Alles zum Thema Saal

Beiträge zum Thema Saal

Panorama
Im neuen Saal: der stellvertretende Landgerichts-Geschäftsleiter Stephan Krakow
3 Bilder

Kurze Wege zum Kadi in Stade

Gefangenen-Turnhalle und Knast-Kantine wurden zu Gerichtssälen umgebaut tp. Stade. Das Landgericht in Stade hat expandiert. Im Rahmen eines rund eine Million Euro teuren Bauprojektes wurden in dem denkmalgeschützten Bereich des ehemaligen Untersuchungsgefängnisses zwei neue Verhandlungssäle errichtet. Baustart war bereits im Jahr 2014 nach der Verlegung der Stader Justizvollzugsanstalt (JVA) in das neue Gefängnis in Bremervörde. Die frühere Knast-Kantine und die Ex-Turnhalle, in der...

  • Stade
  • 13.11.18
Wirtschaft
Karin Plate leitet seit einem Jahr den „Kranenburger Hof“
5 Bilder

Karin Plate ist seit einem Jahr Chefin im Kranenburger Hof

Der einjährige Geburtstag wird mit einem Grillfest gefeiert sb. Kranenburg. Vor einem Jahr übernahm Gastronomin Karin Plate aus Gräpel den „Kranenburger Hof“. Der erste Geburtstag unter ihrer Leitung wird am Freitag, 2. September, ab 19 Uhr mit einem Grillfest gefeiert (s. unten). Neben dem Gasthof und Hotel „Plate‘s Osteblick“ in Gräpel, das Karin Plate gemeinsam mit ihrem Ehemann Stefan Elfers-Plate in fünfter Generation führt, ist der „Kranenburger Hof“ nun der zweite...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 31.08.16
Service
Das Team des neuen „Heide-Landhauses“ freut sich auf das Eröffnungswochenende am 2. und 3. November
4 Bilder

Genuss für Leib und Seele: Kennlern-Wochenende im "Heide-Landhaus Döhle“

Melanie Schmahljohann und Michael Veit übernehmen Traditionshaus in Döhle. mum. Döhle. „Das ist genau das, wonach wir lange gesucht haben“, sagen Melanie Schmahljohann und Michael Veit unisono. Im August hat das Paar den „Heidehof“ (vielen besser als „Aevermanns Hof“ bekannt) in Egestorf-Döhle erworben. Nachdem sie gemeinsam ein Hotel im Harz geführt hatten, suchten sie eine neue Herausforderung - und wurden im Herzen der Lüneburger Heide fündig. „Hier sind quasi meine Wurzeln“, sagt Melanie...

  • Hanstedt
  • 29.10.13
Politik

"Schöne Fernsicht": Gemeinde nimmt Kredit für zweiten Bauabschnitt auf

lt. Grünendeich. Weil die Gemeinde Grünendeich in den zweiten Bauabschnitt der Gaststätte "Zur Schönen Fernsicht" investiert, muss sie Schulden machen und einen Kredit in Höhe von mehr als 200.000 Euro aufnehmen. Der erste Bauabschnitt der "Fernsicht", in dem die Gaststätte hergerichtet wurde, kostete mit insgesamt rund 370.000 Euro immerhin schon gut 100.000 Euro mehr, als geplant (das WOCHENBLATT berichtete). Im zweiten Bauabschnitt soll der Dorfgemeinschaftsteil mit dem großen Saal...

  • Lühe
  • 14.05.13
Politik
Dem Delmer Hof in Apensen droht der Abriss
2 Bilder

Abriss ist wahrscheinlich

jd. Apensen. Keine Zukunft für den Delmer Hof: Gemeinde wird Neubau wohl zustimmen müssen. Es läuft wohl alles auf einen Abriss des Delmer Hofes hinaus: Zumindest das Hauptgebäude der Traditionsgaststätte im Herzen von Apensen ist nicht mehr zu retten. Davon geht geht nicht nur der Immobilienmakler Nils Rademacher aus, der sich derzeit nach Käufern für das mehr als 100 Jahre alte Gebäude mitsamt Grundstück umschaut. Auch Apensens Bauamtsleiterin Sabine Benden ist der Ansicht, dass aufgrund der...

  • Apensen
  • 09.04.13