Frösche

Beiträge zum Thema Frösche

Panorama
Der NABU-Ortsgruppe Hanstedt/Salzhausen macht sich für den  Laubfrosch stark

Der Teich ist sein Reich

NABU Hanstedt/Salzhausen will Laubfrosch retten. mum. Hanstedt/Salzhausen. Wer einmal in einer milden Mai-Nacht südlich von Eyendorf durch die Felder streift, kann ihn nicht überhören, den "Kleinen mit der großen Klappe" - den leider so selten gewordenen Laubfrosch. Bei Eyendorf hat er in einem geschützten Biotop eines der wenigen Gewässer gefunden, die ihm - und anderen bedrohten Amphibienarten - ideale Fortpflanzungsbedingungen bietet. Der Tümpel trocknet im Verlauf des Sommers...

  • Hanstedt
  • 27.01.17
Panorama
Fleißiger Krötensammler: Jonas (6)
2 Bilder

Krötenwanderung: Viel zu tun für Naturfreunde

os. Buchholz. Viel mehr als im vergangenen Jahr hatten die zwölf ehrenamtlichen Naturfreunde zu tun, die bei der Krötenwanderung in Buchholz im Einsatz waren. Innerhalb von rund sechs Wochen sammelten sie am Tostedter Weg gleich 1.162 Kröten, 47 Frösche und 23 Molche aus den Eimern an den Krötenfangzäunen und trugen sie über die Straße in Richtung ihrer Laichgewässer. Im Jahr zuvor hatten die engagierten Bürger insgesamt 955 Tiere eingesammelt. "Wir waren in diesem Jahr besonders gefordert,...

  • Buchholz
  • 13.05.15
Panorama

Engagierte Naturfreunde retten viele Kröten, Molche und Frösche

os. Buchholz. Gut zu tun hatten die ehrenamtlichen Naturfreunde, die bei der diesjährigen Krötenwanderung in Buchholz im Einsatz waren. Innerhalb von rund fünf Wochen sammelten sie am Tostedter Weg 870 Kröten, 43 Molche und 42 Frösche aus den Eimern an den Krötenfangzäunen und trugen sie über die Straße in Richtung ihrer Laichgewässer. Im Jahr zuvor hatten die engagierten Bürger insgesamt 786 Tiere eingesammelt. "Das Ergebnis in diesem Jahr ist überraschend hoch", erklärte Elke Soll,...

  • Buchholz
  • 29.04.14
Panorama

Helfer gesucht: Wer trägt Kröten über die Straßen?

os. Buchholz. In Kürze kommen die Erdkröten aus ihren Winterverstecken und machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Die Stadt Buchholz hat jetzt entlang der Hauptwanderstrecken der Kröten (z.B. Tostedter Weg und Seppenser Mühlenweg) Zäune aufgestellt. Der BUND-Regionalverband Elbe-Heide sucht freiwillige Helfer, die die Tiere aus den Fangeimern entlang der viel befahrenen Straßen befreien und über die Fahrbahn tragen. Die Daten (Anzahl und Art von Kröten und Fröschen) werden notiert...

  • Buchholz
  • 01.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.