Glosse

Beiträge zum Thema Glosse

Panorama
Wie wär's mit einem Besuch in der Hansastadt Stade? Montage: MSR

Der Stader Hansahafen und andere Merkwürdigkeiten

Wie eine Pressemitteilung der Metropolregion die Zukunft zur Gegenwart macht Wer schreibt, macht Fehler. Das wissen wir aus der WOCHENBLATT-Redaktion nur zu gut. Allen Lesern, die uns auf unsere Fehltritte aufmerksam machen, sei versichert, wir selbst ärgern uns am meisten über Rechtschreibfehler oder falsche Informationen in Meldungen. Niemand ist perfekt - aber die Pressemitteilung der Metropolregion Hamburg zu den Tagen der Industriekultur am Wasser ist dermaßen "unperfekt", dass sie der...

  • Stade
  • 27.09.19
Politik
Noch mal die Schulbank drücken: WOCHENBLATT-Vorschläge für VHS-Kurse, von denen auch erfahrene Kommunalpolitker profitieren

Moment mal: Die perfekten Volkshochschulkurse-Kurse für Buxtehuder Politiker

Buxtehude. Die Parteien loben sich für ihre Listen zur Kommunalwahl. So umfangreich, so bunt, so vielfältig, so jung wie nie zuvor. Wer genauer hinschaut, stellt aber fest: Auf den sicheren vorderen Plätzen stehen meist die, die schon lange - manche gefühlt schon viel zu lange - im Rat sitzen. Weil in der Bildungsstadt Buxtehude lebenslanges Lernen auch politisch gewollt ist, hat das WOCHENBLATT einige Volkshochschulkurse ersonnen, die auch altgediente Häsinnen und Hasen der Kommunalpolitk...

  • Buxtehude
  • 26.07.16
Panorama

Glosse: Abenteuer mit einer Waschmachine

Unser zivilisiertes Leben ist so arm an Abenteuern und spannenden Rätseln. Umso größer ist die Freude, wenn so etwas völlig überraschend und unangekündigt mitten in den Alltag platzt. So wie bei mir meiner neuen Waschmaschine. Sanft glitten meine Finger über den Drehwahlschalter und das Sensorfeld mit x-fachen Einstellungsmöglichkeiten. Plötzlich bleibt mein Blick an der Beschriftung hängen und in den Tiefen meines Hirns beginnt es trotz abendlicher Ruhephase zu arbeiten. Was ist der...

  • Buxtehude
  • 24.05.16
Panorama

Glosse: Ein Super Service!

Das WOCHENBLATT schreibt immer wieder über den Ärger, den unsere Leserinnen und Leser mit großen Unternehmen und Institutionen haben. Wir haken nach und manchmal gelingt es auch, eine vertrackte Situation zu lösen. So wichtig diese berechtigte Kritik ist - wenn man das Gegenteil erlebt, sollte das nicht unter den Tisch fallen: Ein Jahr lang hatte ich vergessen, eine Reiserücktrittskostenversicherung in Anspruch zu nehmen. Irgendwann fiel mir ein: da war doch noch was! Außer dem Namen des...

  • Buxtehude
  • 26.07.15
Politik
Von diesen beiden Birken auf dem Esseler Friedhof möchten sich die Bürger gern trennen

Mein Freund, der Baum

Zwei Birken polarisieren im Samtgemeinderat Wenn es um Tiere und Bäume geht, hat jeder eine eigene Meinung - und will diese auch vehement vertreten. Jüngst geschehen im Samtgemeinderat Fredenbeck. Während weittragende Themen wie Investitionen in die Kinderbetreuung und Verstärkung des Verwaltungspersonals zügig durchgewunken wurden, erhitzten sich bei der Diskussion um zwei Birken auf dem Friedhof im kleinen Dort Essel die Gemüter. Hintergrund war ein Antrag des Forums Essel, zwei in die...

  • Fredenbeck
  • 23.06.15
Panorama

Moment Mal: Hilfe, ein Promi kommt!

