Körperverletzung

Beiträge zum Thema Körperverletzung

Blaulicht

Widerstand und Körperverletzung

thl. Winsen. Eine 26-jährige Betrunkene (2,92 Promille) wollte sich Donnerstagnachmittag in der Innenstadt mehrfach selbst verletzten. Als sie daraufhin einem Amtsarzt vorgeführt werden sollte, setzte sie sich erheblich zur Wehr, sodass die Polizei ihr schließlich Handschellen anlegte. Trotzdem gelang es ihr, einem Beamten (30) in den Arm zu beißen und einer Beamtin (26) den Arm zu zerkratzen. Dazu sprach sie übelste Beleidigungen aus. Die Betrunkene landete schließlich in der Psychiatrie.

  • Winsen
  • 10.06.16
Blaulicht

Körperverletzung in Asylheim

thl. Rosengarten. Am späten Mittwochabend kam es in der Flüchtlingsunterkunft in Tötensen zu einer wechselseitigen Körperverletzung. Nach ersten Erkenntnissen haben vier Bewohner gemeinsam einen andern Bewohner verletzt. Dieser erlitt dadurch leichte Schnittwunden, die möglicherweise von einer Glasscherbe stammten. Der Hintergrund des Streites ist nicht bekannt.

  • Winsen
  • 26.05.16
Blaulicht

Streit endet in Zelle und Psychiatrie

thl. Jesteburg. Am Dienstagabend musste die Polizei mit mehreren Streifenwagen zur Flüchtlingsunterkunft an der Niedersachsenstraße ausrücken. Gegen 23.30 Uhr wurde ein Auseinandersetzung zwischen mindestens vier Bewohnern gemeldet, bei der auch ein Messer genutzt worden sei. Nach jetzigem Kenntnisstand war ein 22-jähriger Marokkaner in der Gemeinschaftsküche mit zwei Eritreern aneinander geraten. Im Streit hatte er einen von ihnen geschlagen. In der Folge gingen dann vier bis fünf Eritreer...

  • Winsen
  • 14.04.16
Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkünften

thl. Landkreis. In den Flüchtlingsunterkünften in Hittfeld und Jesteburg kam es Wochenende zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Bewohnern. Dabei wurden auch Glasflaschen und ein mit Nägeln bespickter Holzstab als Waffen eingesetzt. Insgesamt gab es fünf Verletzte.

  • Winsen
  • 04.04.16
Blaulicht

Zugführer mit Stein beworfen

thl. Hittfeld. Am Dienstag, gegen 19.55 Uhr, bewarfen drei Unbekannte den Zugführer eines Metronoms von Hamburg nach Bremen auf dem Bahnsteig des Hittfelder Bahnhofs von hinten mit einem Stein. Der Zugführer erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf und musste medizinisch versorgt werden. Die drei Täter, zwei Männer und eine Frau, hatten sich zuvor geweigert, nach Aufforderung des Fahrgastbetreuers den Zug zu verlassen. Daraufhin setzte der 41-jährige Zugführer das Hausrecht durch und verwies sie...

  • Winsen
  • 31.03.16
Blaulicht

Winsener attackiert Bahnmitarbeiter

thl. Hamburg/Winsen. Eigentlich wollte sich der polizeibekannte Winsener (21) am Hamburger Hauptbahnhof eine Fahrkarte kaufen. Allerdings führte ein Bahnmitarbeiter an dem ausgewählten Automaten gerade Wartungsarbeiten durch. Deswegen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung und dann zu einer Rangelei, in deren Verkauf der Winsener Pfefferspray gegen seinen Kontrahenten versprühte. Der 21-Jährige bekam eine Anzeige.

  • Winsen
  • 14.01.16
Blaulicht
Ulrich Grimm (li.) und Wilfried Haensch

Zahl der Straftaten in Winsen steigt an

Aber auch die Aufklärungsquote steigt an und liegt bei über 60 Prozent / Viele Fahrraddiebstähle thl. Winsen. "Die Zahl der Straftaten in der Stadt Winsen ist leider zunehmend. Im Jahr 2014 hatten wir mit rund 2.700 Taten einen Höchststand, den wir wohl in diesem Jahr nochmals überschreiten werden", sagt Kripo-Chef Ulrich Grimm. "Das Schöne ist aber, dass auch die Aufklärungsquote steigt. Diese liegt deutlich über 60 Prozent", ergänzt Wilfried Haensch, Leiter des Polizeikommissariates...

