Alles zum Thema Landkreis Harburg

Beiträge zum Thema Landkreis Harburg

Politik
Die Müllverbrennungsanlage „Am Rugenberger Damm“ in Hamburg hat jahrelang große Gewinne durch die Entsorgung des Landkreis-Mülls eingefahren

Sinken die Müllgebühren um die Hälfte?

mi. Landkreis. Für die Bürger der Landkreise Harburg und Stade ist es eine gute Nachricht: Vieles spricht dafür, dass die Müllgebühren mittelfristig deutlich sinken werden. Der Grund ist, dass die zuständigen Entsorgungsunternehmen, ein Konsortium aus der Müllverbrennungsanlage „Am Rugenberger Damm“ in Hamburg und der Stadtreinigung Hamburg, den Müll ab April 2019 zu deutlich günstigeren Preisen entsorgen als bisher. Die Kosten für die Landkreise Harburg, Stade, Heidekreis und Rotenburg...

  • Hollenstedt
  • 14.02.17
Politik
Der Spielplatz in Rahmstorf wurde wegen Giftstoffen im 
Boden vergangenes Jahr gesperrt

Nickel im Boden: Bolzplatz in Hollenstedt bleibt gesperrt - Untersuchungen noch nicht abgeschlossen

mi. Regesbostel. Welche Ausmaße hat die ehemalige Müllkippe unter dem heutigen Kinderspielplatz in Rahmstorf? Gehen von dort Gefahren für das Grundwasser aus? Das prüft derzeit der Landkreis Harburg. Die Untersuchungen dauern laut Kreissprecher Bernhard Frosdorfer noch an. Rückblick: Recherchen des WOCHENBLATT hatten im vergangenen Oktober eine jahrzehntelang vertuschte Altlast unter einem Kinderspielplatz in Rahmstorf, einem Ortsteil der Gemeinde Regebostel, aufgedeckt. Bodenproben, die der...

  • Hollenstedt
  • 17.01.17
Service
Das neue Fahrplanbuch 2017 für den Landkreis ist erschienen

Neues Fahrplanbuch erschienen

ÖPNV-Fahrplanwechsel am 12. Dezember: Zahlreiche Verbesserungen im Zug- und Busverkehr. (mum). „Das Versorgungsangebot im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) des Landkreises Harburg wird kontinuierlich an die Bedürfnisse der Fahrgäste angepasst“, teilt Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer mit. Zum Fahrplanwechsel am Montag, 12. Dezember, weist die Kreisverwaltung auf zahlreiche Optimierungen des Bus- und Zugverkehrs hin. Alle Veränderungen können die Fahrgäste im neuen Fahrplanbuch 2017...

  • Jesteburg
  • 03.12.16
Wirtschaft
An der Säge: Super-Azubi Dirk Oldenburg
4 Bilder

Nachwuchs-Tischler aus Nordkehdingen ist Innungsbester und Publikumsliebling

Sieg mit Gesellenstück "Datenspeicher" für Dirk Oldenburg tp. Oederquart. Der bodenständige Nachwuchshandwerker Dirk Oldenburg (24) aus Nordkehdingen weiß die Vorzüge eines wohnortnahen Arbeitgebers, den er seit Jahren persönlich kennt, zu schätzen: Seine Ausbildung zum Tischler absolvierte der junge Mann aus dem Dörfchen Dösenmoor im Familienbetrieb Rehmke im Nachbarort Oederquart, wo er das Restaurieren von "Omas Truhe" ebenso lernte wie den Einbau von Kunststoff-Fenstern. Seine Ausbildung...

  • Stade
  • 04.11.16
Politik
Nur eine Fotomontage: Ob es hier wirklich eine 
Mülldeponie gab, wird derzeit untersucht

Mutmaßliche Müllkippe in Rahmstorf / Landkreis nimmt Bodenproben

mi. Rahmstorf. Bei Luftuntersuchungen auf dem Spielplatz im Regesbosteler Ortsteil Rahmstorf (Samtgemeinde Hollenstedt), unter dem sich offenbar eine ehemalige Müllkippe befindet (das WOCHENBLATT berichtete), wurden keine schädlichen Gase und auch keine erhöhte Methan-Konzentration festgestellt. Das hat eine Messung des Landkreises Harburg ergeben. Gleichzeitig hat der Landkreis Bodenproben auf der Fläche entnehmen lassen. Die Ergebnisse stehen allerdings noch aus. Auf der Fläche in der...

