Beiträge zum Thema Baumfällungen

Politik
Kathleen Schwerdtner Máñez   Foto: Grüne

Ashausen: Baumfrevel am Mühlenbach

Grüne erwarten Erklärung von der Gemeinde thl. Ashausen. Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Lebensmitteleinzelhandel Büllhorner Weg in Ashausen sollte auch ein größtmöglicher Baumerhalt im Plangebiet erreicht werden. So steht es jedenfalls in der Begründung zum B-Plan, den der Rat der Gemeinde Stelle 2020 als Satzung beschlossen hatte. "Demnach war beabsichtigt, den neuen Supermarkt durch den Erhalt des wertvollen Baumbestandes visuell in die bestehende Landschaft einzubetten", sagt...

  • Stelle
  • 02.03.21
Politik
Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU)   Foto: Stadt Winsen

André Wiese redet Klartext über Winsen 2030

Bürgermeister setzt sich auf seiner privaten Facebook-Seite mit der Kritik an Baumfällungen auseinander thl. Winsen. Seit Bekanntwerden der Planung für den Umbau der Haupteinkaufsstraßen im Rahmen des Projektes "Winsen 2030", hagelt es immer wieder Proteste gegen die damit verbundenen Baumfällungen. Diese hatten sich noch verstärkt, als am Montag vergangener Woche die Kettensägen ratterten und die Bäume zwischen dem Südertor und der Rathausspitze fielen. Jetzt platzte Bürgermeister André Wiese...

  • Winsen
  • 02.03.21
Panorama
Mit Kränzen und Plakaten protestierten Mitglieder der PFF-Gruppe gegen die Baumfällungen   Foto: Parents for Future

Winsen: Die Proteste gegen Baumfällungen gehen noch weiter

"Parents for Future"-Gruppe traf sich zur Kranzniederlegung in Winsens City thl. Winsen. Der Baumkahlschlag im südlichen Teil der Rathausstraße erhitzt nach wie vor die Gemüter. Jetzt trafen sich "grüne Baumgeister" in der Innenstadt zu Kranzniederlegungen für die - nahezu durchweg gesunden - gefällten Bäume und um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen. Federführend bei der Aktion war die örtliche "Parents for Future"-Gruppe (PFF). "Wir machen das nicht zum Jux, wir wollen ein Zeichen setzen...

  • Winsen
  • 27.02.21
Panorama
Die Birke fest im Griff, fährt die Arbeitsmaschine den Baum zur Sammelstelle entlang der Straße Grüner Damm in Hörsten
2 Bilder

Nicht mehr standsicher
30 Straßenbäume im Seevetaler Ortsteil Hörsten gefällt

ts. Hörsten. 30 Bäume entlang der Straße Grüner Damm in Hörsten haben am Donnerstag Mitarbeiter der Garten- und Landschaftsbauunternehmens Carsten Meyer im Auftrag der Gemeinde Seevetal gefällt. Es handelte sich um Birken, die nicht mehr als standfest galten und auf die benachbarten Grundstücke zu fallen drohten. Eine Arbeitsmaschine mit Greifarm sicherte bei den Fällungen mit der Motorsäge jeweils den Baum und fuhr ihn anschließend zur Sammelstelle. Autofahrer auf der Durchfahrt mussten nur...

  • Seevetal
  • 26.02.21
Panorama
Schon am Montagmittag war eine Vielzahl der Bäume abgeholzt   Foto: thl
2 Bilder

Zwischen Südertor und Rathausspitze geht es los
Winsen 2030 - Baustart beunruhigt Kaufleute

thl. Winsen. Während in der Innenstadt die vorbereitenden Arbeiten für die Umsetzung des Projektes "Winsen 2030" mit der Neugestaltung der Haupteinkaufsstraßen laufen, mehren sich die Stimmen gegen dieses Vorhaben. "Ist es wirklich sinnvoll und erstrebenswert, tonnenweise noch gutes Material gegen Steine aus Asien, gegen hohe C0₂-Kosten, auszutauschen?", fragt Laura Jansen von der "Fridays for Future"-Bewegung. "Und dazu möglichst insektenunfreundliche Bäume (Magnolien) neu zu pflanzen, in...

