Dagmar Froelich

Beiträge zum Thema Dagmar Froelich

Wirtschaft

Anträge für Kurzarbeit sind stark angestiegen
Corona-Krise schlägt sich auf den Stader Arbeitsmarkt nieder

mke. Landkreis Stade. Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise treffen nun auch den Arbeitsmarkt des Landkreises Stade hart. Insgesamt stieg die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat April nochmals um 6,8 Prozent an, sodass nun insgesamt 6.743 Menschen bei der Agentur für Arbeit Stade arbeitslos gemeldet sind. Keine Frühjahrsbelebung in diesem Jahr Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade, bedauert, dass es in diesem Jahr anscheinend keine...

  • Stade
  • 05.06.20
Panorama
In diesen Branchen befinden sich im Landkreis Stade die meisten Arbeitnehmer in einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung   Grafik: msr

Agentur für Arbeit legt Jahresbilanz 2019 für den Bezirk Stade vor
Ein "robuster" Arbeitsmarkt

jd. Stade. Euphorie lösen diese Werte nicht aus, sie geben aber Anlass, weiter zuversichtlich zu sein: Die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen im Arbeitsagentur-Bezirk Stade ist 2019 im Jahresdurchschnitt wiederum gesunken - um 474 auf 14.317 arbeitslos gemeldete Personen. Das stellt im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von 3,2 Prozent dar. Bei der Vorlage der Arbeitsmarkt-Bilanz für 2019 zog Dagmar Froelich, Chefin der Stader Agentur für Arbeit, ein erfreuliches Fazit: Trotz der "leicht...

  • Stade
  • 09.02.20
Wirtschaft
Günter Neumann (Handwerkskammer, v.li.), Dagmar Froelich (Agentur für Arbeit) und Dirk Immken (IHK) stellten die Bilanz des Ausbildungsmarktes vor
  2 Bilder

Zahl der Azubis und Lehrstellen sinkt
Wettbewerb verschärft sich

jab. Landkreis. Feste Vorstellungen vom Ausbildungsberuf, von denen Jugendliche nicht aberücken, sowie zu wenige bzw. ungeeignete Bewerber - das sind zwei Faktoren, die zu unbesetzten Ausbildungsstellen und nicht vermittelten Bewerbern führen. Das sagen Dagmar Froelich von der Agentur für Arbeit Stade, Dirk Immken von der Industrie- und Handelskammer Stade sowie Günter Neumann von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade bei der Vorstellung der Bilanz des Ausbildungsmarktes 2018/2019. In...

  • Stade
  • 26.11.19
Wirtschaft
An den Infoständen kamen die jungen Menschen mit den Unternehmen ins Gespräch
  8 Bilder

Viele junge Menschen nutzten die Chance, sich nach Ausbildungsberufen in der Region umzusehen
Im Stader Metropol zum Traumjob

jab. Stade. Zahlreiche interessierte junge Menschen kamen, teilweise mit ihren Eltern, in das Metropol Stade, um sich bei der Ausbildungsmesse über mögliche Ausbildungsberufe und über die ausstellenden Firmen vor Ort zu informieren. Veranstaltet wurde die Messe von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Stade. Die Ausbildungsmesse, die unter dem Motto "... hier wird (Aus-)Bildung was" stand, war von Beginn an sehr gut besucht. Im Gebäude und auf dem Gelände des Metropol stellten...

  • Stade
  • 03.09.19
Wirtschaft
Freuten sich über hohe Besucherzahlen auf der Ausbildungsbörse für das Handwerk (v.li.): Friedhelm Keiser (Jobcenter), Detlef Böckmann (Kreishandwerkerschaft), Dagmar Froelich (Agentur für Arbeit), Jürgen Knoll (TZH) und Jörg Klintworth (Kreishandwerksmeister)
  7 Bilder

Das Handwerk zeigt, was es alles drauf hat

Erste gemeinsame Handwerksbörse in Stade war ein voller Erfolg sb. Stade. Unter dem Motto "Handwerk ... ist mein Ding!" fand am Donnerstag in Stade die erste gemeinsame Ausbildungsbörse für das Handwerk statt. Eingeladen hatten die Agentur für Arbeit Stade, die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, die Kreishandwerkerschaft Stade und das Jobcenter Stade. Im Technologiezentrum (TZH) in Stade-Ottenbeck präsentierten sich mehr als 100 regionale Handwerksberufe von A wie Anlagenbauer bis...

