Baumfällungen

Beiträge zum Thema Baumfällungen

Politik
Neben der Realschule wurden mehrere Bäume gefällt  Foto: jab

Gefällte Bäume sorgen für Ärger in Campe

Rodungen erfolgten ohne Absprache: Bürgerinitiative kritisiert Vorgehen der Stadt Stade jd. Stade. Will die Stadt beim Thema Camper Höhe bereits vor Beginn des sogenannten Werkstattverfahrens vollendete Tatsachen schaffen? Diese Frage trieb jetzt Aktivisten der Bürgerinitiative um, die sich für den Erhalt der Sportanlagen in dem Stader Ortsteil einsetzen. Zwischen der Realschule Campe und dem großen Sportplatz ließ die Verwaltung Ende Januar zahlreiche Bäume fällen. Bei den BI-Mitgliedern...

  • Stade
  • 13.02.19
Service

Baumfällungen für den Kanalbau

os. Buchholz. Der Kanalbau in Buchholz schreitet voran: Am Mittwoch, 16. Januar, starten westlich der Heidebahn im Bereich des Drosselwegs die Vorarbeiten für den Bau eines Schmutz- und Regenwasserkanals. Dafür müssen zunächst im Verlauf des privaten Waldweges, der vom Drosselweg in Richtung Suerhop führt, Bäume gefällt werden. Die eigentlichen Kanalarbeiten sollen nach Angaben der Stadtverwaltung im April beginnen. Sobald die Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind, soll der Waldweg wieder...

  • Buchholz
  • 15.01.19
Panorama
Baumfällund in der Altstadt: Vorarbeiter Lars Steingräber (vorne) mit seinen KBS-Kollegen Ijuri Shikunov und Meike Johannsen

Kahlschlag in Stade ist nur halb so schlimm

Gekappte Weiden auf dem Altstadt-Spielplatz wachsen nach / Marodes Kletterhaus abgerissen tp. Stade. Tagelang kreischen die Motorsägen, jede Menge Stämme und Äste wurde zersägt und abtransportiert. Wie ein radikaler Kahlschlag mutete eine Gehölzpflege-Aktion der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) auf dem städtischen Spielplatz-Gelände zwischen dem Kindergarten "Arche" und dem Johannis-Kloster an. "In diesem Fall wurde tatsächlich nur ein Baum gefällt, da er zu dicht an anderen Bäumen stand...

  • Stade
  • 26.12.17
Politik
Auf dem Festplatz "Bürgerpark" müssen in diesem Winter Bäume weichen

Munitions-Suche im Bürgerpark in Stade

Veranstaltungsplatz in den Wallanlagen wird weiter gestaltet / Baumfällung und Sitztreppen tp. Stade. Im Bürgerpark in den Wallanlagen in Stade müssen 16 Bäume weichen. Die grünen Riesen am Rand des Veranstaltungsgeländes werden durch 20 Neuanpflanzungen ersetzt. Das Okay für die Fällung und weitere gestalterische Maßnahmen erteilte der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) des Rates der Stadt Stade auf seiner jüngsten Sitzung. Derzeit sind Spezialisten des ...

  • Stade
  • 19.12.17
Politik
Im Rahmen des Baumkontrollkatasters mussten in Seevetal viele Bäume gefällt werden. Einige von ihnen will die Gemeinde ersetzen

Seevetal: Ersatz für ortsbildprägende Bäume

kb. Seevetal. Auch wenn die Baumfällmaßnahmen in Seevetal im Rahmen des Baumkontrollkatasters in diesem Frühjahr auf viel Verständnis bei den Bürgern stießen: Es gibt viele, die den Verlust der teils stattlichen Bäume bedauern. Im Umwelt- und Planungsausschuss hatten die Grünen vor einiger Zeit angeregt, Ersatzpflanzungen für alle gefällten ortsbildprägenden Bäume vorzunehmen. Dagegen sprachen jedoch nicht nur finanzielle Gründe. "Nicht überall, wo jetzt Bäume gefällt werden, ist ein Ersatz...

