Elbe

Beiträge zum Thema Elbe

Panorama
Das Estesperrwerk in Neuenfelde
3 Bilder

Instandsetzung und neuer Fahrbahnbelag
Vollsperrung des Este-Sperrwerks

sla. Neuenfelde. Das Sperrwerk Estemündung in Neuenfelde wird für den Straßenverkehr von Montag, 29. August bis Sonntag, 30. Oktober voll gesperrt. Grund hierfür sind erforderliche Instandhaltungsmaßnahmen der Hamburg Port Authority (HPA) an der Klappbrücke. Unter anderem werden die beiden Hydraulikzylinder der Klappbrücke demontiert, instandgesetzt und anschließend wieder montiert. Die Brücke bleibt in diesem Zeitraum in der unteren Endlage verriegelt. Um eine weitere Sperrung im kommenden...

  • Jork
  • 29.06.22
  • 141× gelesen
Service
Die Lühe-Schulau-Fähre bringt jährlich rund 80.000 Menschen über die Elbe

Blitzeinschlag eventuell die Ursache
Total-Ausfall der Lühe-Schulau-Fähre

sla. Altes Land. Aufgrund eines betrieblichen Schadens kommt es bei der Lühe-Schulau-Fähre zu einem Total-Ausfall: Voraussichtlich wird die Reparatur noch diese Woche andauern, informiert der Fährbetrieb. Elektroniker haben festgestellt, dass in der gesamten Bord-Elektronik ein Schaden durch Überspannung, höchstwahrscheinlich durch einen Blitzschlag, entstanden ist. Es werde mit Hochdruck an der Beschaffung der Ersatzteile beim Hersteller gearbeitet. Die Lühe-Schulau-Fähre ist fester...

  • Lühe
  • 28.06.22
  • 378× gelesen
Panorama
Vollgelaufen: Das Hochwasser richtete Schäden an

Wer haftet für die Schäden?
Lüheflut: Viele offene Fragen und auch Frust

Das war ein Totalversagen des NLWKN", sagt ein Insider* über die Flutwelle, die in der Nacht zu Samstag die Lühe entlang-rauschte und für massive Schäden sorgte. Die Abkürzung NLWKN steht für Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Und diese Landesbehörde ist massiv in der Kritik. Mit einer lapidaren Entschuldigung aus dem Amt - "Das hätte so nicht passieren dürfen", so steht es in einer Pressemitteilung - will sich an der Lühe niemand abspeisen lassen....

  • Stade
  • 03.06.22
  • 321× gelesen
Blaulicht
Symbolfoto: In der Nacht kam es in Lühe-Nähe zu Überflutungen. Das Sperrwerk wurde nicht geschlossen

Landrat Seefried fordert Aufklärung
Heftige Überflutung im Alten Land: Sperrwerk blieb offen

Dutzendfach musset die Feuerwehr in der Samtgemeinde Lühe in der Nacht zu Samstag zu Hochwasser-Einsätzen ausrücken. Stades Landrat Kai Seefried verlangt Aufklärung:  Weil die Tore des Lühe-Sperrwerks offen blieben, ist der Fluss über die Ufer getreten. Höfe und Keller wurden überflutet, die Feuerwehr war über Stunden im Dauereinsatz. Lüheflut: Viele offene Fragen und auch Frust Der Landrat hat deshalb am Sonnabendmorgen Kontakt zum zuständigen Niedersächsischen Landesbetrieb für...

  • Stade
  • 28.05.22
  • 3.039× gelesen
  • 1
Blaulicht

Wasserschutzpolizei Stade kontrolliert
Sportboot-Rowdys und Alkoholsünder stoppen

Die Wasserschutzpolizei kontrolliert länderübergreifend Sportboote und deren Freizeitskipper. Auch in Stade werden diese Kontrollen in den kommenden Tagen stattfinden.  Hintergrund:; In den vergangenen Jahren stieg der Anteil der Nutzerinnen und Nutzer dieser Boote stetig an. Wasserstraßen und Seen mit ihrer Infrastruktur sind beliebtes Ausflugsziele besonders an Feiertagen und im Sommer. Die meisten Ausflügler auf dem Wasser seien zwar vorbildlich und halten sich an die Regeln. Es komme jedoch...

