Peter Sommer

Beiträge zum Thema Peter Sommer

Politik

Unfrageergebnis: Bürger lehnen kostenpflichtigen Winterdienst in der Samtgemeinde Apensen ab

Das Ergebnis ist eindeutig: 2.774 Bürger der Samtgemeinde Apensen sprachen sich im Rahmen der Bürgerbefragung gegen einen kostenpflichtigen Winterdienst aus. Nur 673 Umfrageteilnehmer stimmten dafür. Um sich ein Bild von der Bürgermeinung zu machen, hatte die Samtgemeinde Apensen einen entsprechenden Brief an 6.990 Bürger geschickt (da WOCHENBLATT berichtete). Mit 3.447 Antworten beteiligten sich etwa die Hälfte der Angeschriebenen sich an der Umfrage. Wie die Samtgemeinde mit diesem Ergebnis...

  • Apensen
  • 07.07.14
Panorama
Carsten Lünsmann (li.) vom Bauhof und Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer beim ersten Spatenstich. Dahinter (v. li.) Ratsherr Stefan Reigber, Christopher Wiering (Fa. Joachim Bösch  Tiefbau), Kurt Matthies (Bürgermeister Apensen), Daniel Henning, Siegfried Stresow (Samtgemeinderatsvorsitzender), Timo Kersten (KFP),  Architekt Uwe Cappel, Volker Martienß (Buxtehuder Ingenieurgesellschaft) sowie die Ratsherren Frank Buchholz und Ralf Hische. Auf dem Bagger sitzt Sabine Benden (Samtgemeinde)
3 Bilder

Erster Spatenstich beim Bauhof in Apensen

Der erste Spatenstich für den Neubau des Bauhofs in Apensen an der Neukloster Straße ist erfolgt. Ende September soll das Gebäude fertig sein. Bereits im März vergangenen Jahres hatte der Rat beschlossen, den Bau des Bauhofes von dem des umstrittenen Feuerwehrgerätehauses zu trennen, so dass jetzt mit den Arbeiten begonnen werden konnte. Die ursprünglichen Preise aus den Jahren 2010 und 2011 waren laut Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer nicht mehr zu halten und liegen jetzt bei 500.056...

  • Apensen
  • 26.05.14
Politik
Glücklich: Peter Sommer verkündet, dass er die Wahl gewonnen hat
9 Bilder

"Noch sieben Jahre Sommerzeit": Peter Sommer bleibt Samtgemeindebürgermeister in Apensen

"Noch sieben Jahre Sommerzeit" - mit diesen Worten betrat ein strahlender Peter Sommer den Sitzungssaal des Rathauses Apensen. Die Wahl zum Samtgemeindebürgermeister hat er mit 53,5 Prozent zu 46,5 Prozent gewonnen: "Das war knapper, als ich gedacht habe", so Peter Sommer erleichtert. Er freue sich, dass die Bürger hinter ihm stehen, obwohl die Politik in den vergangenen zwei Jahren so viel kaputt gemacht habe. Herausforderer André Bunkowski sieht in dem knappen Wahlergebnis einen klaren...

  • Apensen
  • 25.05.14
Politik
Peter Sommer

Peter Sommer vor der Wahl: Das Feuerwehrthema ist politisch abgeschlossen

Seit 16 Jahren engagiert sich Peter Sommer (56) als Verwaltungschef für die Samtgemeinde Apensen. Bei der Wahl am Sonntag verteidigt der Diplom-Verwaltungswirt das Amt gegenüber seinem Herausforderer André Bunkowsky. Peter Sommer lebt in der Samtgemeinde Apensen und wird von der CDU unterstützt. Im WOCHENBLATT-Interview erklärt er, was ihm wichtig ist. WOCHENBLATT: Welche Eigenschaften zeichnen Sie für die Aufgabe des Samtgemeindebürgermeisters in Apensen aus? Peter Sommer: Ich lebe in...

