Impfzentrum

Beiträge zum Thema Impfzentrum

Service

Hilfsangebot
Harsefelder CDU bietet Fahrdienst zum Impfzentrum

jab. Harsefeld. Für Senioren aus der Samtgemeinde Harsefeld, die einen Termin im Impfzentrum Stade erhalten haben, aber keine Angehörigen oder Bekannten, die sie dort hinfahren können, bietet der CDU-Samtgemeindeverband einen Fahrdienst an. Es ist auch sichergestellt, dass die Senioren nach dem Termin wieder nach Hause gefahren werden. Interessenten können sich unter der Rufnummer 0172-9043581 melden. Betrieb im Impfzentrum in Stade ist erfolgreich gestartet

  • Harsefeld
  • 26.02.21
Panorama
Trotz Stromausfall und damit verbundenem Hausalarm ging im Stader Impfzentrum der Betrieb weiter

Betrieb war nicht beeinträchtigt
Stromausfall im Stader Impfzentrum

jab. Landkreis. Das Impfzentrum in Stade sorgte bisher vor allem dadurch für Schlagzeilen, dass der Betrieb nicht wie geplant im Dezember, sondern erst im Februar startete. Nun gibt es eine Meldung, die die Verantwortlichen neben zu geringer Lieferung des Impfstoffs vor eine ganz andere Problematik stellt: Eine Störung an einer Hauptversorgungsleitung löste den Hausalarm aus. „Der eigentliche Impfbetrieb war durch den Stromausfall nicht betroffen und geht planmäßig weiter“, so die Leiterin des...

  • Stade
  • 23.02.21
Panorama
Leerlauf gab es am Mittwoch im Stader Impfzentrum: Rund ein Drittel der eingeladenen Personen war nicht erschienen. Die große Mehrheit hatte nicht abgesagt

Vermutlich wegen Astrazeneca: Impfberechtigte lassen Termin ohne Absage sausen
Stader Impfzentrum: Ein Drittel der Mitarbeiter von mobilen Pflegediensten ist nicht zur Impfung erschienen

jd. Stade. Das ist ungeheuerlich: Während viele Menschen - darunter Schwerkranke - verzweifelt darauf warten, gegen Corona geimpft zu werden, haben es andere nicht nötig, trotz Termin zur Impfung zu erscheinen. Das geschah nämlich gerade im Stader Impfzentrum. Dort hatte der Landkreis am Mittwoch einen von zwei Impfterminen angesetzt, die ausschließlich für die Beschäftigten der 30 ambulanten Pflegedienste bestimmt sind. 280 Personen waren zu diesem Termin bestellt, doch rund ein Drittel...

  • Stade
  • 19.02.21
Panorama
Grete Höft war die erste, die eine Corona-Impfung im Stader Impfzentrum erhalten hat. Doch zuvor stand das Arztgespräch mit Dr. Volker von Damerau-Dambrowski auf dem Programm
9 Bilder

Erste Corona-Impfung
Betrieb im Impfzentrum in Stade ist erfolgreich gestartet

jab. Stade. Schon eine Stunde vor dem Termin sammelten sich die Senioren am Freitag vor dem Stader Impfzentrum. Sogar Polizei wurde zur Sicherheit in der Nähe des Eingangs abgestellt, bevor sich das Tor für die Corona-Impfwilligen schließlich kurz vor 14 Uhr öffnete. Der Erste, der das Impfzentrum betrat, war Kurt Sill (93) aus Jork. In Begleitung seiner Schwiegertochter Astrid Reinhold meldete er sich am Schalter an. Kurz darauf wurde er schon von Grete Höft (94) aus Stade überholt. Sie hatte...

  • Stade
  • 16.02.21
Panorama
Von außen weist das Plakat den Weg, in der Halle der ehemaligen Textilfabrik im Sophie-Scholl-Weg wartet alles darauf, dass mit dem Impfen endlich begonnen wird
2 Bilder

400 Termine vergeben
Stader Impfzentrum hat offiziell den Betrieb aufgenommen

jab. Stade. Seit Dezember steht im Impfzentrum am Sophie-Scholl-Weg in Stade alles bereit, um jederzeit mit den Impfungen gegen das Coronavirus zu beginnen. An diesem Wochenende konnten nun auch endlich die ersten Termine vor Ort durchgeführt werden. 400 Menschen im Alter von 80 bis 98 hatten dafür eine Einladung samt Termin erhalten. Bisher waren im Landkreis Stade nur die mobilen Impfteams unterwegs. Sie versorgten vor allem die Alten- und Pflegeheime mit dem Vakzin. Seit Donnerstag haben nun...