  • Rosengarten
  • 01.11.16
Politik
Der Eingang zum Spielplatz ist seit Montag  gesperrt
3 Bilder

Gefahr durch alte Müllkippe in Rahmstorf (Hollenstedt) ? Landkreis sperrt Spielplatz

mi. Regesbostel. Was liegt hier unter der Erde? Eine Fläche in Rahmstorf, einem Ortsteil der Gemeinde Regesbostel (Samtgemeinde Hollenstedt), sorgt derzeit für Aufregung. Im Untergrund des Areals, das heute als Bolz- und Spielplatz genutzt wird, lagert offenbar diverser Müll. Im Dorf ist die „Altlast“ ein offenes Geheimnis. Jetzt wirft die ehemalige Deponie allerdings beim Landkreis Harburg Fragen auf: Offenbar wurde dem Kreis, der für die Überwachung von Altlasten zuständig ist, die Müllkippe...

  • Rosengarten
  • 18.10.16
Politik
Trockengefallen: der Moorbach bei Wesel. Mittlerweile bestätigen Gutachten, dass die Heidewasserförderung die Ursache sein kann
2 Bilder

Heidewasserförderung: Blindes Vertrauen in die Kreisverwaltung

Kreistag des Landkreises Harburg stimmt trotz fehlender Gutachten für Heidewasserförderung mi. Nenndorf. Der Kreistag des Landkreises Harburg hat sich jetzt mit knapper Mehrheit dafür ausgesprochen, dass die Hamburger Wasserwerke zukünftig 12,1 Millionen Kubikmeter Wasser jährlich aus der Heide fördern dürfen. Mit dem Votum endet ein Vorgang, der rund zehn Jahre in die Vergangenheit reicht - zumindest vorerst. Die Vorgeschichte: 15,7 Millionen Kubikmeter Heidewasser jährlich fördern die...

  • Rosengarten
  • 27.09.16
Politik
In dieser Unterkunft in Neu Wulmstorf soll der Mitarbeiter tätig gewesen sein

Ausbeutung durch Schwarzarbeit - Gesetzesreform gefordert

mi. Neu Wulmstorf. Der Fall sorgt derzeit deutschlandweit für Schlagzeilen. Nach Recherchen des NDR hat offenbar in einer Flüchtlingsunterkunft in Neu Wulmstorf ein Sozialarbeiter Flüchtlingen Schwarzarbeit und Wohnungen gegen Provision vermittelt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann läuft. Herausgekommen ist die Sache nur, weil ein Betroffener sich wehrte. Insider sagen, ein Fall dieses Ausmaßes sei eher selten, allerdings: Schwarzarbeit gebe es auch bei Flüchtlingen in der Region....

  • Rosengarten
  • 02.09.16
Panorama
Bei der Arbeit: Preisträger Antonino Condorelli
4 Bilder

Antonino Condorelli bekommt für Fotoserie "HereWeAre" Kulturpreis "Blauer Löwe" des Landkreises Harburg

ce. Landkreis. Für seine Fotoserie "HereWeAre" über das Winsener Albert-Schweitzer-Viertel gewinnt Antonino Condorelli (42) aus Buxtehude den Kulturpreis "Blauer Löwe 2016" des Landkreises Harburg in der Sparte Fotografie. Die Teilnehmer des Wettbewerbs waren aufgefordert, Fotostrecken mit sechs bis zehn Bildern zum Thema "Menschen im Landkreis Harburg" einzureichen. Der Kulturpreis "Blauer Löwe" - die gläserne Trophäe zeigt das Landkreis-Wappentier im Handstand - wird seit 2005 jährlich in...

