Alles zum Thema Hans-Peter Brink

Beiträge zum Thema Hans-Peter Brink

Panorama
Zahlreiche Bürger nahmen am Neujahrsempfang der Gemeinde Bendestorf teil Fotos: mum
2 Bilder

"Steuererhöhung ist unvermeidlich!"

Bendestorfs Bürgermeister Bernd Beiersdorf informiert während eines Empfangs über wichtige Ereignisse. mum. Bendestorf. Bernd Beiersdorf, Bürgermeister der Gemeinde Bendestorf, hatte eine besondere Überraschung vorbereitet: Im Zuge des Neujahrsempfangs im "Makens Huus" präsentierte er das gerahmte Foto seines Vorgängers Hans-Peter Brink. Der langjährige Bürgermeister war im vergangenen Jahr aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten, Beiersdorf übernahm. "Das Foto sollte eigentlich schon...

  • Jesteburg
  • 29.01.19
Politik
Legte nach dem Bürgermeister-Posten jetzt auch sein Amt im Samtgemeinderat nieder: Hans-Peter Brink
2 Bilder

"Die Zusammenarbeit war nicht immer einfach"

Hans-Peter Brink mahnt in seiner Abschiedsrede mehr Verständnis im Samtgemeinderat an. mum. Bendestorf. Mehr als 35 Jahre engagierte sich Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink (74) in der Kommunalpolitik. Anfang März vollzog er seinen Rückzug aus dem Gemeinderat. "Gesundheitliche Gründe zwingen mich zu dieser Entscheidung", hatte Brink, der sieben Jahre als Bürgermeister die Geschicke seiner Gemeinde lenkte, in einem WOCHENBLATT-Interview gesagt. Jetzt legte Brink auch sein Mandat im...

  • Jesteburg
  • 10.07.18
Politik
Bendestorfs neuer Bürgermeister Bernd Beiersdorf (li.) mit 
seinem Stellvertreter Burkhard Schonlau
2 Bilder

Bendestorf hat einen neuen Bürgermeister

Eine Woche ist Bendestorfs neuer Bürgermeister Bernd Beiersdorf im Amt. Viel Zeit, um langsam die Amtsgeschäfte von Vorgänger Hans-Peter Brink zu übernehmen, hat er nicht. Der 70-Jährige ehemalige Airbus-Manager steht bereits vor einer riesigen Aufgabe: Gemeindedirektorin Bettina Jägersberg hat ihren Rückzug angekündigt. „In einem persönlichen Gespräch informierte sie mich, dass sie mit Erreichen des 60. Lebensjahres kürzer treten möchte“, so der Bürgermeister. Gemeinsam mit Jägersberg und dem...

  • Jesteburg
  • 06.03.18
Politik
Hans-Heinrich Höper (stellvertretender Gemeindedirektor, re.) verabschiedete Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink (Mitte). Sein Nachfolger ist Bernd Beiersdorf
2 Bilder

„Ihre Menschlichkeit wird uns im Rat fehlen!“

Schlechter Stil im Bendestorfer Gemeinderat! Die Mitglieder von CDU und BUG blieben der Sitzung am Dienstagabend fern. Dort wurde Bürgermeister Hans-Peter Brink (BWG) verabschiedet. Er zieht sich aus gesundheitlichen Gründen zurück. mum. Bendestorf. Mehr als 35 Jahre engagierte sich Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink (74) in der Kommunalpolitik. Am Dienstag vollzog er seinen - im WOCHENBLATT angekündigten - Rückzug aus dem Gemeinderat. „Gesundheitliche Gründe zwingen mich zu dieser...

  • Jesteburg
  • 02.03.18
Politik
Immer für einen Spaß zu haben: Bei der Einweihung einer neuen Buslinie kassiert Bürgermeister Hans-Peter Brink die stellvertretende Landrätin Anette Randt als ersten Fahrgast ab
4 Bilder

Abschied mit einer Träne

Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink (74) gibt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab. mum. Bendestorf. „Ich bin doch nur ein kleiner Bürgermeister in einem kleinen Dorf!“ - Hans-Peter Brink (74), Bürgermeister der Gemeinde Bendestorf, sagt diesen Satz gern mit einem Lächeln. Brink gehört nicht zu der Sorte Mensch, die im Vordergrund stehen muss. Wichtig sind ihm die Belange des Dorfes, in dem er aufgewachsen ist. Eigentlich wollte Brink am 1. August dieses Jahres zwei besondere...

