Alexa Vetter

Beiträge zum Thema Alexa Vetter

Panorama

25 Interessierte bei Gründungsversammlung in Buchholz
Großes Interesse an "Parents for Future"

os. Buchholz. Mit so vielen Mitstreitern hatten die Initiatorinnen Barbara Kurzeck, Alexa Vetter und Martha Vogelsang nicht gerechnet: 25 interessierte Eltern und Großeltern kamen jetzt zur Gründungsveranstaltung der Buchholzer Ortsgruppe von "Parents for Future" in das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop. "Wir wollen unseren Kindern eine lebenswerte Erde hinterlassen", betonen die Initiatorinnen. "Klima geht uns alle an, wir wollen und müssen uns einmischen." Nach kurzer Vorstellungsrunde wurde...

  • Buchholz
  • 04.09.19
Panorama

Elterneinsatz für mehr Klimaschutz
"Parents for Future": Ortsgruppe Buchholz wird gegründet

os. Buchholz. In Buchholz soll eine Ortsgruppe der "Parents for Future" gegründet werden. Die Initiatorinnen Barbara Kurzeck, Alexa Vetter und Martha Vogelsang laden zum Gründungstreffen ein, das am Mittwoch, 28. August, ab 19.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop (Steinstr. 2) stattfinden soll. "Parents for Future" ist ein freier Zusammenschluss von erwachsenen Menschen, die solidarisch zur "Fridays for Future"-Bewegung der Schüler stehen. "Für das Klima bin ich schon seit dem...

  • Buchholz
  • 23.08.19
Panorama
Stehen an der Spitze des ADFC im Landkreis Harburg (v. li.): Joachim Franke, Elke Hamann,
Alexa Vetter, Karin Sager und Gerhard Hahn

Die Mitgliederzahl steigt stetig weiter

Vorstand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs zieht positive Bilanz / Karin Sager bleibt an der Spitze. mum. Hanstedt. Die Beteiligung war erfreulich: Karin Sager, Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Kreisverband Harburg, begrüßte etwa 40 Personen zur Kreisversammlung im Hotel Sellhorn in Hanstedt. Der Verband hatte gerade die Mitgliederzahl von 850 Personen im Landkreis Harburg erreicht. "Wir fühlen uns dadurch in unsrer Arbeit bestätigt", so Sager stellvertretend...

  • Jesteburg
  • 08.02.19
Politik
An der Demonstration, die vor dem Hauptbahnhof in Berlin begann, beteiligten sich auch Landwirte mit ihren Treckern

Demonstration gegen die Agrarindustrie

Zehntausende fordern Agrarwende von der Regierung (os). „Der Umbau hin zu einer umwelt-, tier- und klimafreundlichen Landwirtschaft, in der Bauern gut von ihrer Arbeit leben können, darf von der Politik nicht weiter aufgeschoben werden, denn die industrielle Land- und Ernährungswirtschaft verursacht lokal und global Probleme für Bauern, Klima, Tier und Umwelt.“ Das sagte Mit-Organisator Jochen Fritz im Namen der über 100 Organisatoren, die zur Demonstration „Wir haben es satt“ in Berlin...

  • Buchholz
  • 27.01.18
Panorama
Organisierten die Filmvorführung für die Klimaschützer (v. li.): 
Jan Bauer, Carsten Reck, Herbert Maliers und Alexa Vetter

Auftakt zum Projekt „Buchholzer Klimaschützer“ / Drittklässler sahen Dokumentarfilm

as. Buchholz. 253 Drittklässler aus Buchholzer Grundschulen sowie die Acht- und Neuntklässler der Förderschule An Boerns Soll besuchten jüngst das Kino Movieplexx in Buchholz, um sich den Dokumentarfilm „Königreich Arktis“ anzuschauen. Die Sondervorstellung bildete den Auftakt zum Projekt „Buchholzer Klimaschützer 2017“. „Der kindgerechte Dokumentarfilm zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie sich die Folgen des Klimawandels auf die Tierwelt der Arktis auswirken“, sagt Herbert Maliers vom...

  • Rosengarten
  • 08.02.17
Panorama
Setzen sich für weniger Plastikmüll ein: Herbert Maliers und Alexa Vetter von der Buchholzer Greenpeace-Gruppe

„Wir vergiften uns gleich mit“ - Nicht nur Tüten, sondern auch Kosmetikprodukte sorgen für Müll im Meer

as. Buchholz. In den Weltmeeren schwimmen rund 100 Millionen Tonnen Müll, drei Viertel davon sind aus Kunststoff. Die Buchholzer Greenpeace-Gruppe und die BUND-Ortsgruppen Stade und Buxtehude haben jüngst mit Aktionen und Informationsständen auf den Plastikmüll in den Weltmeeren aufmerksam gemacht und den Verzicht auf Plastiktüten beworben. Im Meer finden sich jedoch nicht nur jede Menge Plastikabfälle wie Tüten, Flaschen und Co., sondern auch sogenanntes Mikroplastik, Kunststoffpartikel, die...

