Pendeln

Beiträge zum Thema Pendeln

Service
3 Bilder

Wer beruflich in ein Risikogebiet fahren muss, sollte sich über die jeweiligen Landesregeln informieren
Keine Sonderregelungen für die zahlreichen Pendler

(as). Ob mit dem Auto oder der Bahn: Zehntausende Berufstätige aus den Landkreisen Harburg und Stade übertreten auf dem Weg zur Arbeit täglich die Landesgrenze und pendeln von Niedersachsen nach Hamburg. 46.119 Bewohner aus dem Landkreis Harburg und 21.253 Menschen aus dem Landkreis Stade sind dem Pendleratlas der Agentur für Arbeit zufolge in der Hansestadt beschäftigt. Mit 50,6 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage ist der Stadtstaat am Montag...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 23.10.20
Panorama
Lebensberaterin Ingrid Meier in ihrer Esoterik-Praxis in Düdenbüttel
8 Bilder

Boom der Spiritualität

Esoterik in der Mitte der Gesellschaft: Milliarden-Umsätze mit Handauflegen und Kartenlegen / Gegenströmung zur Kirche tp. Düdenbüttel. Bachblütentherapie, Pendeln oder Engelskarten - Esoterik drängt in die Mitte der Gesellschaft, und ihre Anhänger schreiten aus dem Schatten des Okkulten in die Öffentlichkeit. Eine von ihnen ist Ingrid Meier (62), ehemalige Arzthelferin und heutige Lebensberaterin. "Wir werden immer mehr, das Interesse ist riesig", sagt Meier über den Boom des Spirituellen....

  • Stade
  • 04.04.14
Panorama
Frag das Pendel und die Karten: Ilona Vaatstra unterstützt ihre Klienten in Liebes- und Karrierefragen
9 Bilder

"Ich bin nicht Gott"

Ilona Vaatstras Esoterik-Lädchen - eine mystische Oase in der bürgerlichen Einkaufsstadt Stade tp. Stade. Im süßen Duft von Räucherstäbchen, zwischen Traumfängern, Buddha- und Engelsfiguren und Büchern wie "Das Orakel der Einhörner" empfängt Ilona Vaatstra (49) ihre Kunden. Seit September betreibt die frisch gebackene Unternehmerin in der Hökerstraße in Stade das Esoterik-Lädchen "Ilo-Terik" - eine Ruhe-Oase in der Shopping-City. Das auf den ersten Blick etwas abgehoben anmutende Geschäft,...

  • Stade
  • 21.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.