  • Apensen
  • 20.05.14
Politik
Ist "aus allen Wolken gefallen", als er vom geplanten Neubau für weitere Hortplätze erfuhr: Dieter Kröger (Grüne) fühlt sich durch die Vorgehensweise des Verwaltungschefs "massiv überfahren"
3 Bilder

Bürgerbefragung und Grundsteinlegung des Mensabaus: Zoff im Samtgemeinderat Apensen

Hoch her ging es vergangene Woche im Samtgemeinde-Rat in Apensen. Gleich zwei Themen wurden von den Politikern emotional diskutiert: Die Bürgerbefragung zum Winterdienst sowie die Frage nach dem Bedarf an Kinderbetreuung. • Bei der Grundsteinlegung für den Mensabau mit vier Horträumen in Apensen an der Schulstraße vor zweieinhalb Wochen hatte Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer öffentlich verkündet, schon jetzt sei klar, dass die Betreuungsplätze nicht ausreichen würden. Daher sei auf dem...

  • Apensen
  • 13.05.14
Sport
Politik-Prominenz im Kehdinger Stadion beim Bezirks-Derby
8 Bilder

"Ein ordentliches Spiel!"

Landkreis-Bürgermeister bejubeln D/A-Derby-Sieg / Enrico Maaßen löst im Sommer Lars Jagemann als Trainer ab ig. Drochtersen. "Wenn wir kommen, dann gewinnt D/A auch Heimspiele", so Peter Sommer mit einem Schmunzeln. Der Apenser Samtgemeinde-Bürgermeister freute sich am vergangenen Freitag besonders über den 2:0-Sieg der Kehdinger über Rotenburg, "weil ja der zweifache Torschütze Main van Huffel aus Apensen ist". Zum Oberliga-Derby hatte der Drochterser Rathaus-Chef Hans-Wilhelm Bösch seine...

  • Drochtersen
  • 12.04.14
Politik
André Bunkowsky tritt am 25. Mai als Samtgemeindebürgermeister-Kandidat gegen Peter Sommer an

Konkurrenz für Peter Sommer: André Bunkowsky will Samtgemeindebürgermeister werden

Das ist die Überraschung in der Samtgemeinde Apensen: Der Diplom-Verwaltungswirt und Kriminaloberrat André Bunkowsky (49) aus Hollenstedt will am Sonntag, 25. Mai, Samtgemeindebürgermeister werden. Bisher war Verwaltungschef Peter Sommer, der von der CDU unterstützt wird, der einzige Kandidat im Rennen. "Ich bin der Überzeugung, dass - mit Respekt vor den bisher geleisteten 17 Dienstjahren des derzeitigen Amtsinhabers - die Zeit für einen qualifizierten Wechsel gekommen ist", sagt Bunkowsky,...

  • Apensen
  • 08.04.14
Wirtschaft

Gewerbeschau soll in Sauensiek stattfinden

Die Entscheidung, ob und wann Netto im Ortszentrum von Apensen im ehemaligen Pennymarkt ein Geschäft eröffnet, will die Netto-Zentrale in Ingoldstadt innerhalb der kommenden zwei Monate fällen. Das teilte Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer den Mitgliedern des Gewerbeverbunds auf der Jahreshauptversammlung mit. Bisher liegt für den Penny-Markt noch keine Abrissverfügung vor. Weil bisher nicht abzuschätzen ist, ob die Abrissarbeiten im Sommer erfolgen und der "Rote Platz" dann nicht zur...

  • Apensen
  • 02.04.14
Politik

Bund der Steuerzahler interessiert sich für die Feuerwehrgerätehäuser in Apensen

Der erneute Stopp bei der Planung der drei Feuerwehrgerätehäuser in Apensen, Sauensiek und Beckdorf hat jetzt das Interesse des Bundes der Deutschen Steuerzahler geweckt. Die gemeinnützige Vereinigung setzt sich für ein sparsames und wirtschaftliches Haushaltswesen ein und möchte von Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer u.a. wissen, warum bereits drei Architekten für die Planung beauftragt wurden, welche Honorare bisher angefallen sind und welche Kosten bei einer erneuten Vergabe entstehen....

