Alles zum Thema Landkreis Harburg

Beiträge zum Thema Landkreis Harburg

Wirtschaft
Wilfried Seyer

Der Landkreis Harburg ist für Firmen-Gründer attraktiver als die Stadt Hamburg

mi. Landkreis. Der Landkreis Harburg gehört bundesweit zu den attraktivsten Regionen für Unternehmensgründer. Er ist sogar attraktiver als die Metropole Hamburg. Das belegt das aktuelle NUI-Regionsranking, eine Untersuchung des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn zu „Neuen Unternehmerischen Initiativen“ (NUI). Die Erhebung berücksichtigt 402 Kreise und kreisfreie Städte in Deutschland. Der Landkreis Harburg liegt im derzeitigen Ranking auf Platz 22, die Stadt Hamburg schafft es nur auf...

  • Rosengarten
  • 15.05.15
Blaulicht
Am Donnerstag findet wieder der Blitzmarathon statt

Blitzmarathon startet am Donnerstag / Messstellen im Landkreis Harburg

(thl). Vorsicht, teure Fotos drohen! Die Polizeiinspektion Harburg beteiligt sich an einem bundesweiten Blitzmarathon, der von Donnerstag, 16. April, 6 bis 24 Uhr stattfindet. An folgenden Orten im Landkreis werden zu unterschiedlichen Zeiten Radarfallen aufgebaut: - Autobahnen 1, 7, 39 und 261 (Videofahrzeuge) - B 3, Gem. Höckel - B 3, Bereich Sprötze - B 73, Neu Wulmstorf - B 75, Bereich Buchholz - B 75, Gem. Kakenstorf - B 75, Wistedt, Richtung Scheeßel - L 213, Hanstedt, Soltauer...

  • Winsen
  • 14.04.15
Politik
Ortsbürgermeister Klaus Meyer-Greve mit einem Eimer voll Müll, der von dem Feld abgesammelt wurde

Landkreis Harburg als Umweltfrevler

mi. Rosengarten. Was hier passiert ist, verdient wohl die Bezeichnung „Umweltfrevel“. Auf einem Feld mitten in der Natur wurde offenbar großflächig mit Plastikmüll verunreinigter Grünabfall ausgebracht. Die Verantwortung dafür trägt nicht irgendein skrupelloser Landwirt, sondern der Landkreis Harburg. Dort spricht man von einem bedauerlichen Vorfall. Der verunreinigte Acker liegt in der Gemeinde Rosengarten, in der Ortschaft Ehestorf-Alvesen. Zwischen geschreddertem Grünschnitt sind mit...

  • Rosengarten
  • 27.03.15
Panorama
Auch Kabelstücken und Reste von Gartenschläuchen fanden sich zwischen dem "Kompost"
3 Bilder

Plastik im Naturdünger: "Da ist etwas gründlich schief gelaufen"

mi. Rosengarten. „Ich habe sofort versucht, die Ausbringung zu stoppen.“ Ortsbürgermeister Klaus Meyer-Greve war einer der ersten, der bemerkte, dass mit dem geschredderten Material, das auf dem Acker bei Ehestorf (Rosengarten) verteilt wurde, etwas nicht stimmte. Bis man auf ihn hörte, brauchte es Hartnäckigkeit und wohl auch einen Anruf in Hannover. Die Chronologie: Meyer-Greve wird am vergangenen Mittwoch von einem Anwohner informiert, dass auf einem Feld am Ortsrand mit Plastik...

  • Rosengarten
  • 27.03.15
Politik
Die Busfahrt zur Wunschschule könnte Eltern bald Geld kosten

Schülertransport Rot/Grüne Landesregierung tritt auf die Kostenbremse

mi. Landkreis. Tritt die Landesregierung bei den stetig steigenden Ausgaben für die kommunalen Schülerbeförderungen jetzt auf die Kostenbremse? Die Rot/Grüne Schulgesetznovelle sieht vor, dass die öffentlichen Kassen künftig nur noch den Transfer zur nächsten gewählten Schulform und nicht mehr wie bisher zur Wunschschule finanzieren. Das wäre wohl nicht nur eine spürbare Entlastung für den Kreishaushalt, sondern könnte auch für eine gleichmäßigere Schülerverteilung sorgen. „Die Beförderungs-...

