Alles zum Thema Verlegung

Beiträge zum Thema Verlegung

Politik
Die Küstenautobahn und das neue Industriegleis führen dicht am Altländer Viertel am Stader Stadtrand vorbei. Der Kreisel L111/L140/Altländer Straße rückte näher an die Autobahn heran, um Obstplantagen und Gewerbeflächen Richtung Hollern-Twielenfleth (oben) zu schonen. Das Bahn-Industriegleis verläuft in einem Abschnitt parallel zur Autobahn. Der Zubringerverkehr zu A26 erfolgt über die neue Freiburger Straße (li.)  Grafik: MSR/googlemaps

Neuer Kreisel und eine Lärmschutzwand in Stade

Millionen-Projekt Küstenautobahn A26 und Industriegleis: Planer von Stadt und Land legen neue Details fest / Baustart für 2021 angepeilt tp. Stade. Die Planungen für die Küstenautobahn im Osten der Kreisstadt Stade mit dem neuen Industriegleis der Deutsche-Bahn-Tochter DB Netz schreiten voran. Planer der Stadt und der Landes-Straßenbaubehörde haben in den Entwürfen jetzt den endgültigen Standort des Verkehrskreisels und den Lärmschutz für das Altländer Viertel festgelegt. Im betroffenen...

  • Stade
  • 14.12.18
Politik
Zu einem Tankkesselwagen, aus dem am Stader Güterbahnhof chemische Substanzen ausliefen, wurden am Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei gerufen
2 Bilder

Nach Gefahrgut-Zwischenfall auf dem Stader Güterbahnhof: "Rangieren nur im Industriegebiet"

Initiativen-Gründer Dr. Henning Hoins beharrt auf alter Forderung tp. Stade. Ein Leck an einem mit hochgiftigem Gefahrgut beladenem Tankkesselwagen rief am Donnerstag am Stader Güterbahnhof rund 100 Helfer von Polizei, Feuerwehr und einen Notfallmanager der Deutschen Bahn auf den Plan. Der Chemie-Zwischenfall gibt dem Initiator der früheren Bürgerinitiative „Pro Industriegleis“, Dr. Henning Hoins, Anlass, noch einmal an seine alte Forderung zu erinnern: Rangierarbeiten mit riskanten...

  • Stade
  • 18.07.17
Politik
Der geplante Parkplatzbau sorgt für erregte Gemüter

Aufregung um Bolzplätze: Apensens Gemeindedirektorin Sabine Benden glättet die Wogen

jd. Apensen. In der Diskussion um die Schaffung eines zusätzlichen Parkplatzes nördlich der neuen Kita "Arche Noah" (das WOCHENBLATT berichtete), um die Verkehrssituation in der Apenser Schulstraße zu entschärfen, gab es in den vergangenen Tagen reichlich Aufregung. Die Kicker des TSV Apensen waren in höchster Sorge, dass es für die beiden Trainingsplätze, auf denen die Pkw-Stellflächen gebaut werden sollen, keinen Ersatz gibt. Doch die Sorge ist unbegründet: Der Gemeinderat fasste bereits 2006...

  • Apensen
  • 09.05.17
Panorama
Vertragsunterzeichnung (v. li.): Bürgermeisterin Silvia Nieber, Hans-Jürgen Haase, Chef der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade, Sven Krüger, Leiter DB Netz AG Regionalbereich Nord, und Kay Schatkowski, Leiter Produktionsdurchführung Hamburg bei der DB Netz AG
3 Bilder

Weiche für Trassenverlegung in Stade gestellt

Land, Bahn und Stadt unterzeichnen Vereinbarung für neues Industriegleis / Planänderung für A26-Abschnitt tp. Stade. Seit Jahren protestieren Anwohner des Industriegleises im alten Stader Stadtteil Campe über Lärm durch Rangierverkehr, warnen vor dem Risiko von Unfällen mit den mit teils giftigen Chemikalien beladenen Waggons und fordern eine Verlegung der Strecke. Nun kehrt bald Ruhe ein. Am Montag unterzeichneten Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber sowie Vertreter des Landes und der...

  • Stade
  • 05.07.16
Panorama
Gut zu sehen: In weiten Teilen soll die Autobahn parallel mit dem neuen Industriegleis verlaufen. Durch die Verlegung bedarf es zweier neuer großer Brückenbauwerke, eine Brücke fällt weg

So läuft das mit der A26 in Stade

bc. Stade. Die A26 ist seit Jahren in aller Munde. In diesen Tagen wird intensiv über die Abfahrt in Buxtehude diskutiert. Über den fünften Bauabschnitt von Stade bis Drochtersen spricht dagegen öffentlich kaum einer. Obwohl die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr fleißig an der Trassenführung feilt. Nachdem in Stade die Erkenntnis gereift ist, dass es ein großer Gewinn sein könnte, das Industriegleis aus der Innenstadt an den Stadtrand zu verlegen (das WOCHENBLATT berichtete), mussten...