  • Stade
  • 24.05.22
  • 185× gelesen
Politik
Für Schiffe dieser Größenklasse erfolgte die Elbvertiefung: Das derzeit größte Containerschiff der Welt, die Ever Ace, passiert hier Stadersand
Foto: Martin Elsen / nord-luftbilder.de

Drastische Folgen durch Verschlickung
Jork: Die Elbvertiefung war ein Fehler

sla. Jork. "Die Elbvertiefung war ein Fehler und auch, dass das Land Niedersachen damals der Ausbaggerung zugestimmt hat. Darüber sind wir uns in Rat und Verwaltung der Gemeinde Jork einig", äußert sich Bürgermeister Mathias Riel. Unüberschaubar seien aus Sicht der Jorker Ratsmitglieder die künftigen Gefahren, die die Elbvertiefung und die zunehmende Verschlickung unter den spürbaren Folgen des Klimawandels mit sich bringen. "Wir sind die unmittelbar Betroffenen, werden aber dort, wo auf...

  • Jork
  • 23.05.22
  • 826× gelesen
Panorama
Naturlandschaft Este: Das mit Schilf bewachsene Ufer beheimatet zahlreiche Pflanzenarten und Wasservögel Fotos: sla
20 Bilder

Unterwegs auf dem Wasser
Auf der Este bis zur Elbe

sla. Buxtehude. Traumhaftes Wetter und günstige Gezeiten - optimale Bedingungen für eine Bootsfahrt auf der Este. Jens Mathias vom Buxtehuder Wassersportverein Hansa hat das WOCHENBLATT zu einem Ausflug auf dem Wasser eingeladen. "Maurica" heißt sein Schlauchboot mit Außenbordmotor. Der russische Name bedeutet Regenbogen - ein unverkennbares Symbol für den Frieden. Neben Freizeitkapitän Mathias ist außerdem Hansa-Mitglied Karl-Bernhard Müller mit an Bord. Für eventuelle Notfälle gut zu wissen:...

  • Buxtehude
  • 20.05.22
  • 145× gelesen
  • 1
Panorama
Der Notfallschlepper "Fairplay-35" ist im Stader Seehafen stationiert
2 Bilder

Blau-weißes Kraftpaket
Stader Notfallschlepper: Er zieht auch die großen Pötte

jd. Stade. Blauer Rumpf, weiße Aufbauten: Das Schiff, das seit Kurzem fest vertäut im Stader Seehafen liegt, ist in der klassischen maritimen Farbkombination gestrichen. Der Nordhafen ist der neue Heimathafen des Schleppers "Fairplay-35". Das 37 Meter lange Schiff ist ein richtiges Kraftpaket: Die Motoren werden mit mehr als 8.000 PS angetrieben. Das ist eine Leistung, die sonst bei Schiffen mit einer Länge von rund 150 Metern üblich ist. Diese Power ist erforderlich, damit die "Fairplay-35"...

  • Stade
  • 04.05.22
  • 403× gelesen
  • 1
Service
Kapitän Brill in seinem Element auf der Kapitänsbrücke

Mit Seebären auf Entdeckungsreise
Kapitänsführungen jeden Sonntag

sla. Grünendeich. Im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe, Kirchenstieg 30/Ecke Elbdeich, in Grünendeich finden ab 1. Mai wieder immer sonntags Kapitänsführung statt. Besucher haben dann die Möglichkeit, die Region der Unterelbe, die wechselvolle Geschichte des Hauses sowie die Navigationskunst der Seefahrt kennenzulernen. Zwei Kapitäne nehmen im Wochenwechsel interessierte Besucher mit auf Entdeckungsreise. Am 1. Mai geht Kapitän Brill „an Bord“. Er führt um 11 Uhr interessierte Gäste durch...

  • Lühe
  • 28.04.22
  • 7× gelesen
Wirtschaft
Die sonnigen Frühlingstage haben bei vielen Touristen die Wanderlust geweckt
3 Bilder

Besucheransturm an den Ostertagen
Tourismus-Saison in den Landkreisen Harburg und Stade läuft vielversprechend an

as/sla/sv. Landkreis Harburg/Landkreis Stade. Wenn das kein gutes Zeichen ist: Die sonnigen Ostertage bescherten Gastronomie, Beherbergungsbetrieben und Freizeiteinrichtungen in der Region volle Häuser. Und auch für die weitere Reisesaison 2022 erwarten die Touristiker einen Besucheransturm. Laut Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH, übertrifft der Umsatz im Übernachtungssegment an Ostern sogar den Vergleichsraum im "Rekordjahr 2019". Und auch der Tagestourismus...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.04.22
  • 161× gelesen
Service

Motorschaden
Elbfähre Liinsand fällt kurzfristig für einige Wochen aus

sv/nw. Stade. Seit dem Saisonstart Anfang April war der Katamaran Liinsand wieder mit großer Resonanz der Fahrgäste auf der Elbe unterwegs, um die Hansestädte Hamburg und Stade über Wedel und das Alte Land von der Wasserseite zu verbinden (das WOCHENBLATT berichtete). Nun fällt die Fährverbindung aufgrund eines unvorhersehbaren technischen Defektes für zweieinhalb bis drei Wochen aus. Denn am Ostersonntag hatte die Liinsand kurz nach dem Start in Hamburg einen Motorschaden. Nun wird mit...

