Hans-Jürgen Detje

Beiträge zum Thema Hans-Jürgen Detje

Panorama
Das Baugebiet von oben: Zwischen den neuen Deichen (grün) ist bereits ein Biotop entstanden
10 Bilder

Aue-Verlegung geht zügig voran

lt. Horneburg. Die Verlegung der Aue/Lühe in Horneburg (das WOCHENBLATT berichtete) geht zügig voran. Gemeinsam mit Projektleiter Jan Thure Berndt vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) schauten sich Horneburgs Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Detje und Bauausschuss-Vorsitzender Richard Wilke kürzlich auf der Großbaustelle an der K36 um. Dabei waren auch Friedrich Tönjes, technischer Berater der Deichverbände, der Aufgabenbereichsleiter Peter...

  • Horneburg
  • 25.02.14
Politik

Keine Busse mehr im Marschdamm

lt. Horneburg. Nach den Osterferien werden keine Busse mehr durch den Marschdamm fahren, sondern über die K36, Schützenweg zum Auedamm. Das teilte Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Detje jetzt im Bauausschuss mit. Auf dem Auedamm werde eine neue Haltestelle eingerichtet. Die Haltestellen an der Kirche sowie an der Marschdammbrücke entfallen. Der Bürgermeister freut sich über die Lösung, die in Abstimmung mit dem Landkreis, der KVG und der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen erzielt wurde....

  • Horneburg
  • 18.02.14
Politik
Hans-Jürgen Detje

Hans-Jürgen Detje für 20-jährige Mitgliedschaft im Samtgmeinderat Horneburg ausgezeichnet

lt. Horneburg. Die Lokal-Politik liegt ihm am Herzen und macht ihm auch nach Jahrzehnten noch Spaß. Hans-Jürgen Detje (61) engagiert sich nicht nur als stellvertretender Landrat des Landkreises Stade sowie als Bürgermeister im Flecken Horneburg, sondern ist auch seit 20 Jahren Mitglied im Horneburger Samtgemeinderat. Dafür wurde der Polizeibeamte jetzt vom Städte- und Gemeindebund ausgezeichnet. Horneburgs Samtgemeindebürgermeister Gerhard Froelian hielt die Laudatio auf den CDU-Politiker und...

  • Horneburg
  • 03.01.14
Politik
Unterzeichneten den Genossenschaftsvertrag: Martin Adebahr (li.) und Hans-Jürgen Detje

"Seniorenhaus Horneburg": Flecken tritt Genossenschaft bei

lt. Horneburg. Der Flecken Horneburg gehört jetzt zu den Mitgliedern der Genossenschaft "Seniorenhaus Horneburg". Bürgermeister Hans-Jürgen Detje und Martin Adebahr, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, unterzeichneten kürzlich einen entsprechenden Vertrag. Der Flecken beteiligt sich mit dem obligatorischen Genossenschaftsanteil in Höhe von 500 Euro sowie mit einem Darlehen in Höhe von 10.000 Euro. "Wir mussten nicht lange überlegen, dieses tolle Projekt zu unterstützen", sagt Hans-Jürgen...

  • Horneburg
  • 30.12.13
Politik
Die Kreistagsmitglieder stimmten über den Haushalt 2014 ab

Stader Kreistag verabschiedet Haushalt 2014 / Ausländerfeindliche Äußerungen sorgten für Unruhe

lt. Stade. Ausländerfeindliche Äußerungen haben im Stader Kreistag nichts zu suchen. Das machten die Abgeordneten deutlich, als NPD-Mitglied Adolf Dammann bei der Kreistagssitzung am Montagmorgen das Wort ergriff. Mehrere Politiker verließen den Saal, andere fielen Dammann ins Wort, als der sich gegen die Auszeichnung des ehemaligen Kreisbrandmeisters Gerhard Moldenhauer zum „Ehrenkreisbrandmeister“ aussprach. Dammann kritisierte u.a. die überall sonst als vorbildlich bewertete Aktion „1.000...

  • Stade
  • 10.12.13
Panorama
Waren bis vor Kurzem zuversichtlich, in Horneburg einen Kletterwald eröffnen zu können: Silvia Thamm und Günther Hülß
2 Bilder

Horneburger Kletterwald scheitert an Fledermäusen / Investoren kritisieren Naturschutzbehörde

lt. Horneburg. Auf der Suche nach einem geeigneten Areal für einen Kletterwald haben Silvia Thamm und Günther Hülß eine regelrechte Odyssee hinter sich. Von einem Waldstück in Horneburg an der Bundesstraße 73 versprachen sich die Investoren bis vor Kurzem viel, nachdem ihr Vorhaben zuvor bereits an Standorten in Nottensdorf, Buxtehude und Harsefeld gescheitert war. Doch ein offenbar ungewöhnlich hohes Vorkommen unterschiedlicher Fledermausarten machte dem Unternehmerpaar aus Nottensdorf jetzt...