  • Stade
  • 15.03.16
Politik
Klein, aber fein: der Horneburger Wochenmarkt

Wohin mit dem Horneburger Wochenmarkt?

jd. Horneburg. Nicht alle Marktbeschicker wollen umziehen. Die zur Diskussion stehende Verlegung des Wochenmarkt-Standortes in Horneburg wird offenbar gar nicht von allen Marktbeschickern gewünscht: Kürzlich hatte die SPD-Fraktion das Thema in der Bauausschuss-Sitzung aufs Tapet gebracht. Dort erklärten die Sozialdemokraten, dass die Verlegung des Wochenmarktes auf die Fläche zwischen Marktkauf und dem geplanten Rossmann-Drogeriemarkt "einhellig" von den Händlern gewünscht werde. Als sich das...

  • Horneburg
  • 17.05.15
Politik
Ab kommender Woche ist die Durchfahrt an der Poststraße nur noch für Anlieger erlaubt
2 Bilder

Fußgängerzone in Buchholz wird erweitert

Buchholz: Poststraße und Caspers Hoff werden zu Sackgassen os. Buchholz. Ab der kommenden Woche wird die Buchholzer Fußgängerzone größer: Teile der Poststraße und des Caspers Hoff werden in die Flaniermeile integriert. Der Verwaltungsausschuss hatte im Februar grünes Licht für die Erweiterung gegeben. Seit einigen Tagen weisen Verkehrsschilder auf die nahende Veränderung hin. Poststraße und Caspers Hoff werden zu Sackgassen. Autos können die Poststraße künftig nur noch bis zu den vier...

  • Buchholz
  • 18.03.14
Politik
In der Fußgängerzone haben die Marktbeschicker deutlich mehr zu tun als auf dem Schlossplatz

Wird der Winsener Wochenmarkt verlegt?

thl. Winsen. Der Wochenmarkt soll auf Dauer in der Innenstadt stattfinden und nicht mehr auf dem Schlossplatz. Das fordern immer mehr Marktbeschicker und auch Kunden. Grund: In der Fußgängerzone ist der Markt viel frequentierter, wovon auch die anderen Geschäfte in der City profitieren. Aufgrund der Baustelle auf dem Schlossplatz war der Markt jetzt mehrere Wochen in den südlichen Teil der Rathausstraße zwischen Rathaus und Von-Somnitz-Ring verlegt worden. Und obwohl gerade Urlaubszeit ist -...

  • Winsen
  • 30.07.13
Panorama

DRK-Blutspende im Gemeindehaus statt in der Schule

ce. Salzhausen. Der nächste Blutspende-Termin des DRK Salzhausen am Freitag, 21. Juni, findet nicht - wie vielerorts angekündigt - im Schulzentrum am Kreuzweg statt, sondern von 16 bis 20 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde in der Winsener Straße. Der Grund für die Verlegung sind die Schulentlassungs-Feierlichkeiten.

  • Salzhausen
  • 11.06.13
Sport
Der ganze Fußballplatz samt Banden wird um rund fünf Meter in Richtung Schlackeplatz (re.) verlegt

TSV Buchholz 08 verlegt seinen Sportplatz um einige Meter

os. Buchholz. Nach dem letzten Heimspiel der Oberliga-Fußballer vom TSV Buchholz 08 am 24. Mai gegen Altona 93 rollen die Bagger an der Otto-Koch-Kampfbahn am Seppenser Mühlenweg. Der gesamte Rasenplatz wird um fünf Meter in Richtung des benachbarten Schlackeplatzes verlegt. Daneben werden auch die Werbebanden versetzt. Der Gesamtvorstand des Vereins stimmte den Plänen in der vergangenen Woche einstimmig zu. Kosten der Maßnahme: mehr als 40.000 Euro. Zur neuen Saison soll das neue Geläuf...

  • Buchholz
  • 14.05.13
Panorama

Verlegung des Wochenmarktes

thl. Winsen. Wegen der Durchführung des Stadtfestes wird der Winsener Wochenmarkt am Dienstag, 7. Mai, 10 bis 17 Uhr, sowie am Samstag, 11. Mai, 7 bis 12.30 Uhr, in die Eckermannstraße auf den Parkplatz am ZOB verlegt.

  • Winsen
  • 30.04.13
Panorama

Wochenmarkt wird vorverlegt

bc. Jork. Der Jorker Wochenmarkt auf dem Altländer Markt wird aufgrund des Feiertags von Karfreitag auf Donnerstag, 28. März, vorverlegt. Die Öffnungszeiten: 14 bis 18 Uhr. Von den üblicherweise 14 Marktbeschickern werden am Gründonnerstag allerdings nur acht anwesend sein.

  • Jork
  • 26.03.13