Heimatforscher

Beiträge zum Thema Heimatforscher

Panorama
Der Vorstand der Kulturstiftung Altes Land mit Hans-Heinrich Quast (re.) und Dr. Robert Gahde (li.) sowie Volkskundler Dr. Frank Schlichting
  3 Bilder

Jork bekommt ein zweites Museum

bc. Estebrügge. Gerd Matthes‘ (†81) letzter Wille war es, dass seine über Jahrzehnte gesammelten Altländer Kulturgüter für die Nachwelt erhalten bleiben. Dieser Wille wird nun am Samstag, 1. April, erfüllt sein. Dann wird die Kulturstiftung Altes Land als Matthes‘ Erbe das „Museum Estebrügge“ am Steinweg mit einem Tag der offenen Tür eröffnen - das Haus, in dem der Heimatforscher früher ein Privatmuseum betrieb. Dann wird die Gemeinde Jork neben dem Museum Altes Land über einen zweiten...

  • Buxtehude
  • 24.01.17
Panorama

Kludas-Nachlass wird begutachtet

os. Buchholz. Das Archäologiebüro Nordheide (ArchON) ist beauftragt worden, den Nachlass des Buchholzer Ehrenbürgers Walter Kludas (1904-1989) zu sichten und ein Konzept zu entwickeln, wie dieser inventarisiert und dauerhaft bewahrt werden kann. In einem ersten Schritt soll u.a. die mögliche Digitalisierung der Fotografien geprüft werden. "Wir werden außerdem prüfen, ob und in welchem Umfang dieses Archiv für die Forschung zugänglich gemacht werden kann", erklärt ArchON-Gesellschafter Jan...

  • Buchholz
  • 01.07.14
Panorama
Gerd Matthes sammelte seit seiner Kindheit Altländer Devotionalien

Gerd Matthes (†): Was wird aus seinem Mini-Museum?

bc. Estebrügge. Mit Gerd Matthes (†81) verstarb kürzlich überraschend einer der bekanntesten und geschätztesten Heimatforscher des Alten Landes (das WOCHENBLATT berichtete). Seit frühester Kindheit sammelte er Altländer Kostbarkeiten. Vor mehr als 20 Jahren erfüllte sich Matthes einen Traum und richtete in seinem Haus in Estebrügge ein Mini-Museum ein. Gerne führte er Besuchergruppen durch sein Reich voller historischer Trachten, alter Stickereien und wunderschön verzierter Möbel. Was passiert...

  • Jork
  • 03.01.14
Panorama
Im Heimathaus "Op de Heidloh": Heinz Hauschild ist Gründungsmitglied des Heimatvereins, der das Heimathaus samt Heimatmuseum betreibt
  3 Bilder

Verdienstorden für den Heimatforscher

Dorf-Chronist Heinz Hauschild (81) aus Kutenholz agiert "lieber im Hintergrund" tp. Kutenholz. Er kennt seinen Geburtsort Kutenholz (Samtgemeinde Fredenbeck) wie kein Zweiter: Hobby-Chronist Heinz Hauschild (81). Nun hat der passionierte Heimatforscher eine besondere Auszeichnung erhalten: Am Freitag, 31. Mai, überreichte ihm Stades Landrat Michael Roesberg im Kutenholzer Heimathaus "Op de Heidloh" das durch den Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, Stephan Weil (SPD), verliehene...

  • Fredenbeck
  • 31.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.