den Buxtehuder Bullen
3 Bilder

49. und 50. "Buxtehuder Bulle" wurde an zwei US-Autoren verliehen
Von Hollywood auf den Buxtehuder BULLEvard

sv. Buxtehude. "Meine Heimatstadt Asheville in North Carolina ist doppelt so groß wie Buxtehude und hat nur zwei Buchhandlungen - ihr dagegen habt gleich fünf!", staunte US-Autor Alan Gratz, 50. Preisträger des Jugendliteraturpreises "Buxtehuder Bulle", bei der Enthüllung seines Sterns auf dem BULLEvard. "Ich bin fasziniert, dass ihr Bücher so sehr schätzt, dass ihr Autorennamen in den Boden schreibt, wie ich es nur von Filmstars aus Hollywood kenne. Darum ist es mir eine Ehre, dass auch mein...

  • Buxtehude
  • 12.11.21
  • 82× gelesen
  • 1
Service

Spannende Lesung
Krimi-Autor in Harsefeld

sla. Harsefeld. Krimi-Fans aufgepasst! Auf seiner Tour durch Niedersachsen kommt der erfolgreiche Krimi-Autor Klaus-Peter Wolf nach Harsefeld und liest am Samstag, 13. November, ab 19 Uhr, im Kino-Hotel Meyer aus seinen Romanen "Ostfriesenzorn" und "Rupert Undercover - Ostfriesische Jagd". Beide Werke sind Bestseller, wurden zudem verfilmt und bieten reichlich spannende Unterhaltung bei der Lesung. Der Eintritt kostet 25 Euro inklusive kulinarischem "Rupert-Teller". Karten mit Platzreservierung...

  • Harsefeld
  • 29.10.21
  • 18× gelesen
Panorama
Dr. Hans-Dieter Trosse und seine Frau Heidi fühlen sich wohl in ihrer Wohnung im DRK-Zentrum in Hanstedt. Bei ihnen gilt, möglichst viel zu lachen.
2 Bilder

DRK-Zentrum Hanstedt
Heidi und Hans-Dieter Trosse sind froh, schon früh ins Betreute Wohnen gezogen zu sein

sv. Hanstedt. Sie lachen und scherzen gerne, reden genauso viel über das Heute und Morgen wie über das Gestern und sind vor allem eines: optimistisch im Angesicht ihres Alters. Heidi (80) und Hans-Dieter Trosse (86) leben bereits seit drei Jahren mit ihren zwei Zwergschnauzern in einer Wohnung im DRK-Zentrum "Haus am Steinberg" in Hanstedt. Obwohl sie das Glück haben, noch weitgehend fit für ihr Alter zu sein. Ihre Entscheidung für das Betreute Wohnen, bevor es notwendig wird, sehen sie nicht...

  • Hanstedt
  • 13.04.21
  • 1.605× gelesen
Panorama
Buchholzer Autoren Birgit Diekhöner (links) und Helmut Hoffmeister übergeben Archivarin Susanne Lang die Dokumente, die sie über 30 Jahre aufbewahrt hatten

Dokumentenschatz zur Nazizeit
"Verschwiegene Jahre": Autoren geben dem Stadtarchiv Quellenmaterial

sv/nw. Buchholz. Dias, Karteikarten, Kontaktabzüge, Filmnegative, Aktenordner, Druckfahnen - einen ganzen Karton voll Recherchematerial haben jetzt die Buchholzer Autoren Helmut Hoffmeister und Birgit Diekhöner an Buchholz' Stadtarchivarin Susanne Lang übergeben. „Das sind unsere Quellen, auf denen unser Buch '1925 bis 1945 - Die verschwiegenen 20 Jahre' fußt“, erklärt Birgit Diekhöner. Hoffmeister, Diekhöner, Michael Kreidner und Jan Wiborg hatten sechs Jahre lang die Buchholzer...