  • Winsen
  • 23.02.21
Panorama
Zwischen dem Südertor und der Rathausspitze werden in der kommenden Woche die Bäume gefällt. Dabei kann es zu Sperrungen kommen   Foto: thl

Bäume werden in Winsens Innenstadt gefällt

thl. Winsen. In der kommenden Woche - von Montag bis Freitag, 22. bis 26. Februar - finden in der Winsener Innenstadt entlang der südlichen Rathausstraße zwischen Südertor und Rathausspitze Baumfällungsarbeiten statt. Dabei kann es zu kurzzeitigen halbseitigen Sperrungen einzelner Straßenabschnitte kommen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für etwaige Verkehrsbehinderungen. Die Arbeiten gehören zu den vorbereitenden Maßnahmen für die im Frühjahr 2021 beginnende Oberflächensanierung und...

  • Winsen
  • 20.02.21
Service

43 Kopfweiden in der Grevelau müssen gefällt werden

thl. Winsen. Um die Verkehrssicherheit in der Straße Mesker Brouk (zwischen Roydorf und der Grevelau) wahren zu können, müssen dort insgesamt 43 Kopfweiden gefällt werden. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 22. Februar, und dauern eine Woche an. In dieser Zeit ist die Straße Mesker Brouk voll gesperrt. "Da die meisten der Bäume nicht mehr standfest sind, drohen sie bei stärkeren Stürmen auf die Fahrbahn zu fallen. Außerdem sind einige der Kopfweiden durch das hohe Alter bereits...

  • Winsen
  • 16.02.21
Politik
Nach dem Willen der Politik sollen die Arbeiten an der Rübker Straße gestoppt werden

Kreis-Politiker kritisieren Baumfällungen an der Rübker Straße
Abstimmungsschlappe für Landrat Michael Roesberg: Bauausschuss beschließt Stopp der Arbeiten an der K40

(jd). Heftige Kritik für die Baumfällarbeiten am geplanten Autobahnzubringer Rübker Straße (Buxtehude) musste jetzt der Landkreis im Bau- und Wegeausschuss des Kreistages einstecken. Nach dem am Freitag erfolgten "Kahlschlag" an der K40, mit dem sozusagen der Startschuss für den Ausbau der Strecke als Autobahnzubringer erfolgte, fanden Politiker von SPD, Grünen und Linken deutliche Worte für die Vorgehensweise von Landrat Michael Roesberg. Von einer "Holzhammer-Methode" sprach der...

  • Stade
  • 09.02.21
Panorama
An der Uferböschung an der Straße Pastorenwiesen sind Bäume mit roter Farbe zur Fällung markiert

Baumpflege
Bäume an der Uferböschung des "Burg-Teichs" in Hittfeld werden gefällt

ts. Hittfeld. Rund 60 Bäume entlang der Straße Pastorenwiesen in Hittfeld sind seit dem September mit leuchtend roter Farbe markiert: Voraussichtlich ab Montag, 7. Dezember, beginnen entlang des Ufers am Teich nahe des Veranstaltungszentrums Burg Seevetal in Hittfeld umfangreiche Fällarbeiten, teilte die Gemeinde Seevetal mit. Der Parkstreifen entlang der Straße Pastorenwiesen wird für die Dauer der Arbeiten gesperrt. Ausweichstellplätze stehen entlang der Straße Am Göhlenbach zur Verfügung....