  • Rosengarten
  • 24.03.15
Panorama
Landschaftsarchitekt Wolfgang Winkler, Andrea Glass (Betrieb Kreisstraßen) und Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt legten beim letzten Baum selbst Hand an

Landkreis schützt Straßenalleen: 197 Bäume gepflanzt

(kb). Um den Bestand der Straßenalleen zu sichern, wurden im Auftrag der Kreisverwaltung im März auf einer Länge von rund 3,2 Kilometern 197 Bäume an vier Kreisstraßen nachgepflanzt. Den letzten Baum setzte Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt an der K51 bei Evendorf persönlich in die Erde. „Ich freue mich, dass wir hier in erheblichem Umfang etwas für den Schutz der wunderschönen Straßenalleen tun konnten, die den landschaftlichen Charakter des Landkreises Harburg prägen“, so Hoppenstedt zu der...

  • Seevetal
  • 22.03.15
Politik
Seine Verwaltung braucht mehr Geld: Landrat Rainer Rempe

Landkreis Harburg bittet Kommunen zur Kasse

b>mi. Landkreis. Der Landkreis Harburg braucht durch Mehrausgaben u.a. im Bereich Asylbewerber, für Pensionsrückstellungen für Beamte und die Finanzierung der Schulsozialarbeit mehr Geld als ursprünglich im Doppelhaushalt 2014/2015 festgelegt. Einen großen Teil der Summe will der Kreis durch die Anhebung der Kreisumlage der Kommunen ausgleichen. Am Montag, 9. März (15 Uhr, Burg Seevetal in Hittfeld), soll der Kreistag die Erhöhung der Kreisumlage um drei Prozentpunkte auf 51,5 Prozent...

  • Rosengarten
  • 06.03.15
Politik
Kreisrat Dr. Björn Hoppenstedt über die Unterkunftsknappheit für Flüchtlinge

Voller Saal bei Infoabend über neue Flüchtlingsunterkunft

Bürgerinfoabend zum baldigen Bezug der "Heide-Residenz" ab. Neu Wulmstorf. Mit über 200 Besuchern war der Saal gut gefüllt: Viele Neu Wulmstorfer waren am Mittwoch zum Bürgerinfoabend der Gemeinde gekommen, die einen, um ihre Hilfe anzubieten, einige, um Zweifel zu bekämpfen, mancher, um seinen Unmut zu äußern. Es ging um den baldigen Einzug der 50 Flüchtlinge, für die das ehemalige Seniorenheim "Heide-Residenz" vom Landkreis Harburg angemietet wurde. Der Landkreis war auch "Gastgeber" der...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.10.14
Politik
In das ehemalige Seniorenheim in Neu Wulmstorf ziehen 120 Flüchtlinge ein

Platz für 240 Asylbewerber: Neue Flüchtlingsunterkünfte in Neu Wulmstorf und Seevetal

(kb). Angesichts der dramatisch steigenden Zahl von Asylbewerbern hat der Landkreis jetzt zwei kurzfristig verfügbare Unterkünfte für Flüchtlinge gefunden, die in den nächsten Wochen bezogen werden. Das leerstehende ehemalige Seniorenheim „Heide-Residenz“ Hauptstraße 12a in Neu Wulmstorf wurde in Abstimmung mit der Gemeinde angemietet. Die Anlage bietet Platz für rund 120 Flüchtlinge und wird bereits für die neue Nutzung hergerichtet. In der Gemeinde Seevetal wird der Landkreis das ehemalige...

