Hilfsangebote

Beiträge zum Thema Hilfsangebote

Panorama
Die Flagge der Ukraine weht vor dem Rathaus der Gemeinde Seevetal

Netzwerk
Ehrenamtliche Initiativen in Seevetal arbeiten bei der Ukraine-Hilfe zusammen

ts. Seevetal. In den Seevetaler Ortsteilen Meckelfeld, Hittfeld, Maschen/Horst, Fleestedt und Ramelsloh/Ohlendorf engagieren sich Ehrenamtliche in Initiativen zur Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine. Auf Einladung der Gemeinde Seevetal kamen etwa 60 Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung in der Burg Seevetal zusammen. Dabei tauschten sie Kontakte untereinander aus, Kontakte zu dringend gesuchten Dolmetschern und koordinierten erste Aktivitäten. Von der Betreuung bei der...

  • Seevetal
  • 11.04.22
  • 12× gelesen
Service

Landkreis Stade
Selbsthilfe für Junge Menschen mit Depression und Angst

sv/nw. Landkreis Stade. Die junge Selbsthilfegruppe Depression und Angst für Leute zwischen 18 und ca. 35 Jahren hat Plätze frei. Die „Kontaktdiät“ während der Corona-Pandemie hat bei einigen Betroffenen zur Verschlechterung der psychischen Gesundheit geführt. Es fehlten Freunde, Sport, Party, Festivals, Reisen, der unbeschwerte Umgang mit Gleichaltrigen oder einfach Kontakte zu anderen Betroffenen. "Es hilft, mit Leuten im gleichen Alter über das gemeinsame Thema reden zu können. Die wissen,...

  • Stade
  • 07.04.22
  • 35× gelesen
Panorama
Drezdenkos Bürgermeisterin Karolina Pietrowska (nachdem sie sich in das Goldene Buch der Stadt eingetragen hat) mit Winsens Bürgermeister André Wiese
2 Bilder

Spendenbrücke zwischen Winsen und Drezdenko für ukrainische Flüchtlinge

thl. Winsen. Während des Besuchs einer Delegation aus der polnischen Partnerstadt Drezdenko in Winsen am vergangenen Wochenende haben sich Bürgermeister André Wiese und seine Amtskollegin Karolina Pietrowska auf eine Spendenbrücke zwischen den befreundeten Städten zugunsten der Flüchtlingshilfe in Drezdenko verständigt. Spenden aus Winsen sollen nach Drezdenko weitergeleitet und dort für die Unterbringung, Versorgung und Betreuung von Menschen genutzt werden, die vor dem Krieg in der Ukraine...

  • Winsen
  • 17.03.22
  • 113× gelesen
Service

Buchholz
Vielfältige Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

os. Buchholz. Die vorhandenen Aktivitäten des ehemaligen Bündnis für Flüchtlinge Buchholz stehen aus den Geflüchteten aus der Ukraine offen. Darauf macht Wilfried Bolte, ehemaliger Vorsitzender des Bündnisses, aufmerksam. Weitere ehrenamtliche Helfer aus Buchholz sind gern gesehen. Sie können sich an Malena Schröder wenden (Tel. 04181-2197960, schroeder@diakonie-hittfeld-winsen.de). Das Café International öffnet seit dieser Woche wieder montags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr an der...

  • Buchholz
  • 14.03.22
  • 169× gelesen
Panorama
Aus Solidarität wurde vor dem Kreishaus in Winsen von der
Verwaltungsspitze die ukrainische Flagge gehisst   Foto: Landkreis Harburg

Krieg in der Ukraine:
Landkreis Harburg, Kommunen und Hilfsorganisationen ziehen an einem Strang

(thl). Vor gut einer Woche ist Russland in die Ukraine einmarschiert, seitdem herrscht Krieg und die Situation der Menschen in dem umkämpften Land spitzt sich täglich weiter zu. Nach Angaben des UN-Flüchtlingswerks befinden sich inzwischen über eine Million Menschen, vor allem Frauen und Kinder, auf der Flucht - viele von ihnen werden auch nach Deutschland kommen. Allerorten werden derzeit Hilfsangebote geschaffen, Spenden gesammelt und Unterbringungsmöglichkeiten gesucht - das gilt auch für...

  • Winsen
  • 03.03.22
  • 874× gelesen
Panorama
Die Berater von PACE (v. li.): Peter Kühn (Meckelfeld), Katja Matthies (Winsen und Neu Wulmstorf), Xenia Völz (Buchholz), Teamleiterin Bettina Schröder (Winsen), Rasmus Walz (Meckelfeld), Anke Stolze-Holdorf (Firmenakquise Landkreis, Winsen) und Andrea Huntemann (Buchholz und Tostedt)   Foto: PACE

Winsen an der Luhe
"ProActivCenter": Vielfältige Hilfe für junge Menschen

thl. Winsen. Hilfestellungen in Form von Beratung, Begleitung und Vermittlung für die Eingliederung in Ausbildung und Beruf - das bietet das Projekt "ProAktivCenter" (PACE) an, das seinen Hauptstandort in der Reso-Fabrik in Winsen hat und Außenstellen in Meckelfeld, Buchholz, Tostedt und Neu Wulmstorf betreibt. Das Projekt wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF), das Land Niedersachsen und den Landkreis Harburg finanziert. Zielgruppe von PACE im Landkreis Harburg sind alle Jugendlichen...