  • Seevetal
  • 28.07.15
Politik
Für den Hubschrauber-Landeplatz am Buchholzer Krankenhaus wurden zahlreiche Bäume gefällt

Stadtwald: Bäume für Hubschrauber-Landeplatz gefällt

os. Buchholz. Einige Wege im Buchholzer Stadtwald waren in den vergangenen Tagen gesperrt. Grund: Für die vorbereitenden Arbeiten zum Bau des Hubschrauber-Sonderlandeplatzes am Krankenhaus wurden dort rund 180 Bäume gefällt. Wie berichtet, dient der Landeplatz dazu, Patienten auszufliegen, die so schwerwiegend erkrankt sind, dass sie eine spezielle Versorgung benötigen, z.B. bei einer Operation am offenen Herzen. Damit die Rettungshubschrauber sicher starten und landen können, muss die...

  • Buchholz
  • 25.01.15
Panorama
Mit schweren Maschinen werden die Arbeiten durchgeführt

Baumfällungen entlang der K22

thl. Stelle. Ab Montag, den 29. September, führt das Niedersächsische Forstamt Sellhorn entlang der K22 zwischen Kieselshöh und der Abzweigung nach Ohlendorf umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen durch. Bis voraussichtlich Mittwoch, 8. Oktober, ist jeweils in der Zeit von 9 Uhr bis 15 Uhr mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Straße wird immer wieder für den Zeitraum der Fällung eines Baumes für wenige Minuten mittels Ampelanlage gesperrt. Mit Sperrungen des Radweges ist ebenfalls zu...

  • Stelle
  • 26.09.14
Panorama
Susanne Ahlers übergab die Unterschriftenliste an Bürgermeister André Wiese

"Schützengehölz muss erhalten bleiben"

thl. Winsen. Insgesamt 317 Unterschriften hat Susanne Ahlers von der neuen Interessengemeinschaft (IG) zum Erhalt des Schützengehölzes jetzt an Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) übergeben. In dem dazu gehörenden Schreiben heißt es, dass die rund 40 Mitglieder der IG nicht nur ihr Missfallen über die Baumfällungen im Schützengehölz (das WOCHENBLATT berichtete) zum Ausdruck bringen wollen, sie sprechen sich auch gegen die von der Stadt geplante Nutzungserweiterung des kleinen Wäldchens...

  • Winsen
  • 01.04.14
Panorama
Für den Bau einer Erschließungsstraße zum Neubaugebiet Winsener Wiesen-Süd wurden jetzt zahlreiche Bäume gefällt

Kahlschlag für Baugebiet

thl. Winsen. Viele Bürger wundern sich: Entlang der Straße Gehrdener Deich sind kürzlich eine ganze Reihe Bäume gefällt worden. Was hat das auf sich? Die Antwort ist ganz einfach: Kahlschlag für Baugebiet! Die Baumfällarbeiten waren die Vorbereitung für die anstehenden Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Winsener Wiesen-Süd. Dort, angrenzend an das Hansaviertel, entstehen auf einer Nettobaulandfläche von rund 7,5 Hektar etwa 250 Einfamilien-, Doppel- und Mehrfamilienhäuser. Umgesetzt wird...

  • Winsen
  • 11.03.14
Politik

Killte ein Käfer die Bäume?

thl. Stelle. "Was hier passiert ist, empört die Gemüter", sagt Dieter Lemmermann, Fraktionsvorsitzender der BIGS im Steller Gemeinderat. "Da macht der Bauhof mit Kettensägen Tabularasa und holzt einen ganzen Wald nieder. Und wir als Politiker erfahren erst im Nachhinein und dann auch nur durch viel Hartnäckigkeit davon." Was ist passiert? Die Mitglieder des Sport- und Kulturausschusses hatten sich im Freibad getroffen, um sich vor Ort über die anstehenden Umbaumaßnahmen zu informieren. Dabei...