  • Winsen
  • 12.08.16
Politik
Einer der beliebtesten Edeka-Märkte der Region: Warncke´s EDEKA Frischecenter darf wohl bald erweitert werden

Gemeinderat einstimmig für die Edeka Erweiterung

mi. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf stellte jetzt die Weichen für eine baldige Erweiterung des Edeka Marktes Warncke an der Straße Wulmstorfer Wiesen. Der Rat verabschiedete einstimmig einen entsprechenden Bebauungsplan. Damit schickt die Gemeinde ein deutliches Signal in Richtung Landkreis Harburg. Der Kreis hatte im Rahmen der öffentlichen Beteiligung bemängelt, dass Neu Wulmstorf mit dem Bebauungsplan gegen raumordnerische Vorgaben verstoße. „Was in Neu Wulms-torf passiert,...

  • Neu Wulmstorf
  • 21.06.16
Politik
Wer „WL“ im Nummernschild trägt, entsorgt bislang seinen Grünabfall in Ardestorf - sogar kostenlos. Das könnte sich bald ändern
2 Bilder

Landkreise Stade und Harburg zoffen sich um Müll

mi. Neu Wulmstorf. Die einseitige Aufkündigung eines Abkommens über die Grünabfallannahme im Kreisgrenzgebiet zwischen den Landkreisen Harburg und Stade durch die letztgenannte Kommune sorgt derzeit für Unmut bei Bürgern der Gemeinde Neu Wulmstorf und für Zoff zwischen den beiden Kreisverwaltungen. Jahrelang funktionierte die Vereinbarung zwischen den beiden Kreisen: Sie sieht vor, dass der Landkreis Stade seine Müllannahmestelle in Ardestorf auf dem Gebiet des Landkreises Harburg betreibt...

  • Rosengarten
  • 17.05.16
Panorama
Hightech: Die neue Blitzersäule macht jagt auf Raser

Hight Tech gegen Raser - Blitzersäule in Neu Wulmstorf aufgestellt

mi. Neu Wulmstorf. Einige Autofahrer werden es schon zähneknirschend festgestellt haben: Die Radarfalle in der Ortsdurchfahrt in Neu Wulmstorf ist zurück. Doch anstelle der antiken „Starenkästen“ rückt der Landkreis Temposündern jetzt mit einer Hightech-Blitzersäule zu Leibe. Die alten Radarfallen in der Ortsdurchfahrt wurden 2014 im Zuge der Bauarbeiten an der B73 entfernt. An ihrer Stelle steht jetzt auf der Mittelinsel in der Ortsdurchfahrt, Höhe Königsberger Straße, die neue Blitzersäule....

  • Neu Wulmstorf
  • 06.04.16
Panorama
Von außen sieht die kleine Hütte gemütlich aus, doch innen ist es kalt. Es fehlen Dusche und Möbel
4 Bilder

Die Idylle wurde zum Albtraum - Birgit Molnar lebt seit einem Jahr in einer Bauruine

mi. Seevetal. In dicke Pullover eingepackt, die Arme um den Körper geschlungen: So steht Birgit Molnar (53) im Zimmer. Winterliche Kälte beißt durch dünne Holzwände. Obwohl im Kamin ein Feuer brennt, zeigt das Thermometer nur knapp 13 Grad Raumtemperatur an. Die kleine Waldhütte in der Lindhorster Heide (Seevetal) besteht nur aus zwei Räumen, es gibt ein Bett, einen Schreibtisch, ein Telefon, keine Dusche. Die Toilette steht in der Küche, direkt daneben Waschmaschine und Spüle. Ein alter...

  • Rosengarten
  • 26.01.16
Politik

Sozialpädagogen müssen bleiben

ab. Neu Wulmstorf. Mit einer Unterschriftenaktion von Montag, 25., bis Mittwoch, 27. Januar, jeweils von 7.30 bis 8.30 Uhr und von 10.30 bis 11 Uhr, wollen die Eltern der Grundschule an der Heide in Neu Wulmstorf, Breslauer Straße 10, vor Ort auf die Lage der Sozialpädagogen im Landkreis aufmerksam machen und Landrat Rainer Rempe auffordern, den Erhalt der Schulsozialarbeiter zu sichern. Die Grundschule am Moor sowie die Grundschule Elstorf unterstützen diese Aktion. Weitere Grundschulen im...