  • Seevetal
  • 26.09.14
Blaulicht
Hielten zusammen mit den Beamten Katrin Ragge und Ben Linz die Autos an (v. li.): Ayah, Linda, Emmi, Femke, Benjamin und Leon
5 Bilder

Über 100 Raser erwischt - Trotz Ankündigung des Blitzmarathons waren viele Autos zu schnell unterwegs

(thl). In allen Medien gab es in den vergangenen fast nur ein Thema: den Blitzmarathon am Donnerstag. Und trotz der großen Ankündigungen, in denen sogar die Orte genannt wurden, wo geblitzt wird, hielten sich zahlreiche Autofahrer nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit. Im Landkreis Harburg baute allein die Polizei an 17 Orten Kontrollstellen auf. Die Beamten erwischten insgesamt 106 Raser, von denen einer demnächst zu Fuß gehen darf. Vor der Grundschule an der Poststraße in...

  • Winsen
  • 19.09.14
Panorama
Ein befallener Baum: Eichenprozessionsspinner in ihrem giftigen Kokon

Gefahr erkannt, Eichenprozessionsspinner gebannt

Über 50 befallene Eichenbäume im Landkreis Harburg wieder raupenfrei ab. Landkreis Harburg. Sie hatten sich ziemlich ausgebreitet: Im Osten des Landkreises Harburg sorgten Eichenprozessionsspinner vor allem auf Radwegen für Unruhe. An der Kreisstraße 3 zwischen Rottorf in Richtung Radbruch und an der Kreisstraße 78 ab Ortsausgang Luhdorf in Richtung Radbruch waren befallene Eichen registriert worden, ebenso an der Landesstraße 217. Darum ließ der Landkreis an vier betroffenen...

  • Neu Wulmstorf
  • 16.09.14
Politik

Unterbringungen für Asylbewerber dringend gesucht

Die Zahlen der Asylbewerber steigen dramatisch / LK Harburg verhandelt mit "Heide-Residenz"-Besitzer ab. Neu Wulmstorf. Der Landkreis Harburg sucht aufgrund der dramatisch ansteigenden Zahlen von Flüchtlingen aus den Krisengebieten des Mittleren Ostens dringend nach Unterkünften. Sämtliche Bürgermeister der Städte, Samtgemeinden und Einheitsgemeinden wurden um Überprüfung möglicher Gebäude und Flächen gebeten. Auch wieder im Gespräch: das Seniorenheim "Heide-Residenz" Am Voßberg an der B73....

  • Neu Wulmstorf
  • 10.09.14
Blaulicht
Straßen standen regelrecht unter Wasser
10 Bilder

Unwetter wütete über dem Landkreis Harburg / Feuerwehren im Dauereinsatz

mi/nw. Landkreis. Ein schweres Unwetter hat am vergangenen Samstagabend weite Teile des Landkreises Harburg heimgesucht Rund 60 Mal mussten die Feuerwehren in denen vom Unwetter betroffenen Gemeinden Hanstedt, Neu Wulmstorf Rosengarten, Salzhausen und Seevetal ausrücken, um überflutete Straßen und vollgelaufene Keller vom Wasser zu befreien sowie umgestürzte Bäume wegzuräumen. Los brach das Unwetter kurz vor 16 Uhr. Wie aus heiterem Himmel kam es zu heftigem Starkregen und schweren...

  • Rosengarten
  • 08.09.14
Politik

SPD Neu Wulmstorf begrüßt Raumordnungs-Pläne des Landkreises

bc. Neu Wulmstorf. Die SPD in Neu Wulmstorf begrüßt den Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogramms 2025 des Landkreises Harburg. In dem Papier wird der Gemeinde die sog. mittelzentrale Teilfunktion im Bereich Handel zuerkannt. Noch hat Neu Wulmstorf den Raumstatus eines Grundzentrums. Mit der Hochstufung würde die Gemeinde die Chance erhalten, mehr Gewerbe ansiedeln zu dürfen. Die Einzelhandelslandschaft könnte sich punktuell vergrößern. Die Brachflächen auf dem Möbel Meyn-Gelände an der B73...