  • Jesteburg
  • 16.02.18
Panorama
Eva Jörgensen von der Tanzgruppe aus dem schwedischen Karlshamn und Tommy Smidt von den Steenbeekern bedienten gemeinsam die Drehorgel
4 Bilder

Ein Dorffest mit internationalem Flair

Gäste aus Schweden bereichern Feier in Bendestorf os. Bendestorf. Internationales Flair gab es am vergangenen Samstag beim Dorffest in Bendestorf: Die Tanzgruppe aus Karlshamn (Schweden) gastierte zum ersten Mal bei der Veranstaltung, die bereits seit 1986 durchgeführt wird. Den Kontakt zu den Tänzern stellten Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink und Tommy Smit von der Buchholzer Laienschauspielergruppe "De Steenbeeker" her. "Wir kennen die Tanzgruppe schon seit 30 Jahren, daraus sind...

  • Jesteburg
  • 13.09.17
Politik
Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink (BWG)

Ein neuer Bauhof - vielleicht mit Jesteburg?

Bendestorf prüft Optionen / Fläche an der Kleckerwaldstraße wahrscheinlich. mum. Bendestorf. In der kleinen Gemeinde Bendestorf tut sich gerade viel! Eben bekommt die Diskussion um die Eröffnung eines Porzellan-Museums neue Nahrung (das WOCHENBLATT berichtete), da wird schon das nächste Großprojekt diskutiert: Die Verlagerung des Bauhofes. Politisch unstrittig ist, dass der Bauhof am jetzigen Standort am Freibad weichen muss. Die Fläche wird dringend für die Erweiterung der Feuerwehr...

  • Jesteburg
  • 12.09.17
Panorama
So stellt sich Margot Sobottka ihr Porzellan-Museum vor
2 Bilder

Porzellan-Museum: Der Traum lebt weiter

Bendestorfer Verwaltungsausschuss diskutiert neuen Standort / Positive Signale aus der Politik. mum. Jesteburg. Anfang 2014 überraschten Margot (81) und Horst Sobottka (77) den Landkreis Harburg mit ihren Plänen für ein Porzellan-Museum (das WOCHENBLATT berichtete). Das Thema wurde vor allem in der Samtgemeinde Jesteburg heiß diskutiert. Auf einem Grundstück an der Ecke Waldweg/Landesstraße 213 nahe des Lohofs, das ihnen gehört, wollte das Unternehmer-Ehepaar ein Museum mit angeschlossenem...

  • Jesteburg
  • 08.09.17
Panorama
Freuen sich auf das Dorffest in Bendestorf: Bürgermeister Hans-Peter Brink und Organisatorin Margret Reinert
3 Bilder

Feuerwerk, Live-Musik und viel Gemeinschaft

Eine Veranstaltung mit Tradition: Bendestorf feiert seit 1986 Dorffest rund um das Makens Huus. mum. Bendestorf. Bürgermeister Hans-Peter Brink freut sich auf ein besonderes Event - das Bendestorfer Dorffest. Bereits seit 1986 findet es statt, anfangs jedes Jahr, nun alle zwei Jahre. Diesmal am Samstag und Sonntag, 9. und 10. September. „Das Fest lebt davon, dass es von vielen ehrenamtlichen Helfern aus den Vereinen und Institutionen sowie durch örtliche Gewerbetreibende ausgerichtet wird“,...

  • Jesteburg
  • 05.09.17
Politik
Auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal sollen 30 Wohneinheiten entstehen. Außerdem findet dort das Film-Museum ein neues Zuhause
2 Bilder

„Ein großer Schritt!“

Bendestorfer Gemeinderat macht den Weg frei für 30 Wohnungen auf ehemaligem Filmstudio-Areal. mum. Bendestorf. Im kleinen Heidedorf Bendestorf geht es gerade Schlag auf Schlag in puncto wichtige Ereignisse! Erst vor wenigen Tagen wurde das neue Filmmuseum auf dem ehemaligen Studio-Areal eröffnet (das WOCHENBLATT berichtete). Von nicht minder großer Bedeutung ist, dass der Gemeinderat diese Woche den Weg frei gemacht hat für die Bebauung des Areals. Mit überwältigender Mehrheit (zwei...

