Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Politik
Kreisrat Josef Nießen (re.) und Jörg Schulze, Leiter des Betriebs Abwasserbeseitigung, auf dem Gelände der Kläranlage Seevetal

Umweltschutz
Landkreis modernisiert Kläranlage in Glüsingen

ts. Glüsingen. Der Kreisbetrieb Abwasserbeseitigung investiert rund zwei Millionen Euro in die Modernisierung der Kläranlage Seevetal in Glüsingen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Die EU fördert das Projekt aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit einer Million Euro. Die neue Anlage soll im Spätherbst 2019 in Betrieb genommen werden. „Die Kläranlage Seevetal verfügt bereits über einen hohen technischen Stand, mit der neuen Anlage wird die...

  • Seevetal
  • 19.07.19
Service
Geschäftsführer Oliver Bohn (v.li.), Emanuel Schumacher, Marek Hermann, Nadine Steenblock, Maj Adams und Nicole Gwenner  (Umwelt- und Elektromobilitätsbeauftragte)

Auszubildende mit Ideen für Nachhaltigkeit im Autohaus "Kuhn+Witte"

ah. Landkreis. Im Autohaus "Kuhn+Witte" sind Engagement und Spaß Grundvoraussetzungen für eine gute und erfolgreiche Lehrzeit. Seit mehreren Jahren hat das Familienunternehmen gemeinsam mit seinen Mitarbeitern fünf Werte definiert, die die Menschen im Unternehmen verbinden: familiär, innovativ, nah, lösungsorientiert und umweltfreundlich. Insbesondere für den zuletzt genannten Wert hat "Kuhn+Witte" mit dem Slogan „Umwelt freundlich erfahren“ eine eigene Marke kreiert. Hier bündelt das...

  • Buchholz
  • 25.01.19
Politik
In diesem Areal könnte die "Waldsiedlung 2.0" entstehen 
Fotos: MSR/SPD
2 Bilder

Eine Waldsiedlung 2.0?

Thomas Grambow (SPD) wagt neuen Vorstoß für eine Bebauung des Kasernengeländes in Neu Wulmstorf mi. Neu Wulmstorf. Totgesagte leben bekanntlich länger: Diese Weisheit könnte, geht es nach SPD-Fraktionsvize Thomas Grambow, auch für das umstrittene Projekt "Waldsiedlung" in Neu Wulmstorf gelten. Der Sozialdemokrat hat jetzt vorgeschlagen, statt einer exklusiven Waldsiedlung auf einem anderen Teil des Röttiger-Kasernen-Geländes eine neue Heidesiedlung zu bauen. Moment mal: War es nicht die...

  • Hollenstedt
  • 02.01.19
Panorama
Kupierte Eichen an der Straße "Am Herrendeich" in Hörsten: Deichpflegemaßnahme oder Licht schaffen für ein Wohnhaus? Vielleicht schlagen die Bäume ja wieder aus
4 Bilder

Verwirrspiel um Deichbäume

Am Deich in Hörsten sind im Auftrag des Deichverbandes große Eichen gefällt oder verstümmelt worden - zum Ärger von Naturschützern rs.Seevetal. Nur eines ist sicher: Bei der derzeit laufenden Abholzaktion am Deich in Hörsten sind Umfang, Motive und Nutzen der Aktion weiter unklar. Das wurde bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Burg Seevetal deutlich, wo die Holzaktion die Gemüter erhitzte - obwohl sie gar nicht auf der Tagesordnung stand. Kritik gab's für den Deichverband, aber auch...

  • Seevetal
  • 08.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.