Detlef Gumz

Beiträge zum Thema Detlef Gumz

Service

Frist endet am 21. Februar
Bewerbungen für Naturschutzbeauftragten des Landkreises Harburg noch möglich

ce. Landkreis. Es gibt bereits mehrere Interessenten, bis zum 21. Februar sind aber noch Bewerbungen für den Posten des/der ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten des Landkreises Harburg möglich. Als Experte setzt sich der/die Naturschutzbeauftragte mit seinem Wissen für die Natur in der Region ein, ist Mittler zwischen Verwaltung, Politik, Interessenverbänden und Bürgern. Der Posten ist derzeit vakant, nachdem vor einem Jahr der engagierte Naturschutzfachmann Dr. Klaus Hamann verstorben war....

  • Buchholz
  • 07.02.22
  • 25× gelesen
Panorama

Einhaltung der Anleinpflicht wird überprüft
Mehr Kontrollen im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

ce. Landkreis. Nicht angeleinte Hunde sind im Bereich des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide immer wieder ein Thema, ebenso wie wild parkende Autos und Spaziergänger, die querfeldein weitab der Wege die Natur erkunden. Weil diese Verstöße sehr zugenommen haben, will die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg mit Unterstützung der Polizei verstärkt auf die Einhaltung der Naturschutzvorgaben wie Anleinpflicht und Wegegebot achten und gegen Verstöße vorgehen. Kontrolliert werden soll...

  • Buchholz
  • 20.01.22
  • 64× gelesen
  • 1
Panorama

Vakanter Posten soll wieder besetzt werden
Landkreis sucht engagierte ehrenamtliche Naturschutz-Fachleute

ce. Landkreis. Der Landkreis Harburg sucht eine ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte oder einen Naturschutzbeauftragten. Der Posten ist vakant, seit vor einem Jahr Naturschutzfachmann Dr. Klaus Hamann verstarb. Die Stelle soll jetzt zu Beginn der neuen Sitzungsperiode des Kreistages wieder besetzt werden. Interessierte können sich ab sofort bewerben, um sich in den kommenden fünf Jahren für die Natur in der Region einzusetzen. Der/die Naturschutzbeauftragte hat ein sehr breit gefächertes...

  • Buchholz
  • 13.01.22
  • 46× gelesen
Panorama
Detlef Gumz von der Unteren Naturschutzbehörde (li.) und 
Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam (3. v. li.) mit (v. li.): Claus Bohling, Uwe Quante, Henry Holst und Karsten Müller vom AKN sowie Lothar Steffen vom BUND
5 Bilder

AKN feiert Jubiläum
Fachwissen des AKN ist in vielerlei Hinsicht gefragt

bim. Tostedt. Der Verein nennt sich bescheiden Arbeitskreis Naturschutz (AKN) Tostedt, ist aber in Wahrheit eine Institution, wenn es um Fragen des Natur- und Landschaftsschutzes im Landkreis Harburg geht. Mit rund 75 Gästen holte der AKN jetzt auf dem Wilkenshoff in Ochtmannsbruch die für vergangenes Jahr geplante Feier seines 25-Jährigen Bestehens nach. Vorsitzender Henry Holst begrüßte die Gäste und bedankte sich bei all denen, die sich im Verein auf unterschiedliche Weise engagieren oder...

  • Tostedt
  • 09.11.21
  • 224× gelesen
Politik
Vertreter von Kommunen und Kreis bei der Diskussion mit den Bürgern in Tangendorf (v. li.): Marc Wedemann, Wolfgang Krause, Heinrich Nottorf, Moderator Thomas Wilken, Detlef Gumz, Torben Ziel, Christa Beyer und Gerd Müller

Knapp 100 Zuhörer kamen nach Tangendorf
Erster "Bürgertisch" zum geplanten Kiesabbau in der Samtgemeinde Salzhausen

ce. Tangendorf. "Dies ist keine Alibi-Veranstaltung! Es ist noch nichts entschieden, und wir möchten die Bürger unbedingt in den Entscheidungsprozess mit einbeziehen." Das betonte Salzhausens Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause am Montagabend im Tangendorfer Gasthof Vossbur. Dorthin hatte die Samtgemeinde im Rahmen des auf zwei Jahre angelegten Dialogverfahrens zu den umstrittenen Bodenabbau-Plänen im Raum Tangendorf, Garstedt und Wulfsen zum ersten "Bürgertisch" eingeladen. Knapp 100...