  • Stade
  • 27.04.19
Wirtschaft
Jeder vierte Auszubildende bricht seine Lehre ab
  3 Bilder

Hilfe bei der Berufswahl

So lassen sich Enttäuschungen in der Ausbildung vermeiden (sb). Eine begehrte Lehrstelle ergattert, mit Hoffnung ins Berufsleben gestartet, und dann passiert's: Der Lehrling wirft das Handtuch. Immer mehr Personen brechen ihre Ausbildung vor Abschluss ab - laut des neuen Berufsbildungsberichtsentwurfs der Bundesregierung jeder Vierte. Das WOCHENBLATT hat sich bei Fachleuten in der Region umgehört und gefragt: Wo kommen diese schlechten Zahlen her und wie kann man die Situation sowohl für die...

  • Stade
  • 28.04.18
Wirtschaft
Sind mit den Zahlen zufrieden (v.li.): Friedhelm Keiser, Dagmar Froelich und Lars Spieker

"Wir sind eine Region der Zukunft"

Arbeitsagentur und Jobcenter Stade verzeichnen gute Zahlen auf dem Arbeitsmarkt sb. Stade. Rückgang der Arbeitslosigkeit um drei Prozent, mit 5,2 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote seit mehr als zehn Jahren und steigende Zahlen bei der Vermittlung von Langzeitarbeitslosen (4,6 Prozent) sowie Arbeitssuchenden über 50 Jahren (10,6 Prozent) - Stades Arbeitsagentur-Geschäftsführerin Dagmar Froelich, ihr neuer operativer Geschäftsfüher Lars Spieker und Jobcenter-Chef Friedhelm Keiser sind...

  • Stade
  • 23.01.18
Wirtschaft
Zufrieden mit der Ausbildungsbilanz (v.li.): Günther Neumann (Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade), Dagmar Froelich (Agentur für Arbeit Stade), Dr. Ralf Trabandt und Dr. Bode Stange (beide Industrie- und Handelskammer Stade)

Ausbildungsbilanz 2017: Noch sind viele Stellen offen

Ungleichgewicht auf dem Ausbildungsmarkt sb. Stade. Zwei Botschaften hat Dagmar Froelich, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Stade, zum Thema Ausbildung in ihrem Bezirk, zu dem auch der Landkreis Stade gehört. Erstens: Die Situation am Ausbildungsmarkt zeigte sich im zurückliegenden Jahr stabil. Zweitens: Es wird immer schwieriger, Bewerber und Ausbildungsstellen zusammen zu bringen. "Zwar hat die Mehrheit der Betriebe und Ausbildungsplatzsuchende zusammengefunden. Dennoch blieben...

  • Stade
  • 21.11.17
Wirtschaft
Wer Koch werden will, hat sehr gute Chancen auf dem Ausbildungsmarkt

Ausbildungsmarkt: Bewerber haben die Qual der Wahl

(bc). Diese Zahlen belegen schwarz auf weiß, dass der Ausbildungsmarkt in in der Region immer mehr zu einem Bewerbermarkt wird. Von insgesamt gemeldeten 1.206 Ausbildungsstellen im Landkreis Stade waren Ende März noch 728 unbesetzt. Dagegen stehen lediglich 575 registrierte Jugendliche, die noch keine Stelle haben. Das bedeutet: Schulabsolventen können sich ihren Ausbildungsplatz mehr oder weniger aussuchen. Diese Statistik hat jetzt die Agentur für Arbeit in Stade herausgegeben. „Die...

  • Buxtehude
  • 25.04.17
Wirtschaft
Dagmar Froelich

Agentur für Arbeit Stade rechnet 2017 mit Gegenwind auf dem Arbeitsmarkt

Die Bilanz für das Jahr 2016 fällt positiv aus sb. Stade. "Das Jahr 2016 war ein gutes Jahr für den regionalen Arbeitsmarkt. Die Zahl der Beschäftigten ist gestiegen, die durchschnittliche Arbeitslosenquote ist über das Jahr gesunken und die Nachfrage an Fachkräften ist hoch", sagt Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade. Friedhelm Keiser, Geschäftsführer des Jobcenter Stade, ergänzt dazu: "Der Markt ist gespalten: Gut ausgebildete, junge und...

