Michael Klemm

Beiträge zum Thema Michael Klemm

Panorama
Die Gebäude sind zu groß, finden die Anwohner

Zu teuer! Nachbarn in Königreich ziehen Klage zurück

bc. Jork-Königreich. Anwohner in Jork-Königreich haben ihren Protest gegen das Bauvorhaben des Buxtehuder Investors Tim Schulenburg aufgegeben, die Interessengemeinschaft (IG) hat ihre Klage zurückgezogen. „Aus Kostengründen", wie Michael Klemm, ein direkter Nachbar, dem WOCHENBLATT mitteilt. Da ein Eilantrag für einen sofortigen Baustopp abgelehnt worden sei, die Gebäude nun aber schon fast fertig seien (das WOCHENBLATT berichtete), werde kein Richter mehr gegen die Genehmigung und für einen...

  • Buxtehude
  • 27.06.17
Panorama
Alina Köhnke und Michael Klemm sind zwei direkt betroffene Anwohner

Interessengemeinschaft Königreich unterstützt Klagen

bc. Jork-Königreich. Das alte Bauernhaus und die Nebengebäude sind abgerissen, der Buxtehuder Investor Tim Schulenburg könnte jetzt mit seinem heftig umstrittenen Bau von drei Mehrfamilienhäusern mit je elf Wohneinheiten in Jork-Königreich loslegen (das WOCHENBLATT berichtete). Aus dem anfänglichen Protest vieler Anwohner ist jetzt eine organisierte Interessengemeinschaft (IG) von acht Familien geworden, die sich vor wenigen Wochen gegründet hat. Die IG will nach wie vor auf die Dimension des...

  • Buxtehude
  • 22.11.16
Panorama
Im Vordergrund sind die Einfamilienhäuser mit einer Firsthöhe von 8,65 Meter zu sehen, im Hintergrund die geplanten Mehrfamilienhäuser mit einer Höhe von 11,50 Meter

Sind diese Häuser zu groß?

bc. Jork-Königreich. Es ist eines der Top-Themen derzeit im beschaulichen Jork-Königreich: der geplante Bau des Buxtehuder Investors Schulenburg auf einer alten Hofstelle an der Königreicher Straße 81. Um die Dimensionen aufzuzeigen, hat einer der direkten Nachbarn jetzt eine Visualisierung anfertigen lassen, die nach seinen Aussagen die wahren Größenverhältnisse der drei neuen Mehrfamilienhäuser zur umliegenden Bebauung widerspiegeln sollen. Etwa drei Meter sollen die Schulenburg-Häuser höher...

  • Buxtehude
  • 26.07.16
Politik
Michael Klemm fühlt sich von den Behörden übergangen
2 Bilder

Protest gegen Wohnsiedlung: "Wir wollen keinen Klopper"

bc. Jork-Königreich. Ein Bauprojekt des Buxtehuder Architekturbüros Schulenburg in Jork-Königreich erregt die Gemüter der Nachbarschaft. Stein des Anstoßes ist in erster Linie die Dimension des Vorhabens. Auf einer alten, rund 3.000 Quadratmeter großen Hofstelle an der Königreicher Straße 81 sollen drei Mehrfamilienhäuser mit je elf Wohnungen entstehen. Viel zu groß, finden die Anlieger Christian Bolls und Michael Klemm: „Wir wollen hier keinen Klopper vor der Haustür.“ Mit zwei Häusern a...

  • Jork
  • 19.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.