  • Jesteburg
  • 03.03.17
Service
Das WOCHENBLATT hatte über den Post-Missstand in Bendestorf immer wieder berichtet. In diesem Container war die Filiale zuletzt untergebracht. Allerdings fehlte das Personal, um dort Kunden zu bedienen
2 Bilder

Endlich raus aus dem Container!

Deutsche Post eröffnet neue Filiale in der Poststraße gegenüber des „Makens Huus“. mum. Bendestorf. Ob diesmal alles klappt? Auf WOCHENBLATT-Nachfrage bestätigte Post-Sprecherin Maike Wintjen, dass der „Gelbe Riese“ in Bendestorf wieder in echte Räume zieht und den Container auf dem Parkplatz von Edeka Dalinger aufgibt. Und das schon zum heutigen Mittwoch, 1. März. Die Adresse passt auf jeden Fall: Die neue Post-Filiale befindet sich in der Poststraße 5 (gegenüber des „Makens Huus“)....

  • Jesteburg
  • 28.02.17
Panorama
Die Eröffnungsfeier des Filmmuseums entführte die Besucher auch dank einer Modenschau zurück in die 1950er Jahre
3 Bilder

"Vorhang auf" für das neue Filmmuseum

mum. Bendestorf. Die Premiere hat schon angedeutet, was künftig alles möglich sein wird. Am Freitag der Vorwoche wurde das neue Filmmuseum im Beisein von etwa 100 Gästen auf dem Areal des ehemaligen Bendestorfer Filmstudios feierlich eröffnet (das WOCHENBLATT berichtete). Und wenn auch längst nicht alles klappte, so zeigt vor allem das große mediale Interesse, dass das Museum das Zeug hat, der „kulturelle Leuchtturm“ mit der größten Strahlkraft des Landkreises Harburg zu werden. Und dabei...

  • Jesteburg
  • 27.02.17
Panorama
Das war wie eine Zeitreise! Am vergangenen Freitag eröffnete das Filmmuseum Bendestorf erstmals in neuen Räumen. Ein echter Hingucker war dabei der Auftritt von fünf jungen Frauen, die Mode der 1950er Jahre präsentierten. Als dann auch noch Ausschnitte alter Filme auf der Leinwand gezeigt wurden, war die Illusion perfekt
5 Bilder

Der Leuchtturm strahlt

Mehr als 100 Gäste feiern die offizielle Eröffnung des Bendestorfer Filmmuseums. mum. Bendestorf. „Entsteht im kleinen Bendestorf ein Leuchtturm-Projekt für den gesamten Landkreis Harburg?“ fragte das WOCHENBLATT im April 2013. Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink hatte gemeinsam mit Walfried Malleskat, Chef des Bendestorfer Filmmuseums, exklusiv in unserer Zeitung von der Idee berichtet, das Museum vom Obergeschoss des kleinen „Makens Huus“ auf das ehemalige Studio-Areal zu verlegen....

  • Jesteburg
  • 21.02.17
Panorama
Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink wird für das NDR-Kulturjournal interviewt - zu sehen am Montag, 13. Februar, um 22.45 Uhr im NDR sowie in der Mediathek

Filmmuseum Bendestorf im NDR-Kulturjournal

as. Bendestorf. Kamera ab: Kurz vor der großen Eröffnungsveranstaltung des Filmmuseums in Bendestorf am 17. Februar (das WOCHENBLATT berichtete) ist der Medienandrang groß. Der NDR besuchte am Freitagmittag mit einem Filmteam das Museum und interviewte u.a. den Bendestorfer Bürgermeister Hans-Peter Brink. Zu sehen ist der Beitrag "Das kleine Hollywood in der Heide: Was wird aus den alten Filmstudios in Bendestorf?" im Kulturjournal am Montag, 13. Februar, um 22.45 Uhr im NDR-Fernsehen sowie...