Seien wir ehrlich, Promi-Geschichten lesen wir doch alle gerne - nicht nur beim Frisör in bunten Blättern. Wenn eine solch schillernde Persönlichkeit auftaucht, dann machen wir uns auf den Weg. Jüngst war Make-up-Artist Boris Entrup in Buxtehude. "Sympathischer und lockerer Typ", sagt meine Kollegin Alexandra Bisping nach dem Termin. Eine tolle Sonderseite war geplant. Das Management hat uns das Leben richtig schwer gemacht: Fotos sollten getauscht und das Wort "Künstler" aus dem Text...

  • 12.06.15
Panorama

Moment mal: Ich schalte "Watz ebb" ab

Der Zahn der Zeit nagt unbarmherzig an mir. Das war für mich, Jahrgang 1966, bislang kein Thema. Doch dann hörte ich vor ein paar Tagen im Radio einer dynamischen und total jungen Moderatorin zu. Die wollte von ihren (sicherlich jungen) Hörern wissen, was die skurrilen Alten so an peinlichen Dingen mit moderner Technik anstellen. Gesucht wurden Anekdoten über Eltern aus den 1940er bis 1960er (!) Jahrgängen. Es folgten lustige Geschichten von "Senioren", die mit der Fernbedienung...

  • Buxtehude
  • 08.05.15
Panorama

Der Weihnachtsmann hat die perfekte Work-Life-Balance

tk. Landkreis. "Ich finde es total ungerecht, dass ich nur auf meinen Job reduziert werde", sagt der alterslose Mann mit dem weißen Rauschebart. Alle Welt gucke auf ihn, aber das nur an einem einzigen Tag im Jahr. "Da bekommste irgendwann Burnout", sagt der Weihnachtsmann. Zwischen Flatscreen-TV und Notebook steht ein schmales Regal mit Büchern im Arbeitszimmer des Weihnachtsmannes: Erziehungsratgeber. "Die brauche ich", sagt er. Die Kinder hätten sich extrem verändert. Mit "Hohoho" könne...

  • Buxtehude
  • 24.12.14
Panorama

Die unerklärliche Baustellen-Faszination

Es gibt Dinge, die ich nicht verstehe: Dazu gehört die für mich unerklärliche Faszination, die Baustellen auf Menschen ausüben. Vor kurzem beobachtete ich einen Baustellen-Beobachter. Minutenlang schaute der junge Mann einem Bauarbeiter zu, der mit einer Schaufel ein Loch buddelte. Für den Abriss eines Hauses in Buxtehude hätten die Männer vom Bau sogar Eintrittsgeld nehmen können. Es kam zu Staus auf dem Gehweg. Meine Neugierde war geweckt: Auf Youtube gibt es Dutzende Videos mit...

  • Buxtehude
  • 21.11.14
Panorama
Weil ich ihr Leben im Hundeluxus verhindere, dürfen die beiden ausnahmsweise mal mit aufs Sofa

Wie gemein: Meine Hunde bekommen keine Trüffel-Pralinen

Meine Hunde können nicht lesen. Und das ist gut so. Sie würden mir nach der Lektüre dieser Zeilen einen sehr unfreundlichen Empfang bescheren. Ich verhindere nämlich ihr Leben im Hundeluxus. Ein Artikel über handgefertigte Hundetrüffel - selbstredend nur aus besten Zutaten und natürlich ohne Zucker - hat mich neugierig gemacht: Womit könnte ich die beiden noch verwöhnen? Etwa mit einem Ruhekissen für rund 400 Euro, in das sie "sanft einsinken" oder mit dem "Halsband Swarovski Star" mit 78...

  • Buxtehude
  • 17.10.14
Panorama
Opel Omega und Wackeldackel - bessere Statussymbole für Spießer gibt es kaum

Spießig wird Trend... und ich hab' schon die Statussymbole

Was Zukunftsforscher an Erkenntnissen gewinnen, finde ich meist richtig spannend. Professor Ulrich Reinhard, Leiter der "British-American-Tobacco-Stiftung für Zukunftsfragen" hat mich geradezu in einen Glückstaumel versetzt. Spießigsein hat Zukunft. Und zwar nicht im Sinne von kleingeistiger Engstirnigkeit, sondern als Spießigsein im Sinne eines konservativen Rückzugs ins Private. Das ist nun absolut nicht mein Ding. Aber - wenn spießig trendy wird, besitze ich etwas, worum mich jeder...