  • Seevetal
  • 01.12.20
Service

Der Wald soll verjüngt werden
Baumfällarbeiten im Neukloster Forst

nw/tk. Buxtehude. Nachdem das meiste Laub von den Bäumen gefallen ist, beginnen im Neukloster Forst Durchforstungsarbeiten in verschiedenen Eichen- und Buchenwäldern. "Neben der Abstandsregulierung in den 80- bis 150-jährigen Waldbeständen ist ein vorrangiges Ziel, die natürliche Ansamung – wir sagen Naturverjüngung- vor allem der Buche zu fördern", so Revierleiterin Leandra Sommer, die die Arbeiten mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt hat. Die Baumfällarbeiten werden schwerpunktmäßig...

  • Buxtehude
  • 25.11.20
Panorama
Wer zur Kettensäge greifen will, sollte sich vorher überlegen, ob ein Bäum wirklich gefällt werden muss
2 Bilder

Naturschutzamt bittet Grundeigentümer, Gehölze zu möglichst erhalten
Appell des Landkreises Stade: Bäume bitte nur aus triftigem Grund fällen

jd. Stade. Seit Anfang des Monats dürfen wieder Bäume gefällt werden. Das Fällverbot für Bäume gilt jeweils vom 1. März bis 30. September. Aber der Leiter des Stader Naturschutzamtes, Dr. Uwe Andreas, bittet dennoch darum, nur dann zur Axt oder Säge zu greifen, wenn es wirklich erforderlich ist. Er appelliert an alle Grundstückseigentümer, die Landschaft zu schützen und nur aus einem triftigen Grund Bäume zu fällen oder Sträucher und Hecken zu beseitigen. "Bäume und Hecken sind ästhetische...

  • Stade
  • 18.10.20
Panorama
Zur Orientierung bei den Fällarbeiten wurden alle Bäume in
blauer Farbe mit Nummern versehen
2 Bilder

Maschen
Baumfällungen waren rechtlich zulässig

ts. Maschen. Die Baumfällungen auf dem Gelände des früheren Hofs Kröger in Maschen waren rechtlich zulässig. Das bestätigte die Gemeindeverwaltung auf Nachfrage dem WOCHENBLATT. Hintergrund: Die Baumarbeiten haben bei einigen Anwohnern für Unruhe gesorgt. Eine Gruppe Eichen bildet zusammen mit der Scheune ein denkmalgeschütztes Ensemble. Zwei der geschützten Eichen mussten dem Bestand entnommen werden, weil sie krank oder schadhaft gewesen seien, sagte Gemeindesprecherin Svenja Riebau. Der...

  • Seevetal
  • 17.03.20
Panorama
Arbeiten fällen Bäume (Symbolfoto)

Bis Ende Februar
78 Bäume in Seevetal werden gefällt

ts. Seevetal. 78 Bäume müssen in diesem Jahr auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal gefällt werden. Zu diesem Ergebnis ist das Umweltreferat der Seevetaler Gemeindeverwaltung nach Kontrollen des Baumbestandes gekommen. Die Baumfällungen beginnen nach Angaben der Gemeindeverwaltung in dieser Woche und werden Ende Februar abgeschlossen sein. Laut dem Umweltreferat zeigen aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit in den vergangenen Jahren insbesondere Fichten, Kiefern und Birken in größerem Umfang...

  • Seevetal
  • 21.01.20
Politik
Neben der Realschule wurden mehrere Bäume gefällt  Foto: jab

Gefällte Bäume sorgen für Ärger in Campe

Rodungen erfolgten ohne Absprache: Bürgerinitiative kritisiert Vorgehen der Stadt Stade jd. Stade. Will die Stadt beim Thema Camper Höhe bereits vor Beginn des sogenannten Werkstattverfahrens vollendete Tatsachen schaffen? Diese Frage trieb jetzt Aktivisten der Bürgerinitiative um, die sich für den Erhalt der Sportanlagen in dem Stader Ortsteil einsetzen. Zwischen der Realschule Campe und dem großen Sportplatz ließ die Verwaltung Ende Januar zahlreiche Bäume fällen. Bei den BI-Mitgliedern lagen...