  • Horneburg
  • 05.11.13
Politik
Aufgrund von Straßenschäden muss der Marschdamm saniert werden
2 Bilder

Marschdamm in Horneburg wird komplett saniert

lt. Horneburg. Die Straße Marschdamm wird endlich saniert. Der Fleckenrat hat sich jetzt dafür ausgesprochen, 56.000 Euro an die Baufirma zu zahlen. Im Gegenzug wird die Firma die Fahrbahn neu verlegen. Die Komplettsanierung ist nötig, da viele Pflastersteine bereits kurz nach dem Neubau der Straße im Jahr 2009 wieder hochgekommen waren. "Die Mängel waren selbst für Laien ersichtlich", sagt Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Detje. Aus diesem Grund hatte der Flecken damals der Firma auch nicht...

  • Horneburg
  • 05.11.13
Panorama
Der Kletterwald soll an der Zufahrtsstraße zum Hof Duden entstehen
2 Bilder

"Wir möchten keinen Kletterwald vor unserer Haustür"

lt. Horneburg. Tolle Attraktion und eine Bereicherung für die Samtgemeinde Horneburg oder ein überflüssiges Projekt, das den Anwohnern und der Natur schadet? Was den in Horneburg geplanten Kletterwald angeht (das WOCHENBLATT berichtete) driften die Meinungen in der Bevölkerung auseinander. Zu den klaren Gegnern des Kletterwaldes gehört die Familie Duden, deren Hof in direkter Nachbarschaft zu dem Waldstück liegt, in dem die Kletterparcours aufgebaut werden sollen. "Wir möchten keinen...

  • Horneburg
  • 08.10.13
Politik

Rat stimmt Konzept für Krippenneubau zu: "Verkehrsproblematik aber noch nicht gelöst"

lt. Horneburg. Dem Konzept von Architekt Heinrich Wiebusch für einen Krippenneubau direkt neben der Grundschule in der Schanzenstraße hat jetzt der Horneburger Samtgemeinderat bei zwei Enthaltungen zugestimmt. Wie berichtet, plant die Samtgemeinde für rund 600.000 Euro ein neues Gebäude, in dem eine Krippengruppe für 15 unter Dreijährige und eine Ganztagesgruppe für 25 Kinder Platz finden. Sorgen bereitet einigen Ratsmitgliedern die Verkehrssituation in dem Wohngebiet. Weil Schule,...

  • Horneburg
  • 30.09.13
Panorama
Am Schulmeistertag nahmen knapp 100 Lehrkräfte sowie Vertreter von Sparkasse, Landkreis und Politik teil

Damit "Platt" nicht ausstirbt: Schulmeistertag in Steinkirchen

lt. Steinkirchen.Unter dem Motto "Plattdüütsch in't Olland" fand am Donnerstag der 31. Plattdeutsche Schulmeistertag in Steinkirchen statt. Knapp 100 Lehrkräfte aus dem Elbe-Weser-Raum trafen sich auf Einladung des Landschaftsverbandes Stade im Restaurant "Windmüller", um über das Thema Plattdeutsch in der Schule zu diskutieren und sich Fachvorträge anzuhören. In Workshops beschäftigten sich die Teilnehmer u.a. mit den Themen Theater und Musik machen auf Plattdeutsch sowie mit dem...

  • Lühe
  • 27.09.13
Panorama
Bei der Übergabe (v.li.): Volker Kintopf (Sponsor), Hartmut Schmitt (VfL), Tobias Holst (Sponsor), Hans-Jürgen Detje, Marcus Galla (Sponsor), Arndt Weigel (VW Meyer Tostedt), Hans-Ercih Schlichtmann (VfL) und Herbert Lange

VfL Horneburg: Neuer Bus für die Jugend

lt. Horneburg. Über einen neuen Vereinsbus freuen sich die Mitglieder des VfL Horneburg. Herbert Lange von der Niedersächsischen Lotto- und Sportstiftung übergab den VW Bus kürzlich an Vertreter des VfL-Vorstandes. Mit dabei waren auch einige Sponsoren aus der Region sowie Horneburgs Bürgermeister Hans-Jürgen Detje. Auch der Flecken Horneburg hat den Kauf des Busses finanziell unterstützt. Die Niedersächsiche Lotto- und Sportstiftung hat es sich unter dem Motto "Mobilität in den Regionen" zur...

