Svenja Stadler

Beiträge zum Thema Svenja Stadler

Panorama
Obwohl die Kunststätte Bossard weiterhin in der Kritik steht, droht aktuell nicht der Verlust der Bundesmittel in Höhe von 5,38 Millionen Euro

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Trotz der Kritik an Bossards Nazi-Gesinnung könnte der Millionen-Zuschuss noch fließen

mum. Jesteburg. Die Pläne, die Kunststätte Bossard in Jesteburg für elf Millionen Euro zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide" zu entwickeln, haben wie berichtet einen heftigen Dämpfer bekommen. Nachdem der Spiegel Zitate veröffentlicht hatte, die kaum einen Zweifel daran lassen, dass Johann Bossard ein Antisemit und Nazi-Sympathisant war, konnte der Stiftungsrat nicht anders, als die Planungen vorerst zu stoppen. Ein zusätzliches wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Rolle Bossards im...

  • Jesteburg
  • 22.05.20
Panorama
"Steuergeld fürs Hakenkreuz" lautete eine der Schlagzeilen in Bezug auf Bossards Nazi-Gesinnung

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Kunststätte Bossard: Stiftungsrat beschließt weitere wissenschaftliche Aufarbeitung

War es das mit der geplanten Mega-Erweiterung der Kunststätte Bossard zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide"? Am Mittwochabend teilte der Stiftungsvorstand um Landrat Rainer Rempe mit, dass "insbesondere die zahlreichen kritischen Einwände in Bezug auf die Rolle Bossards zur Zeit des Nationalsozialismus den Stiftungsrat bewogen haben, die nächsten Schritte des Projekts noch einmal neu zu überdenken". Hierzu soll ein zusätzliches wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Rolle Bossards im...

  • Jesteburg
  • 08.05.20
Panorama
Nachdem der Spiegel-Redakteur Dr. Martin Doerry über die Nazi-Vergangenheit von Johann Bossard berichtete, folgten weitere kritische Berichte der Deutschen Welle, beim NDR und im WOCHENBLATT
  5 Bilder

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Deutliche Kritik an der "Kunsthalle der Lüneburger Heide": "Für mich ist Johann Bossard ist ein widerlicher Mitläufer"

Bundesverdienstkreuz-Träger Ivar Buterfas-Frankenthal kritisiert Landkreis für Bossard-Pläne in Jesteburg. mum. Jesteburg. "Ich verstehe Landrat Rainer Rempe nicht", sagt Ivar Buterfas-Frankenthal, der national und international bekannt in seiner Rolle als Zeitzeuge und Holocaust-Überlebender ist. Seit Jahrzehnten hat der in Bendestorf wohnende Buterfas-Frankenthal in mehr als 1.500 Veranstaltungen an deutschsprachigen Gymnasien, Hochschulen und Universitäten aus erster Hand über die...

  • Jesteburg
  • 30.04.20
Panorama
Auf drei Seiten beschäftigt sich Spiegel-Redakteur Dr. Martin Doerry mit der Nazi-Vergangenheit von Johann Bossard. Der Bericht zeigt auch ein Hakenkreuz in einem Mosaikfußboden im Eddasaal der Kunststätte. Das Nazi-Symbol ist heute noch zu sehen
  2 Bilder

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Spiegel kritisiert Millionen-Förderung für Kunststätte: War Bossard nur ein beleidigter Nazi?

Spiegel-Redakteur Dr. Martin Doerry veröffentlicht erschütternde Einzelheiten aus Bossards Vergangenheit. Jesteburgs kunst- und kulturaffine Oberschicht wünscht sich vor allem eines: Endlich im Fokus der Weltöffentlichkeit zu stehen. Das ist nun gelungen. Allerdings stellt sich die Frage, ob sich die Herren und Damen dies so gedacht haben. "Steuergeld für das Hakenkreuz" titelt Spiegel Online einen Bericht, der am Wochenende auch in der Print-Ausgabe zu lesen war. Dr. Martin Doerry, von 1998...