  • Neu Wulmstorf
  • 26.08.14
Politik
Keine neue Bebauung geplant: an der Heidekoppel in Rade

Gemeinderat entscheidet: Keine neue Bebauung an der B3 in Rade

bc. Rade. Neue Wohnhäuser an der B3 entlang der "Heidekoppel" in Rade wird es auch in Zukunft nicht geben. Der Neu Wulmstorfer Gemeinderat hat sich mit 20:12 Stimmen gegen eine neue Siedlung in dem kleinen Ortsteil ausgesprochen. Wie berichtet, hatte eine Erbengemeinschaft beantragt, ca. elf Hektar Land aus dem Geltungsbereich des Landschaftsschutzgebietes Rosengarten-Kiekeberg-Stuvenwald zu entlassen, um dort einen Bebauungsplan aufstellen zu lassen - dort, wo die bekannte Kürbispyramide...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.07.14
Blaulicht
In Ehestorf wurde dieser Pkw von einem Baum "begraben"
4 Bilder

Bäume stürzten auf Autos

thl. Landkreis. Eine schwere Gewitterfront ist am Mittwochabend über den Landkreis Harburg hinweg gezogen und hat den 107 Feuerwehren reichlich Einsätze beschert. Mehr als 100 Mal rückten die Retter. Jede Menge Überflutungen, vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume und Kleinbrände mussten bewältigt werden. Die Einsatzserie begann gegen 16.20 Uhr in Jesteburg. Dort war eine Tanne abgebrochen, auf die Oberleitung der Bahnstrecke Maschen-Buchholz gekracht und hatte Feuer gefangen. Nachdem die...

  • Winsen
  • 10.07.14
Politik

+++ WAHLTICKER +++ Europawahl: SPD legt im Landkreis Harburg deutlich zu, AfD landet bei 8,9 Prozent

(os). Die CDU stärkste Partei, deutliche Gewinne bei der SPD, dramatische Verluste für die FDP, die AfD bei 8,9 Prozent - das ist das Ergebnis der Europawahl im Landkreis Harburg. Nach dem vorläufigen Endergebnis kommt die CDU auf 37,4 Prozent der Stimmen. Es folgen die SPD (29,1), Grüne (11,7), AfD (8,9), Linke (3,7) und FDP (3,3). Die Wahlbeteiligung lag bei 52,2 Prozent.

  • Buchholz
  • 25.05.14
Blaulicht

"Enkeltrick": Schockanrufe bei Seniorinnen

(os). Gleich zu mehreren sogenannten Schockanrufen ist es an diesem Wochenende im Landkreis Harburg gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden vor allem Seniorinnen ausgewählt. Die Anrufer hätten angegeben, Verwandte zu sein ("Enkeltrick"), die in einen Unfall verwickelt wurden. Teilweise sei vorgetäuscht worden, das Gespräch mit einem am Unfallort befindlichen Polizeibeamten zu führen. Die Anrufer baten jedes Mal um größere Geldbeträge. Die Polizei warnt davor, hohe Geldsummen an fremde...

  • Buchholz
  • 25.05.14
Panorama
Hier ist zu wenig Platz. Der Anbau soll Anfang 2015 fertig sein

Mehr Platz für Lebensretter: Elstorfer Wache wird vergrößert

bc. Elstorf. Die Johanniter-Rettungswache an der B3 in Elstorf wird vergrößert. Da Grundstück und Gebäude der Gemeinde Neu Wulmstorf gehören, erstellt die Kommune den Anbau. Am Dienstag hat der Ausschuss für Verkehr und öffentliche Ordnung grünes Licht für das Projekt gegeben - bei einer Gegenstimme von CDU-Mann Hans-Heinrich Kanebley. Letztendlich entscheidet die Ratsversammlung. Der Anbau ist notwendig, damit die Johanniter ihren zweiten Rettungswagen nicht mehr unter freiem Himmel parken...

