Alles zum Thema Christine Glawe

Beiträge zum Thema Christine Glawe

Politik
Sind sauer auf die "KiWis" und die SPD:
André Bock und Anja Trominski   Foto: CDU

Winsen: CDU kritisiert Elterninitiative
"Behauptungen der KiWis sind unerträglich falsch"

Winsener CDU übt harsche Kritik an Vorsitzender der Elterninitiative "Kinder Winsens" und an der SPD thl. Winsen. "Es ist langsam unerträglich, welche Behauptungen die sogenanten 'KiWis' bzw. deren Vorsitzende Christine Glawe immer wieder öffentlich aufstellen. Angesichts einer recht geringen Anzahl an Interessenten für eine Frühbetreuung das gesamte Engagement der Stadt für eine funktionierende Kinderbetreuung in Frage zu stellen, ist unredlich und verunsichert die Eltern in dieser Stadt",...

  • Winsen
  • 21.05.19
Politik
"Hier läuft grundsätzlich etwas falsch", sagt Christine Glawe  Foto: Glawe

Stadt Winsen streicht Frühbetreuung
Herber Schlag für Eltern

Frühbetreuung wird nur an zwei Grundschulen eingeführt thl. Winsen. Das wird einigen Eltern gar nicht gefallen: Die gewünschte Frühbetreuung (ab 7 Uhr) an den Grundschulen wird es ab dem kommenden Schuljahr lediglich an zwei Schulen geben - am Borsteler Grund und in Pattensen. Dafür hat jetzt der Verwaltungsausschuss (VA) in seiner nicht-öffentlichen Sitzung votiert. Der Stadtrat hatte im März zwar die Einrichtung eines Frühdienstes an den Grundschulen beschlossen, dies jedoch von einer...

  • Winsen
  • 14.05.19
Politik
Dr. Cornell Babendererde Foto: CDU

"Eiseskälte in den Herzen"

Eltern fühlen sich beim Thema Kinderbetreuung von den meisten Politikern nicht ernst genommen thl. Winsen. "In der jüngsten Sitzung des Winsener Stadtrates war nicht nur die Heizung in der Stadthalle ausgefallen. Auch in den Herzen einiger Politiker herrschte Eiseskälte", sagt Christina Glawe, Sprecheirn der Elterninitiative Kinder Winsens (KiWis). Grund: Kernthema der Sitzung war neben dem Haushalt die Verbesserung der Ferienbetreuung im Rahmen des Ganztages und vor allem die Steigerung der...

  • Winsen
  • 08.01.19
Politik
Christine Glawe  Foto: Glawe

"Stadt hat den Respekt verloren"

KiWi-Sprecherin erklärt, warum der Protest der Eltern nicht abebben wird thl. Winsen. Seit einem Jahr äußern sich - nach einem ersten Bericht im WOCHENBLATT - immer wieder Eltern in den Stadtrats- und Schulausschusssitzungen, dass Kinder Berufstätiger durch die Abschaffung der Horte schlechter gestellt werden. Christina Glawe, Sprecherin der Elterninitiative Kinder Winsens (KiWis), nennt die Gründe: "Es grenzt teilweise an Diskriminierung der Eltern, die sich dafür entschieden haben, trotz...

  • Winsen
  • 08.01.19
Panorama
Christina Glawe

"Gemeinsam etwas erreichen"

Nur wenige Politiker antworten auf Fragen der "KiWis" / Jetzt folgt ein Diskussionsabend thl. Winsen. Zu ihrem nächsten Treffen lädt die Elterninitiative "Kinder Winsens - KiWis" am Donnerstag, 16. August, um 19 Uhr im Laterna Magica in der Rathausstraße ein. An diesem Abend sollen von Eltern gestellte Fragen mit Kommunalpolitikern kontovers diskutiert werden. Wie das WOCHENBLATT berichtete, machen sich die "KiWis" für eine qualitativ hochwertige Betreuung der Grundschulkinder stark und...