  • Stade
  • 21.04.22
  • 27× gelesen
Politik

Daniel Schneider kritisiert
Einleitung von radioaktiv belastetem Wasser in die Elbe

sv/nw. Landkreis Stade. Daniel Schneider, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Cuxhaven und Stade II, verurteilt die Einleitung von Bor und radioaktiv belastetem Wasser in die Elbe: "Der Betreiber des stillgelegten AKW Brokdorf PreussenElektra hat damit begonnen, kontaminierte Abwässer in die Elbe einzuleiten. Zum einen handelt es sich um radioaktiv belastetes Wasser, zum anderen um mit Bor versetztes Wasser aus dem Kühlkreislauf des Kernkraftwerks. Dieses war Ende 2021 vom Netz gegangen...

  • Stade
  • 20.04.22
  • 160× gelesen
Panorama
Beim Pott Kaffee die dicken Pötte beobachten - das ist wie Urlaub
4 Bilder

Sonnige Aussichten an der Elbe
Erste Reisewelle im Alten Land

sla. Grünendeich. Der Frühling hat diese Woche richtig Vollgas gegeben. Sonne satt und bis zu 18 Grad lockten viele nach draußen. Beliebtes Ziel für Besucher aus nah und fern war wieder der Lühe-Anleger in Grünendeich. Schiffe gucken, Fischbrötchen auf die Faust und die Aussicht auf die Elbe genießen - für viele eine willkommene Auszeit in der von Krisen gebeutelten Welt. Peter und Heidrun Backhäuser aus dem Heidekreis schlugen ihre Campingsessel quasi in der ersten Reihe auf. "Wir kommen...

  • Lühe
  • 25.03.22
  • 59× gelesen
Politik
Um die Sicherheit der Deiche wie hier im Alten Land machen sich die Grünen Sorgen

Arbeitsgruppe gebildet
Grüne: Elbvertiefung gefährdet die Deiche

jd. Stade. Die Grünen im Landkreis Stade machen sich Sorgen um den Zustand der Elbe. Sie fürchten, dass die Elbvertiefung und die fortlaufenden Baggerarbeiten in der Fahrrinne nicht nur Folgen für das empfindliche Ökosystem haben, sondern auch konkret die Menschen hinter den Deich gefährden. Daher haben die Kreis-Grünen auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung die Gründung einer Arbeitsgruppe mit dem Titel „Elbe - Zuflüsse - Lebensräume“ beschlossen. Die Initiative zur Bildung einer...

  • Stade
  • 23.03.22
  • 53× gelesen
Panorama
Schafe grasen auf einem Deich auf Krautsand. Dort muss an vielen Stellen der Deich erhöht werden

Anstieg des Meeresspiegels
Klimadeiche gegen höhere Fluten im Landkreis Stade

(jd). Die Experten bezeichnen ihn als "den entscheidenden Meter mehr": Die Deiche an der deutschen Küste müssen aufgrund des Klimawandels in den kommenden Jahrzehnten zusätzlich erhöht werden. Dieser "Klimazuschlag" bei den Deichhöhen wurde im vergangenen Jahr von einem halben auf einen Meter verdoppelt. Die spätere Aufstockung um einen weiteren Meter soll als Option hinzukommen: Steigt der Meeresspiegel in diesem Jahrhundert höher als erwartet, könnten die Deiche noch einmal angepasst werden....

