Beiträge zum Thema Parkhaus Wallstraße

Panorama
Hier wurde nachgebessert: Kein tropfendes Wasser mehr und keine Wischmopps im Weg

Stolpergefahr gebannt
Betreiber des "Neuen Pferdemarktes" in Stade reagieren auf WOCHENBLATT-Kritik

jab. Stade. Sie haben Wort gehalten: Die Matrix Immobilien GmbH aus Hamburg, der das Geschäftshaus "Neuer Pferdemarkt" in Stade gehört, hat die Stolperfalle am Übergang zum Parkhaus Wallstraße beseitigt. Die ausgelegten Wischmopps sind verschwunden, das Eindringen von Wasser über das Fallrohr wird durch ein Provisorium verhindert. Unfallgefahr im Übergang zum "Neuen Pferdemarkt" in Stade Nachdem das WOCHENBLATT das Unternehmen darauf aufmerksam gemacht hatte, dass die Rutsch- und Stolpergefahr...

  • Stade
  • 02.02.21
Panorama
Vorsicht Stolperfalle: Nicht nur glatte Fliesen gibt es im Übergang zum Parkhaus, auch die ausgelegten Wischmopps können Passanten gefährlich werden
3 Bilder

Hoppla, nicht hinfallen!
Unfallgefahr im Übergang zum "Neuen Pferdemarkt" in Stade

jab. Stade. Achtung, Rutschgefahr! Darauf weisen regelmäßig die gelben Plastikaufsteller im Treppenhaus des Geschäftshauses "Neuer Pferdemarkt" hin. Auch bei nur leichter Feuchtigkeit werden die Fliesen dort zu einer rutschigen Angelegenheit. Doch inzwischen wurde das Gefahrenpotenzial im Übergang zum Parkhaus um eine weitere Stolperfalle erweitert. Dass die glatten Fliesen in diesem Treppenhaus nicht sonderlich geeignet sind, ist wohl jedem klar, der bei Nässe dort durch musste. Schnell ist...

  • Stade
  • 12.01.21
Politik

Idee kam nicht gut an
Stader Politik stand SPD-Antrag zum Warendepot kritisch gegenüber

jab. Stade. "Gut gemeint, aber schlecht gemacht", das war die Aussage von Tobias Archut (Grüne) zum Antrag der SPD-Fraktion. Dieser beinhaltete die Prüfung zur Einrichtung und zum Betrieb eines Warendepots durch die Stadt Stade. Während der langwierigen Diskussion stand Archut mit seiner Aussage nicht allein da. Bernhard Augustin (SPD) stellte der Politik den Antrag seiner Fraktion vor. Als möglichen Standort für ein Warendepot, zu dem Händler in der Innenstadt ihre Waren liefern lassen, nannte...

  • Stade
  • 08.12.20
Panorama
Wenig genutzt: Das Parkhaus am Pferdemarkt bietet viele freie Stellplätze

Die Stader Parkhäuser werden oft gemieden
Warum nicht ins Parkhaus?

jd. Stade. Seit einem Jahr ist es in Betrieb: Mit dem Parkhaus am "Neuen Pferdemarkt" hat sich das Parkplatzangebot in der Stader Innenstadt deutlich erhöht. In zwei Schritten sind bis zur offiziellen Einweihung des neuen Parkhauses im Mai 2019 insgesamt 614 Stellplätze hinzugekommen. Zieht man die rund 80 Stellplätze ab, die auf dem übergangsweise eingerichteten Parkplatz Am Sande nicht mehr zur Verfügung stehen, ergibt sich noch immer ein deutliches Plus an Parkmöglichkeiten. Dennoch herrscht...

  • Stade
  • 08.01.20
Politik
Das neue Parkhaus darf derzeit aus Lärmschutzgründen nicht über Nacht öffnen  Foto: jab

Parkgarage Am Sande dauerhaft geöffnet
Parken rund um die Uhr an sieben Tagen

jd. Stade. Spätestens nach der Eröffnung des Parkhauses neben dem Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" ist Stade üppig mit citynahen Parkplätzen ausgestattet. Das Parken in der Hansestadt ist bereits vor anderthalb Jahren vereinheitlicht und damit für die Autofahrer vereinfacht worden: Die erste Stunde ist grundsätzlich gratis und danach gelten überall in der Innenstadt die gleichen Parkgebühren. Jetzt soll das i-Tüpfelchen auf das Parkplatzangebot gesetzt werden. Die Tiefgarage Am Sande soll...

  • Stade
  • 25.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.