  • Winsen
  • 14.08.18
Panorama
"KiWi"-Sprecherin Christine Glawe

Die Eltern suchen das Gespräch

Fragenkatalog an die Politiker gesendet thl. Winsen. Die Elterninitiative "KiWis" sucht intensiv das Gespräch mit der Politik. "Nach der Diskussion in der Presse während der vergangenen Wochen wurden wir Eltern mehrfach gebeten, unsere Fragen und Anliegen direkt an die Kommunalpolitik sowie auch an die Mitgliedern des Ausschusses für Schulen und Kindergärten zu richten", erzählt Sprecherin Christine Glawe. "Wir haben daher in der vergangenen Woche verschiedene Fragen rund um Krippe,...

  • Winsen
  • 31.07.18
Politik
Wilfried Rieck

Shit-Storm gegen Rieck - Rücktritt wird gefordert

Ratsmitglied der Winsener Liste macht Eltern wütend thl. Winsen. "Was Wilfried Rieck von sich gibt, ist eine Frechheit. Er verhöhnt die Eltern, die tagtäglich den Spagat zwischen Arbeitsplatzsicherung und elterliche Fürsorg schaffen müssen", schreibt Ulrich Hetzel aus Winsen in einem offenen Brief an Rieck. Grund: Wilfried Rieck hatte sich in einer Tageszeitung negativ über die Eltern ausgelassen, die ihre Kinder in eine Ganztagsbetreuung "stecken wollen" und somit "die Erziehung der...

  • Winsen
  • 17.07.18
Panorama

Winsener Elterninitiative "KiWis" engagiert sich für Verbesserung der Ganztagsschulen

ce. Winsen. Die neu gegründete Winsener Elterninitiative, die sich für die Verbesserung der Ganztagsschulen einsetzt, stimmte in ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich dafür, sich "KiWis – Kinder Winsens“ zu nennen. Die "KiWis" werden sich zukünftig dafür einsetzen, dass für alle Jungen und Mädchen eine durchgängige und qualitativ hochwertige Betreuung an allen unterrichtsfreien Tagen und und in Ferienzeiten an allen Schulstandorten eingeführt  wird. Zudem soll ein Frühdienst ab 7 Uhr und eine...

  • Winsen
  • 04.04.18
Politik
Christian Riech nahm die Unterschriftenlisten von (v. li.) Gylem Cosgun, Jana Gozemba und Christine Glawe entgegen

War der Protest umsonst?

Schulausschuss empfiehlt mehrheitlich die Einstellung des Hortangebotes in Winsen thl. Winsen. An den Winsener Hortstandorten in der Kita Matthias-Claudius-Weg, der Hanseschule, der Schule am Ilmer Barg/Roydorf und Luhdorf, der Grundschule Pattensen und der Schule im Borsteler Grund soll eine Aufnahme von Hortkindern letztmalig für das Kita-Jahr 2018/19 erfolgen. Diese Kinder können maximal bis zum Ende des Kita-Jahres 2019/20 den Hort besuchen. Danach werden die Horte werden aufgelöst. An...

  • Winsen
  • 23.02.18
Panorama
Setzen sich für den Erhalt der Horte ein (v. li.): Jana Gozemba, Christine Glawe und Gylem Cosgun

"Nicht zu Ende gedacht"

Eltern gehen gegen die Hort-Schließungspläne der Stadt auf die Barrikaden thl. Winsen. Die Stadt Winsen will das Hortangebot auslaufen lassen, weil es seit der Einführung der Ganztags-Grundschule angeblich nicht mehr rentabel ist (das WOCHENBLATT berichtete). Der zuständige Fachausschuss soll in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 22. Februar, nun festlegen, dass im Hort an der Roten-Kreuz-Straße ab sofort keine Neuanmeldungen mehr angenommen werden. Die anderen Horte in der Kernstadt...

  • Winsen
  • 16.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.