  • Jesteburg
  • 24.04.20
Wirtschaft
Die Waldklinik in Jesteburg bereitet sich darauf vor, Patienten aus den Krankenhäusern in Buchholz und Winsen zu übernehmen. Dort sollen dann Corona-Patienten betreut werden
  2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
"Jede Klinik macht sich intensive Gedanken"

Waldklinik-Chef Hans-Heinrich Aldag bewertet die Situation der Rehakliniken im Zuge der Corona-Krise. mum. Jesteburg. Die aktuelle Corona-Krise wirkt sich auch auf die privaten Kliniken aus. Waldklinik-Chef Hans-Heinrich Aldag gehört dem Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken an (1.200 Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken in privater Trägerschaft). Außerdem ist er Vorsitzender des Verbandes der Privatkliniken Niedersachsens (VdPKN) und stellvertretender Vorsitzender der...

  • Jesteburg
  • 27.03.20
Wirtschaft
Die Montage zeigt die Waldklinik Jesteburg mit dem im Bau befindlichen 
Bettenhaus (weiß markierte Fläche) Fotos: Waldklinik/mum
  16 Bilder

"Ein Botschafter für den gesamten Landkreis"

Waldklinik Jesteburg investiert 16,6 Millionen Euro in neues Bettenhaus / Jetzt wurde Richtfest gefeiert. mum. Jesteburg. Hans-Heinrich Aldag war die Freude anzusehen. Am Dienstag hatte der Chef der Jesteburger Waldklinik, zum Richtfest des neuen Bettenhauses eingeladen. Was auf den Blick gar nicht so spektakulär klingt, ist in Wirklichkeit ein Meilenstein für einen der größten Arbeitgeber in der Region. Nach Fertigstellung des neuen Gebäudetrakts voraussichtlich in einem Jahr wird Aldag den...

  • Jesteburg
  • 06.12.19
Panorama
Im Juni empfing Dr. Gudula May (Leiterin der Kunststätte, re.) die SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Johannes Kahrs auf dem  Bossard-Gelände in Jesteburg-Lüllau
  2 Bilder

Millionen Steuergelder für Bossard-Kunsthalle

Bund macht 5,38 Millionen Euro für Kunststätte locker / Bundestagsabgeordnete feiern sich für Erfolg.  (mum). "Ein Großprojekt an der Kunststätte Bossard in Jesteburg scheint gesichert", freut sich die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (SPD, Seevetal). Mit 5,38 Millionen Euro fördert der Bund die Zukunftsvision, in deren Zentrum der Bau einer "Kunsthalle für die Lüneburger Heide" als neuer Eingangshalle zum Gesamtkunstwerk steht. Das vermeldet Stadler aus der Bereinigungssitzung des...

  • Jesteburg
  • 15.11.19
Politik
Svenja Stadler

"Wir brauchen einen Systemwandel"

Interview mit der Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (SPD) zum Gesundheitssystem (os/nw). Seit seinem Amtsantritt vor einem Jahr hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (38, CDU) viele neue Gesetze auf den Weg gebracht. Hat das etwas gebracht? Im WOCHENBLATT-Interview nimmt Svenja Stadler (42), Bundestagsabgeordnete der SPD, Stellung zum aktuellen Gesundheitssystem. WOCHENBLATT: Wie gesund ist unser deutsches Gesundheitssystem? Svenja Stadler: Unser Pflege- und Gesundheitssystem droht...

  • Buchholz
  • 22.03.19
Politik
Mit kreativen Transparenten trugen die 
Neu Wulmstorfer ihre Botschaft in die Öffentlichkeit

150 Neu Wulmstorfer demonstrierten gegen Rassismus

Demo gegen Rassismus in Neu Wulmstorf mi. Neu Wulmstorf. "Aufstehen gegen Rassismus" - diesem Motto folgten am vergangenen Samstag rund 150 Neu Wulmstorfer Bürger bei einer Demonstration gegen Rassismus durch Neu Wulmstorf. Bei der Auftaktkundgebung auf dem Rathausvorplatz erinnerten die Veranstalter zunächst in einer Schweigeminute an die Opfer von Christchurch. Gewalt bis hin zu Mord sei die furchtbarste Form des Rassismus und zeige, wohin Hetze und Hass führen könnten, so Cornelia Meyer...