  • Winsen
  • 10.11.15
Blaulicht

Deutschlands schlimmster Ehemann muss ins Gefängnis

thl. Winsen. Eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten hat das Schöffengericht am Winsener Amtsgericht einem 34-jährigen Afghanen aus Meckelfeld aufgebrummt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Mann zwischen Januar 2006 und April 2010 seine Ehefrau (29) mehrfach vergewaltigt - u.a. nur drei Wochen nach einer Kaiserschnittgeburt - und körperlich misshandelt zu haben. Zudem hat er seine Frau gewürgt, um anderen Sozialgeld zu kommen und sie zu Hause eingesperrt. Vor Gericht...

  • Winsen
  • 19.06.15
Blaulicht

Aus Eifersucht die Freundin angefahren

thl. Winsen. Seine Eifersucht wurde jetzt einem 22-jährigen Winsener mit Migrationshintergrund zum Verhängnis. Weil er die Trennung von seiner Freundin (17) nicht verkraften konnte, stellte er der jungen Frau nach und bedrohte sie mehrfach. Den traurigen Höhepunkt fand das Drama im Januar dieses Jahres, als der Mann mit dem Mädchen mit seinem Pkw in der Deichstraße in Winsen auflauerte. Als die Schülerin mit dem Fahrrad von der Schule nach Hause fuhr, hat er sie mit seinem Pkw mit voller...

  • Winsen
  • 19.06.15
Blaulicht

Freispruch für mutmaßlichen Schläger

thl. Winsen. "Wir können die Sache hier nicht aufklären, von daher ist der Angeklagte frei zu sprechen." Mit diesen Worten beendete die Richterin am Winsener Amtsgericht den Prozess wegen Körperverletzung und Bedrohung gegen einen 48-jährigen gebürtigen Montenegriner. Der Autohändler soll im April vergangenen Jahres seinen ehemaligen Firmennachbarn geschlagen und mit dem Tod bedroht haben. Vor Gericht hüllte sich der Angeklagte in Schweigen. Dafür war seine Lebensgefährtin (25) um so...

  • Winsen
  • 06.03.15
Blaulicht

Bewährungsstrafe für Ehepaar

thl. Winsen. Mit einer Verurteilung in Abwesenheit zu jeweils einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung, endete jetzt vor dem Winsener Amtsgericht das Verfahren gegen ein Ehepaar aus dem Kosovo. Kurzer Rückblick: Vor rund drei Jahren nahm sich der eine Sohn der Familie eine deutsche Freundin, obwohl seine Eltern ihm eine Albanerin zum Heiraten ausgesucht hatten. Die Folge waren Beleidigungen, Bedrohungen, Sachbeschädigungen und sogar Körperverletzungen - sowohl gegen den eigenen Sohn, als auch...

  • Winsen
  • 19.12.14
Blaulicht
Bahnhof Winsen: Hier ereignete sich der Angriff

Kung Fu-Tritte gegen Zugbegleiter

thl. Winsen. Zu viel Bruce Lee geguckt? Ein Jugendlicher hat am Bahnhof in Winsen einen Zugbegleiter mit einem Sprung gegen die Brust nach "Kung Fu"-Art niedergestreckt und erheblich verletzt. Der Täter - etwa 16 bis 18 Jahre alt und 1,80 Meter groß, kurze, dunkle Haare, Südländer, grauer Mantel - war mit sechs weiteren südländischen Jugendlichen in der Nacht zu Sonntag im Metronom von Harburg nach Winsen unterwegs. Fünf von ihnen hatten keinen Fahrschein. Gegen 1 Uhr stieg der Zugbegleiter in...

  • Winsen
  • 17.11.14
Panorama
Die junge Frau hat eine schlimme Leidenszeit hinter sich

"Ich hatte lange Albträume"

thl. Winsen. "Es war einfach nur die Hölle. Das wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht. Immer diese Angst ins Gefängnis zu müssen, die war unerträglich." Eindrucksvoll schildert Altenpflegerin Manuela S. (32) die Zeit, in der es für sie um ihre persönliche und berufliche Zukunft ging. Lange hat sie geschwiegen. Doch jetzt, wo auch der letzte Prozess gegen eine ehemalige Kollegin, die das Verfahren gegen S. durch ihre Aussage ins Rollen gebracht hatte, beendet ist, will sie reden, will, das ihr...