  • Salzhausen
  • 05.10.21
  • 227× gelesen
  • 1
Politik

"Großeltern pflanzen Bäume für ihre Enkel"
Suche nach geeigneter Fläche in Hollenstedt

bim. Hollenstedt. Eine Fläche für die Initiative "Großeltern pflanzen Bäume für ihre Enkel" stand zur Diskussion in der Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Hollenstedt. Wie berichtet, kommt dafür der von der Gemeinde vorgeschlagene 15-Meter-Streifen anschließend an den Ackenhusen-Ring nicht infrage. Denn für eine Ausgleichsfläche gibt die Untere Naturschutzbehörde (UNB) laut den Ideengebern der Initiative eine Komplett-Bepflanzung der Fläche vor. Bei der...

  • Hollenstedt
  • 27.04.21
  • 49× gelesen
Panorama
Stellen die neuen, roten Hinweisschilder vor: Schäferin Gesa Menne und Detlef Gumz, Leiter der Unteren 
Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg
2 Bilder

"Brauchen mehr Respekt vor Natur"
Landkreis erinnert mit Schildern am Brunsberg und im Büsenbachtal an Hunde-Anleinpflicht

ce. Sprötze/Wörme. Nicht angeleinte Hunde sind im Bereich des Brunsbergs bei Sprötze und des Büsenbachtals bei Wörme immer wieder ein Problem. Um die Halter an das Anleinen der Tiere in dem Naturschutzgebiet zu erinnern, stellte die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg jetzt entsprechende signalrote Schilder auf. Sie ergänzen die 2017 im Büsenbachtal errichteten grünen Mahn-Schilder. "Wir wollen die Menschen sensibilisieren, respektvoll mit der Natur umzugehen und Rücksicht zu...

  • Buchholz
  • 16.04.21
  • 704× gelesen
Panorama
In Scharen trafen sich am Wochenende Rodler im Büsenbachtal
2 Bilder

Balken und Absperrungen ausgerissen
Rodler randalierten im Büsenbachtal

bim. Handeloh. "Es kann doch wohl nicht sein, dass Corona alles rechtfertigt", empört sich ein WOCHENBLATT-Leser. Am Wochenende seien Horden von Rodlern ins Büsenbachtal eingefallen und hätten sich überall dort Platz gemacht, wo sie ihn brauchten, auch durch Sachbeschädigung. Dass es durch die Corona-Einschränkungen die Menschen nach draußen zieht an einem sonnigen Wochenende mit so viel Schnee wie seit zehn Jahren nicht mehr, ist das eine. Dass manche Vergnügen suchende Rodler allerdings das...

  • Tostedt
  • 16.02.21
  • 541× gelesen
Panorama
Die ersten Bäumchen sind gepflanzt. Es gibt Totholz- und Steinhaufen. Detlef Gumz (v. li.), Armin Hirt und Silke Hiller vom Landkreis erörterten die Ausgleichsmaßnahme "wilder Wald" in Dohren
2 Bilder

Teil des Landkreis-Kompensationspools
Wilder Wald soll Eingriffe in die Natur ausgleichen

bim. Dohren. "In unseren wilden Wäldern ist die Natur zuhause und der Mensch der Gast", fasst Armin Hirt von der Naturschutzabteilung des Landkreises Harburg die Idee einer besonderen Ausgleichsmaßnahme zusammen. Eine zwei Hektar große Fläche in Dohren, auf der vor zwei Monaten noch Mais stand, haben Bagger in eine abwechslungsreiche Landschaft mit Hügeln und Senken, Trocken- und Feuchtbereichen verwandelt. Auch gibt es Totholz- und Steinhaufen. Dort wird jetzt mit standortheimischen Bäumen ein...

  • Tostedt
  • 12.12.20
  • 226× gelesen
Panorama
Detlef Gumz, Leiter der Naturschutzbehörde, vor den drei mit Wasser gefüllten Mulden, zwischen denen ein Bohlensteg gebaut werden soll
3 Bilder

Schattenseite der Medaille
Heidschnuckenweg - Deutschlands schönster Wanderweg

bim. Handeloh. Seit der Heidschnuckenweg zwischen dem Buchholzer Brunsberg und dem Handeloher Büsenbachtal im Herbst 2014 erstmals zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt wurde, kommen besonders bei schönem Wetter scharenweise Wanderer in die Heide. Wie einige Erholungssuchende sich dort benehmen, kann für das Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal jedoch schädlich sein. Die Naturschutzbehörde des Landkreises bemüht sich darum, sowohl dem Schutzgedanken als auch den Besuchern gerecht zu...