  • Stelle
  • 11.03.14
Politik
So soll das neue Nutzungskonzept für das Schützengehölz aussehen. Die angedachten Freiflächen sind hellgrün eingezeichnet. Sie sollen von einer Baumreihe umgeben sein

Müssen noch mehr Bäume gefällt werden?

thl. Winsen. Aufruhr im Rathaus: Zahlreiche Bürger machten in der Sitzung des Umweltausschusses ihren Unmut über die städtische Abholzaktion im Schützengehölz Luft. "Da waren Wahnsinnige am Werk" und "Das sieht aus wie eine Flugschneise für eine Landebahn", waren nur einige der Reaktionen. Die Stadt sah sich mit dem "Kettensägen-Massaker" allerdings im Recht und wies auf ihre Verkehrssicherungspflicht hin. Und trotzdem wurden augenscheinlich Fehler gemacht. Denn im Eifer des Gefechtes haben die...

  • Winsen
  • 04.03.14
Panorama

Baumfällungen für Baugebiet

thl. Winsen. Zur Vorbereitung der Erschließungsarbeiten werden im Neubaugebiet Winsener Wiesen-Süd bis Ende einige Bäume gefällt. Darauf weist die Stadtverwaltung hin. In dem Baugebiet sollen 250 Wohneinheiten errichtet werden.

  • Winsen
  • 21.01.14
Panorama
In Maschen, Horst und Glüsingen müssen insgesamt 144 Bäume gefällt werden

Baumfällungen in Seevetal haben begonnen

Maßnahme im Rahmen des Baumkatasters: 144 Bäume in Maschen, Horst und Glüsingen fallen kb. Seevetal. Insgesamt 144 Bäume werden jetzt im Rahmen einer umfangreichen Maßnahme in den Seevetaler Gemeindeteilen Maschen, Horst und Glüsingen gefällt. Die Arbeiten haben am Montag begonnen. Betroffen sind insbesondere die Straßenzüge Fachenfelder Weg, Alte Bahnhofstraße, Seevetalstraße und Glüsinger Straße. Einzelne Fällungen werden auch in den Straßen Birkenmoor, Maschener Schützenstraße, Rübenkamp,...

  • Seevetal
  • 07.01.14
Panorama
Ein Elliator im Einsatz: Die breiten Raupenketten dieses Forstfahrzeugs schonen den Waldboden
2 Bilder

Bäume weichen den Eichen

jd. Harsefeld. Waldspaziergänger, die in den kommenden Wochen im Harsefelder Forstgebiet Braken unterwegs sind, werden sich wahrscheinlich über die unzähligen dicken Baumstämme wundern, die sich dann entlang der Wege stapeln. Doch die Naturfreunde müssen nicht in Sorge sein, dass ihr geliebter Wald von Kahlschlag bedroht wird. Bei der großangelegten Baumfällaktion in dem von den niedersächsischen Landesforsten verwalteten Waldgebiet geht es nicht um kommerzielle Interessen, sondern um Belange...

  • Harsefeld
  • 29.10.13
Politik

Baumfällungen Thema in der Politik

bc. Neu Wulmstorf. Der Bauausschuss der Gemeinde Neu Wulmstorf tagt am Donnerstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr öffentlich im Rathaus. Ein Thema sind die umstrittenen Baumfällungen in der Wulmstorfer Heide (das WOCHENBLATT berichtete).

  • Neu Wulmstorf
  • 14.05.13
Politik
Angelika Tumuschat-Bruhn fragte bei Hermann Langerbein (Mitte) und Reinhard Martin kritisch nach

"Unsere Weste ist weiß"

Deichhauptmann Hermann Langerbein nahm im Ortsrat Stellung zu den Baumfällungen in Hörsten kb. Hörsten. Endlich klare Antworten auf ihre Fragen zu den Baumfällungen am Herrendeich in Hörsten, das erwarteten die Bürger auf der Sitzung des Ortsrates im Hörstener Dörphus. Im März waren zahlreiche Bäume, darunter auch Eichen und Birken gefällt worden, obwohl offiziell nur die Rede von 20 Pappeln war. Um die viel kritisierte Maßnahme zu erklären, waren nun Deichhauptmann Hermann Langerbein und...

