Gerichtsakte

Beiträge zum Thema Gerichtsakte

Blaulicht
Das Amazonlager in Winsen war Ziel der Diebesbande   Foto: thl

Diebesbande räumte Amazonlager in Winsen leer
Waren im Wert von 500.000 Euro erbeutet

Jetzt steht das Trio vor Gericht thl. Lüneburg. Sie träumten von einem Leben im Luxus und heckten dafür einen perfiden Plan aus. Doch der ging gründlich schief. Seit Montag müssen sich drei Mazedonier wegen schweren Bandendiebstahls vor der 1. Großen Strafkammer am Lüneburger Landgericht verantworten. Ihnen drohen bis zu zehn Jahre Haft. Laut Anklage hat ein 24-jähriger Beschuldigter als Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bei Amazon in Winsen angeheuert und wurde dort sehr schnell...

  • Winsen
  • 03.09.19
Blaulicht

Lange Haft für Einbrecher-Duo

thl. Lüneburg. Aller guten Dinge sind drei! Das Lüneburger Landgericht hat zwei Serieneinbrecher (30 und 50 Jahre alt) aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt zu Haftstrafen von vier Jahren bzw. vier Jahren und sechs Monaten verurteilt. Es war der dritte Anlauf in diesem Prozess. Im ersten Verfahren fehlten entscheidende Beweismittel, die die Polizei bei ihren Ermittlungen nicht berücksichtigt hatte, im zweiten Verfahren saß ein Richter als Beisitzer in der Kammer, der im Verfahren bereits mit den...

  • Winsen
  • 24.12.16
Blaulicht

Kommt es diesmal zum Urteil?

thl. Lüneburg. Aller guten Dinge sind drei!? Vor der 4. Großen Strafkammer am Lüneburger Landgericht hat jetzt der Prozess gegen zwei Männer (30 und 50 Jahren alt) aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt begonnen. Dem Duo werden mindestens sechs Einbrüche in Wohnhäusern in Winsen, Stelle, Seevetal, Hollenstedt und Schneverdingen vorgeworfen. Gesamtschaden: rund 50.000 Euro. Kurios: Es ist bereits das dritte Mal, dass die beiden Männer wegen dieser Taten vor Gericht stehen. Das erste Verfahren...

  • Winsen
  • 18.11.16
Blaulicht

Raub, Missbrauch, Einbruch vor dem Lüneburger Landgericht

thl. Lüneburg. Auch für Richter geht der Urlaub mal zu Ende. Vor dem Lüneburger Landgericht beginnen ab der kommenden Woche mehrere große Prozesse. - Ab Mittwoch, 27. Juli, wird gegen zwei Männer (31 und 40 Jahre alt) aus Hamburg verhandelt. Die beiden sind angeklagt wegen mehrfachen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung. Ihnen wird zur Last gelegt, verschiedene Juweliere, einen Edeka-Getränkemarkt und eine Bäckerei im nördlichen Niedersachsen sowie eine...

  • Winsen
  • 23.07.16
Blaulicht

Einbrecher stehen vor Gericht

thl. Lüneburg. Vor dem Lüneburger Landgericht beginnt am Dienstag, 31. Mai, der Prozess gegen zwei Männer im Alter von 49 und 29 Jahren wegen gemeinschaftlichen Wohnungseinbruchsdiebstahl in sechs Fällen. Das Duo soll Anfang 2015 jeweils in den Vormittagsstunden in Einfamilienhäuser in Winsen, Seevetal, Stelle, Hollenstedt und Schneverdingen eingebrochen zu sein und dort Bargeld und Wertgegenstände im Gesamtwert von knapp 20.000 Euro erbeutet haben. Beide Angeklagten sitzen in...

  • Winsen
  • 28.05.16
Blaulicht

Haftstrafen für Einbrecher

thl. Winsen. Zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten hat das Schöffengericht am Winsener Amtsgericht jetzt einen Serben (36) verurteilt. Sein Komplize (39) muss für ein Jahr und sechs Monate hinter Gitter, zudem droht ihm der Widerruf einer Bewährung, was ihm weitere drei Jahre Knast einbringen würde. Ein dritter Serbe (47) kam mit einer Bewährungsstrafe von einem Jahr davon, er verließ den Gerichtssaal als freier Mann. Angeklagt war das Trio wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls....