  • Winsen
  • 09.11.21
  • 108× gelesen
Panorama
Es gibt viele Hilfsangebote für Opfer sexueller Gewalt

Das Schweigen brechen
Hilfe für Opfer sexueller Gewalt

(as). Heute gibt es eine Vielzahl von anonymen und kostenfreien Anlaufstellen für Opfer sexueller Gewalt: Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: eine bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt, für Angehörige und Personen aus dem sozialen Umfeld, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, und für Fachkräfte, Tel. 0800-44 55 530.Anlaufstelle help: Die zentrale Anlaufstelle help berät Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Evangelischen Kirche...

  • Winsen
  • 07.08.20
  • 160× gelesen
Panorama
Quäker-Häuser-Geschäftsführerin Diana von Elling (Mitte) mit ihren Mitarbeiterinnen Anna Hirsch (li.) und Melanie Hetzl
2 Bilder

"Gute Starthilfe ins Leben"
Quäker-Häuser in Holm-Seppensen nehmen neue Mutter-Kind-Wohngruppe in Betrieb

ce. Holm-Seppensen. Vier Wohneinheiten mit insgesamt fünf Plätzen umfasst die Mutter-Kind-Wohngruppe, die die Quäker-Häuser jetzt in einem Neubau auf ihrem Gelände in Holm-Seppensen geschaffen haben. Die Quäker-Häuser sind eine gemeinnützige Einrichtung der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, die in Kooperation mit dem Landkreis Harburg verschiedene Hilfsangebote für Heranwachsende und deren Eltern bereithält. Die Kosten in Höhe von 750.000 Euro für den rund 350 Quadratmeter großen...

  • Buchholz
  • 28.07.20
  • 654× gelesen
Wirtschaft
Nachbarschaftshilfe, Angebote von Unternehmen und mehr: Auf der Internetseite Buxtehudehilft.de finden Interessierte Ansprechpartner

Angebote von Hilfsinitiativen, Geschäften und Nachbarschaftshilfe
Neue Online-Plattform: Buxtehude hilft

Unter dem Motto "Buxtehude hilft" hat das Stadtmarketing eine Plattform ins Leben gerufen, auf der sich jeder, der vom Einkaufsdienst bis zum Hund-Gassi-Gehen in unterschiedlichen Bereichen seine Hilfe anbieten möchte, im Bereich Nachbarschaftshilfe registrieren lassen und präsentieren kann. Auch Angebote von Hilfsinitiativen und lokalen Unternehmen sind auf der Plattform zu finden. Diverse Infos wie zum Beispiel zum Mund- und Nasenschutz sowie eine Gutscheinaktion runden das Spek-trum von...

  • Buxtehude
  • 22.05.20
  • 99× gelesen
Panorama
Stehen hinter dem Kalender-Projekt (v.li.): Anne Skaza ( Opferhilfe Stade), Svenja Wigger, Dr. Matthias Grau, Gabi Schnakenberg (Gleichstellungs-beauftragte Buxtehude) und Sonja Domröse (Soroptimisten)

Ein diskretes Hilfsangebot

Kalender mit Telefonnummer für den Notfall bei Gewalt gegen Frauen sb. Stade. Im Landkreis Stade wurden bei der Polizei in 2017 fast 400 Fälle von häuslicher Gewalt gemeldet, in diesem Jahr werden wohl ähnliche Zahlen erreicht. Bundesweit wird jeden dritten Tag eine Frau von ihrem Partner ermordet, statistisch erfährt jede dritte Frau in Deutschland in ihrem Leben Gewalt durch ihren Partner. "Und die Dunkelziffer ist deutlich höher", sagt Svenja Wigger, Beauftragte für Kriminalprävention bei...

  • Stade
  • 17.12.18
  • 789× gelesen
Service

Flyer mit Hilfsangeboten

os. Buchholz. "Eine Welle der Hilfe - Hand in Hand für Buchholz" lautet das Motto eines Flyers, der jetzt in Buchholz vorliegt. Darin finden ältere, einsame und hilfsbedürftige Menschen Ansprechpartner und kostenlose Hilfsangebote von Institutionen in Buchholz. Das Angebot reicht vom Einkaufsfahrdienst über regelmäßige Besuche in häuslicher Umgebung bis zur Kleiderkammer und Computertraining für Senioren. Der Flyer wurde von einer Arbeitsgruppe verschiedener Einrichtungen, z.B. Johanniter,...

  • Buchholz
  • 14.07.15
  • 83× gelesen
Panorama

Hilfsangebote für Vergewaltigungsopfer

thl. Winsen. Nach der Festnahme des Mannes (40) aus dem Landkreis Uelzen wegen schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes, dürfte als sicher gelten, dass die Ermittler jetzt prüfen, ob er noch weitere Taten verübt hat. Denn allein im Landkreis Harburg sind zwei Vergewaltigungen noch ungeklärt. Sowohl von der Straftat am MicMac in Moisburg als auch im Fall im Rahmen der Scheunenfete in Marxen gebe es keine neuen Erkenntnisse, heißt es aus Polizeikreisen. Die Ermittlungen laufen noch, vor allem...

  • Winsen
  • 31.07.13
  • 799× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.