Enkeltrick

Beiträge zum Thema Enkeltrick

Blaulicht

Vorsicht Betrug!
Enkeltrick in abgewandelter Form

(thl). Den erneuten Lockdown nutzen Kriminelle um – besonders ältere – Menschen zu betrügen. So gibt es Abwandlungen des sogenannten Enkeltricks, bei dem angebliche Angehörige, falsche Polizisten oder Mediziner auffordern, Bargeld und Wertgegenstände an fremde Personen zu übergeben. "Weder Mitarbeiter Ihrer Bank noch der Polizei werden Sie am Telefon auffordern, Auskünfte über Ihr Vermögen oder den Inhalt Ihres Schließfaches zu geben. Legen Sie bei solchen Anrufen einfach auf", rät Torsten...

  • Winsen
  • 20.12.20
Panorama
WOCHENBLATT-Leser Ernst B. durchschaute den Betrug und ließ eine Enkeltrick-Betrügerin abblitzen

So versuchen Betrüger, am Telefon Geld zu ergaunern

Der Enkeltrick kennt mittlerweile viele Varianten / Die Zahl der Betrugsfälle hat in Niedersachsen zugenommen / Wie ein 89 Jahre alter WOCHENBLATT-Leser eine Trickbetrügerin alt aussehen ließ (ts). Der Enkeltrick ist eine perfide Form des Betrugs. Als Opfer hatte sich eine Unbekannte Ernst B. ausgesucht. Doch der 89 Jahre alte WOCHENBLATT-Leser fiel nicht darauf herein, sondern informierte die Polizei. Wie raffiniert Trickbetrüger am Telefon vorgehen, zeigt der Anruf zur Mittagszeit bei dem...

  • Seevetal
  • 18.01.19
Blaulicht
Walter Johanßon

Senioren im Fokus von Betrügern

Präventionsexperte rät: "Seien Sie Fremden gegenüber misstrauisch." (thl). Betrüger haben in den vergangenen Jahren unterschiedliche perfide Varianten entwickelt, um an die Ersparnisse von Senioren zu gelangen. Dabei nutzen sie gezielt die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft der Generation 60-Plus aus. Eine der momentan häufigsten Betrugsvarianten ist das Auftreten von "falschen Polizeibeamten". Die Täter rufen an und gaukeln vor, dass Einbrecher es auf das Ersparte der Opfer abgesehen hätten....

  • Winsen
  • 17.08.18
Blaulicht

"Enkeltrick": Schockanrufe bei Seniorinnen

(os). Gleich zu mehreren sogenannten Schockanrufen ist es an diesem Wochenende im Landkreis Harburg gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden vor allem Seniorinnen ausgewählt. Die Anrufer hätten angegeben, Verwandte zu sein ("Enkeltrick"), die in einen Unfall verwickelt wurden. Teilweise sei vorgetäuscht worden, das Gespräch mit einem am Unfallort befindlichen Polizeibeamten zu führen. Die Anrufer baten jedes Mal um größere Geldbeträge. Die Polizei warnt davor, hohe Geldsummen an fremde...

  • Buchholz
  • 25.05.14
Blaulicht
Selbst die dümmsten Anweisungen - meist per Mail - werden noch befolgt, wenn ein vermeintlicher Gewinn lockt

Betrug und Abzocke: Warum die dümmste Masche zieht

(tk). "Glückwunsch, Sie haben gewonnen!" Es winken Geld oder eine Luxuslimousine. Die vermeintliche Gewinner müssen aber vorher eine Bearbeitungsgebühr berappen. Was dann passiert, widerspricht eigentlich jeder Logik: Die "Glückspilze" kaufen eine Prepaid-Karte, wie "Paysafe", fürs Internet-Shoppen und teilen den den Code fürs Freischalten den angeblichen Glücksboten mit. Das Geld ist futsch, einen Gewinn gibt es natürlich nicht. Im Landkreis Stade hat es einige solcher Betrugsfälle gegeben....

  • Buxtehude
  • 09.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.