  • Neu Wulmstorf
  • 30.04.14
Service
Osterfeuer faszinieren Jung und Alt und sind ein beliebter Treffpunkt für die ganze Familie

Ein heiß geliebtes Brauchtum

Osterfeuer im Landkreis Harburg: Die traditionelle Wintervertreibung lockt zahlreiche Besucher in die Region (tw/ce). Mit einem lodernden Osterfeuer werden an den kommenden Feiertagen allerorts die Wintergeister vertrieben. Hier ein Überblick über die Termine in Ihrer (Samt-)Gemeinde: • Samstag, 19. April: Avendorf: ab 19 Uhr, Lagerfeuerplatz am Feuerwehrgerätehaus (Elbuferstraße 56B) Beckedorf/M./W.: ab 19.30 Uhr, der Woxdorfer Feldmark (Ausschilderung im Ort Brackel: ab 19 Uhr, in der...

  • Buchholz
  • 15.04.14
Blaulicht
Auch mit Laserpistolen sind die Polizeibeamten unterwegs

24-stündiger Blitzmarathon startet am Dienstag

thl. Landkreis. In Niedersachsen werden Polizei und Kommunen am kommenden Dienstag, 8. April, ab 6 Uhr morgens den nächsten länderübergreifenden 24-stündigen Blitzmarathon starten. Auch in den Landkreisen Harburg und Stade legen sich die Beamten an folgenden Stellen auf die Lauer: Landkreis Harburg: - B 3, zwischen Welle und Sprötze - B 3, Gem. Höckel - B 3, Gem. Buchholz, OT Sprötze - B 3, Trelder Berg - B 75, Gem. Buchholz, Bereich Steinbeck - B 75, Gem. Buchholz - B 75, Gem....

  • Winsen
  • 04.04.14
Panorama

Neue Blitzersäulen in Elstorf: 147 Verstöße in zwei Monaten gemessen

bc. Elstorf. Seit gut zwei Monaten stehen die "Poliscan“-Blitzersäulen an der B3 im Elstorfer Ortskern - die ersten Rotlicht-Blitzer im Landkreis Harburg überhaupt. Nach Angaben der Kreisverwaltung registrierte die Verkehrsbehörde seitdem 147 Verstöße - 69 Rotlicht- und 78 Tempoverstöße. Laut Sprecher Bernhard Frosdorfer liegt der Spitzenwert bei 89 km/h. Zehn Verkehrssünder müssten mit einem Bußgeld rechnen (ab 75 km/h), 68 Verkehrsteilnehmer mit einem Verwarngeld (63 bis 74 km/h). Aufgrund...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.04.14
Wir kaufen lokal
Das offizielle Logo der Initiative WIR KAUFEN LOKAL von Kreiszeitung Wochenblatt
5 Bilder

"Wir kaufen lokal" - tun Sie es auch?

Mit der Initiative „Wir kaufen lokal“ möchte Ihr WOCHENBLATT den Einzelhandel in unserer Heimatregion unterstützen und deutlich machen: Für den lokalen Einkauf gibt es jede Menge gute Gründe! Vor Ort kaufen stärkt die Region Geld, das in den Geschäften vor Ort bleibt, erhält Arbeitsplätze und lässt Steuern fließen, die allen, die hier leben, zugute kommen: für Sport und Freizeit, Kindergärten und Schulen, für Jugendliche und Senioren. Vor Ort gibt's den besseren Service Das...

  • Buchholz
  • 11.03.14
Politik

Anträge zum Schüler-BAföG jetzt stellen

(os). Alle Schüler mit vorliegender Anmeldebescheinigung von Berufsfachschulen, Fachoberschulen und Fachschulen können beim Landkreis Harburg nachfragen, ob für sie eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) möglich ist. Darauf weist der Landkreis Harburg hin. Anträge sollten zeitig gestellt werden, da es traditionell zum Schuljahresbeginn zu Verzögerungen kommen kann. Informationen zum Schüler-BAföG und zur Antragstellung gibt es unter Tel. 04171-693476 oder -693754....

  • Buchholz
  • 28.02.14