  • Stade
  • 03.03.22
  • 83× gelesen
Panorama
Wolfgang Schulze hat dieses Bild 1962 in Hamburg-Veddel aufgenommen. Der Blick geht über den kreuzenden Veddeler Damm hinweg zu unserem Eingang, rechts die Hauseingänge, links der Bahndamm und der Bahnhof Veddel (der lag damals noch parallel zu 'Am Gleise', jetzt ist der S-Bahnhof Veddel auf der Brücke über den Zollkanal). 
Im Veddeler Damm schwimmt ein Opel Rekord, 'Am Gleise' steht ein Käfer bis zum Dach im Wasser und auf dem Betonpfahl des Begrenzungszauns zu den Gleisen hängt ein Lloyd 400.
12 Bilder

Große Flut von 1962
60 Jahre Sturmflut - WOCHENBLATT-Leser erinnern sich

(as/sla). Diverse Deichbrüche, Überschwemmungen bis ins Hinterland und insgesamt 340 Tote: Die Sturmflut am 16. Februar 1962 traf die Menschen mit voller Wucht. 60 Jahre ist es her, dass Norddeutschland von den Wassermassen überflutet wurde. Die Katastrophe verursachte in Niedersachsen Schäden in Höhe von 285 Millionen Euro. Auch die Landkreise Harburg und Stade sowie die Hansestadt Hamburg waren betroffen. Auslöser der Sturmflut war der Orkan "Vincinette", der in der Nacht vom 16. auf den 17....

  • Nordheide Wochenblatt
  • 11.02.22
  • 517× gelesen
  • 2
Wirtschaft
Für Schiffe dieser Größenklasse erfolgte die Elbvertiefung: Das derzeit größte Containerschiff der Welt, die Ever Ace, passiert hier Stadersand. Das Schiffe der taiwanesischen Reederei Evergreen ist 400 Meter lang. Auf ihm haben 23.992 Standardcontainer Platz

Kritiker beklagen zunehmende Verschlickung
Elbvertiefung: Hamburg verkündet offiziellen Abschluss des umstrittenen Projekts

(jd). Aus und vorbei mit der Buddelei: Die Elbvertiefung ist offiziell abgeschlossen. Das hat der Hamburger Senat Anfang der Woche verkündet. Damit hat ein Projekt sein Ende gefunden, das im Landkreis Stade seit jeher höchst umstritten war. Als ein „Meilenstein für den Schiffsverkehr nach Hamburg“, bezeichnet Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann die jetzt für beendet erklärte Maßnahme, mit der im Juli 2019 begonnen wurde. Vorausgegangen war ein langjähriges juristisches Tauziehen...

  • Stade
  • 26.01.22
  • 123× gelesen
Panorama
 Aus Stade grüßen Thomas Kramer (v.li.), Markus Hesse, Marius Kramer, Benni und Sarah Huckestein sowie die Kinder Franziska und Emil. Mancher Stader dürfte sich jetzt wundern, wo dieses Bild entstanden ist. Des Rätsels Lösung: Die netten Stader auf dem Foto wohnen nicht in der Hansestadt, sondern in einem kleinen sauerländischen Dorf, das ebenfalls Stade heißt.
3 Bilder

Namensvetter aus dem Sauerland
Das kleine Stade grüßt das große Stade

jd. Stade. Haben Sie schon den nächsten Urlaub geplant? Wenn nein, hat das WOCHENBLATT ein tollen Reise-tipp für Sie: Fahren Sie nach Stade. Das liegt am Wasser, Sie können dort Boot fahren und die idyllische Umgebung verlockt zu Ausflügen. Bis zur nächsten Millionen-Metropole ist es nur ein Katzensprung. Auch im Winter ist Stade ein lohnendes Ziel: Bis zum nächsten Skilift sind es nur knapp zehn Minuten. - Doch Stopp: Spätestens jetzt sollten Sie stutzig werden. Skifahren im Landkreis Stade?...

  • Stade
  • 18.01.22
  • 312× gelesen
Panorama
In Zeiten von Geflügelpest müssen die Tiere in Ställen oder Schutzvorrichtungen bleiben

Vogelgrippe-Kontrollbereich bis nach Drochtersen ausgedehnt
Geflügelpest: Landkreis ordnet größere Überwachungszone an

jd. Stade. Nach einem ersten Fall in Brunsbüttel ist das Geflügelpest-Virus vom Typ H5N1 (Vogelgrippe) erneut am schleswig-holsteinischen Elbufer nachgewiesen worden. Diesmal ist ein Kleinbetrieb in Borsfleth bei Glückstadt (Kreis Steinburg) betroffen. Der Ort liegt rund acht Kilometer Luftlinie von der Grenze des Landkreises Stade entfernt. Das Veterinäramt in Stade hat deshalb die so genannte Überwachungszone, die bisher von Otterndorf (Landkreis Cuxhaven) bis Freiburg/Elbe reichte,...