  • Stade
  • 13.02.19
Service

Baumfällungen für den Kanalbau

os. Buchholz. Der Kanalbau in Buchholz schreitet voran: Am Mittwoch, 16. Januar, starten westlich der Heidebahn im Bereich des Drosselwegs die Vorarbeiten für den Bau eines Schmutz- und Regenwasserkanals. Dafür müssen zunächst im Verlauf des privaten Waldweges, der vom Drosselweg in Richtung Suerhop führt, Bäume gefällt werden. Die eigentlichen Kanalarbeiten sollen nach Angaben der Stadtverwaltung im April beginnen. Sobald die Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind, soll der Waldweg wieder...

  • Buchholz
  • 15.01.19
Panorama
Baumfällund in der Altstadt: Vorarbeiter Lars Steingräber (vorne) mit seinen KBS-Kollegen Ijuri Shikunov und Meike Johannsen

Kahlschlag in Stade ist nur halb so schlimm

Gekappte Weiden auf dem Altstadt-Spielplatz wachsen nach / Marodes Kletterhaus abgerissen tp. Stade. Tagelang kreischen die Motorsägen, jede Menge Stämme und Äste wurde zersägt und abtransportiert. Wie ein radikaler Kahlschlag mutete eine Gehölzpflege-Aktion der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) auf dem städtischen Spielplatz-Gelände zwischen dem Kindergarten "Arche" und dem Johannis-Kloster an. "In diesem Fall wurde tatsächlich nur ein Baum gefällt, da er zu dicht an anderen Bäumen stand und...

  • Stade
  • 26.12.17
Politik
Auf dem Festplatz "Bürgerpark" müssen in diesem Winter Bäume weichen

Munitions-Suche im Bürgerpark in Stade

Veranstaltungsplatz in den Wallanlagen wird weiter gestaltet / Baumfällung und Sitztreppen tp. Stade. Im Bürgerpark in den Wallanlagen in Stade müssen 16 Bäume weichen. Die grünen Riesen am Rand des Veranstaltungsgeländes werden durch 20 Neuanpflanzungen ersetzt. Das Okay für die Fällung und weitere gestalterische Maßnahmen erteilte der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) des Rates der Stadt Stade auf seiner jüngsten Sitzung. Derzeit sind Spezialisten des...

  • Stade
  • 19.12.17
Politik
Im Rahmen des Baumkontrollkatasters mussten in Seevetal viele Bäume gefällt werden. Einige von ihnen will die Gemeinde ersetzen

Seevetal: Ersatz für ortsbildprägende Bäume

kb. Seevetal. Auch wenn die Baumfällmaßnahmen in Seevetal im Rahmen des Baumkontrollkatasters in diesem Frühjahr auf viel Verständnis bei den Bürgern stießen: Es gibt viele, die den Verlust der teils stattlichen Bäume bedauern. Im Umwelt- und Planungsausschuss hatten die Grünen vor einiger Zeit angeregt, Ersatzpflanzungen für alle gefällten ortsbildprägenden Bäume vorzunehmen. Dagegen sprachen jedoch nicht nur finanzielle Gründe. "Nicht überall, wo jetzt Bäume gefällt werden, ist ein Ersatz...

  • Seevetal
  • 28.07.15
Politik
Für den Hubschrauber-Landeplatz am Buchholzer Krankenhaus wurden zahlreiche Bäume gefällt

Stadtwald: Bäume für Hubschrauber-Landeplatz gefällt

os. Buchholz. Einige Wege im Buchholzer Stadtwald waren in den vergangenen Tagen gesperrt. Grund: Für die vorbereitenden Arbeiten zum Bau des Hubschrauber-Sonderlandeplatzes am Krankenhaus wurden dort rund 180 Bäume gefällt. Wie berichtet, dient der Landeplatz dazu, Patienten auszufliegen, die so schwerwiegend erkrankt sind, dass sie eine spezielle Versorgung benötigen, z.B. bei einer Operation am offenen Herzen. Damit die Rettungshubschrauber sicher starten und landen können, muss die...

