Bagger

Beiträge zum Thema Bagger

Blaulicht

Erdkabel beschädigt: Brand in Wohnhaus in Assel

Einsatzkräfte hatten Feuer schnell unter Kontrolle tp. Assel. Durch eine Panne bei Bagger-Arbeiten brach am Samstag, 7. April, gegen 10.30 Uhr ein Feuer in einem Wohnhaus in Drochtersen-Assel aus. Durch die Baggerschaufel war ein Stromkabel beschädigt worden. Am Hausanschluss im Keller entzündete sich das Feuer, das von rund 50 Feuerwehrleuten rasch gelöscht wurde. Eine Bewohnerin, die Rauchgas eingeatmet hatte, wurde vor Ort medizinisch versorgt.

  • Stade
  • 07.04.18
Panorama
Abrissbagger auf den Gebäudetrümmern

Schiffahrtsamt am Stader Holzhafen ist Geschichte

Abrissarbeiten stehen vor dem Abschluss / Neubau bis Herbst 2018 tp. Stade. Die alten Gebäude des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg (WSA) am Stader Holzhafen sind Geschichte. Die Abrissbagger haben ganze Arbeit geleistet und Platz für ein modernes Verwaltungsgebäude mit Werkstatt, Garagen und Lagerräumen für seine Dienststelle im Außenbezirk Stade gemacht.  Die zwei Dutzend Mitarbeiter sind n angemietete Ausweichquartiere im Stadtgebiet untergebracht, bis der Neubau im Herbst...

  • Stade
  • 01.08.17
Blaulicht
Bergung im Scheinwerferlich: der Brombeerbagger am Burggraben
4 Bilder

Brombeerbagger in Stader Burggraben gestürzt

Bergung in der Dunkelheit mit Spezialkran tp. Stade. Blubb, und weg war er: Der Spezialbagger für den großflächigen Strauch-Rückschnitt an den Wallanlagen in Stade, der sogenannte Brombeerbagger, ist am Mittwochvormittag von der steilen Böschung auf Höhe der Straße Kehdinger Mühren in den Burggraben gekippt und vollständig versunken. Der Maschnist konnte sich in letzter Sekunde selbst aus dem Führerhaus befreien. Laut seinem Chef Tim Winckler vom gleichnamigen Garten- und...

  • Stade
  • 09.11.16
Panorama
Spezieller Mähbagger im jährlichen Einsatz in Stade

Strauchschnitt mit Brombeerbagger in Stade

tp. Stade. In Stade werden die Böschungen der Wallanlagen gepflegt. Im Zentrum der Arbeiten steht der Rückschnitt der Brombeeren. Ziel ist es, die Brombeersträucher zu verdrängen, da sie mit ihrem Wuchs Ratten Verstecke und Rückzugsraum zur Vermehrung bieten. Die Arbeiten werden mit Hilfe eines speziellen Mähbaggers vorgenommen, der mit einem langen Ausleger die Büsche ab der Wasseroberkante schneidet. Durch die jährliche Pflege haben die Wallanlagen mit ihren zahlreichen Bänken undden neu...

  • Stade
  • 01.11.16
Panorama
Der Bagger ist startbereit: Die Bauarbeiten am Rellerbach können beginnen
2 Bilder

Bach bekommt ein Betonbett / Schutz vor Hochwasser: Baumaßnahmen am Harsefelder Rellerbach beginnen

jd. Harsefeld. Der "Wildbach" wird endlich gezähmt: Der Harsefelder Rellerbach erhält in den kommenden Wochen im Unterlauf ein neues Bett aus Beton. Das schmale Bächlein, das schon mehrfach für Überflutungen in der Harsefelder Ortsmitte gesorgt hat, wird im Bereich zwischen dem Klosterpark und der Herrenstraße auf einer Länge von 150 Metern mit Stahlbeton-Halbschalen ausgekleidet. So soll erreicht werden, dass die Wassermassen bei Starkregenfällen schneller in Richtung Aue abgeleitet werden...

  • Harsefeld
  • 27.07.16
Panorama
Longfront-Bagger im Einsatz

Ex-Hertie-Abbruch in Stade verläuft technisch reibungslos

tp. Stade. Auffällig leise und sauber geht der Abbruch des Ex-Hertie-Kaufhauses in der Stader Innenstadt vonstatten. Die Firma "Harald Wist & Söhne" aus Drochtersen setzt moderne, sogenannte Longfront-Bagger mit bis zu 27 Meter Höhe und 70 Tonnen Gewicht ein. Zur Lärmbegrenzung bleiben bei dem kontrollierten Abbruch vorerst bestimmte Wände des alten Kaufhauses stehen. Eine Spezialmaschine versprüht Nebel, der Staub bindet. Ein von der Auftraggeber-Firma "Matrix" eingesetzter...