  • Hollenstedt
  • 19.03.19
Panorama
Áuf dem Dach des Reichstags: die Reisegruppe aus dem Landkreis Harburg

Auf Einladung von Svenja Stadler (SPD) im Bundestag

(os). Dreitägige Bildungsfahrt nach Berlin: 46 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Harburg folgten jüngst der Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler aus Seevetal. Im Fokus standen der Besuch des Bundestages inklusive Teilnahme an einer Plenarsitzung sowie ein Gespräch mit der Abgeordneten. Zudem besuchte die Reisegruppe das Finanzministerium, die Bundesbank, die Willy-Brandt-Stiftung und bekam eine Führung durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Abgerundet wurde der...

  • Buchholz
  • 02.03.19
Panorama
Die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (re.) begrüßte Heike-Melba Fendel in Jesteburg

Von Influencerinnen, Quoten und Paragrafen

Das Frauenbild in Politik und Gesellschaft. mum. Jesteburg. "Früher wurden Frauen klischeehaft die Themen Kinder, Küche und Kirche zugeschrieben, heute sind es Kinder, Küche und Kosmetik", sagte die Buchautorin und Journalistin Heike-Melba Fendel (57) aus Berlin jetzt beim Gespräch mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler im Jesteburger "CaféBook". Fendel, die unter anderem eine feministische Kolumne auf der Seite "Zeit Online" schreibt, kritisierte damit die gängigen weiblichen...

  • Jesteburg
  • 22.02.19
Panorama
Soll neu gebaut und saniert werden: die Grundschule am 
Paaschberg in Salzhausen    Foto: ce

"Verschuldung wäre zu hoch": Samtgemeinde Salzhausen fordert Gelder von Bund und Land für Kitas und Schulneubau

ce. Salzhausen. "Es kann nicht Sinn von Bundes- und Landespolitik sein, dass sich die Schulden der Kommunen durch notwendige Schulbauten und andere Investitionen vervielfachen!" Das betonte Salzhausens Samtgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Krause kürzlich bei einer Veranstaltung - und sprach damit auch den Verwaltungschefs anderer finanziell gebeutelter Kommunen in der Region aus der Seele. Kopfzerbrechen bereitet der Samtgemeinde Salzhausen unter anderem die im vergangenen Jahr...

  • Winsen
  • 15.02.19
Panorama
Heike-Melba Fendel ist auf Einladung der SPD zu Gast in Jesteburg

"Frau und Politik": Bilanz nach 100 Jahren

Svenja Stadler diskutiert mit Heike-Melba Fendel. mum. Jesteburg. Zu einem offenen Gespräch mit Heike-Melba Fendel über das Thema "Frau und Politik" lädt die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler für Montag, 18. Februar, um 19.30 Uhr ins "CaféBook" (Kirchweg 3) nach Jesteburg ein. Heike-Melba Fendel ist Journalistin und Buchautorin und darüber hinaus Inhaberin und Geschäftsführerin der Veranstaltungs-, PR- und Künstleragentur Barbarella. Außerdem gründete sie im Jahr 2016 zusammen mit...

  • Jesteburg
  • 13.02.19
Politik
WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader (re.) mit Sigmar Gabriel (2. v. li.), der Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Superintendent Dirk Jäger in Hittfeld

Sigmar Gabriel lobt Abkehr von Hartz IV

Exklusives Gespräch in Hittfeld: Wie der frühere SPD-Parteivorsitzende sich geschickt für ein hohes Amt in Position bringt und was ihn eng mit dem Landkreis Harburg verbindet ts. Hittfeld. Dass der Amtssitz des Superintendenten in Hittfeld Schauplatz eines Gesprächs mit WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader, der Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (SPD) und dem Gastgeber Dirk Jäger ist, nimmt der frühere SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel zum Anlass für einen Scherz: "Wenigstens...