  • Buchholz
  • 25.01.15
Panorama
Mit schweren Maschinen werden die Arbeiten durchgeführt

Baumfällungen entlang der K22

thl. Stelle. Ab Montag, den 29. September, führt das Niedersächsische Forstamt Sellhorn entlang der K22 zwischen Kieselshöh und der Abzweigung nach Ohlendorf umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen durch. Bis voraussichtlich Mittwoch, 8. Oktober, ist jeweils in der Zeit von 9 Uhr bis 15 Uhr mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Straße wird immer wieder für den Zeitraum der Fällung eines Baumes für wenige Minuten mittels Ampelanlage gesperrt. Mit Sperrungen des Radweges ist ebenfalls zu...

  • Stelle
  • 26.09.14
Panorama
Susanne Ahlers übergab die Unterschriftenliste an Bürgermeister André Wiese

"Schützengehölz muss erhalten bleiben"

thl. Winsen. Insgesamt 317 Unterschriften hat Susanne Ahlers von der neuen Interessengemeinschaft (IG) zum Erhalt des Schützengehölzes jetzt an Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) übergeben. In dem dazu gehörenden Schreiben heißt es, dass die rund 40 Mitglieder der IG nicht nur ihr Missfallen über die Baumfällungen im Schützengehölz (das WOCHENBLATT berichtete) zum Ausdruck bringen wollen, sie sprechen sich auch gegen die von der Stadt geplante Nutzungserweiterung des kleinen Wäldchens aus....

  • Winsen
  • 01.04.14
Politik

Killte ein Käfer die Bäume?

thl. Stelle. "Was hier passiert ist, empört die Gemüter", sagt Dieter Lemmermann, Fraktionsvorsitzender der BIGS im Steller Gemeinderat. "Da macht der Bauhof mit Kettensägen Tabularasa und holzt einen ganzen Wald nieder. Und wir als Politiker erfahren erst im Nachhinein und dann auch nur durch viel Hartnäckigkeit davon." Was ist passiert? Die Mitglieder des Sport- und Kulturausschusses hatten sich im Freibad getroffen, um sich vor Ort über die anstehenden Umbaumaßnahmen zu informieren. Dabei...

  • Stelle
  • 11.03.14
Panorama
Für den Bau einer Erschließungsstraße zum Neubaugebiet Winsener Wiesen-Süd wurden jetzt zahlreiche Bäume gefällt

Kahlschlag für Baugebiet

thl. Winsen. Viele Bürger wundern sich: Entlang der Straße Gehrdener Deich sind kürzlich eine ganze Reihe Bäume gefällt worden. Was hat das auf sich? Die Antwort ist ganz einfach: Kahlschlag für Baugebiet! Die Baumfällarbeiten waren die Vorbereitung für die anstehenden Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Winsener Wiesen-Süd. Dort, angrenzend an das Hansaviertel, entstehen auf einer Nettobaulandfläche von rund 7,5 Hektar etwa 250 Einfamilien-, Doppel- und Mehrfamilienhäuser. Umgesetzt wird...

  • Winsen
  • 11.03.14
Politik
So soll das neue Nutzungskonzept für das Schützengehölz aussehen. Die angedachten Freiflächen sind hellgrün eingezeichnet. Sie sollen von einer Baumreihe umgeben sein

Müssen noch mehr Bäume gefällt werden?

thl. Winsen. Aufruhr im Rathaus: Zahlreiche Bürger machten in der Sitzung des Umweltausschusses ihren Unmut über die städtische Abholzaktion im Schützengehölz Luft. "Da waren Wahnsinnige am Werk" und "Das sieht aus wie eine Flugschneise für eine Landebahn", waren nur einige der Reaktionen. Die Stadt sah sich mit dem "Kettensägen-Massaker" allerdings im Recht und wies auf ihre Verkehrssicherungspflicht hin. Und trotzdem wurden augenscheinlich Fehler gemacht. Denn im Eifer des Gefechtes haben die...

  • Winsen
  • 04.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.