  • Apensen
  • 04.02.14
Panorama
Peter Sommer und Rita Klawitter von der Verwaltung und Michael Bösch vom Bauhof zeigen das neue Haus für asylsuchende Familien
9 Bilder

Zwei Familien ziehen in das neue Haus für Asyl Suchende in Apensen

Zwei Asyl suchende Familien aus Serbien ziehen jetzt in Apensen in das Haus an der Buxtehuder Straße 76 ein. Beide haben jedoch schon einen Ablehnungsbescheid erhalten. Eine Familie mit neun Personen - Vater, zwei erwachsene Töchter, deren Ehemänner und insgesamt vier Kinder - hat das Erdgeschoss bereits bezogen. Die obere Etage wird zur Zeit noch für die zweite Familie, ein Elternpaar mit sechs Kindern, vorbereitet. Um weitere Asylbewerber aufnehmen zu können, hatte die Samtgemeinde in...

  • Apensen
  • 31.01.14
Politik
2 Bilder

Zoff in Apensen: Gemeinderat stellt Schadensersatzforderung an Verwaltungschef

Riesenzoff zwischen Politik und Verwaltung der Gemeinde Apensen: Der Gemeiderat hat im Dezember im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung eine Schadensersatzforderung in Höhe von 35.700 Euro gegen den Gemeindedirektor Peter Sommer beschlossen - mit acht Ja-, drei Neinstimmen und zwei Enthaltungen. Bereits im Oktober 2012 hatten die Politiker auf Antrag der Freien Wählergemeinschaft (FWG) und Grünen festgestellt, dass der Verwaltungschef gegen die Hauptsatzung der Gemeinde verstoßen habe. Denn...

  • Apensen
  • 10.01.14
Politik
Steht für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung: Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer

Peter Sommer will wiedergewählt werden

Der Termin für die Wahl eines neuen Samtgemeindebürgermeisters für Apensen steht fest: Am 25. Mai dürfen die Bürger ihre Stimme abgeben.Viel Auswahl haben sie jedoch nicht: Einziger Kandidat ist bisher der seit 1997 amtierende, parteilose Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer.

  • Apensen
  • 10.12.13
Wirtschaft
Spatenstich beim Butterberge: Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer, Architekt Henrik Plate von der Architektengesellschaft Cappel und Reinecke, Bürgermeister Kurt Matthies, Willem Klie von der Kreissparkasse und Peter Witt, Geschäftsführer der Firma Lindemann
3 Bilder

Spatenstich im Baugebiet Beim Butterberge in Apensen: Drei Mehrfamilienhäuser entstehen am Ortseingang

Der erste Spatenstich ist getan - zumindest symbolisch. Ab sofort werden die 36 geplanten Wohnungen im Baugebiet Beim Butterberge zum Verkauf angeboten. "Eine ideale Kapitalanlage", sagt Bauherr Peter Witt, Geschäftsführer der Firma Lindemann, und rät dazu, schnell zuzugreifen: "Im kommenden Jahr wird die Grunderwerbssteuer teurer." Mit dem Bau der drei Mehrfamilienhäuser reagiert die Gemeinde Apensen auf den Bedarf an kleineren Wohneinheiten. "Wir haben schon jetzt keinen einzigen Leerstand...

  • Apensen
  • 19.11.13
Politik
Im linken Haus leben bereits seit zehn Jahren Asylbewerber. Das rechte Haus hat die Samtgemeinde jetzt ersteigert, um weitere Asylbewerber unterbringen zu können

Apensen bereitet sich auf Asylbewerber vor

Um weitere Asylbewerber aufnehmen zu können, hat die Samtgemeinde in Apensen an der Buxtehuder Straße 76 für 191.000 Euro ein Einfamilienhaus ersteigert. Einige Anwohner reagierten mit Verständnis, andere sind besorgt. Zumindest ein Nachbar hat der Samtgemeinde einen Brief geschrieben, in dem er sein Besorgnis zum Ausdruck bringt. Unter anderem befürchtet er, dass von den Bewohnern eine Gefahr ausginge und dass der Wert seines Hauses gemindert werde. "Die Samtgemeinde ist verpflichtet,...