  • Rosengarten
  • 10.02.17
Politik
Gunnar Herr (Grüne): „Das  Verhalten von Heide Nemitz und Hans-Peter Brink ist Kleinkrämerei!“

„Kleinkrämerei auf Kosten des Filmmuseums“

Grüne kritisieren Zwist zwischen Heidemarie Nemitz und Hans-Peter Brink. mum. Bendestorf. „Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte“ - in Bendestorf ist dies Gunnar Herr (Bündnis 90/Die Grünen). Für Herr ist der Streit zwischen der CDU-Fraktionsvorsitzenden Heidemarie Nemitz und Bürgermeister Hans-Peter Brink „Kleinkrämerei auf Kosten des Filmmuseums“. Wie berichtet, hatte Nemitz den Bürgermeister und seine Bendestorfer Wählergemeinschaft (BWG) wegen der Zuschusshöhe für das Filmmuseum...

  • Jesteburg
  • 31.01.17
Politik
Bürgermeister Hans-Peter Brink (BWG)
2 Bilder

„Die BWG hält nicht Wort!“

CDU-Fraktionsvorsitzende Heidemarie Nemitz kritisiert Zuschusshöhe für das Filmmuseums. mum. Bendestorf. Gleich die erste Sitzung des Ausschusses für Senioren, Umwelt und Vereine in Bendestorf nach der Wahl nutzt die CDU für deutliche Kritik an Bürgermeister Hans-Peter Brink und seine Bendestorfer Wählergemeinschaft (BWG). Konkret geht es um einen Zuschuss für den Verein „Freundeskreis Filmmuseum Bendestorf“. „Wir freuen uns über das große Engagement im Ort, besonders über die...

  • Jesteburg
  • 24.01.17
Politik

Schlag ins Kontor - Steuersteigerung bei Kommunen fällt mau aus

(mi). Die Steuern sprudeln, in Hannover feiert man die „schwarze Null“. Auch Städte und Gemeinden profitieren von diesem Boom. Mit einer Einnahmensteigerung aus der Einkommensteuerzuweisung um rund fünf Prozent sollten die Kommunen deswegen bei ihren Haushaltsplanungen rechnen, so empfahl es eine Schätzung des Landes Niedersachsen noch im Mai. Am Ende nun die böse Überraschung: In Niedersachsen gibt es nach neuesten Zahlen nur 2,3 Prozent mehr. Gerade für kleine Gemeinden kann das einen echten...

  • Rosengarten
  • 30.12.16
Panorama
Da kassiert Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink gern ab: Anette Randt, stellvertretende Landrätin, war der erste Fahrgast, der die neue Buslinie zwischen Bendestorf und Buchholz nutzte. Künftig pendelt die Linie 4208 täglich siebenmal zwischen den Kommunen und macht - das wird viele Buchholzer freuen - auch Halt am Sportzentrum Holzweg
4 Bilder

Ein Bus und ganz viele Gewinner!

mum. Bendestorf/Buchholz. „Das ist ein echter Mehrwert für die Menschen in Buchholz und Bendestorf, die auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind“, freut sich Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink. „Wir schaffen ein attraktives Angebot für Jung und Alt.“ Am Samstagvormittag wurde die neue Buslinie „4208“, die zwischen Bendestorf und Buchholz pendelt - und dazu 16 Minuten benötigt - offiziell eingeweiht. Zum Fahrplanwechsel am Montag, 12. Dezember, nimmt die neue Verbindung ihren...

  • Jesteburg
  • 06.12.16
Service
Bürgermeister Hans-Peter Brink

Jungfernfahrt am Samstagvormittag

Neue Buslinie verbindet Bendestorf und Buchholz. mum. Bendestorf/Buchholz. „Das ist für uns ein Meilenstein in puncto öffentlicher Personennahverkehr“, freut sich Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink. Am Samstag, 3. Dezember, wird die neue Buslinie 4208, die zwischen Bendestorf und Buchholz verkehrt, offiziell eingeweiht. Aus diesem Grund laden Vertreter der Gemeinde Bendestorf, der Samtgemeinde Jesteburg, der Stadt Buchholz, der KVG und des Landkreises Harburg ab 10 Uhr zu einer...