  • Stade
  • 15.04.16
Blaulicht

Bagger in Grundoldendorf abgebrannt

tp. Grundoldendorf. Auf einer Baustelle im Ortszentrum von Grundoldendorf brannte aus bislang ungeklärter Ursache ein Bagger ab. Polizei und Feuerwehr rückten am Donnerstag kurz nach 15.30 Uhr zu dem Feuer an der Kreisstraße 26 aus. Die Brandschützer aus Apensen und Hedendorf bekamen das Feuer mit Lösch-Schaum rasch unter Kontrolle und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf einen zweiten Bagger. Die Polizei ermittelt. Ein technischer Defekt wird eher ausgeschlossen. • Es werden Zeugen...

  • Apensen
  • 30.10.15
Panorama
Heino von Bargen hat "voll die Peilung": Der Vermessungs-Ingenieur sorgt bei der Sanierung des Horneburger Freibades dafür, dass alles an die richtige Stelle kommt.
3 Bilder

Im Horneburger Freibad sind jetzt die Bagger

jd. Horneburg. Im Horneburger Freibad laufen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren: Nachdem die Abbruchfirma ihr Werk vollendet hat, sind nun Planer, Vermesser, Landschaftsbauer und Erdarbeiter angerückt. Zum Termin mit der Presse wollte Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede eigentlich den ersten Spatenstich setzen. Doch angesichts des Baufortschritts - es sind bereits etliche Kubikmeter Erde bewegt worden - ließ der Rathauschef von seinem Vorhaben ab. Es wurde nicht geschaufelt, sondern...

  • Horneburg
  • 14.10.15
Panorama
Spezialschiff mit Spülvorrichtung: die "Njörd" im Stader Stadthafen
3 Bilder

Der Schlick muss weg

Schwimmender Spülbagger "Njörd" reinigt Hafenbecken in Stade tp. Stade. Kurz vor dem Start der Tourismus-Saison im Stadthafen von Stade machen Profis im Hafenbecken "klar Schiff". Um auch Fluss-Kreuzfahrt- und Tankschiffne mit größerem Tiefgang zu ermöglichen, den Hafen, der eine Soll-Tiefe von vier Metern hat, anzulaufen, lässt das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Hambung derzeit den Grund der Schwinge von Schlick befreien. Auf rund viereinhalb Kilometern zwischen der Schwinge-Mündung in...

  • Stade
  • 03.03.15
Panorama

Die unerklärliche Baustellen-Faszination

Es gibt Dinge, die ich nicht verstehe: Dazu gehört die für mich unerklärliche Faszination, die Baustellen auf Menschen ausüben. Vor kurzem beobachtete ich einen Baustellen-Beobachter. Minutenlang schaute der junge Mann einem Bauarbeiter zu, der mit einer Schaufel ein Loch buddelte. Für den Abriss eines Hauses in Buxtehude hätten die Männer vom Bau sogar Eintrittsgeld nehmen können. Es kam zu Staus auf dem Gehweg. Meine Neugierde war geweckt: Auf Youtube gibt es Dutzende Videos mit...

  • Buxtehude
  • 21.11.14
Panorama
Werner Schmelzer (li.) und Ulf Martens mit einem toten Aal, der bei den Räumarbeiten aus der Aue geholt wurde und Land verendete
10 Bilder

Bagger kontra Biotopschutz: Der Aale-Tod an der oberen Aue

(jd). Angler schlagen Alarm: Fische fallen dem Räum-Bagger zum Opfer. So lassen sich auch Steuergelder vernichten: Niedersachsen wendet allein in diesem Jahr rund 200.000 Euro auf, damit der im Bestand stark gefährdete Aal zwischen Elbe und Ems wieder vermehrt heimisch wird. So werden im Sommer mit Unterstützung der Angelvereine Hunderttausende Jung-Aale ausgesetzt, um die Population der auf der Roten Liste stehenden Fische zu erhöhen. Doch viele Aale überleben diesen Herbst nicht: Sie werden...

