Kreishaus

Beiträge zum Thema Kreishaus

Panorama
Eröffneten die Ausstellung (v. li.): Birgit Behrens (Landkreis), Katrin Grewe sowie die Schüler Ben Bühl und Maximilian Lenk   Foto: Neises

Winsener Schule initiierte Ausstellung
30 Jahre Grenzöffnung

Eckermann-Realschule initiierte Ausstellung im Kreishaus zum Fall der Berliner Mauer thl. Winsen. Anlässlich des 30. Jahrestages zum Fall der Berliner Mauer hat der zehnte Jahrgang der Johann-Peter-Eckermann-Realschule sich im Rahmen seines Geschichtsunterrichts intensiv mit diesem Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte beschäftigt und eine Plakatausstellung erstellt, die im Foyer des Gebäude B im Kreishaus des Landkreises Harburg zu sehen ist. "Von der Stasi bis zum privaten Alltag und...

  • Winsen
  • 07.05.19
Politik
Dienstbeginn für Kreisrat Josef Nießen

Es gibt viel zu tun, Herr Nießen...

Erster Kreisrat tritt seinen Posten an mi/nw. Landkreis Harburg. Fehlende Radschnellwege, viele Millionen Euro Sanierungsstau an den Landkreisschulen und nicht zuletzt der immer knapper werdende bezahlbare Wohnraum: Es gibt viel zu tun für den neuen Ersten Kreisrat und Leiter des Fachbereichs Bauen und Umwelt, Josef Nießen (parteilos). Bereits am 18. Juni wurde Josef Nießen (51) mit großer Mehrheit vom Kreistag in das Amt des Kreisrats gewählt, am vergangenen Montag hat er nun seine...

  • Hollenstedt
  • 07.09.18
Panorama

Die Verwaltung fährt BMW

Statt günstiger Alternativen setzen Kreis und Kommunen beim Thema E-Auto auf Qualität aus Bayern mi. Landkreis. Eine Million Elektroautos bis 2020 auf deutschen Straßen - das ist das hochgesteckte - viele Experten sagen unerreichbare - Ziel der Bundesregierung. Tatkräftig mit an der E-Auto-Vision arbeiten viele Kommunen und der Landkreis Harburg, die ihre Fuhrparks mit strombetriebenen Autos ausstatten. Hoch im Kurs stehen dabei hochpreisige Karossen von BMW und Audi. Verliert man in Rat- und...

  • Rosengarten
  • 14.10.16
Politik

Am 11. September haben Sie die Wahl

An diesem Wochenende - und selbstverständlich auch am kommenden Samstag - werden die Parteien noch einmal viel Zeit und Leidenschaft in den Wahlkampf investieren. Am Sonntag, 11. September, entscheiden dann die Bürger im Landkreis Harburg, wer künftig die politische Verantwortung übernimmt. Eine Woche vor der Entscheidung veröffentlicht das WOCHENBLATT Zahlen und Fakten zur Kommunalwahl. Etwa 210.000 Wahlberechtigte sind im Landkreis Harburg aufgerufen, die Kreistagsmitglieder zu wählen. Sie...

  • Jesteburg
  • 02.09.16
Panorama
Seit August im Dienst: Susanne Wermuth ist die neue Leiterin des Bürgerservice im Landkreis Harburg

"Bürgerservice steht für die Qualität einer Verwaltung!" - Susanne Wermuth ist neue Leiterin des Bürgerservice

(mum). "Im Bürgerservice zeigt sich die Qualität einer modernen Verwaltung, die hier als Dienstleister im direkten Kontakt mit den Bürgern wahrnehmbar wird", sagt Susanne Wermuth. Die 46 Jahre alte Lüneburgerin hat jetzt die Führung der Abteilung 30 Bürgerservice und Verkehr des Landkreises Harburg übernommen. "Ich freue mich darauf, diese Bürgernähe mit einem starken Team für unsere Bevölkerung erlebbar zu machen." Für ihr neues Amt bringt sie mehr als 20 Jahre Berufserfahrung aus der...

  • Jesteburg
  • 07.08.15
Service

Landkreis-Mitarbeiter feiern - Kreishaus ist geschlossen

(mum). Die Dienststellen der Kreisverwaltung sind am Donnerstag, 23. Juli, ab 15.30 Uhr für alle Besucher wegen eines Mitarbeiterfests des Landkreises Harburg geschlossen. Dies gilt auch für den Bürgerservice, beziehungsweise die Zulassungsstelle in Winsen und die Außenstellen des Bürgerservice in Buchholz sowie Hittfeld. Geschlossen sind außerdem die Erziehungsberatungsstellen in Buchholz und Tostedt sowie die Jugendgerichtshilfe, das Familienservicebüro und der Sozialpsychiatrische Dienst,...

  • Jesteburg
  • 21.07.15
Politik

Land genehmigt Kreishaushalt

ce. Winsen. Große Freude im Winsener Kreishaus: Das Niedersächsische Innenministerium hat jetzt den 367 Millionen Euro schweren Haushalt des Landkreises Harburg für 2013 genehmigt. Das Land bescheinigt dem Kreis "dauerhafte Leistungsfähigkeit" und bewertet den Überschuss von 5,1 Millionen Euro im Ergebnishaushalt als "sehr erfreulich". Der Landkreis solle aber angesichts seines Gesamtschuldenstandes von rund 155 Millionen Euro weiterhin sparsam wirtschaften, so die Botschaft aus Hannover.

  • Winsen
  • 28.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.