Alles zum Thema FFH Gebiet

Beiträge zum Thema FFH Gebiet

Panorama
Die Seeve ist Heimat vieler geschützter Arten

Ein Kleinod von großer Bedeutung

"Natura 2000": Verordnung tritt zum 1. Juli in Kraft.  (mum). Der Fischotter fühlt sich hier wohl, in dem Fluss tummeln sich seltene Arten wie Meerneunauge und Äsche, die Ufer säumen Erlenwälder und auf den angrenzenden Wiesen findet sich das Gefleckte Knabenkraut: An der Seeve sind viele geschützte Arten zu Hause. Damit dieser besondere Lebensraum erhalten bleibt, weist der Landkreis Harburg dieses Kleinod von europäischer Bedeutung als Naturschutzgebiet aus. "Nachdem der Beschluss im...

  • Buchholz
  • 28.06.19
Panorama
Das Interesse an der Informations-Veranstaltung war groß. Die Stühle im neuen Schützenhaus reichten nicht aus
3 Bilder

Sind Existenzen bedroht?

Neues Naturschutzgebiet "Seeve": Bürger konfrontieren Untere Naturschutzbehörde mit vielen Fragen. mum. Jesteburg. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg hatte am Mittwoch zu einer Info-Veranstaltung nach Jesteburg eingeladen. Wie berichtet, bereitet der Landkreis die Neuausweisung des Naturschutzgebiets "Seeve" vor. Dieses soll gemäß den Vorgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt werden. Das geplante...

  • Jesteburg
  • 24.08.18
Politik
Die Seeve bei Inzmühlen - entlang ihres Flußlaufes soll ein neues
Naturschutzgebiet entstehen

Natur contra Bürger?

Neues Naturschutzgebiet "Seeve": Hanstedt, Jesteburg, Buchholz und Tostedt sind betroffen. (mum). Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg bereitet derzeit die Neuausweisung des Naturschutzgebiets "Seeve" vor. Dieses soll gemäß den Vorgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt werden. Zuletzt hatte es großen Widerstand gegen die Ausweisung eines anderen FFH-Gebiets an der Este zwischen Moisburg und Bötersheim gegeben....

  • Jesteburg
  • 17.08.18
Politik
Der Radweg soll direkt an der Bahn entlang geführt werden
Foto: Peters/Metropolregion

Trotz Wachtelkönigs: CDU sieht Chance für Radweg nach Buxtehude

mi. Neu Wulmstorf. Dieses Projekt wäre ein Gewinn für die ganze Region: Seit fast zehn Jahren gibt es die Idee, einen Radweg direkt an der Bahntrasse entlang von Neu Wulmstorf nach Buxtehude zu führen. Der Radweg würde allerdings mitten durch ein EU-Vogelschutzgebiet laufen. Dort soll auch der streng geschützte Wachtelkönig brüten. Deswegen war das Projekt eigentlich schon beerdigt. Doch im Zuge der zum Leitprojekt der Metropolregion Hamburg erhobenen Planung von Radschnellwegen könnte sich nun...

  • Neu Wulmstorf
  • 31.07.18
Politik
So sicher wie das Amen in der Kirche: Gegen die Rübker Straße als A26-Zubringer wird es Klagen geben

Buxtehuder A26 Anbindung: Siegt einmal mehr der Wachtelkönig?

tk. Buxtehude. Es läuft alles auf die Rübker Straße (K40) als Buxtehuder Autobahnzubringer hinaus: Neue Untersuchungen, die der Landkreis in Auftrag gegeben hat, sollen nach WOCHENBLATT-Informationen einer Umgehung entlang des Vogelschutzgebietes eine klare Absage erteilen. Einmal mehr stoppt der Wachtelkönig damit mutmaßlich ein Verkehrs-Projekt. Eine politische Mehrheit in der Estestadt will dagegen die Umgehung und nicht die K40. Weil Buxtehude nicht den vom Landkreis favorisierten...

  • Buxtehude
  • 07.04.15