Alles zum Thema Knochen

Beiträge zum Thema Knochen

Panorama
Zeitzeugen und Heimatforscher: Heinz Hauschild (li.) und Horst Hoferichter mit dem Fundstück, einem Trümmerteil eines Panzers "Sherman" aus dem Zweiten Weltkrieg
9 Bilder

Menschenknochen und Panzertrümmer

Morbider Fund weckt Erinnerung an letzte Kriegstage / Fünf Soldaten starben 1945 bei Mienen-Detonation auf der Stader Geest tp. Kutenholz. "Der Knall war damals im ganzen Dorf zu hören. Ich habe einen gewaltigen Schreck bekommen", erinnert sich Heinz Hauschild (82): Der aktuelle Fund von Panzer-Trümmern und Menschenknochen auf einer Wiese in seinem Heimatort Kutenholz auf der Stader Geest weckt in dem Zeitzeugen Erinnerungen an einen verlorenen, alten Krieg. Ein Landwirt stieß am...

  • Fredenbeck
  • 23.05.14
Wirtschaft
In der "Hunderepublik" erhalten Tierfreunde die optimale  Nahrung

Futter für gesunde Hunde

(ah). Nicht jeder Hundebesitzer kennt die Abkürzung "B.A.R.F." Das Kürzel bedeutet "Biologisch artgerechtes rohes Futter". Dieses soll dem Hund mehr Lebensfreude und Gesundheit bringen. Beim "Barfen" geht es nicht nur um die Fütterung mit rohem Fleisch, sondern um eine ausgewogene, natürliche Ernährung der Tiere. Das Sortiment der Firma "Hunderepublik" (Alte Lüneburger Str. 29) in Stelle umfasst daher neben mehr als 30 Sorten Fleisch, Innereien und Knochen auch verschiedene Obst- und...

  • Stelle
  • 17.12.13
Service

Starke Frauen, starker Körper: Aktive Lebensgestaltung bei Osteoporose fördern

(Borgmeier). Laut des Kuratoriums Knochengesundheit leiden in Deutschland circa 7,8 Millionen der über 50-Jährigen unter Osteoporose. Da diese Stoffwechselerkrankung der Knochen häufiger bei Frauen als bei Männern auftritt, rückt der diesjährige Welt-Osteoporose-Tag am Sonntag, 20. Oktober, das weibliche Geschlecht in den Fokus. Bei diesem sorgt unter anderem der veränderte Hormonspiegel nach der Menopause dafür, dass Knochen brüchig werden. Viele Frauen schränken ihr Leben nach der Diagnose...

  • 18.10.13
Panorama
Wollen mithilfe neuer Technik mehr Licht in die Geschichte der „Stader Grafen“ bringen (v. li.): die Historiker Prof. Dr. Dr. Bernd Ulrich Hucker und Dr. Dieter Riemer, Kreisarchäologe Daniel Nösler und Doktorand Jan Alexander Müller
2 Bilder

Den Grafen ein Gesicht geben

Forscherteam will die Gebeine einer Stader Hochadelsfamilie aus dem Mittelalter neu untersuchen lt. Stade. Welche Schicksale verbergen sich hinter den Gebeinen der „Stader Grafen“, die vor etwa 20 Jahren in der Familiengruft der bedeutenden Hochadelsfamilie auf dem Gelände des ehemaligen Klosters in Harsefeld ausgegraben wurden? Und lässt sich gar die Blutsverwandschaft der so genannten Udonen zu den römischen Kaisern und dem ersten deutschen Kaiser beweisen? Diesen spannenden Fragen will...

  • Stade
  • 30.11.12