  • Harsefeld
  • 21.10.14
Panorama
Der Brombeer-Bagger im Mäh-Einsatz an den Wallanlagen. Ein schwieriges Terrain:  Der Weg ist schmal, die Böschung steil
4 Bilder

"Bissiger" Brombeer-Bagger

Wallanlagen werden gepflegt: Maschineneinsatz gegen wucherndes Gestrüpp und Ratten-Befall tp. Stade. Rattattatt! Dröhn! Der Brombeer-Bagger "beißt" sich wieder durch das wuchernde Dickicht an den Wallanlagen entlang des Burggrabens in Stade. Unter dem Einsatz schwerer Maschinen eines Gartenbaubetriebes lässt die Stadtverwaltung wie in jedem Herbst die Sträucher an den Böschungen zurückschneiden. Der lautstarke Mähbagger besitzt einen besonders langen Ausleger, mit dem Baggerführer Mirco...

  • Stade
  • 21.10.14
Blaulicht

Bagger nachts aufgebrochen

thl. Ohlendorf. In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte in der Brackeler Straße einen auf einer Baustelle abgestellten Bagger aufgebrochen. Die Diebe hatten dazu die Verglasung des Führerhauses eingeschlagen. Aus dem Führerhaus entwendeten sie ein Lasermessgerät und Zubehör. Der Gesamtschaden liegt bei rund 2.500 Euro.

  • Seevetal
  • 08.05.14
Blaulicht
Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 29" in eine Hamburger Spezialklinik gebracht
2 Bilder

Arbeitsunfall in Fredenbeck

Mitarbeiter (42) erleidet schwere Augenverletzung / Mit dem Hubschrauber in die Spezialklinik tp. Fredenbeck. Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Freitag gegen 14 Uhr auf dem Gelände einer Firma in Fredenbeck, bei dem sich ein Mitarbeiter (42) eine schwere Augenverletzung zuzog. Bei Arbeiten an einem Bagger war eine große Unterlegscheibe zerborsten. Ein Metallsplitter traf das Auge. Der Verletze wurde vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 29" in eine Hamburger...

  • Fredenbeck
  • 08.03.14
Panorama
Die ersten Bäume an der K40 sind gerodet. Hier führt später die A26 entlang

A26: Baufeld von Buxtehude bis Rübke wird geräumt

bc. Buxtehude/Rübke. Startschuss für den Bau des dritten Abschnitts der A26 von Buxtehude bis Rübke: Die Räumung des Baufeldes hat begonnen. Die ersten Bäume entlang der künftigen Trasse am Rande des EU-Vogelschutzgebietes sind gerodet. Wie berichtet, mussten die Bagger in die Warteschleife, weil die Vergabekammer die erste Ausschreibung für nichtig erklärte. In einem ersten Schritt wird nun das Baufeld vorbereitet. Ende Februar soll dann eine Baustraße von Rübke bis zur Este eingerichtet...

  • Buxtehude
  • 04.02.14
Wirtschaft

Firma "Volker Schilling" in Harsefeld: Baustoffe, Transporte und mehr

Egal ob Sand, Kies, Asphalt, Splitt oder Schotter - nicht nur den Verkauf, sondern auch für den Transport von Schüttgütern aller Art ist das Harsefelder Unternehmen „Volker Schilling Baustoffe und Transporte“ am Hoopweg 3 ein versierter Partner. Auch Aufträge für Tief­lader- und Containertransporte werden von dem 1991 gegründeten Unternehmen gerne übernommen. Darüber hinaus sorgt das Team zuverlässig für den Abtransport und die Entsorgung von Bauschutt, Boden oder Gartenabfällen. Zusätzlich...

  • Harsefeld
  • 27.08.13
Blaulicht

250 Liter abgezapft: Dieselklau in Buxtehude

tk. Buxtehude. Unbekannte haben den Tank eines Baggers aufgebrochen und rund 250 Liter Diesel abgezapft. Die Tat in Buxtehude an der Bahnstraße hat sich in den vergangenen Tagen ereignet. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 350 Euro

  • Buxtehude
  • 13.05.13
Panorama
Der Bagger räumte den Schutt beiseite...
3 Bilder

Bagger schafft Platz fürs Jugendzentrum

jd. Harsefeld. Neubau soll Ende des Jahres fertiggestellt sein. Dem Neubau des Harsefelder Jugendzentrums steht jetzt im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr im Weg: In der vergangenen Woche rückten Arbeiter der Firma Jacobs aus Bremervörde mit Bagger und Bauschuttcontainern an. Sie rissen am neuen Standort des Jugendzentrums in der Jahnstraße ein altes, seit längerem leerstehendes Haus ab und rodeten Buschwerk, um das Gelände für die Baumaßnahmen vorzubereiten. Nach Auskunft von...