  • Winsen
  • 18.07.14
Blaulicht

Winsener (49) vor dem Landgericht

thl. Lüneburg. Vor dem Lüneburger Landgericht beginnt am Montag, 7. Juli, um 9.30 Uhr (Saal 21) der Prozess gegen einen 49-jährigen Winsener. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann üble Nachrede, vorsätzliche Körperverletzung, versuchter Nötigung und Fahren ohne Führerschein vor. Laut Anklage soll der Winsener zwischen Mai und Oktober vergangenen Jahres die verschiedenen Delikte zum Nachteil mehrerer Geschädigter begangen zu haben. So soll er u.a. behauptet haben, eine Frau wirke in einem...

  • Winsen
  • 20.06.14
Blaulicht

Männer umgefahren und verprügelt

thl. Winsen. Eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten - ausgesetzt zur Bewährung - hat jetzt ein 49-jähriger Winsener wegen Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr vom Amtsgericht Winsen aufgebrummt bekommen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der gebürtige Südosteuropäer im Juli 2012 in der Luhestadt mit seinem Pkw bewusst auf den Bürgersteig gefahren ist, um dort zwei Männer, mit denen er Streit hatte, zu rammen. Als die Beiden am Boden lagen, nahm...

  • Winsen
  • 25.04.14
Blaulicht

Familienstreit mit Beil, Messer und Fahrradschloss

thl. Winsen. In der Winsener Innenstadt kam es am Donnerstag zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern einer südeuropäischen Familie. Dabei kamen auch Waffen zum Einsatz. Der erste Vorfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr in Höhe der Postfiliale in der Brahmsallee. Dort wurde eine 47-jährige Frau während eines Streits von einem Mann mit einem Fahrradschloss stranguliert. Die Frau konnte sich befreien und flüchtete zunächst. Wenig später trafen rund zehn Personen der zerstrittenen...

  • Winsen
  • 04.04.14
Blaulicht

"Keine Misshandlung gesehen"

thl. Winsen. Ist die Angeklagte wirklich Deutschlands schlimmste Altenpflegerin? Oder hat ihr Arbeitgeber nur versucht, sie auf eine perfide Art los zu werden? Zweiter Verhandlungstag vor dem Winsener Amtsgericht gegen einen 31-Jährige, die in einem Pflegeheim in der Samtgemeinde Salzhausen zwei ihrer Schützlinge genötigt und misshandelt haben soll. "Wir wollen die Vorwürfe gründlich aufarbeiten", sagte der Richter. Deswegen habe er nach dem ersten Verhandlungstag im Pflegeheim von der Polizei...

  • Winsen
  • 23.08.13
Blaulicht

Altenpflegerin vor Gericht: "Kann mir die Vorwürfe nicht erklären"

thl. Winsen. "Ich habe meine Arbeit immer ordentlich gemacht. Ich kann mir die Vorwürfe nicht erklären." Mit dieser Aussage wies eine Altenpflegerin (31) vor dem Winsener Amtsgericht alle Vorwürfe gegen sich zurück. Und die haben es laut Anklage in sich: Nötigung, Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Misshandlung Schutzbefohlener. Insgesamt sieben Taten werden der jungen Frau geworfen. Diese soll sie als Altenpflegerin in einem Seniorenheim in der Samtgemeinde Salzhausen verübt haben. Die...

  • Winsen
  • 13.08.13
Blaulicht

Altenpflegerin vor Gericht

thl. Winsen. Eine Altenpflegerin muss sich am Montag, 12. August, ab 9.15 Uhr (Saal 214) vor dem Winsener Amtsgericht verantworten. Der 31-Jährigen wird versuchte Nötigung, Nötigung, Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Misshandlung Schutzbefohlener vorgeworfen. Laut Anklage soll sie in dem Altenheim, in dem sie beschäftigt war, mehrmals Bewohner mit Gewalt versucht haben zur Ruhe zu bringe oder diese zu Waschen. So soll die Angeklagte z.B. eine Seniorin mit zwei Handgurten an den...

  • Winsen
  • 01.08.13
Blaulicht

Wer sah den Überfall?

thl. Winsen. Die Polizei ermittelt in einem Fall von gefährlicher Körperverletzung, der sich am frühen Morgen des Himmelfahrtstages in Winsen ereignet hat. Gegen 1.30 Uhr wurden drei Männer im Alter von 19, 20 und 21 Jahren in der Nordertorstraße von fünf Unbekannten überfallen und zusammengeschlagen. Die drei Winsener erlitten bei dem Angriff zum Teil schwere Verletzungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Nach ihren Angaben geschah der plötzliche Überfall, als sie gerade im Begriff...

  • Winsen
  • 17.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.