  • Tostedt
  • 18.03.20
  • 564× gelesen
Panorama
Jürgen A. Schulz präsentiert stolz das Plakat, mit dem der neue Film "Perlen der Natur" angekündigt wird

Unbedingt sehenswert

"Perlen der Natur": Neuer Film von Jürgen A. Schulz ist jetzt als DVD erhältlich.  mum. Asendorf/Buchholz. Der Titel ist Programm: "Perlen der Natur" zeigt der neue Film von Jürgen A. Schulz. Der Streifen des Filmemachers aus Asendorf über die "Naturdenkmale zwischen Elbe und Heide" hatte kürzlich im Winsener Marstall Premiere - nun liegt auch die DVD vor. In dem Film nimmt Schulz die Zuschauer mit auf eine knapp 100-minütige Reise durch die Schönheit des Landkreises Harburg (das WOCHENBLATT...

  • Hanstedt
  • 15.11.19
  • 163× gelesen
Panorama
Christiane Vogt und Detlef Gumz am Brunsberg, wo der
Heidschnuckenweg seit Kurzem auf einer kleinen Kurve von seiner ursprünglichen Route abweicht
2 Bilder

Naturschutz trifft auf Tourismus

Am Heidschnuckenweg sind Wildbienen und Wanderer gleichermaßen willkommen.  (mum). Der Tourismus in der Lüneburger Heide boomt: In der ersten Jahreshälfte 2019 sind die Übernachtungszahlen erneut deutlich gestiegen. Gäste schätzen die einzigartige Natur und die abwechslungsreiche Landschaft, die zu Fuß oder mit dem Rad auf zahlreichen Routen erkundet werden kann. Eine der beliebtesten Touren führt entlang des Heidschnuckenwegs, einem der schönsten Wanderwege Deutschlands, der gleichzeitig...

  • Buchholz
  • 01.10.19
  • 239× gelesen
Panorama
Soll durch das Landschaftsschutzgebiet möglichst lange erhalten bleiben: der Hainsimsen-Buchenwald im Garlstorfer und Toppenstedter Forst
2 Bilder

Landkreis Harburg weist neues Landschaftsschutzgebiet "Garlstorfer und Toppenstedter Wald" aus
15 "Rote-Liste-Arten" sollen erhalten bleiben

ce. Hanstedt/Salzhausen. Im Garlstorfer und Toppenstedter Wald befindet sich einer der größten Hainsimsen-Buchenwälder der Lüneburger Heide und des gesamten niedersächsischen Tieflands. Auch weitere besonders wertvolle Lebensräume, in denen 15 auf der "Roten Liste“ stehende Arten leben, sind dort zu finden. Um dieses Natur-Kleinod zu erhalten, weist der Landkreis Harburg mit der Waldregion nun ein neues Landschaftsschutzgebiet (LSG) aus. Das dazu nötige Verfahren und die Möglichkeiten zur...

  • Hanstedt
  • 09.08.19
  • 437× gelesen
Service
Stattliche, aber schmerzhafte Pflanze: Dieser Riesen-Bärenklau 
wächst in der Nähe der A1 in Dibbersen

Giftpflanze breitet sich auch in Buchholz aus / Bürger sollen lernen, Gefahren zu erkennen
Warnung vor Riesen-Bärenklau

os. Buchholz. Invasive Pflanzen- und Tierarten breiten sich in der Region immer weiter aus. Zuletzt hatte das Naturschutzamt Stade vor Hautkontakt u.a. mit dem Riesen-Bärenklau und dem Eichenprozessionsspinner gewarnt, weil Berührungen in Verbindung mit Tageslicht bei Menschen und Säugetieren zu schmerzhaften Quaddeln und Blasen führen können (das WOCHENBLATT berichtete). Auch in Buchholz ist der Riesen-Bärenklau längst angekommen, dessen Bekämpfung sich als schwierig erweist. "Hat die Stadt...

  • Buchholz
  • 07.08.19
  • 376× gelesen
Panorama
Bei der Fortbildungsveranstaltung vermittelten Jan Brockmann (2. von re.) und Detlef Gumz (3. von re.) den Kanuvermietern Basiswissen über Kanufahren und Naturschutz

Kanufahren im Landkreis Harburg
Mit der Natur auf Tuchfühlung

"Kanufahren und Naturschutz": Verleiher sollen ihre Kunden sensibilisieren. (mum). Fast lautlos auf dem Wasser dahingleiten, zwischen Wiesen und dichten Wäldern - und dabei Natur und Tierwelt erleben: Kanufahren im Landkreis Harburg ist beliebt. Doch auch auf dem Wasser gelten klare Regeln zum Schutz der Natur, die jedoch immer wieder missachtet werden. Die Naturparkregion Lüneburger Heide hatte daher mit europäischen "Leader"-Mitteln eine Fortbildungsveranstaltung für Kanuvermieter...