  • Stade
  • 12.02.21
Service

Eckel hält zusammen
Fahr- und Lieferdienst für Senioren

lm. Eckel. Der Lieferdienst Eckel, der während des ersten Lockdowns im vergangenen Jahr die Senioren mit Lebensmitteln und anderen Botengängen versorgt hat, bietet jetzt auch einen Fahrdienst für das Impfzentrum in Buchholz an. Zwanzig Ehrenamtliche übernehmen hier die Fahrten der Senioren nach Buchholz. Noch habe sich laut Organisator Marco Stöver zwar noch niemand gemeldet, das liegt aber wohl eher an den überlaufenen Leitungen der Impfhotline. Wer einen Impftermin erhalten hat und den...

  • Rosengarten
  • 03.02.21
Service

Fahrten für Hollenstedts Senioren zum Impftermin

bim. Hollenstedt. Auch die Samtgemeinde Hollenstedt hat zum Anschreiben des Landes Niedersachsen noch ein Begleitschreiben an die über 80-jährigen Bürger geschickt, die einen Impftermin haben, aber nicht wissen, wie sie zum Impfzentrum in Buchholz kommen sollen. "Anders als andere Kommunen haben wir eine Telefonnummer in der Samtgemeindeverwaltung angegeben (Tel. 04165 - 9544), die von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr für die über 80-Jährigen zur Verfügung steht, die einen...

  • Hollenstedt
  • 02.02.21
Panorama
In der Halle ist alles bereit für die Impfungen
3 Bilder

Bürger müssen sich gedulden
Landkreis Stade wartet auf den Corona-Impfstoff

jab. Stade. Der Impfstoff, der gegen das Coronavirus helfen soll, wurde in Deutschland inzwischen freigegeben. Bundesweit konnten so bereits einige Impfungen durchgeführt werden. Im Landkreis Stade aber bleiben die Nadeln noch in der Verpackung. Woran das liegt, erklärt Nicole Streitz, zuständige Dezernentin des Landkreises und Chefin des Impfzentrums. Bisher habe der Landkreis noch keinen Impfstoff erhalten, sagt Streitz. Dieser werde in anderen Landkreisen dringender benötigt. Heißt: "Kein...

  • Stade
  • 31.12.20
Panorama
Noch vor Weihnachten könnte laut BILD-Zeitung der Corona-Impfstoff bereitstehen (Symbolfoto)

Laut Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums haben Ü-80-Jährige und Pfleger Priorität
Corona: Wer wird zuerst geimpft?

(as). Bereits am 23. Dezember könnte der Biontech-Impfstoff in Deutschland zugelassen werden, das berichtete zumindest die BILD-Zeitung am Mittwoch. Ein Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums verrät bereits jetzt, wer zuerst geimpft werden soll. Anspruch auf die Impfung Einen grundsätzlichen Anspruch auf die Impfung haben "Versicherte und Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland haben oder in einer Einrichtung oder einem Unternehmen in...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 16.12.20
Politik
Das Material beispielsweise für die Arztkabinen, die die Hilfsorganisationen in der Halle des künftigen Impfzentrums aufbauen, stammt teilweise noch aus der Flüchtlingshilfe
4 Bilder

Einsatzauftrag vom Land
Impfzentrum für den Landkreis Stade genehmigt

jab. Stade. Die Mitarbeiter von THW und DLRG schleppen Balken, hämmern und bohren Kabinen zusammen. Um sieben Uhr haben sie am Samstag begonnen, in den ehemaligen Industriehallen des Unternehmens Saertex ein Impfzentrum zu errichten. Denn nur wenige Stunden zuvor am Freitagnachmittag erhielt der Landkreis die Genehmigung, hier alles für die kommenden Impfungen gegen das Coronavirus vorzubereiten. Nachdem die Verantwortlichen unterschiedliche Liegenschaften geprüft hatten, entschied man sich...

  • Stade
  • 08.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.