  • Jesteburg
  • 30.11.16
Politik
Die Spitze des Jesteburger Samtgemeinderates (v. li.): 
Dr. Hans-Heinrich Aldag, Hans-Peter Brink, Udo Heitmann und Hans-Heinrich Höper

Einstimmig für Hans-Heinrich Aldag

Waldklinik-Chef erneut zum Vorsitzenden des Jesteburger Samtgemeinderates gewählt. mum. Jesteburg. Das ist ein großer Vertrauensbeweis für Dr. Hans-Heinrich Aldag (CDU): Am Donnerstag wurde er einstimmig (bei einer Enthaltung) zum Vorsitzenden des Jesteburger Samtgemeinderates gewählt. Für den Christdemokraten ist es bereits die vierte Amtszeit. Außerdem setzte er sich mit 20:8 Stimmen gegen Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) bei der Wahl zum ersten ehrenamtlichen stellvertretenden...

  • Jesteburg
  • 29.11.16
Panorama
Fühlen sich im Freibad wohl: die Mit-Organisatoren der Jubiläumsfeier (v. li.) Jan Sommer, Jörg Ramm und Hans-Peter Brink
2 Bilder

Bendestorfer gingen baden

Große Feier zum 40-jährigen Bestehen des Freibades / Besonders beliebt bei Familien os. Bendestorf. Normalerweise zählt der Förderverein rund 500 bis 700 Tagesgäste im Bendestorfer Freibad. Am Samstag dürften es bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen der Einrichtung einige mehr gewesen sein. Die Gemeinde sowie zwölf Vereine und Institutionen hatten zu der Veranstaltung eingeladen. Dabei stand nicht nur das Schwimmen im Mittelpunkt, sondern auch Musik von der Gruppe "Back to Jek" und der...

  • Jesteburg
  • 17.08.16
Panorama
Gutes Wetter, blauer Himmel - da ist das Freibad schnell gut besucht. Die Bendestorfer lieben ihr Bad
7 Bilder

„Dieses Freibad ist etwas ganz Besonderes!“

„Unser Freibad ist etwas ganz Besonderes“, sagt Bendestorfs Bürgermeister Hans-Peter Brink. Dank eines engagierten Fördervereins, aber auch vieler treuer Gäste, zählt das Bad zu den beliebtesten im Landkreis Harburg. Am Samstag, 13. August, wird das 40-jährige Bestehen des Freibades gefeiert. Zwischen 14 und 22 Uhr gibt es jede Menge Spiele für Kinder und Live-Musik. mum. Bendestorf. Hans-Peter Brink, Bürgermeister der Gemeinde Bendestorf, ist sich ganz sicher: Es gibt keinen Bendestorfer,...

  • Jesteburg
  • 09.08.16
Service
Die Ampelanlage an der Kreuzung Kleckerwaldstraße/Ecke
Jesteburger Chaussee ist bereits seit Mitte Juni ausgefallen

„Hoffentlich bleibt die Ampel aus!“

Unterschiedliche Stimmen nach Blitz-Einschlag. mum. Bendestorf. So unterschiedlich kann der Ausfall einer Ampel bewertet werden. Während viele Verkehrsteilnehmer sich über die defekte Ampelanlage an der vielbefahrenen Kreuzung Kleckerwaldstraße/Ecke Jesteburger Chaussee zwischen Jesteburg, Bendestorf und Harmstorf ärgern, gibt es auch Stimmen, die hoffen, dass die Reparatur noch einige auf sich warten lässt. „Die jetzige Situation hat zur Entspannung des Durchgangsverkehrs in Jesteburg...

  • Jesteburg
  • 09.08.16
Politik
Die Skizze zeigt einen alten Entwurf, wie das Filmstudio-Areal bebaut werden könnte. Das Museum ist inzwischen im linken länglichen Komplex 
untergebracht. Die Halle (Mitte) soll abgerissen werden
2 Bilder

Nur ein Sturm im Wasserglas?

Grüne wollen Studiohalle in Bendestorf unter Denkmalschutz stellen lassen. mum. Bendestorf. Eigentlich ist seit einem Jahr alles klar. Im Herbst 2015 machte der Bendestorfer Gemeinderat den Weg für das wohl am heftigsten diskutierte Projekt im Ort frei. Projektentwickler Friedrich W. Lohmann will auf dem ehemaligen Studio-Areal 30 Wohneinheiten bauen. Das Konzept sieht vor, dass dafür auch die alte Studio­halle A1 abgerissen werden soll. Ursprünglich sollte dort ein neues Filmmuseum...

  • Jesteburg
  • 05.08.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.