  • Buchholz
  • 27.05.16
Politik

Demonstration gegen Freihandelsabkommen TTIP

(os). "Mit den Abkommen TTIP und CETA drohen negative Auswirkungen auf viele Bereiche des täglichen Lebens", sagen Alexa Vetter und Herbert Maliers von der Greenpeace-Gruppe Buchholz. Das Abkommen zwischen der EU und den USA sei u.a. ein Türöffner für Gentechnik und Fracking. Besonders gefährlich sei die Möglichkeit für Konzerne, Staaten auf Schadenersatz zu verklagen. Die Buchholzer Umweltgruppen von BUND, Greenpeace, NABU und der DGB Lüneburg-Harburg-Land rufen zur Beteiligung einer...

  • Buchholz
  • 30.09.15
Panorama
Karin Sager ist neue Vorsitzende des ADFC-Kreisverbands

„Vor uns liegen einige große Aufgaben!“ - Karin Sager ist die neue Vorsitzende des ADFC

(mum). Karin Sager aus Asendorf ist neue Vorsitzende des Kreisverbands Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Die Mitglieder wählten sie einstimmig zur neuen Chefin. Sager war es, die mit ihrem Antrag zur Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht in Hanstedt für viel Wirbel gesorgt hatte (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). „Ich habe mir das Alltagsradeln und die Verkehrspolitik auf die To-do-Liste geschrieben“, sagt die Asendorferin. „Die Verbesserung der Infrastruktur für...

  • Hanstedt
  • 13.03.15
Politik
Zahlreich vertreten: rund 60 Teilnehmer der Groß-Demonstration in Berlin kamen aus der Nordheide
2 Bilder

"Wir haben es satt!": 60 Teilnehmer aus der Nordheide bei Groß-Demo gegen Massentierhaltung

os. Buchholz. Mehr als 60 Teilnehmer aus der Nordheide haben sich an der Demonstration "Wir haben es satt" in Berlin beteiligt. Nach Angaben der Veranstalter - einem breiten Bündnis von Umwelt- und Naturschützern - protestierten rund 50.000 Menschen gegen Massentierhaltung, Gentechnik und die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA. Die Demonstranten gingen u.a. für artgerechte Tierhaltung, umweltschonende Nahrungsmittel-Produktion, fairen Handel und Lebensmittelgerechtigkeit auf die...

  • Buchholz
  • 23.01.15
Panorama
Eine Mutter mit ihrer Tochter demonstriert für die Evakuierung der Kinder aus den verstrahlten Gebieten der Präfektur Fukushima
2 Bilder

Fukushima - gegen das Vergessen

(mum). Vor zweieinhalb Jahren explodierten die Atomreaktoren in Japan; große Gebiete wurden radioaktiv verstrahlt, mehr als 200.000 Menschen mussten evakuiert werden. "Wenn Fukushima heute in den Medien auftaucht, dann geht es um die Reaktorruinen", sagt Alexander Neureuter. "Aber die Menschen und ihr Leid hat man vergessen - wie auch in Tschernobyl." Der Fotojournalist aus dem Wendland will das nicht akzeptieren. Aus diesem Grund reiste er im Mai dieses Jahres durch Japan und machte sich...

  • Buchholz
  • 22.11.13
Politik
Für die bunte Mehrheit hat  Alexa Vetter (Grüne) die Resolution gegen Fracking  im Buchholzer Stadtrat eingebracht

"Fracking gefährdet das Grundwasser!"

Buchholzer Stadtrat: Bunte Mehrheitsgruppe bringt Resolution gegen lebensfeindliche Technik ein rs. Buchholz. "Der Rat der Stadt Buchholz spricht sich mit Nachdruck gegen bereits genehmigte und mögliche zukünftige Probebohrungen, Erschließungen und Förderungen unkonventioneller Gasvorkommen („Fracking“) aus", heißt es in einem Antrag der bunten Mehrheitsgruppe im Buchholzer Stadtrat. Die Grünen-Stadträtin Alexa Vetter: „Wir wollen eine grundsätzliche Entscheidung des Stadtrates gegen...

  • Buchholz
  • 07.05.13
Politik
Für Alexa Vetter rückt Sprötzes Ortsbürgermeister Gerd Ulrich nach
2 Bilder

Wechsel im Stadtrat: Gerd Ulrich (Grüne) rückt für Alexa Vetter nach

os. Buchholz. Schon wieder ein Wechsel im Buchholzer Stadtrat: Zur nächsten Sitzung am kommenden Dienstag, 7. Mai, legt Alexa Vetter (Grüne) ihr Mandat aus persönlichen Gründen nieder. Ihr folgt Gerd Ulrich, Ortsbürgermeister von Sprötze. Zuletzt waren bereits Manfred Wiehe (CDU) für Andreas Kakerbeck sowie Heiner Hohls (UWG) für Hannes Henk nachgerückt.

  • Buchholz
  • 30.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.