  • Winsen
  • 03.05.19
  • 304× gelesen
Panorama
Tiefe Furchen hat der Radlader beim Anfahren der Steine im Boden hinterlassen. Im Hintergrund sind die großen Steinhaufen zu sehen
3 Bilder

Alte Burg in Hollenstedt
Vermeintlicher Umweltfrevel dient der Renaturierung

bim. Hollenstedt. Ludwig Hauschild, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Estetal, rief empört beim WOCHENBLATT an: "Jemand hat Anfang der Woche rund 400 Tonnen Kartoffellesesteine am Zugang zur Alten Burg in Hollenstedt auf Hamburger Gebiet abgekippt", berichtete er und wollte einen Aufruf starten, um den bis dato unbekannten Verursacher zu finden. Ein doppeltes Ärgernis, da die Wiese im Landschaftsschutzgebiet liegt und das Gelände der Alten Burg eine Denkmalfläche ist. Nach mehreren...

  • Hollenstedt
  • 12.04.19
  • 351× gelesen
Panorama
Eröffneten die Ausstellung (v. li.): Detlef Gumz (Leiter der Abteilung Naturschutz / Landschaftspflege des Landkreises Harburg und Vorstandsmitglied der NLH), Kreisrat Josef Nießen, Rainer Böttcher (Vorstandsvorsitzender der NLH), Christa Beyer (Kuratoriumsvorsitzende der Naturschutzstiftung) und Christina Bordt (stv. Vorsitzende der NLH und Mitarbeiterin der Abteilung Naturschutz des Landkreises)

Ausstellung im Winsener Kreishaus: 20 Jahre Naturschutzstiftung

bim. Winsen. Über die Aufgaben und Aktivitäten der Naturschutzstiftung Landkreis Harburg (NLH) in den zurückliegenden 20 Jahren informiert jetzt eine Ausstellung im Kreishaus in Winsen. Auf Schautafeln mit Grafiken erhalten die Besucher noch bis zum 11. Januar 2019 einen anschaulichen Überblick über das Wirken der Naturschutzstiftung. Neben den rein organisatorischen Aufgaben gliedert sich die Stiftungsarbeit in vier große Blöcke - Stiftungs- und Partnerprojekte, Projektförderung, Förderung der...

  • Tostedt
  • 12.12.18
  • 199× gelesen
Panorama
Auch wenn die Suche der Feuerwehr nach einer angeblich im Kiessee 
ertrunkenen Person ergebnislos blieb, ist hier mehr Sicherheit nötig  Foto: Mathias Wille

Landkreis Harburg
Samtgemeinde Salzhausen berät über Sicherheit am Kiessee Vierhöfen

"Eine nachhaltige Lösung ist das Ziel" ce. Vierhöfen. Chaotische Parkzustände und eine große Unfallgefahr beim Baden herrschten auch in der langsam zu Ende gehenden diesjährigen Saison am und im Kiessee in Vierhöfen. Der See befindet sich auf dem Gelände des Bauunternehmens Manzke mit Sitz bei Lüneburg. Offiziell ist das Betreten des Terrains verboten. Kürzlich wurden - wenige Wochen nach einem Badeunfall - Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil im See angeblich eine Person untergegangen war....

  • Winsen
  • 07.09.18
  • 3.104× gelesen
Panorama
Das Interesse an der Informations-Veranstaltung war groß. Die Stühle im neuen Schützenhaus reichten nicht aus
3 Bilder

Sind Existenzen bedroht?

Neues Naturschutzgebiet "Seeve": Bürger konfrontieren Untere Naturschutzbehörde mit vielen Fragen. mum. Jesteburg. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg hatte am Mittwoch zu einer Info-Veranstaltung nach Jesteburg eingeladen. Wie berichtet, bereitet der Landkreis die Neuausweisung des Naturschutzgebiets "Seeve" vor. Dieses soll gemäß den Vorgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt werden. Das geplante...

  • Jesteburg
  • 24.08.18
  • 380× gelesen
Politik
Die Seeve bei Inzmühlen - entlang ihres Flußlaufes soll ein neues
Naturschutzgebiet entstehen

Natur contra Bürger?