  • Apensen
  • 03.09.13
Politik

Mehr Geld für die Feuerwehr in Apensen

Die Funktionsträger der Feuerwehr der Samtgemeinde Apensen sollen eine höhere Aufwandsentschädigung bekommen. Diese Empfehlung geben die Mitglieder des Feuerschutzausschusses dem Samtgemeinderat. Statt bisher 532 Euro pro Monat sollen zukünftig rund 1.200 Euro für die ehrenamtlichen Retter bereit gestellt werden. Ein neuer Gemeindebrandmeister bekommt dann 160 Euro statt bisher 102 Euro. Seine Stellvertreter erhalten 90 Euro statt bisher 51 Euro, die Ortsbrandmeister 80 Euro statt 61 Euro und...

  • Apensen
  • 20.08.13
Politik

Geplante Aufwandsentschädigung für die Feuerwehr sorgt in Apensen für neuen Streit

Nachdem eine Lösung für den Bau der Feuerwehrgerätehäuser in Apensen gefunden wurde, bahnt sich ein neuer Streit zwischen Verwaltung und Politikern an: Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer möchte die Aufwandsentschädigung für die Funktionsträger der Feuerwehr von bisher 532 Euro auf 1.480 Euro pro Monat erhöhen. Allein der Gemeindebrandmeister soll statt 102 Euro zukünftig 250 Euro erhalten. Hintergrund: Seit vier Monaten sucht die Samtgemeinde Apensen einen neuen Gemeindebrandmeister. Aus...

  • Apensen
  • 13.08.13
Sport
Die Sporhalle Beckdorf muss für 165.000 Euro saniert werden

Sporthalle Beckdorf noch bis Ende September gesperrt

Bei den Sanierung der Beckdorfer Sporthalle Auf dem Delm ziehen die Samtgemeinde Apensen, die Gemeinde Beckdorf und der TSV Beckdorf an einem Strang. Nach einem Wasserschaden müssen insgesamt 165.000 Euro für den Austausch des Bodens, Arbeiten an der Ost- und Westwand, für Architektenbegleitung und Gutachten aufgebracht werden. Die Untersuchungen haben ergeben, dass das Wasser von außen in die Halle eindringt (das WOCHENBLATT berichtete) und der Boden bereits so stark mit Schimmelpilzen und...

  • Apensen
  • 02.08.13
Politik

Bautec verlangt Schadensersatz von Apensen

Nachdem die Firma Bautec den Auftrag für den Bau der drei Feuerwehrgerätehäuser in der Samtgemeinde Apensen nicht bekommen hat, stellt das Unternehmen Schadensersatz. Statt der vertraglich vereinbarten 13.000 Euro will Bautec jetzt für die bereits erbrachte Leistung 26.000 Euro haben, die ihm laut Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) zustehen. Die Samtgemeinde hat einen Rechtsanwalt beauftragt, die Forderung zu prüfen. Das Ergebnis: "Es gibt keine Möglichkeit, von der HOAI...

  • Apensen
  • 30.07.13
Politik

"Wir stehen super da"

Die Samtgemeinde Apensen ist für die Zukunft gut aufgestellt. Das geht aus einem Gutachten des Büros für angewandte Systemwissenschaften in der Stadt- und Gemeindeentwicklung hervor, das die Region im Rahmen der Leader-Region "Moorexpress - Satder Geest" in Auftrag gegeben hat. Laut Gutachten wird die Anzahl der Gesamtbevölkerung bis zum Jahr 2030 etwa gleich bleiben: Bis zum Jahr 2020 steigt sie zwar von aktuell rund 8.230 auf 8.700 an, sinkt dann aber wieder auf 8.360 Einwohner ab."Damit...