  • Stade
  • 03.02.17
Panorama
Präsentierten die Ausbildungsbilanz (v. li.): Heidi Kluth, Vizepräsidentin der Handwerkskammer, Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade, sowie Bodo Stange, Geschäftsführer der IHK Stade

Ausbildungsmarkt: Positive Bilanz - mit Abstrichen

(bc). Jugendliche hatten es im zurückliegenden Jahr leichter, einen Ausbildungsplatz zu finden als im Vorjahr. Im Bereich der Agentur für Arbeit Stade, zu dem die Landkreis Stade, Cuxhaven und Rotenburg gehören, wurden zwischen Oktober 2015 und September 2016 insgesamt 3.716 freie Lehrstellen gemeldet - das ist ein Plus von 9,1 Prozent. Die Zahl der Bewerber ist mit 3.937 Jugendlichen, die die Berufsberatung bei der Suche nach einer Ausbildung nutzten, in etwa gleich geblieben. Agenturchefin...

  • Buxtehude
  • 11.11.16
Wirtschaft
Gutes Jahr für die Arbeitsagentur

Der Arbeitsmarkt ist in Topform

bc. Stade. Von einem Arbeitsmarkt in Topform sprach Dagmar Froelich, Chefin der Agentur für Arbeit Stade, anlässlich des Jahrespressegesprächs ihres Hauses am Mittwoch. Die Belege für ihre These: sinkende Arbeitslosenzahlen, steigende Nachfrage nach Fachkräften sowie eine insgesamt wachsende Beschäftigung. Im Jahresdurchschnitt lag die Arbeitslosenquote bei 5,5 Prozent. Um einen niedrigeren Wert zu finden, muss man in die frühen 1990er Jahre zurückgehen. Im Landkreis Stade waren im...

  • Buxtehude
  • 05.02.16
Politik
Dagmar Froelich: „Die große Anzahl übertrifft meine Erwartungen“

Mehr als 1.000 Flüchtlinge nutzen Sprachkurse / Viele Teilnehmer aus dem Landkreis Stade

Chefin der Angebot der Agentur für Arbeit ist überwältigt tp. Stade. Die vorübergehend angebotenen Sprachkurse der Bundesagentur für Arbeit wurden in den drei Landkreisen Stade, Cuxhaven und Rotenburg (Wümme) von 1.113 Personen freiwillig genutzt. „Die große Anzahl übertrifft meine Erwartungen“, zieht Dagmar Froelich, Vorsitzende der Agentur für Arbeit Stade, Bilanz. „Das große Interesse zeigt die hohe Motivation der Flüchtlinge, Deutsch zu lernen und sich integrieren zu wollen....

  • Stade
  • 20.01.16
Wirtschaft

Landkreis Stade: Weniger Arbeitslose im Mai

bc. Stade. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Mai erneut gesunken. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 15.763 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 302 Personen. Vor einem Jahr wurden 237 Arbeitslose mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,3 Prozent. Im Vergleich zum April sank sie um 0,1 Prozentpunkte. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl der Arbeitslosen in allen drei Landkreisen, wenn auch unterschiedlich stark ausgeprägt. Im Landkreis Stade...

  • Stade
  • 05.06.15
Wirtschaft

"Der Arbeitsmarkt ist gespalten"

(bc). „Insgesamt war die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Agenturbezirk durchweg positiv." So lautet das Fazit von Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade. Die Arbeitslosigkeit habe deutlich abgenommen, die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten sei gestiegen. Mit Blick auf die Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt stellt Froelich aber auch fest: „Der Markt ist gespalten. Qualifizierte, junge und gesunde Menschen sind gefragt,...

  • Stade
  • 10.02.15
Wirtschaft

Landkreis Stade: Mehr Arbeitslose zu Jahresbeginn

(bc). Wie zu Jahresbeginn typisch ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat gestiegen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 17.357 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl um 1.358 Personen. Vor einem Jahr wurden 34 Arbeitslose mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,9 Prozent und lag damit auf dem Wert des Vorjahres. Insgesamt kam es zu einer Zunahme der Arbeitslosigkeit, wobei sich der regionale Arbeitsmarkt unterschiedlich entwickelte....

  • Stade
  • 31.01.15
Wirtschaft

Mehr Arbeitslose zum Jahresende im Landkreis Stade

(bc). Wie für den Dezember typisch ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat angestiegen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 15.999 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl um 417 Personen. Vor einem Jahr wurden 302 Arbeitslose mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,4 Prozent und lag damit unter dem Wert des Vorjahres (5,5 Prozent). Insgesamt kam es zu einer Zunahme der Arbeitslosigkeit, wobei sich der regionale Arbeitsmarkt unterschiedlich...