  • Seevetal
  • 12.02.19
Politik
Beim SPD-Neujahrsempfang (v. li.): Europaabgeordneter Bernd Lange, Festredner Sigmar Gabriel, Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks, und Tobias Handtke, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion
  10 Bilder

"Aus erbitterten Feinden wurden Freunde"

Bundestagsabgeordneter Sigmar Gabriel sprach beim Neujahrsempfang des SPD-Unterbezirks über die Zukunft Europas bim. Marxen. "In Europa haben wir es geschafft, dass in nur einer Generation aus erbitterten Feinden Freunde geworden sind. Wir wären töricht, wenn wir es nicht schaffen, den europäischen Gedanken an unsere Kinder weiterzugeben", sagte jetzt der SPD-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Außen- und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Er war am Sonntagvormittag Festredner beim...

  • Tostedt
  • 15.01.19
Politik
Beim SPD-Neujahrsempfang (v. li.): Europaabgeordneter Bernd Lange, Festredner Sigmar Gabriel, Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, Thomas Grambow, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks, und Tobias Handtke, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion
  10 Bilder

"Von Feindschaft zu Freundschaft in einer Generation"

SPD-Bundestagsabgeordneter Sigmar Gabriel sprach beim Neujahrsempfang der SPD im Landkreis Harburg bim. Marxen. "In Europa haben wir es geschafft, dass in nur einer Generation aus erbitterten Feinden Freunde geworden sind. Wir wären töricht, wenn wir es nicht schaffen, den europäischen Gedanken an unsere Kinder weiter zu geben", sagte jetzt der SPD-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Außen- und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Er war am Sonntagvormittag Festredner beim Neujahrsempfang des...

  • Tostedt
  • 13.01.19
Politik
Sigmar Gabriel beschäftigt 
sich in seiner Rede mit dem Thema Europa
  2 Bilder

"Ende oder Neuanfang?"

Sigmar Gabriel spricht beim SPD-Neujahrsempfang über Europa. mum. Hanstedt/Marxen. Yasmin Fahimi (ehemalige Generalsekretärin), Bernd Lange (Europaabgeordneter), die heutige Jusitzministerin Katarina Barley (damals noch Generalsekretärin) und zuletzt der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne folgten bereits der Einladung der Landkreis-SPD zu ihrem Neujahrsempfang. Doch diesmal dürfte der wohl prominenteste Gastredner am Mikrophon stehen: Sigmar Gabriel spricht am Sonntag, 13....

  • Jesteburg
  • 02.01.19
Panorama
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (li.) arbeitete gemeinsam 
mit den Wanderfreunden Buchholz am Brunsberg Foto: Feddersen
  2 Bilder

Gemeinsamer Einsatz für die Natur

Naturpark-Tag: 400 ehrenamtliche Helfer packen an 27 Orten zum Schutz der Heidelandschaft kräftig an. (mum). Sie haben ganze Arbeit geleistet: Mehr als 400 ehrenamtliche Helfer haben beim Naturpark-Tag am Samstag in der Region zwischen Gellersen, Neuenkirchen und Buchholz kräftig angepackt. An 27 Orten wurde entkusselt, gehackt und geharkt, gesägt und geschnitten und damit viel getan, um die einzigartige Kulturlandschaft vor der eigenen Haustür zu pflegen und zu erhalten. "Das war ein...

  • Jesteburg
  • 16.11.18
Panorama
Haben die Schirmherrschaft für den Naturpark-Tag übernommen (v. li.): Die drei Bundestagsabgeordneten Eckard Pols, Svenja Stadler und Lars Klingbeil
  2 Bilder

Ab in die Heide und jeder packt mit an

Bundestagsabgeordnete Stadler, Klingbeil und Pols übernehmen Schirmherrschaft für Naturpark-Tag. (mum). Tatkräftig die Lüneburger Heide schützen - und jeder kann mitmachen: Am Samstag, 10. November, gibt es an mehr als 25 Orten Mitmach-Aktionen zur Pflege der Natur- und Kulturlandschaft Lüneburger Heide. Es wird entkusselt, gepflanzt, gebastelt und geputzt. Der Verein Naturpark Lüneburger Heide freut sich dieses Jahr über ganz besondere Unterstützer. Die drei Bundestagsabgeordneten Svenja...