  • Buchholz
  • 18.11.20
  • 193× gelesen
Panorama
Mit dem Laptop auf den Beinen - so schreibt Ulrich Kulicke am liebsten
3 Bilder

Das Menschliche immer im Blick
Stader Autor Ulrich Kulicke erzählt besondere Geschichten

mke. Stade. In seinen Gedichten erzählt Ulrich Kulicke von Märchen und Menschentypen oder widmet sich auch mal der gesamten "Odyssee" - und das alles in Reimform. Die Leidenschaft fürs Reimen muss er wohl von seinem Vater geerbt haben. Denn der war als "Dichterfürst" stets für die Festreden auf Familienfeiern verantwortlich. Hinzu kam eine Faszination für Wilhelm Busch, sodass sich Ulrich Kulicke schon während seiner Studienzeit dem Gedichteschreiben widmete. "Meist wollte ich damit ein Mädchen...

  • Stade
  • 08.07.20
  • 177× gelesen
Service
"Arizona Splash" ist das fünfte Werk im Selbstverlag von ...
2 Bilder

Fünftes Werk im Selbstverlag veröffentlicht
Blutrünstige Horror-Fantasy-Romane aus Nenndorf

as. Nenndorf. Wo anderen vor lauter Gruseln ein Schauer über den Rücken rinnt, kommt er erst so richtig in Fahrt: Niklas Quast aus Nenndorf schreibt blutrünstige Horror-Fantasy-Romane. Der 20-Jährige hat mit "Arizona Splash" jetzt sein fünftes Werk im Selbstverlag veröffentlicht. Darum geht es: Bei der Eröffnungsfeier des Arizona Splash, einem riesigen Schwimmbad mit Außenpools, Saunas und Rutschen, werden zwei junge Leute entführt. Ihnen steht eine Nacht des Grauens bevor: Im Inneren des...

  • Rosengarten
  • 26.05.20
  • 174× gelesen
Panorama
Kleinknechts spannender Roman "Unbarmherzig" wurde vom Ullstein-Verlag neu auf den Markt gebracht
2 Bilder

"Geschichten habe ich immer erzählt"

sah. Buchholz. Markus Kleinknecht (50), ein freier Nachrichten-Fernsehjournalist und Roman-Autor aus Buchholz hat es vom Selbstverlag zu einem Vertrag mit einem großen Verlag geschafft. Sein Kriminalroman "Unbarmherzig" wurde kürzlich neu auf den Markt gebracht. "Ich habe schon immer gerne Geschichten erzählt und auch Filme mit Freunden gedreht", sagt Kleinknecht im WOCHENBLATT-Gespräch. Er habe schon schon immer gewusst, dass dieser Beruf für ihn der richtige sei. Er schreibe über das, was er...

  • Buchholz
  • 20.12.19
  • 292× gelesen
Panorama
Jörg Böhm wurde nur 40 Jahre alt

Nachruf zum Tod von Jörg Böhm
"Er hat unser aller Herzen gewonnen"

Jesteburger Krimi-Autor Jörg Böhm ist im Alter von 40 Jahren verstorben.  mum. Jesteburg. Der Jesteburger Autor Jörg Böhm ist am 16. Oktober nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 40 Jahren verstorben. Das teilt der Verlag CW Niemeyer mit. "Schmerzlich berührt geben wir bekannt, dass unser Autor den Kampf verloren hat. Wir trauern mit seinen Angehörigen und allen, die ihm nahe standen", so Verlagssprecherin Lisa Schön. Während der Zusammenarbeit habe man den Autor stets als...

  • Jesteburg
  • 29.10.19
  • 4.398× gelesen
Service
Buchautor Peter Dermühl 
Foto: Peter Dermühl

Über Sterben und den Tod

Bendestorfer Autor Peter Dermühl veröffentlicht "Sepp, jetz geht’s dahi". mum. Bendestorf. Für Bayern und Österreicher, die es nach Norddeutschland verschlagen hat, gibt es jetzt speziellen Lesestoff. Der aus Niederbayern nach Niedersachsen übergesiedelte Journalist und Autor Peter Dermühl hat in seiner neuen Heimat Bendestorf ein urbayerisches Buch über das menschliche Ableben geschrieben, das im Süden der Republik traditionell nie ganz todernst genommen wird. "Sepp, jetz geht’s dahi" (frei...

