Alles zum Thema Rettungswege

Beiträge zum Thema Rettungswege

Politik
Ein Verkehrsbrennpunkt in der Innenstadt ist die enge 
Bungenstraße

Freie Fahrt für Rettungsfahrzeuge: Stadt lässt schneller abschleppen

lt. Stade. Damit Rettungsfahrzeuge jederzeit die engen Gassen in der Stader Innenstadt passieren können, sollen ordnungswidrig abgestellte Fahrzeuge zukünftig schneller abgeschleppt werden. Insbesondere in den Einbahnstraßen "Hinterm Hagedorn", "Cos-maekirche", "Pottwärder", "Bäckerstraße", "Bungenstraße" und "Kehdinger Straße" müssen sich Autofahrer ab sofort auf intensive Kontrollen einstellen. Grund zum Handeln sieht die Stadt, weil falsch abgestellte Autos immer häufiger die Fahrzeuge der...

  • Stade
  • 26.02.19
Blaulicht
Brandschaden im Hinterhof    Foto: tp

Nach Altstadt-Feuer in Stade: Brandstiftung ausgeschlossen

Polizei vermutet Fahrlässigkeit als Ursache tp. Stade. Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache für das Feuer in der Nacht auf Mittwoch, 31. Oktober, in der Stader Altstadt aus. Nach bisherigen Ermittlungen entstand der Brand, der sich von einem Müllcontainer in einem Hinterhof "Bei der Börne" auf das Schuhgeschäft Ney und das griechische Restaurant Dionysos ausbreitete, wahrscheinlich durch fahrlässiges Handeln. Wie berichtet, brannten beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr...

  • Stade
  • 09.11.18
Politik
Verkehrsbrennpunkt: die enge Bungenstraße

Repressionen gegen Falschparker in Stade

Lage an der Bungenstraße entschärfen: SPD macht Druck bei der Stadtverwaltung tp. Stade. Eng und gefährlich ist es nach Beobachtung vieler Verkehrsteilnehmer an der Bungenstraße in der Stader Altstadt. Nach mehreren WOCHENBLATT-Berichten über versperrte Rettungswege und teils gewaltsame Platzkonflikte zwischen Rad- und Autofahrern setzt sich nun auch die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stade um den Ratsherrn Bernd Pensing, Sprecher im Ausschuss für Feuerwehr, Sicherheit und Verkehr, für eine...

  • Stade
  • 06.03.18