  • Jesteburg
  • 06.11.18
Politik
Gäste des Grünkohl-Essens der SPD (v. li.): Svenja Stadler, Heinz Hilbig, Helmut Wintjen, Manfred Lohr, Elisabeth Görtz, Olaf Muus und Günter Meschkat

SPD unterstützt Olaf Muus

Sozialdemokraten setzen sich für die Wiederwahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters ein. mum. Hanstedt. Die Gäste des traditionellen Grünkohl-Essens des Hanstedter SPD-Ortsvereins in der Brackeler Festhalle erfuhren die Neuigkeit als erste: Die Sozialdemokraten wollen Verwaltungschef Olaf Muus bei seiner erneuten Kandidatur für das Amt des Samtgemeinde-Bürgermeister unterstützen. Ortsvereins-Vorsitzender Manfred Lohr lobte in seiner Begründung die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre....

  • Jesteburg
  • 06.11.18
Panorama
Informierten beim Hörgeschädigtentreffen in Tostedt (hinten, v. li.): Detlef Hiemer vom Verein "Hören ohne Barriere" (HOB) aus Stade, Tostedts Gruppenleiterin Inge Gabriel, Betroffene Birgit Vollmer, CDU-Kreistagsmitglied Christian Horend, SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler sowie vorn: Moderatorin Brigitte Kühn und Ingrid von Santen (HOB)

Austausch über die Probleme Hörgeschädigter

bim. Tostedt. Bei Gesprächen, die buchstäblich "kreuz und quer" gehen, klinken sie sich aus, sind bei Unterhaltungen einzig konzentriert auf ihr unmittelbares Gegenüber und empfinden mehrere Geräuschquellen als rauschenden Brei - Schwerhörige stoßen im Alltag oft an ihre Grenzen. Auch wenn die sogenannte Inklusion - also die gleichberechtigte Einbeziehung von Menschen mit Behinderung ins gesellschaftliche Leben - in fast allen Lebensbereichen nach und nach voran schreitet, werden Menschen mit...

  • Tostedt
  • 30.10.18
Politik
Diskutierten auf Einladung von Svenja Stadler (r.) in der Johann-Peter-Eckermann-Realschule in Winsen (v. l.): Prof. Dr. Michael Braungart, Carsten Träger und Muriel Herrmann

Eine Welt ohne Abfall

"Müll vermeiden statt wegwerfen": Podiumsdiskussion in Winsen as. Winsen. Eine Welt ohne Müll ist möglich, davon ist Prof. Dr. Michael Braungart überzeugt. Braungart ist Entwickler des Cradle to Cradle-Konzeptes, einer umfassenden Kreislaufwirtschaft, und vertrat seine Idee jetzt auf der Diskussionsveranstaltung "Müll vermeiden statt wegwerfen", in der Johann-Peter-Eckermann-Realschule in Winsen. Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler diskutierte Braungart mit Carsten...

  • Winsen
  • 21.09.18
Panorama
Wirbt für die Zukunftswerkstatt: Svenja Stadler

Zukunftswerkstatt Buchholz: Nominiert für den Publikumspreis

Jetzt abstimmen für den deutschen Engamentpreis os. Buchholz. Die Zukunftswerkstatt Buchholz gehört zu den Nominierten für den Publikumspreis beim Deutschen Engagementpreis. "Allein die Nominierung ist schon ein Erfolg", freut sich Svenja Stadler, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Seevetal und Mitglied im Stiftungsrat des außerschulischen Lernstandorts. Die Abstimmung läuft noch bis Montag, 22. Oktober, unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis. "Ich drücke die Daumen, dass es...

  • Buchholz
  • 14.09.18
Politik
Rainer Spiering, agrarpolitischer Sprecher der SPD
  2 Bilder

"Ich möchte eine starke Stimme für die Bauern sein"

SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler und Rainer Spiering diskutierten in Hanstedt über das Thema Landwirtschaft. mum. Hanstedt. Eine interessante Diskussion über nachhaltige und soziale Landwirtschaft fand jetzt auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im "Alten Geidenhof" in Hanstedt statt. Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung in das Thema von Manfred Lohr (Ortsvereinsvorsitzender der SPD-Hanstedt) und Svenja Stadler (SPD-Bundestagsfraktion) hielt Rainer Spiering...

  • Jesteburg
  • 31.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.