  • Jesteburg
  • 22.02.19
  • 502× gelesen
Panorama
Autor Markus Gerwinski mit seiner Roman-Trilogie "Falkenflug"
2 Bilder

Autor und Comiczeichner aus Stade: "Du musst es für Dich tun"

Kreativer "Alleskönner": Markus Gerwinski hat auch noch ein Physik-Diplom tp. Stade. Der kleine Gallier Asterix war der Star seiner Kindheit, und schon als Vierjähriger fasste Markus Gerwinski (45) selbstbewusst den Berufswunsch: "Ich werde Comiczeichner." Das klappte! Zumindest im Nebenerwerb. Und der Vielseitige aus Stade hat noch viel mehr auf dem Kasten: Er ist Roman-Autor und Spieledesigner. Obendrein besitzt der Familienvater ein Uni-Diplom in Physik. Markus Gerwinski wuchs in Essen auf...

  • Stade
  • 04.05.18
  • 731× gelesen
Panorama
Autobiograph Georg Friedrich mit seinen Büchern
3 Bilder

Super-Senior aus Kehdingen: Topfit mit 88 Jahren

Georg Friedrich aus Drochtersen ist geistig und körperlich immer in Bewegung tp. Drochtersen. Ein Dutzend selbst verfasste Bücher stehen im Regal des Hobby-Autors Georg Friedrich (88) aus Drochtersen, und täglich legt er 40 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der Senior aus dem Land Kehdingen geistig und körperlich topfit wie in der Region nur ganz wenige andere aus der Generation Ü80. Stetigkeit ist das Erfolgsrezept des Super-Seniors für einen gesunden...

  • Stade
  • 17.11.17
  • 498× gelesen
Panorama
Ein Frachtschiff passiert den Suezkanal. Henning Koehlert war mit an Bord
2 Bilder

Mit dem Frachter um die halbe Welt: Vortrag in Stade

Autor Henning Koehlert aus Horneburg berichtet auf der "Greundiek" über spannende Seereise tp. Stade. Das ist nicht nur etwas für Seefahrt-Enthusiasten: Einen spannenden Erlebnisbericht über eine Reise auf einem Containerschiff hören Interessierte am Donnerstag 7. September, um 19.30 Uhr auf dem Museumsschiff Greundiek am Stadthafen in Stade. Autor Henning Koehlert (69) präsentiert seinen Fotobericht „Mit dem Frachtschiff um die halbe Welt – Hamburg – Schanghai – Hamburg“. Koehlert,...

  • Nordkehdingen
  • 29.08.17
  • 212× gelesen
Panorama
Christian Dimpker

Musik-Doktor zu Gast im Stader Pförtnerhaus

Christian Dimpker (35) aus Berlin ist die neue "Stader Uul" tp. Stade. Nächster Gast im Rahmen des Förderprogrammes der Stader Stader Stiftung für Kultur und Geschichte, "Stader Uul" 2017, ist der Stipendiat Christian Dimpker (35) aus Berlin. Der ledige Komponist zieht am Ostermontag für mehrere Wochen in das "Pförtnerhaus" an der Bremervörder Straße. Christian Dimpker, der in Hamburg geboren wurde, ist Komponist und Musiktheoretiker. Er studierte Philosophie, Geschichte und "Sound Studies"...

  • Stade
  • 19.04.17
  • 261× gelesen
Service
Der Bendestorfer Autor Jesko Wilke hat einen neuen Roman veröffentlicht. Sein Hund „Pepe“ hat es auf das Cover geschafft
2 Bilder

Turbulenzen in einer Vater-Tochter-WG

„Das Leben ist ein zotteliges Ungetüm“: Bendestorfer Jesko Wilke veröffentlicht seinen zweiten Roman. mum. Bendestorf. Wer noch nicht weiß, welches Buch er mit in den Sommer-Urlaub nehmen wird, sollte jetzt nicht aufhören zu lesen. Der Bendestorfer Autor Jesko Wilke hat seinen zweiten Roman veröffentlicht. „Das Leben ist ein zotteliges Ungetüm“ heißt das Werk. Es geht um heftige Turbulenzen in einer Vater-Tochter-Hund-WG. „Die Frau, mit der ich zusammen lebe, ist fantastisch. Nicht nur, dass...

