Alles zum Thema Naturschutzstiftung

Beiträge zum Thema Naturschutzstiftung

Panorama
Der NABU-Ortsgruppe Hanstedt/Salzhausen macht sich für den  Laubfrosch stark

Der Teich ist sein Reich

NABU Hanstedt/Salzhausen will Laubfrosch retten. mum. Hanstedt/Salzhausen. Wer einmal in einer milden Mai-Nacht südlich von Eyendorf durch die Felder streift, kann ihn nicht überhören, den "Kleinen mit der großen Klappe" - den leider so selten gewordenen Laubfrosch. Bei Eyendorf hat er in einem geschützten Biotop eines der wenigen Gewässer gefunden, die ihm - und anderen bedrohten Amphibienarten - ideale Fortpflanzungsbedingungen bietet. Der Tümpel trocknet im Verlauf des Sommers...

  • Hanstedt
  • 27.01.17
Panorama
Immer wieder gibt es Vorurteile gegen angeblich rücksichtslose Radsportler

Wulmstorfer Heide: Radler contra Wanderer

bc. Neu Wulmstorf. Natur pur: Die Wulmstorfer Heide, jahrzehntelang von der Bundeswehr okkupiert, ist ein perfekter Ort für Wanderer und Spaziergänger. Aber auch für Rennradfahrer: Auf der etwa fünf Kilometer langen Panzerringstraße auf dem ehemaligen Gelände der Röttiger-Kaserne in Neu Wulmstorf können junge Radfahrtalente ideal ihrem Hobby nachgehen. Trainieren auf der Straße, ohne gefährlichen Autoverkehr. Doch Naturschützer haben Bedenken. Rennradfahrer contra Wanderer. Rainer Böttcher,...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.07.13
Politik

Förderprogramm zur Biotopvernetzung

(os). Die Naturschutzstiftung Landkreis Harburg legt ein Förderprogramm zur Biotopvernetzung auf. Das beschlossen Vorstand und Mitglieder auf der jüngsten Sitzung. Zudem soll ein Fotowettbewerb zum Thema "Vielfalt der Naturräume im Landkreis" stattfinden. Das Förderprogamm richtet sich an Grundeigentümer, Privatpersonen und Vereine. Ziel ist es, die Entwicklung besonderer Lebensräume zu fördern, z.B. Magerrasen, Tümpel und Fließgewässer. Der Fotowettbewerb soll bis Ende des Jahres eingetütet...

  • Buchholz
  • 30.04.13
Panorama
Hunderte Bäume - vor allem Kiefern - werden derzeit mitten im Wald in der Wulmstorfer Heide gefällt

Kritik an Kahlschlag in der Schonzeit

bc. Neu Wulmstorf. Motorsägen kreischen. Bäume fallen. Und das mitten in der Schonzeit, in der jeder Gartenbesitzer die Axt im Schuppen lassen muss, um die Fauna zu schützen. In der Wulmstorfer Heide lässt die Naturschutzstiftung Landkreis Harburg trotzdem Hunderte Bäume - vor allem Kiefern - fällen. Mit Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde. Warum dürfen die das?, fragen sich nicht nur viele Bürger aus Neu Wulmstorf, die das Treiben im Wald in den vergangenen Tagen beobachtet...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.04.13
Panorama

4.000 Eichen pflanzen fürs Klima

bc. Neu Wulmstorf. "Pflanzen für den Planeten – Eichen für Neu Wulmstorf": so lautet das Motto einer Aktion der Naturschutzstiftung im Landkreis Harburg. Beginn der Aktion ist am Samstag, 13. April, um 9:30 Uhr. Gemeinsam mit zahlreichen Helfern sollen im Schutzgebiet Wulmstorfer Heide auf dem Bornberg rund 4.000 Eichen gepflanzt werden. Später soll ein lichter Eichenwald entstehen. Eichen sind ein sehr guter CO2-Speicher. Langfristiges Ziel der Stiftung ist es, den Nadelholzbestand in...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.04.13
Panorama
Hunderte Bäume wurden in dem Schutzareal Wulmstorfer Heide gefällt

Warum Naturschützer Bäume abhacken

bc. Neu Wulmstorf. Früher donnerten Bundeswehr-Panzer durch das Standortübungsgelände Wulmstorfer Heide, heute trifft man in dem Naherholungsgebiet vor allem Jogger und Spaziergänger. Die Naturschutzstiftung Landkreis Harburg kümmert sich als Eigentümer um das Schutzareal. 171 Hektar Natur pur. Seit Wochen ist die Idylle getrübt. Viele hundert Bäume - darunter vor allem Kiefern - sind der Motorsäge zum Opfer gefallen. Es sollen noch etliche folgen. Warum hacken Naturschützer fast einen...

  • Neu Wulmstorf
  • 08.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.