  • Winsen
  • 20.05.16
Blaulicht

Einbrecherbande verurteilt

thl. Lüneburg. Wer Mist baut, sollte spätestens vor Gericht ein umfassendes Geständnis ablegen, denn das wirkt sich bekanntlich strafmildernd aus. Diese Erfahrung machten jetzt auch sechs Polen vor dem Lüneburger Landgericht. Dort mussten sie sich wegen schweren Bandendiebstahls verantworten. Das Sextett war niedersachsenweit im großen Stil in Landhandel-Märkte eingebrochen, darunter auch in den Landkreisen Harburg und Stade, und hatte dort Pflanzen- und Düngemittel sowie Werkzeuge geklaut....

  • Elbmarsch
  • 28.01.16
Blaulicht

Zahl der Angeklagten gesunken

thl. Winsen/Lüneburg. Glück für die Strafkammer des Winsener Amtsgerichts: Die weiteren Prozesstage gegen eine Einbrecherbande, die im Juli dieses Jahres im Winsener Bauhof eingebrochen war, können in der Luhestadt stattfinden. Grund: Vier der sieben Angeklagten haben am ersten Prozesstag ein umfassendes Geständnis abgelegt und bekamen Bewährungsstrafen zwischen zehn und 18 Monaten aufgebrummt. Wie das WOCHENBLATT berichtete, musste das Gericht für die Verhandlung aus Platzgründen nach Uelzen...

  • Winsen
  • 19.12.15
Blaulicht

Angeklagte schweigen sich aus

thl. Lüneburg. "Unsere Mandanten werden zu den Vorwürfen nichts sagen." Kurz und knapp äußerten sich die Anwälte der beiden angeklagten Männer vor dem Lüneburger Landgericht. Den 49-Jährigen und seinem 29-Jährigen Komplizen - beide kommen aus Sachsen-Anhalt - werden insgesamt sechs Einbrüche in Wohnhäusern zur Last gelegt. Zwischen Januar und März dieses Jahres sollen sie in Winsen, Ashausen, Hollenstedt, Schneverdingen und zweimal in Seevetal mit brachialer Gewalt in die Objekte eingestiegen...

  • Winsen
  • 12.11.15
Blaulicht
Aus dieser Zelle konnte der 38-Jährige im vergangenem Jahr fliehen

Vom Ausbruch direkt zum Einbruch

thl. Winsen. Das war schon mehr als dreist: Während ein 38-Jähriger in der Haftzelle des Winsener Amtsgerichtes auf seine Abholung durch den Gefängnis-Bus wartete, nutzte er eine Sicherheitslücke in der Zelle und türmte. Doch statt unterzutauchen ging er schnurstracks zur Bücherei der benachbarten Kirchengemeinde St. Marien, trat die Tür ein, durchsuchte die Räumlichkeiten und klaute einen Laptop, eine Digitalkamera und ein Handy. Das war im März vergangenen Jahres. Jetzt bekam der mehrfach...

  • Winsen
  • 24.07.15
Blaulicht

Unbelehrbarer Einbrecher

thl. Winsen. "Sie sind unbelehrbar, da kann ich keine positive Sozialprognose sehen", sagte die Richterin am Winsener Amtsgericht und verurteilte den Angeklagten (31) zu einer Haftstrafe von einem Jahr und elf Monaten - ohne Bewährung. Was war passiert? Der gebürtige Georgier kam Ende 2014 als Asylbewerber nach Deutschland und wurde in Neetze (Landkreis Lüneburg) untergebracht. Ob er aber tatsächlich, wie er selbst angab, in seiner Heimat verfolgt wird, daran hegte das Gericht jetzt Zweifel....

  • Winsen
  • 17.07.15
Blaulicht

Prozessbeginn gegen Gaststätten-Einbrecher

thl. Lüneburg. Vor dem Lüneburger Landgericht beginnt am kommenden Dienstag, 24. März, (9.30 Uhr, Saal 121) der Prozess gegen einen 35-Jährigen aus dem Landkreis Lüneburg. Dem Mann werden 39 Diebstähle im besonders schweren Fall sowie ein Wohnungseinbruch zur Last gelegt. Der Staatsanwalt wirft ihm vor, im Zeitraum zwischen März und September 2014 im Bereich Lüneburg sowie im südlichen Landkreis Harburg in Schulen, Kindergärten, Arztpraxen und Gaststätten eingestiegen zu sein. Dabei soll ein...

  • Winsen
  • 17.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.