Blumenwiese

Beiträge zum Thema Blumenwiese

Panorama
Ein Paradies für Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge: Auf der Wiese von Jörn Kolster blühen viele verschiedene Pflanzen. Die Sonnenblumen werden noch ein wenig wachsen
  6 Bilder

Naturidylle auf dem Obsthof
Die Blumenwiese von Jörn Kolster in Bassenfleth ist ein Paradies für Insekten

bo. Bassenfleth. Verborgen hinter einer hohen Hecke an der Chaussee in Bassenfleth tut sich für Insekten ein wahres Paradies auf: Jörn Kolster hat auf seinem Obsthof eine große Blühwiese angelegt. 20 verschiedene Wildpflanzen sorgen für einen bunten Blumenteppich in weiß, gelb, orange, rosa, pink und blaulila. Unzählige Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge fliegen die Blüten auf dem 1.200 Quadratmeter großen Areal an und finden reichlich Nahrung. Eine weitere Blumenwiese mit 800 Quadratmetern...

  • Lühe
  • 01.08.20
Wirtschaft
Das "Team für Buchholz" übernahm die Patenschaft für das neuangelegte Beet (v.li.): Frauke Petersen-Hanson, Stefan Weihrauch, Arndt Bömelburg, Ricarda Przybylski, Maike von Behr und Frank Kettwig

Blumen für eine schönere Stadt
Buchholzer Beete sollen bunter werden

Frank Kettwig, neuer Vorsitzender des Vereins "Buchholz Marketing", legte mit seinem "Team für Buchholz" selbst Hand an und gestaltete ein Beet in der Buchholzer Kirchenstraße. "Wir möchten etwas für die Natur leisten und zudem Buchholz bunter machen. Die Sprache der Blumen versteht jeder", so Frank Kettwig. Das "Team für Buchholz" arbeitete auf einem Teil des Randstreifens Blumensaat ein und wird sich auch weiterhin um die Pflege der Pflanzen kümmern. Die Aktion erfolgte in Absprache mit der...

  • Buchholz
  • 27.05.20
Panorama
Cord Lefers und die Altländer Blütenkönigin Marina Tajger, die im vergangenen Jahr Schirmherrin der Bienenweide war

Blühendes Paradies im Alten Land
Bienenweide auf dem Obsthof Lefers in Jork

bo. Jork. Mit einer Wiese voller blühender Blumen möchte der Obsthof Lefers in Jork die Menschen in Zeiten von Corona auf andere Gedanken bringen. Wie bereits im vergangenen Jahr soll es auch in diesem Sommer wieder eine Bienenweide mitten zwischen den Obstbäumen geben. "Gemeinsam stark für Artenvielfalt" heißt das hofeigene Projekt, bei dem sich ab Ende Mai eine Fläche von mehr als 10.000 Quadratmetern in ein einzigartiges Blütenmeer verwandeln wird. Jeder, der möchte, kann sich da-ran...

  • Jork
  • 05.05.20
Panorama
Auf der Rathaus-Wiese (v.li.): Sabine Washof, Uwe Kowald, Bauamtsleiter Heino von Busch, 
Mike Eckhoff und Bauhof-Leiter Jan Viemann. Zum Team gehört auch Dirk Ludewig

Ein ideales Gelände

Blumenwiese am Drochterser Rathaus geplant ig. Drochtersen. Die Zahl der Insekten nimmt bundesweit dramatisch ab. In Drochtersen sollen Bienen jedoch weiterhin summen können. Die Gemeinde will Bienen und anderen Insekten mehr Lebensraum bieten. Eine erste Maßnahme: Hinter dem Rathaus soll demnächst eine große Blumenwiese entstehen. Die Idee zu der Wiese hatten Uwe Kowald von der Aktion "...fair geht vor!" und Ratsherr Dirk Ludewig. Mit ihrem Projekt stießen sie beim Drochterser Bürgermeister...

  • Drochtersen
  • 03.10.19
Politik
Blumenparadiese sollen in Harsefeld und Ahlerstedt geschaffen werden

Blüh-Revolution auf der Wiese: Harsefeld und Ahlerstedt wollen Flächen ökologisch aufwerten

jd. Harsefeld/Ahlerstedt. Lasst tausend Blumen blühen: In Harsefeld und Ahlerstedt soll nach dem Willen der Politik die Kulturrevolution auf der grünen Wiese stattfinden. Gutbürgerlich gepflegte Grünflächen sollen einer bunten Blüten-Anarchie und wildem Blumenwuchs weichen. In Harsefeld will man sozusagen die ländlich-sittliche Variante des großstädtischen "Guerilla Gardening" einführen und im Nachbardorf Ahlerstedt sollen sich am Ackerrain künftig Hummeln und Bienen tummeln. Das...

  • Harsefeld
  • 25.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.