Alles zum Thema Bernd Pensing

Beiträge zum Thema Bernd Pensing

Politik
Verkehrsbrennpunkt: die enge Bungenstraße

Repressionen gegen Falschparker in Stade

Lage an der Bungenstraße entschärfen: SPD macht Druck bei der Stadtverwaltung tp. Stade. Eng und gefährlich ist es nach Beobachtung vieler Verkehrsteilnehmer an der Bungenstraße in der Stader Altstadt. Nach mehreren WOCHENBLATT-Berichten über versperrte Rettungswege und teils gewaltsame Platzkonflikte zwischen Rad- und Autofahrern setzt sich nun auch die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stade um den Ratsherrn Bernd Pensing, Sprecher im Ausschuss für Feuerwehr, Sicherheit und Verkehr, für eine...

  • Stade
  • 06.03.18
Politik

Idee: Spielscheune für Stade

SPD beantrag neues, kinderfreundliches Freizeitangebot tp. Stade. Kinderfreundlicher Vorstoß von der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stade: Die Sozialdemokraten setzten sich für die Errichtung einer Spielscheune im Stadtgebiet ein. Einen entsprechenden Antrag hat der Sozialdemokrat Bernd Pensing für die Sitzung des Kinder- und Jugendausschusses am Mittwoch, 8. Juli, um 17 Uhr im Rathaus gestellt. Laut Pensing erfreuen sich Spielscheunen, auch Indoor-Spielplätze genannt, in Deutschland...

  • Stade
  • 24.06.15
Politik
Der SPD-Vorstand (v. li.): Dr. Rolf Bredendieck, Karin Münz, Monika Ziebarth, Kai Holm und Franziska Schechonk
3 Bilder

Neuer Fraktionsvorstand

Kai Holm (50) bleibt Fraktions-Chef der SPD tp. Stade. Die SPD im Rat der Stadt Stade hat ihren Fraktionsvorstand neu gewählt. Kai Holm (50) wurde als Fraktionsvorsitzende einstimmig in seinem Amt bestätigt, ebenso wie Monika Ziebarth und Dr. Rolf Bredendieck als stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Ebenfalls einmütig wurde Karin Münz als Kassenwartin wiedergewählt. Bernd Pensing stellte nach mehr als zwölf Jahren sein Amt als Protokollführerzur Verfügung. An seine Stelle tritt...

  • Stade
  • 06.05.14
Politik

Entspannung am Hügelweg

Haltestelle "Streuheidenweg" wird afgehoben tp. Stade. Am Hügelweg in Stade wird sich die Verkehrslage entspannen: Ab Spätsommer werden die Busse der Verkehrsunternehmens KVG nicht mehr die enge Straße passieren. Nach Beschwerden von Anwohnern hatten FDP und Wählergemeinschaft vor einigen Monaten bei der Stadtverwaltung beantragt, Lösungsmöglichkeiten zu prüfen. Bei der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses am vergangenen Donnerstag beantragte der verkehrspolitische Sprecher der SPD,...

  • Stade
  • 04.06.13