  • Seevetal
  • 01.05.13
Panorama
Hunderte Bäume - vor allem Kiefern - werden derzeit mitten im Wald in der Wulmstorfer Heide gefällt

Kritik an Kahlschlag in der Schonzeit

bc. Neu Wulmstorf. Motorsägen kreischen. Bäume fallen. Und das mitten in der Schonzeit, in der jeder Gartenbesitzer die Axt im Schuppen lassen muss, um die Fauna zu schützen. In der Wulmstorfer Heide lässt die Naturschutzstiftung Landkreis Harburg trotzdem Hunderte Bäume - vor allem Kiefern - fällen. Mit Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde. Warum dürfen die das?, fragen sich nicht nur viele Bürger aus Neu Wulmstorf, die das Treiben im Wald in den vergangenen Tagen beobachtet...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.04.13
Politik

Sitzungen der politischen Gremien in Seevetal

kb. Seevetal. In der kommenden Woche finden folgende Sitzungen der politischen Gremien in Seevetal statt: Um den Aufstellungsbeschluss für den B-Plan "Ramelsloh 17" (Bau eines Aldi-Marktes an der Ohlendorfer Str.) geht es am Dienstag, 23. April, um 17 Uhr im Planungsausschuss der Gemeinde im Rathaus in Hittfeld. Die Planungen zum Umbau des Herrendeiches wird Deichhauptmann Hermann Langerbein am Mittwoch, 24. April, um 19 Uhr auf der Ortsratssitzung im Hörstener Dörphus vorstellen. Thema sind...

  • Seevetal
  • 12.04.13
Panorama
Im Winter stehen Sägearbeiten auf dem Programm: Straßenwärter Ralf Hensen und seine Kollegen an der Kreisstraße 45
2 Bilder

Mit Teer-Topf und Kettensäge

25-jähriges Dienstjubiläum: Straßenwärter Ralf Hensen schuftet im Wechsel der Jahreszeiten tp. Drochtersen. Morsche Bäume am Fahrbahnrand, Schlaglöcher und Glatteis: Alles muss weg, damit Autofahrer sicher ans Ziel kommen. Um den einwandfreien Zustand der Straßen im Landkreis Stade kümmert sich Ralf Hensen (45). Der Straßenwärter feierte kürzlich 25jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst. Die meiste Zeit war er für die Kreis-Straßenmeisterei in Drochtersen tätig. In der vergangenen...

  • Drochtersen
  • 25.01.13
Panorama
Am Herrendeich sollen insgesamt 40 Eichen, 44 Birken, 20 Pappeln sowie zahlreiche Eschen, Buchen, Erlen und Kastanien gefällt werden
5 Bilder

"Müssen 145 Bäume sterben?"

Kahlschlag am Herrendeich: Rainer Weseloh zweifelt Argumente des Deichverbandes für Fällungen an kb. Seevetal. Am Herrendeich bei Hörsten (Seevetal) droht der Kahlschlag. Wie am vergangenen Mittwoch im WOCHENBLATT berichtet, plant der zuständige Deichverband, dort Dutzende stattliche Eichen und viele weitere Bäume fällen zu lassen. Die Maßnahme wird mit der Deichsicherheit begründet. Rainer Weseloh, Mitbegründer der Bürgerinitiative gegen die geplante Raststätte bei Meckelfeld und...

  • Seevetal
  • 11.01.13
Panorama
Diese viele Meter hohen Eichen sollen aus Gründen der Deichgefährdung gefällt werden. Viele Seevetaler empört die Maßnahme

Kahlschlag am Herrendeich

Viele Seevetaler sind sauer: Der Deichverband will erneut Dutzende Bäume fällen lassen kb. Hörsten. Noch wiegen sich ihre Äste im Januarwind, doch bald droht ihnen das Ende: Der Deichverband will Dutzende stattliche Eichen am Herrendeich kurz hinter Hörsten fällen lassen. Für die Fällung der Bäume, die sich auf dem Areal des Naturschutzgebietes befinden, liegt bereits ein Antrag beim Landkreis vor, wie Kreissprecher Bernhard Frosdorfer bestätigt. Für alle anderen Bäume müsse der Deichverband...

  • Seevetal
  • 09.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.