Straßenverkehrsordnung

Beiträge zum Thema Straßenverkehrsordnung

Politik
In Klecken und Eckel müssen Fahrradfahrer entlang der K12 und K61 seit Januar auf der Straße fahren

Ist das eine neue Chance für Fahrradfahrer?

Der Radweg an der K12 und K61 in Eckel und Klecken ist Thema im Verkehrsausschussas. Klecken/Eckel. Seit Januar heißt es in Eckel und Klecken für Fahrradfahrer "Ab auf die Straße": Die ehemals kombinierten Rad- und Fußwege entlang der K12 und K61 sind nur noch den Fußgängern und fahrradfahrenden Kindern bis zehn Jahren vorbehalten, die Radfahrer müssen die Fahrbahn benutzen statt wie bisher den Gehweg. Die Radwege entlang der K12 außerhalb der beiden Ortschaften bleiben bestehen, hier müssen...

  • Rosengarten
  • 08.05.18
Politik
Tempo-30-Schild an der Glückstädter Straße

Elf neue Tempo-30-Zonen in Stade

Raser-Bremse vor Schulen, Kindergärten und Altenheimen tp. Stade. Die Stadt Stade weist elf neue Tempo 30-Strecken im Stadtgebiet aus. Anlass ist eine Änderung der Straßenverkehrsordnung. Dementsprechend muss innerhalb geschlossener Ortschaften die Geschwindigkeit auf 30 Stundekilometer reduziert werden, wenn Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Altenheime oder Krankenhäuser direkt an einer Straße liegen bzw. dort starker Kraftverkehr herrscht. Die  Temporeduzierung muss dabei auf den...

  • Stade
  • 05.09.17
Service
Bei Rot weitergefahren: Wenn Radfahrer erkennbar als Verband unterwegs sind, ist die Gruppe einem Fahrzeug gleichzusetzen

Wie ein einziges Fahrzeug: Wann Radfahrer trotz roter Ampel weiterfahren dürfen

Den erbosten Brief einer Leserin über das Verhalten der Radfahrer bei der Demonstration in Buxtehude nimmt das WOCHENBLATT zum Anlass, über die Rechte von Radfahrern zu informieren. Denn anders als die Leserin glaubt, waren die Radfahrer im Recht. "Wenn für ein fahrradfreundliches und gleichberechtigtes Fahren im Straßenverkehr demonstriert wird, sollte man doch annehmen, dass die Damen und Herren Radfahrer auch die Regeln der Straßenverkehrsordnung kennen und sich daran halten", hatte die...

  • Buxtehude
  • 18.04.17
Politik
Auch durch die Hamburger Straße fuhren die Teilnehmer der ersten „Critical Mass“ in Buchholz
2 Bilder

Erste "Critical Mass" in Buchholz

Rund 60 Radfahrer warben für gemeinsames Miteinander auf der Fahrbahn os. Buchholz. In Hamburg treffen sich immer am letzten Freitag des Monats mehr als 5.000 Radfahrer zur „Critical Mass“. Mit der Aktion wollen sie darauf aufmerksam machen, dass sie ebenso wie motorisierte Fahrzeuge Teil des Straßenverkehrs sind. Seit vergangenen Freitag gibt es auch in Buchholz eine „Critical Mass“ - allerdings einige Spuren kleiner als in der Hansestadt. Rund 60 Radler kamen zusammen und fuhren rund eine...

  • Buchholz
  • 24.06.15
Politik
Fahrradschutzstreifen in Buchholz - Kreisverwaltung und Stadt sind uneins, ob eine Gehwegnutzung hier noch zulässig ist

Die neue Radwege-Verwirrung - Fahrrad-Lobby zwingt Klientel auf die Straße

Von der Fahrrad-Lobby geforderte Gesetzesänderung könnte Radfahren innnerorts bald zur Geduldsprobe machen mi. Landkreis. Wer mit dem Rad durch einen Ort fährt, nutzt entweder den Rad/Gehweg oder, wenn es keinen Radweg gibt, die Straße. In Zukunft könnte eine Ortsdurchfahrt jedoch zum Ratespiel werden. Grund ist eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO), die vor allem von der Radfahrer-Lobby gefordert wurde. Radfahrer ab elf Jahren müssen innerorts grundsätzlich auf der Straße fahren,...

  • Rosengarten
  • 25.07.14
Panorama
"Aus Sicht eines Autofahrers verschwinden die Radfahrer kurz vor der Kreuzung aus dem direkten Blickfeld", sagt Grünen-Fraktionschef Joachim Franke
2 Bilder

Grüne wollen Radwege an B73 begradigen

bc. Neu Wulmstorf. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: So könnte das Motto der Neu Wulmstorfer Grünen lauten, wenn es um eine bessere Verkehrssituation für Radfahrer in der Gemeinde geht. Weil die Lüneburger Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr während der Sommerferien die B73 in Neu Wulmstorf sanieren möchte (das WOCHENBLATT berichtete), sieht die Ökopartei die einmalige Chance, gleichzeitig die Radwege an den B73-Kreuzungen Bahnhofstraße/Wulmstorfer Straße sowie im Straßenzug...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.06.14
Panorama
"So sieht es hier jeden Morgen aus. Die Leute laufen einfach über die Straße", beklagt Rainer Lissakowski

"Täglich das gleiche Schauspiel in Ashausen"

thl. Ashausen. "Muss erst etwas passieren, damit Erwachsene wieder Vorbilder werden?" Kopfschüttelnd steht Rainer Lissakowski aus Ashausen zusammen mit seinem Sohn (9) und der Nachbarstochter (8) am Zebrastreifen in der Bahnhofstraße und beobachtet die Fußgänger, die schnell zwischen den Autos über die Straße huschen. "Es ist jeden Morgen das gleiche Schauspiel. Obwohl der Zebrastreifen nur wenige Meter entfernt ist, laufen die Leute einfach so auf die andere Straßenseite." "Was passiert, wenn...

  • Stelle
  • 18.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.