  • Jesteburg
  • 08.07.16
  • 164× gelesen
Panorama
Hartmut Großmann

"För kommodige Stünnen" - Großmanns zweites Buch

thl. Stelle. Rechtzeitig zu den "Plattdüütsch Weken" im Landkreis Harburg hat der Steller Autor Hartmut Großmann (72) sein zweites Buch herausgegeben. "För kommodige Stünnen" enthält 33 satirische, ernsthaft, dramatische und lustige Geschichten sowie - als Versuch - sogar einen "Dörps-Krimi". Eingestreut sind Limericks über Menschen aus dem Landkreis Harburg wie den "Elbfischer Fiete ut Draag" oder den "Dörpsoorsklopper ut Töst". Großmann, ehemalige Lehrer am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in...

  • Stelle
  • 18.09.15
  • 130× gelesen
Panorama
Blick vom Schiff: Anfahrt auf den Hafen von Hongkong
5 Bilder

Henning Köhlert (67) aus Horneburg erlebte 84 Tage echte Seefahrt

Abenteuer Hamburg-Schanghai: Pensionierter Lehrer und Hobbyfotograf schrieb auf seiner fünften Frachtschiffreise ein Buch tp. Horneburg. Täglich aus dem Blickwinkel des Käpt’n die Skylines gigantischer Hafenstädte von der Kommandobrücke aus bestaunen, die Arbeit der Matrosen hautnah beobachten und mittags in der Offiziersmesse ein Klönschnack mit den "Chefs an Deck": Das ist Reisen auf dem Frachtschiff "CMA CGM Marco Polo": 84 Tage war Henning Köhlert (67) aus Horneburg als Tourist auf dem...

  • Horneburg
  • 05.09.15
  • 841× gelesen
Panorama
Stammt aus dem Westerwald, nennt Jesteburg sein Zuhause und schreibt Krimis: Jörg Böhm
2 Bilder

Menschliche Abgründe - Der Jesteburger Jörg Böhm schreibt preisgekrönte Krimis

Die Kritiker sind sich einig: Dem Krimi-Autoren Jörg Böhm (35) gehört die Zukunft. Gerade ist sein neuer Roman „Und ich bringe dir den Tod“ erschienen. Inspiration für seine düsteren Thriller holt sich Böhm unter anderem in der Nordheide. Der Autor ist kürzlich von Köln nach Jesteburg gezogen. mum. Jesteburg. „Hitchcock lässt grüßen!“ In manchen Medien wird der Autor Jörg Böhm bereits mit dem einflussreichen Thriller-Regisseur verglichen. Dabei hat der 35-Jährige, der in Jesteburg zu Hause ist,...

  • Jesteburg
  • 27.03.15
  • 341× gelesen
Panorama
Luke Meier mit seinen beiden „The Portal“-Büchern
3 Bilder

Ist das der George Lucas der Zukunft?

Tritt dieser Junge in die Fußstapfen von „Star Wars“-Erfinder George Lucas? Luke Meier aus Brackel ist gerade einmal zehn Jahre alt und hat schon zwei Bücher veröffentlicht. Weil im Hause Meier nur Englisch gesprochen wird - Mutter Karla stammt aus den USA - sind die Science-Fiction-Romane zudem auf Englisch. Die Einnahmen behält Luke nicht etwa für sich, sondern spendet die Hälfte an eine Organisation, die sich für Kinderrechte einsetzt. mum. Brackel. „That‘s Luke - das ist Luke“, sagt Karla...

  • Jesteburg
  • 20.02.15
  • 1.055× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.