  • Buxtehude
  • 12.09.14
Panorama

Meine Idee fürs Trash-TV: "Looking like my dog"

RTL hat mit dem echt geilen Titel "Hotter than my daughter" ein neues Schrott-TV-Format mit garantiert hohem Fremdschäm-Faktor im Angebot. Irgendwie, aber eigentlich ist das auch egal, geht's darum. dass peinlich gestylte Mütter mit Töchtern im Turnschuh-Schlabberlook einfühlsam auf eine gemeinsame Outfit-Basis gebracht werden. Großartig! Lieber TV-Macher: Angesichts dieses neuen Formats habe ich eine super Idee. Die fängt auch endlich die Millionen Hundefans in Deutschland ein, die noch...

  • Buxtehude
  • 16.05.14
Politik

Glosse: San Marino, ich komme als neuer Botschafter!

Liebe Mitglieder des Bundeskabinetts, nachdem sie Frau Schavan zur Vatikan-Botschafterin ernannt haben - obwohl der Personalrat des Auswärtigen Amtes daran Kritik übte, weil die Ex-Bundesbildungsministerin ohne ihren Doktor keinen Hochschulabschluss hat und das Ministerium keine Versorgungsanstalt sein soll - möchte ich Ihnen dennoch vorschlagen, mich zum Botschafter Deutschlands in San Marino zu ernennen. Bundeskanzlerin Angela Merkel bringt mir zwar noch keine Wertschätzung wie Annette...

  • Buxtehude
  • 09.05.14
Politik
Kraft tanken: Michael Lemke mit seinem Freund, dem Baum, auf dem Weg zum Chefsessel im Stadthaus

Buxtehuder Bürgermeister-Coup: Lemke telefoniert mit Lemke

tk. Buxtehude. Erst waren es noch ein paar Gespräche mit potenziellen Bürgermeister-Bewerbern, dann nur noch ein bis zwei Telefonate und zum Schluss ein letztes Telefongespräch. Danach schob Michael Lemke, Fraktionschef der Grünen in Buxtehude, Frust. Keiner wollte grüner Bürgermeister-Kandidat in Buxtehude werden. Und plötzlich das überraschende Happy End: Es gibt doch einen aufrechten Grünen, der antritt: Michael Lemke. Überraschungs-Coup oder langfristig eingefädelt? Dem WOCHENBLATT ist...

  • Buxtehude
  • 01.04.14
Panorama
Heiligabend steht vor der Tür, doch das romantische Weihnachtsgefühl fehlt? Kein Grund für vorweihnachtliche Depressionen

Noch kein romantisches Weihnachtsgefühl? Die ultimative Vorbereitung!

Der Heiligabend naht. Der Kühlschrank ist voll, das Menü geplant, die Gäste eingeladen und alle Geschenke liebevoll verpackt. Sie könnten sich zurücklehnen und sich auf Weihnachten freuen. Es gibt nur ein Problem: Die romantische Festtagsstimmung stellt sich nicht ein. Das ist kein Grund, in vorweihnachtliche Depression zu verfallen. Mit einem einfachen Prinzip kommt die Weihnachtsstimmung von selbst: Je schnöder die Vorbereitung, um so größer die Vorfreude. Am besten, Sie beginnen schon heute...

  • Buxtehude
  • 20.12.13
Politik

Glosse: Rat. Bitte keine Fensterreden halten. Danke!

"Presse. Bitte hier Platz nehmen. Danke." Diese Aufforderung steht neuerdings vor den Mini-Presse-Tischchen im Buxtehuder Stadthaus, wenn dort der Rat tagt. Es ist nicht so, dass die wenigen Pressevertreter sonst nicht wüssten, wo sie hin sollen und irritiert durch den Sitzungssaal irren. Bislang hat sich noch kein Redakteur verbotenerweise auf den Stühlen einer Fraktion häuslich niedergelassen. Für dieses Stück wichtiger Orientierung bin ich trotzdem dankbar. Es erspart das Nachdenken...

  • Buxtehude
  • 01.11.13
Panorama

GLOSSE: Frühen Herbstblues mit Weihnachten bekämpfen?