  • Neu Wulmstorf
  • 22.01.16
Service

Öffnungszeiten des „BürgerService“ bis zum Jahreswechsel

(mum). Das sind gute Nachrichten zu Weihnachten! Die Kreisverwaltung hat jetzt mitgeteilt, dass abgesehen von Heiligabend, Silvester und den gesetzlichen Feiertagen der „BürgerService“ und die Kfz-Zulassungsstelle in Winsen nur am Samstag, 2. Januar, geschlossen sind. Ab Montag, 4. Januar, steht der „BürgerService“ den Bürgern wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Dort können Kunden unter anderem Dienstleistungen rund um Kfz-Zulassung, Führerscheinangelegenheiten und...

  • Jesteburg
  • 18.12.15
Politik

Abfallentsorgung und Finanzierungsfragen: Ausschüsse des Landkreises tagen

(kb). 2019 wird auch im Landkreis Harburg die Biotonne eingeführt. Über die verschiedenen Methoden der Restabfall- und Bioabfallbehandlung informiert Dipl.-Ing. Udo Meyer von der Atus GmbH auf der Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz des Landkreises Harburg am Montag, 30. November, ab 16 Uhr. Außerdem auf der Tagesordnung: Die Entlassung von Flächen aus dem Landschaftsschutzgebiet "Garlstorfer Wald und weitere Umgebung". Hintergrund ist hier die Fortschreibung der...

  • Seevetal
  • 28.11.15
Politik
"Zu passiv"? Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt

Wird Kreisrat Björn Hoppenstedt abgesägt?

mi. Landkreis. Muss Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt (41, CDU) im kommenden Jahr seinen Posten in der Verwaltungsspitze des Landkreises Harburg räumen? Im März 2016 läuft die Amtszeit des Wahlbeamten, der im Kreishaus als Dezernent für Umwelt, Abfallwirtschaft, Bauen und Straßen zuständig ist, ab. Und vieles spricht dafür, dass Hoppenstedt nicht wieder in das Amt gewählt wird. Björn Hoppenstedt wollte schon zweimal aus freien Stücken seinen Posten in der Landkreisspitze aufgeben. Zuletzt 2013...

  • Rosengarten
  • 09.10.15
Politik
Kein Scherz: Bald dürfen Bürger ihre Küchenabfälle auf den kreiseigenen Müllsammelstellen abgeben

Umwelt-Unsinn statt Biotonne im Landkreis Harburg

mi. Landkreis Harburg. Seit 2015 müssen qua Gesetz organische Abfälle vom Restmüll getrennt werden. Viele Kommunen haben deswegen Biotonnen eingeführt. Nicht so der Landkreis Harburg: Hier will man vorerst auf den Bürger setzen. Statt Biotonne sollen auf den vier kreiseigenen Müllsammelstellen kostenlose Annahmepunkte für Küchenabfälle aus Privathaushalten eingerichtet werden, einen entsprechenden Beschluss will der Kreistag am morgigen Donnerstag fassen. Kein Zwang zum...

  • Rosengarten
  • 06.10.15
Panorama
Der Schülertransport ist für viele Kommunen ein Geldfresser: Hier hätte das Land einschreiten können

Teurer Elternwille - der Schulbus zur Wunschschule bleibt bestehen

(mi). Für Eltern mag es eine gute Nachricht sein, für Finanzverwaltungen und die Allgemeinheit weniger: Auch das gerade neu in Kraft getretene Schulgesetz erlaubt den Landkreisen in Niedersachsen, weiterhin Schüler auf Kosten des Steuerzahlers zur Wunschschule zu transportieren. Kosten für den Schülertransport steigen stetig Der Schülertransport entwickelt sich für manche Kommune immer mehr zur einer signifikanten finanziellen Belastung. Obwohl die Schülerzahlen kontinuierlich sinken, erhöht...