Neues Naturschutzgebiet "Seeve": Hanstedt, Jesteburg, Buchholz und Tostedt sind betroffen. (mum). Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg bereitet derzeit die Neuausweisung des Naturschutzgebiets "Seeve" vor. Dieses soll gemäß den Vorgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt werden. Zuletzt hatte es großen Widerstand gegen die Ausweisung eines anderen FFH-Gebiets an der Este zwischen Moisburg und Bötersheim gegeben....

  • Jesteburg
  • 17.08.18
  • 454× gelesen
Politik
Das maßgeblich von Wald geprägte Naturschutzgebiet 
„Glüsinger Bruch und Osterbruch“ umfasst 
vier Wald-Lebensraumtypen

Infos zu weiterem Naturschutzgebiet

(bim). Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg bereitet derzeit die Neuausweisung des Naturschutzgebietes „Glüsinger Bruch und Osterbruch“ vor, das nach den Vorgaben der Fauna-Flora Habitat (FFH)-Richtlinie der Europäischen Union unter besonderen Schutz gestellt werden soll. Das geplante Naturschutzgebiet ist Bestandteil des FFH-Gebietes „Este, Bötersheimer Heide, Glüsinger Bruch und Osterbruch". Um die betroffenen Bürger und Kommunen näher über die Planungen zu informieren, lädt...

  • Tostedt
  • 22.06.18
  • 183× gelesen
Politik
Detlef Gumz, Leiter der Abteilung Naturschutz und Landschaftspflege beim Landkreis Harburg, erhielt viel "Prügel"
2 Bilder

Ausweisung weiterer Naturschutzgebiete im Landkreis Harburg

bim. Tostedt. Kann der eigene Wald und das eigene Grundstück wie bisher weiter bewirtschaftet und genutzt werden? Oder handelt es sich bei der Ausweisung der Naturschutzgebiete "Obere Wümmeniederung" und "Heidemoor bei Ottermoor" durch weitere Auflagen letztlich um schleichende Enteignung? Das beschäftigte rund 120 Interessierte, die sich in der Tostedter Grundschule über die geplante Neuausweisung der beiden Naturschutzgebiete (NSG) informierten. Rede und Antwort stand Detlef Gumz, Leiter der...

  • Tostedt
  • 23.02.18
  • 509× gelesen
Panorama
Landschaftsschutz statt Naturschutz: die Este auf Höhe 
der Breitensteiner Allee bei Hollenstedt Foto:  mi

Landschaftsschutz im Naturschutzgebiet Mittleres Estetal: Soll hier die Katze im Sack verkauft werden?

mi. Landkreis. Über das Naturschutzgebiet Mittleres Estetal wird derzeit im Landkreis kontrovers diskutiert. Die Ausweisung des Gebiets ist eine EU-Vorgabe. Es erstreckt sich links und rechts der Este von Moisburg bis Bötersheim auf 477 Hektar. Stein des Anstoßes waren vor allem die vielfältigen Einschränkungen, die Privatleute, Forst- und Landwirte betreffen. Im Kreistag gab es jetzt überraschend eine Kehrtwende. Mit großer Mehrheit folgten die Politiker einem CDU-Antrag, drei besonders...

  • Hollenstedt
  • 05.01.18
  • 392× gelesen
Panorama
Mitglieder des Kuratoriums, des Vorstandes und des Beirates der Stiftung (v. li.): Elisabeth Bischoff, Monika Scherf, Norbert Leben, Christina Bordt, Christa Beyer, Rainer Böttcher und Detlef Gumz. Es fehlen Dr. Klaus Hamann und Hans Brackelmann

Naturschutzstiftung des Kreises Harburg geht mit bewährtem Vorstand ins Jubiläumsjahr

ce. Winsen. Die Führung des Kuratoriums der Naturschutzstiftung Landkreis Harburg bleibt in bewährter Hand, nachdem der Vorstand in der jüngsten Sitzung im Winsener Kreishaus wiedergewählt wurde. Als Vorstandsvorsitzender fungiert weiterhin Rainer Böttcher, als Stellvertreterin Christina Bordt. Die weiteren Mitglieder Detlef Gumz und Hans Brackelmann wurden ebenfalls in Ihren Funktionen bestätigt. "Ich freue mich, dass das bewährte Team seine erfolgreiche Arbeit für die Stiftung, die 2018 ihr...

  • Winsen
  • 25.11.17
  • 483× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.