Gehören Sie zu den Menschen, die sich über Lebkuchen im Supermarkt ab September ärgern? Dann hätte die Mail eines Zuckerproduzenten ihren Blutdruck kräftig nach oben getrieben. Am 15. August kam folgende PR-Mail: "Für Kinder ist das Werkeln in der Weihnachtsbäckerei das größte Vergnügen." Diese gute Nachricht wurde mit der Back- und Bastelanleitung für ein Knusperhäuschen und bunte Weihnachtsplätzchen garniert. Haben die Regenwolken der vergangenen Tagen den PR-Textern einen frühzeitigen...

  • Buxtehude
  • 16.08.13
Panorama

Wie das WOCHENBLATT zum G8-Gipfel kam

In der kleinen WOCHENBLATT-Redaktion geschehen neuerdings große Dinge: Wir sind Teil des G8-Gipfels. Das verdanken wir unserer Kollegin. Die, wenn Sie sich noch daran erinnern, vor kurzem ein neues, trendiges Smartphone erwarb. Das hat unser und ihr Leben gründlich verändert. Bislang erdverwachsen und wenig technikbegeistert, liegt das schwarz glänzende Mobiltelefon jetzt ständig in Griffweite. Es könnte ja etwas Wichtiges eintrudeln. Und zwar vom G8-Gipfel. Es sind nicht Putin. Merkel und...

  • Buxtehude
  • 28.06.13
Panorama

Glosse: "Augenkrebs" beim Bäcker

Neulich bei meinem Lieblingsbäcker in der Stader Innenstadt: Während ich genüsslich meinen Cappuccino schlürfe, springt mir ein Schild ins Auge, bei dem jeder Freund der deutschen wie der englischen Sprache leicht "Augenkrebs" bekommt. "Coffee love's strawberry" steht dort in großen Lettern geschrieben. Zum Einen frage ich mich, wieso es an dieser Stelle nicht auch die deutsche Sprache tut: "Kaffee liebt Erdbeere" klingt in meinen Ohren viel besser. Und wenn schon Englisch, dann doch bitte...

  • 21.06.13
Panorama

Glosse: Herr Kneet sagt Nein

Der Mann am anderen Ende des Handys war gefühlt der tausendste Telekom-Mitarbeiter, der mir etwas "ganz Tolles" anbieten wollte. Neben einem putzigen Dialekt zeichnete er sich durch schlechte Vorbereitung aus. "Spreche ich mit Herrn Kneet?" Meine Antwort: "Nein". "Ach so", entgegnete er, "das hab ich wohl falsch vom Monitor abgelesen." Es folgte das übliche Blabla: Weniger bezahlen, mehr telefonieren, nur heute die einmalige Chance auf dieses Superangebot. Das wollte ich schwarz auf weiß:...

  • Buxtehude
  • 17.05.13
Politik

Glosse: Mit dem "Handelsblatt" zur Bikini-Figur - das ist unsere neue Medienlandschaft

Die Radiofrequenz 107,9 MHz im Kabelnetz sollten sich alle Politik-Interessierten Menschen in Deutschland merken: Auf dieser Welle funkt nämlich das Stadtradio "Radio Leipzig". Wer Polit-News lieber gedruckt konsumiert, sollte zur Frauenzeitschrift "Brigitte" greifen. Sie finden diese Aussagen irritierend? Wir müssen uns mit einer völlig neuen Medienwelt auseinandersetzen. Dem NSU-Prozess vor dem Landgericht München sei es gedankt. Die Presseplätze wurden verlost. Das Ergebnis führt in eine...

  • Buxtehude
  • 03.05.13
Politik
Meine Rechnung, wie Gratis-Parken in Buxtehude funktioniert, geht nicht mehr auf

Glosse: Anarcho-Parken lohnt sich in Buxtehude nicht mehr

Mit der festen Absicht, in Buxtehude auf einem Bezahlparkplatz kein Ticket zu lösen, stelle ich mein Auto ab. Eine freundliche Dame schenkt mir sogar noch ihr gültiges Ticket mit 15 Minuten Restlaufzeit. Mehr als zwei Stunden bin ich unterwegs. Kein Knöllchen unterm Scheibenwischer, frohlocke ich beim Wegfahren. Zwei Wochen später: Post von der Stadtverwaltung. 15 Euro Verwarngeld für meine Parksünde. Hinterhältige, perfide Abzocke, schimpfe ich und will umgehend den Kriegspfad beschreiten....

  • Buxtehude
  • 22.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.