  • Horneburg
  • 10.07.13
Politik
Gewannen den ersten Preis: Felix Holzapfel-Herziger und Paula Monedero aus Hamburg
3 Bilder

Hamburger Büro macht das Rennen beim Realisierungswettbewerb "Lange Straße"

lt. Horneburg. Die Gewinner des Realisierungswettbewerbs "Lange Straße" stehen fest. Die besten Ideen werden noch bis Freitag im Rathaus präsentiert. Bei der Ausstellungseröffnung am Montag stellte Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje die ersten vier Preisträger vor und hob hervor, wie schwer der Jury die Entscheidung fiel. Letztendlich machte das Büro "Landschaftsarchitektur+" aus Hamburg das Rennen. Garten- und Landschaftsbauer Felix Holzapfel-Herziger setzte sich gegen rund 50...

  • Horneburg
  • 25.06.13
Politik

Fleckenrat stimmt mehrheitlich für Kletterwald

lt. Horneburg. Der Horneburger Fleckenrat hat sich mit drei Gegenstimmen für die Einrichtung eines Kletterparks in Horneburg (das WOCHENBLATT berichtete) ausgesprochen und folgte damit der Empfehlung des Bauausschusses. Bürgermeister Hans-Jürgen Detje geht davon aus, dass im September die noch ausstehenden Gutachten vom Landkreis vorliegen und man die Planungen dann weiter voran bringen könne. Die alte Reichsstraße soll nicht verändert werden, so Detje. Stattdessen könne links neben der...

  • Horneburg
  • 25.06.13
Panorama
Geht nach rund 30 Jahren auf dem Horneburger Wochenmarkt in den Ruhestand: Helmut Quast mit Verkäuferin Bärbel Schallat

Horneburger "Marktmeister" Helmut Quast sagt nach 30 Jahren tschüs

lt. Horneburg. Rund drei Jahrzehnte hat Helmut Quast (79) mit seinem Obst- und Gemüsestand dem Horneburger Wochenmarkt die Treue gehalten. Jetzt ist der "Marktmeister" aus Neuenfelde, der den Obst- und Gemüsehandel inzwischen an seine Tochter Birgit Jepp übergeben hat, in den Ruhestand gegangen. Verabschiedet wurde der rüstige Senior von Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje. Er bedankte sich im Namen des Rates und der Verwaltung für Quasts Treue, Verlässlichkeit und Beharrlichkeit. Mit...

  • Horneburg
  • 04.06.13
Politik
Horneburgs Fleckenbürgermeister Hans-Jürgen Detje
2 Bilder

Zoff um geplanten Kletterpark in Horneburg

lt. Horneburg. Hans-Jürgen Detje, Bürgermeister des Fleckens Horneburg, ist auf Zinne. Grund: Der Planungsausschuss der Samtgemeinde Horneburg hat bei seiner jüngsten Sitzung den unmittelbar an der B 73 geplanten Kletterwald zwischen dem Hof Duden und dem Waldkindergarten (das WOCHENBLATT berichtete) aus dem Flächennutzungsplan genommen. "Die Entscheidung wurde getroffen, ohne die Vertreter des Fleckens vorher anzuhören", so Detje. Gemeinsam mit dem Nottensdorfer Investorenpaar und den...

  • Horneburg
  • 28.05.13
Panorama
Möchten einen Kletterwald in Horneburg errichten: Silvia Thamm und Günther Hülß

Kletterwald am Horneburger Ortsrand geplant

lt. Horneburg. Ein im Landkreis Stade einmaliges Projekt möchten Silvia Thamm und Günther Hülß in Horneburg realisieren. Das Unternehmerpaar aus Berlin, das seit einiger Zeit in Nottensdorf lebt, plant einen Kletterwald an der Alten Stader Straße unmittelbar an der B 73 zwischen dem Hof Duden und dem Waldkindergarten. Wenn alles glatt läuft, könne die Anlage mit unterschiedlichen Parcours im Winter dieses Jahres aufgebaut und im kommenden Frühjahr eröffnet werden, so Günther Hülß. Derzeit...

  • Horneburg
  • 27.05.13
Wirtschaft

Unternehmerfrühstück bei GD Incentives

lt. Horneburg. Zum Unternehmerfrühstück lädt der "Verein für die Förderung Horneburg" alle Gewerbetreibenden der Samtgemeinde Horneburg am Donnerstag, 25. April, um 8 Uhr in die neuen Räume der GD Incentives GmbH "Sightseeing - Events - Theaterkasse - Metronom-Treffpunkt" in Horneburg, Lange Straße 31, ein. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Detje wird über die Aktivitäten und Veränderungen "rund um die Lange Straße" und den innerörtlichen Bereich. Um Anmeldung bis Freitag, 19. April, unter Tel....

  • Horneburg
  • 12.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.