  • Rosengarten
  • 15.08.15
Politik
Seit 2008 für die Vermarktung der Heide zuständig: Die Lüneburger Heide GmbH
2 Bilder

Lüneburger Heide GmbH - ist Mittelmaß genug?

(mi). Bestenfalls durchschnittlich, so beurteilen Tourismusbetriebe in der Region die Arbeit der „Lüneburger Heide GmbH“. Das geht aus einer internen Umfrage der Vermarktungsgesellschaft unter ihren Mitgliedern hervor, deren Ergebnisse dem WOCHENBLATT vorliegen. Die 2008 gegründete Gesellschaft versteht sich als zentraler Vermarkter und Interessenvertreter der Tourismusbetriebe in der Region. Beteiligt sind die Landkreise Harburg, Celle, Lüneburg, Uelzen und Heidekreis, sowie die Städte...

  • Rosengarten
  • 26.06.15
Panorama
Das Nest eines Eichenprozessionsspinners

Dem Eichenprozessionsspinner geht es an den Kragen

(kb.) Sofern das Wetter es zulässt, startet am kommenden Montag, 1. Juni, die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners an verschiedenen Landes- und Kreisstraßen im Landkreis Harburg. Mitarbeiter der Betriebsgemeinschaft Straßendienst im Landkreis Harburg hatten seit dem Frühjahrsbeginn die Landes- und Kreisstraßen kontrolliert, um bei Bedarf Bekämpfungsmaßnahmen ergreifen zu können. Nachdem nun mehrere Vorkommen des Insekts entdeckt wurden, wird eine Fachfirma die befallenen Bäume von einem...

  • Seevetal
  • 30.05.15
Politik

Abstand zu Windkraftanlagen bleibt

Der Antrag der Parteien FDP und Linke, den Abstand zwischen Windkraftanlagen und Wohngebäuden zu vergrößern, wurde in der vergangenen Sitzung des Bauauschusses im Neu Wulmstorfer Rathaus einstimmig abgelehnt. FDP und Linke hatten den Rat gefordert, sich für einen Mindestabstand zu Wohnbebauung, der das Zehnfache der der Anlagenhöhe beträgt, einzusetzen. FDP-Fraktionsmitglied Manfred Kartoff verwies in der Sitzung unter anderem auf gesundheitliche Schäden, die ein dicht stehendes Windrad...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.05.15
Panorama
Auf rund 600 Quadratmetern liegt die zerrissene Agrar-Folie auf dem frisch gesäten Maisfeld verstreut
3 Bilder

Wieder Umweltfrevel auf dem Acker / Plastikfolie im Maisfeld entsorgt

mi. Tostedt. Schon wieder Plastikmüll auf dem Acker: Auf einem frisch gesäten Maisfeld am Rand der Ortschaft Tostedt liegen auf rund 600 Quadratmetern haufenweise große, schwarz-weiße Plastikfetzen verstreut. Das Bild erinnert an einen Umweltfrevel in Ehestorf-Rosengarten. Vor knapp zwei Monaten wurde dort auf einem Acker stark mit Plastik verunreinigter Naturdünger ausgebracht. Schuldiger war die im Auftrag des Landkreises Harburg arbeitende Firma Otto Dörner, aus deren Beständen der Kompost...

  • Rosengarten
  • 23.05.15
Politik
Ruth Alpers, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Harburger Kreistag

Heidewasser: Hamburg will Fördermenge erhöhen

(kb). Der Antrag der Hamburger Wasserwerke, die Trinkwasserförderung aus der Nordheide fortzusetzen, wird demnächst in seiner Endfassung eingereicht und nach der Sommerpause öffentlich ausgelegt. Die noch erforderlichen Ergänzungen und Präzisierungen wurden am Dienstag in einem klärenden Gespräch zwischen dem Landkreis und den Hamburger Wasserwerken vereinbart. Nach der Einreichung beginnt die Phase der öffentlichen Beteiligung, bei der Bürger, Verbände und kommunale Gebietskörperschaften ihre...

  • Seevetal
  • 23.05.15