  • Apensen
  • 25.07.13
Politik
Laut Gutachten soll die Grundschule in Wiegersen wegen sinkender Schülerzahlen zeitnah schließen

Gutachten zur Bevölkerungsentwicklung der Samtgemeinde Apensen sagt: Grundschule in Wiegersen sollte schließen

Die Grundschule in Wiegersen sollte zeitnah geschlossen werden. Das zumindest empiehlt Dipl.-Ing. Peter H. Kramer in seinem Gutachten zur Bevölkerungs- und Gemeindebedarfsentwicklung der Samtgemeinde Apensen bis zum Jahr 2030. Die Region hatte den Experten für Stadt- und Gemeindeentwicklungsplanung beauftragt, im Rahmen der "Integrierten ländlichen Entwicklung" des Förderungsprojekts "Leader-Region Moorexpress - Stader Geest" ein Gutachten zu erstellen. Dieses soll als Grundlage für...

  • Apensen
  • 16.07.13
Politik
Die Sporthalle Beckdorf ist noch auf unbestimmte Zeig wegen eines Wasserschadens gesperrt

Das Leck in der Beckdorfer Sporthalle ist gefunden

Die Ursache für den Wasserschaden in der Beckdorfer Sporthalle ist gefunden: Die Feuchtigkeit dringt von außen an fünf Stellen über die Ostwand kurz vor dem Zuschauerbereich in die Holzkonstruktion unter dem Schwingboden ein. Das haben Gutachter jetzt mit Hilfe von gefärbtem Wasser festgestellt. Die zweite Möglichkeit, dass das Wasser aus den Duschräumen stammt, wurde zweifelsfrei ausgeräumt. Damit handelt es sich um keinen Versicherungsschaden, sondern die Samtgemeinde muss für die...

  • Apensen
  • 10.07.13
Panorama
Die Bläserkgruppe mit Schulleiterin Claudia Jähnke freut sich mit Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer über einen Scheck, der ihr von Willem Klie (2.v. li.) von der Bürgerstiftung überreicht wurde

Die Grundschule in Apensen wurde als "Musikalische Grundschule" zertifiziert

Als eine von nur drei Schulen aus dem Landkreis Stade wurde die Grundschule in Apensen Isern Hinnerk auserwählt, sich als "Musikalische Grundschule" mit Unterstützung der Bertelmannstiftung präsentieren und weiterbilden zu können. Seit dem vergangenen Schuljahr findet an der Apensener Grundschule mehr als nur Musikunterricht statt. Neben Adventssingen und Präsentationstagen besuchen alle dritten und vierten Klassen das Klingende Museum in der Hamburger Laeiszhalle. In vielen Fächern wird...

  • Apensen
  • 21.06.13
Panorama

Trinkwasserautomat für Schulzentrum in Apensen

Für die neue Mensa an der Oberschule in Apensen spendiert der Trinkwasserverband einen Trinkwasserautomaten. Das teilte Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer den Mitgliedern des Planungsausschusses mit. Die Mensa wird zum neuen Schuljahr in Betrieb genommen.

  • Apensen
  • 20.06.13
Politik

Dringend gesucht: ein Brandschutzexperte in Apensen

Ohne Gemeindebrandmeister sieht Samtgemeindedirektor Peter Sommer den Brandschutz in Apensen gefährdet. Das teilte er den Lokalpolitikern auf der vergangenen Ratssitzung mit. Die Ortswehren seien zwar gut ausgestattet und einsatzfähig, aber ein Gemeindebrandmeister habe mehr Aufgaben, als Einsätze zu leiten. So wird sein Fachwissen z.B. für den Brandschutz bei Neubauten benötigt, unter anderem muss die Anzahl der Hydranten berechnet werden. Denn der Brandschutz in Wohngebieten ist über die...

  • Apensen
  • 19.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.