  • Harsefeld
  • 16.04.13
Panorama
2 Bilder

Zwei Bunker verschwinden

Abbrucharbeiten in Stadersand: Bagger trägt 1,50 Meter dicke Betonwände ab tp. Stadersand. Das Motoren-Brummen schwerer Bagger stört die Ruhe am Anleger an der Mündung der Schwinge in die Elbe in Stadersand. Im Auftrag der Stadt reißt ein Spezialunternehmen den alten Bunker ab, der zwischen dem Schwinge-Deich und der Ufer-Spundwand an der Stader Elbstraße steht. Der Abriss des seit Jahren leerstehenden Bunkers, der nach dem Zweiten Weltkrieg als Öl-Depot benutzt wurde, hat am Montag...

  • Stade
  • 13.04.13
Politik
An dieser Stelle führt künftig die "B75 neu" unterhalb der Kreisstraße Buchholz-Dibbersen entlang

Bagger gräbt sich in die Tiefe: Bauarbeiten für die "B75 neu" laufen auf Hochtouren

os. Dibbersen. Jetzt geht es auch im Nordwesten der Kreisstraße 13 (Buchholz-Dibbersen) mächtig in die Tiefe: Die Bauarbeiten für die Umgehungsstraße "B75 neu" in Buchholz-Dibbersen laufen auf Hochtouren. Gerade werden auf einem Acker große Löcher gegraben. Dort führt künftig die neue Bundesstraße in Richtung Autobahn 1 unter einem Mega-Kreisel hindurch. Wie berichtet, baut der Bund für 17,5 Millionen Euro eine 2,7 km lange, autobahnähnliche Umgehungsstraße. Sie soll 2015 eingeweiht...

  • Buchholz
  • 08.03.13
Blaulicht

Bagger von Baustelle gestohlen

thl. Egestorf. In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Egestorf eine Baustelle im Gewerbegebiet an der Straße Buchenring heimgesucht. Dort brachen sie einen Bagger (Marke Kramer Modell 420) und einen Radlader (Marke Yanmar, Voi 75 VCR) auf, starteten die Maschinen und fuhren mit ihnen über eine Heidefläche und durch einen Graben bis zur Straße. Dort wurden sie offensichtlich auf einen Tieflader aufgeladen. Der Gesamtschaden wird auf rund 45.000 Euro geschätzt.

  • Hanstedt
  • 07.03.13
Panorama
Das Spezialschiff "Njörd" im Stader Hafen
3 Bilder

"Rüssel-Bagger" im Einsatz

Spezialschiff spült Schlick vom Grund der Schwinge / Kosten: 130.000 Euro tp. Stade. Im April beginnt die Tourismus-Saison, und viele Skipper setzen mit ihren Yachten wieder die Segel in Richtung Stade. Auch größere "Pötte" wie Binnen-Kreuzfahrt- und Tankschiffe mit einigen Metern Tiefgang nehmen Kurs auf die Stadt. Damit ausreichend Platz unterm Kiel ist, lässt das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Hambung in diesen Tagen den Grund der Schwinge von Schlick befreien, der sich durch den...

  • Stade
  • 19.02.13
Panorama
Bernd Heitmann (re.) bedient den Bagger, während Frank Münster das Rohr in die Baugrube einpasst
7 Bilder

Millimeterarbeit mit dickem Rohr

Bauarbeiter sorgen dafür, dass bald grünes Licht für die Harsefelder Ortsentlastungsstraße gegeben wird. Die Harsefelder Ortsentlastungsstraße ist im Prinzip seit Wochen fertiggestellt. Doch es fehlen noch die Ampeln. Die ließen sich bisher nicht installieren, weil unter dem Bürgersteig ein Kabelwirrwarr herrscht. Daher konnten keine Beton-Fundamente für die Ampeln geschüttet werden (das WOCHENBLATT berichtete). Doch dieses letzte Hindernis für die Freigabe der "Ortskernumgehung" ist jetzt...

  • Harsefeld
  • 16.02.13
Panorama
Die Verantwortlichen der Zukunftswerkstatt ließen symbolisch die Bagger rollen

Zukunftswerkstatt: Die Bagger können kommen

os. Buchholz. Mit dem Beschluss des Kreistages, die Zukunftswerkstatt in Buchholz mit weiteren 350.000 Euro zu unterstützen (das WOCHENBLATT berichtete), ist der Bau des außerschulischen Lernstandorts in trockenen Tüchern. Die Verantwortlichen trafen sich jüngst im Schulzentrum am Kattenberge, um symbolisch die (Spielzeug-)Bagger rollen zu lassen. Sobald das Wetter stabil ist, sollen die "normalen" Bagger zum Einsatz kommen. Wie berichtet, soll in Buchholz ein Lernstandort entstehen, an dem...

  • Buchholz
  • 27.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.