  • Stade
  • 05.11.21
  • 84× gelesen
Panorama
Ruhe und Erholung ohne lange Wege: Direkt hinterm Deich beginnt der Abbenflether Strand mit rustikalem Charme
3 Bilder

Himmlische Ruhe an der Elbe
Der Strand in Stade-Abbenfleth ist ein kleiner Geheimtipp

jab. Stade. Sommer, Sonne, Strand und Elbe: Das sind die optimalen Voraussetzungen für tollen Urlaub in Stade. Doch auch wenn das Wetter im Norden nicht immer ganz so mitspielt, ist ein Besuch am Elbstrand immer eine Reise wert. Als besonderer Geheimtipp der heimischen Bewohner hat sich der Strand in Abbenfleth, nur einen Steinwurf von der Festung Grauerort entfernt, herausgestellt. Doch auch auswärtige Erholungssuchende kommen mit Auto, Wohnmobil oder mit dem Rad hierher. Das WOCHENBLATT hat...

  • Stade
  • 24.08.21
  • 923× gelesen
Panorama
Schafe sind unerlässlich für den Deichschutz

Tierischer Hochwasserschutz an der Elbe
Schafe schützen vor den Fluten

jd. Stade. Die Schafe auf unseren Deichen haben eine wichtige Funktion: Sie halten das Gras kurz und sorgen für die Standfestigkeit der Deiche, indem sie die Deckschicht festtreten. Auf rund 220 Kilometern Deichstrecke entlang der Elbe und ihrer Nebenflüssen Oste, Schwinge, Lühe und Este sind die Vierbeiner zum Schutz der Menschen "achtern Diek" im Einsatz. Dass dabei der Tierschutz eine besondere Rolle spielt, wurde jetzt auf einer Tagung zum Thema Deichschafe im Stader Kreishaus deutlich. In...

  • Stade
  • 20.07.21
  • 108× gelesen
Service
Mit historischem Charme über die Elbe schippern: Ein Törn mit der Greundiek ist immer ein Erlebnis

Angebote auf der Schiene und der Elbe
Ausflüge mit der Greundiek und mit dem Moorkieker genießen

nw/jab. Stade/Kehdingen. Ob auf Schienen oder auf der Elbe: Die Gäste erwarten in der Region malerische Landschaftszüge, faszinierende Flora und Fauna und der Blick in eine herrlich weite Gegend. Die Greundiek und der Moorkieker brechen an den kommenden beiden Wochenenden zu neuen Ausflügen in die Natur rund um Stade auf. Törn auf der ElbeAnhaltend gute Gäste-Resonanz bei den öffentlichen Fahrten der Greundiek machen Lust auf mehr. So wurde kurzfristig eine zusätzliche Fahrt am Samstag, 10....

  • Stade
  • 06.07.21
  • 156× gelesen
  • 1
ServiceAnzeige
Der BBQ Donut bietet Wasserspaß kombiniert mit Grillvergnügen
2 Bilder

Mit Elbe, Schwinge und Burggraben bietet Stade viel Vergnügen am und auf dem Wasser
"Leinen los" für das maritime Stade

sb. Stade. Leinen los für die maritimen Erlebnisangebote auf dem Burggraben, der Schwinge und der Elbe. Was von der Landseite aus mit Blick aufs Wasser zum Verweilen einlädt, sorgt auf dem Wasser für aktive Hochgefühle. Der Perspektivenwechsel lohnt sich: Stade bietet so viele Möglichkeiten, sich aufs Wasser zu begeben. Der Holzhafen sorgt für aktiven Wasserspaß Der "Stade Beach" empfängt seine Gäste im sportlichen Ambiente. Auf den Sommerterrassen direkt am Burggraben kann die Freizeit mit...

  • Stade
  • 24.06.21
  • 403× gelesen
Politik
Die "Indian Ocean" blockierte 2016 sechs Tage lang die Elbe
Video

Wie eine politische Anfrage ins Leere läuft
Wenn der Bund dem Land nicht antwortet

tk. Stade. "Dafür sind wir nicht zuständig." Das ist oft eine beliebte Antwort von Verwaltungen, wenn - mitunter aufgebrachte Bürger Fragen oder ein Anliegen haben. "Für die Ampel an Kreisstraße X ist der Landkreis zuständig" wäre so ein Klassiker. Verantwortungs- und Auskunfts-Pingpong funktioniert aber auch auf einer sehr viel höheren Ebene. Nämlich zwischen Bund und den Ländern. Ein Landtagsabgeordneter aus Hannover hatte an die Landesregierung eine umfangreiche Fragenliste geschickt. Bei...

  • Stade
  • 04.06.21
  • 374× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.