  • 10.01.15
Wirtschaft
Zogen eine positive Bilanz des Ausbildungsmarktes 2013/2014: Günther Neumann (Handwerkskammer), Dagmr Froelich (Agentur für Arbeit, Mi.) und Maike Bielfeldt (Industrie und Handelskammer)
  2 Bilder

"Ringen um die besten Köpfe"

Entspannte Lage auf dem Ausbildungsmarkt / Mehr offene Lehrstellen, weniger junge Leute auf der Suche tp. Stade. Goldene Zeiten für junge Leute auf dem Weg ins Berufsleben: "Die Arbeitgeber ringen um die besten Köpfe", sagt die Chefin der Agentur für Arbeit Stade, Dagmar Froelich, die jetzt mit Spitzenvertretern aus Industrie, Handel und Handwerk die Bilanz des Ausbildungsmarktes 2013/2014 präsentierte. Angesichts des demografischen Wandels zu einer alternden Gesellschaft mit weniger jüngeren...

  • Stade
  • 07.11.14
Wirtschaft

Stader Agenturbezirk: Zahl der Arbeitslosen sinkt unter die 16.000-Marke

(bc/nw). Die Zahl der Arbeitslosen ist nach Angaben der Agentur für Arbeit Stade zum Ende des ersten Halbjahres erneut gesunken. Im Stader Agenturbezirk waren 15.857 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 144 Personen. Vor einem Jahr wurden 401 Arbeitslose (2,5 Prozent) mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,4 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (5,5 Prozent). Im Vergleich zu Mai 2014 blieb sie unverändert. Gegenüber dem Vormonat sank die...

  • Stade
  • 01.07.14
Wirtschaft

Landkreis Stade: Zahl der Arbeitslosen sinkt weiter

(bc/nw). Die Zahl der Arbeitslosen ist im Monat Mai weiter gesunken. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 16.001 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 317 Personen (-1,9 Prozent). Vor einem Jahr wurden 561 Arbeitslose (3,4 Prozent) mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,4 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (5,6 Prozent). Im Vergleich zum April sank die Zahl der Arbeitslosen nur im Landkreis Stade um 0,8 Prozent. „Wie erwartet hat sich...

  • 29.05.14
Wirtschaft

Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt hält an

bc/nw. Stade. Die Zahl der Arbeitslosen ist im April erneut deutlich gesunken. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 16.318 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 734 Personen. Vor einem Jahr wurden 389 Arbeitslose mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 5,6 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (5,8 Prozent). Im Vergleich zum März 2014 nahm sie um 0,2 Prozent ab. Im Landkreis Stade sank die Zahl gegenüber dem Vormonat um 2,4...

  • Stade
  • 02.05.14
Wirtschaft

Wintersaison lässt Arbeitslosenzahlen ansteigen

bc/nw. Stade. Ähnlich wie zu Jahresbeginn beeinflusst der Winter weiterhin die Arbeitslosigkeit im Landkreis Stade. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren im Februar 17.614 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl um 223 Personen (+1,3 Prozent) an. Vor einem Jahr wurden 48 Arbeitslose (0,3 Prozent) mehr gezählt. Die Arbeitslosenquote betrug 6 Prozent. Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade, führt den Anstieg der...

  • Buxtehude
  • 28.02.14
Wirtschaft
Agenturchefin Dagmar Froelich mit dem operativen Geschäftsführer Andreas Kühne

"Euphorie hat sich gelegt": Agentur für Arbeit Stade zieht Jahresbilanz

lt. Stade. Von Gegensätzen war die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im vergangenen Jahr geprägt. Besonders positiv entwickelte sich die Situation der Frauen, problematisch bleibt die "Generation 50+", so Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2013. Insgesamt habe sich die Euphorie der Vorjahre gelegt. Die Anzahl der Beschäftigten sei im Agenturbezirk zwar um einen Rekordwert von zwei Prozent angestiegen, parallel...

  • Stade
  • 13.02.14
Wirtschaft

Arbeitslosigkeit saisonalbedingt stark gestiegen

(bc/nw). Der Wintereinbruch hat die Zahl der Arbeitslosen zu Jahresbeginn deutlich ansteigen lassen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 17.391 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl um 1.092 Personen (+6,7 Prozent). Die Arbeitslosenquote betrug 5,9 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (6 Prozent). Das teilt die Agentur für Arbeit mit. Agenturchefin Dagmar Froelich führt den Anstieg der Arbeitslosigkeit auf die üblichen saisonalen Einflüsse...

  • Stade
  • 31.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.