Beiträge zum Thema VNP

Service
Dr. Almut Willenbockel (Sprecherin des VNP-Beirates, v. li.), VNP-Geschäftsführer Mathias Zimmermann, Marc Sander (kaufmännische Leiter) und VNP-Vorsitzender Professor Dr. Thomas Kaiser freuen sich über die Auszeichnung

Vorbildlicher Schutz des Birkhuhns
VNP erhält Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade

mum. Hanstedt/Wesel. Das VNP-Projekt zum Schutz des Birkhuhns im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide wird als offizielles Projekt der UN-Dekade "Biologische Vielfalt" ausgezeichnet. Die Würdigung wurde Corona-bedingt vertretend durch den kaufmännischen Leiter Marc Sander (VNP) während der Mitgliederversammlung in Wesel vorgenommen. Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen. "Die...

  • Hanstedt
  • 16.09.20
Panorama
Das WOCHENBLATT hatte die Fällaktion des VNP bereits thematisiert. Zahlreiche Leser waren über die Maßnahme entsetzt
2 Bilder

Vogelschutz statt Baumriese

VNP fällt Bäume für Wiesenvogel-Schutzprojekt / Landkreis war informiert. (mum). Ist es das schlechte Gewissen? Der Verein Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide (VNP) hat für Montag zu einem Pressetermin nach Döhle (Samtgemeinde Hanstedt) eingeladen. Dort möchte Geschäftsführer Mathias Zimmermann erklären, worum es beim Wiesenvogel-Schutzprojekt geht. Zimmermann und der VNP waren zuletzt Ziel massiver Kritik geworden. Wie berichtet, ließ der VNP mindestens 56 Eichen, davon 33 mit einem...

  • Hanstedt
  • 20.04.18
Panorama
Mit EU-Fördermitteln soll für Vogelarten wie dem Großen Brachvogel Lebensraum in der Lüneburger Heide geschaffen werden

Lebensraum für Vögel

VNP-Stiftung setzt sich dank EU-Mittel für Erhalt von Feuchtwiesen ein. (mum). Feuchtwiesen sind eine vom Menschen geschaffene Kulturlandschaft, die durch eine angepasste Mahd und Beweidung einen reichhaltigen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten bilden. "Leider geht ihre Ausdehnung seit mehr als 40 Jahren durch Trockenlegungen, Intensivierung der Landwirtschaft, Umwandlung von Grün- in Ackerland oder Verbrachung zurück", sagt Steffen Albers von der VNP-Stiftung Naturschutzpark...

  • Jesteburg
  • 04.03.17
Panorama
Jürgen A. Schulz an seinem Schnittpult zu Hause in Asendorf. Dort sichtet er unter anderem altes Filmmaterial
2 Bilder

Das Leben des ersten "Grünen"

Jürgen A. Schulz arbeitet an einer Dokumentation über Hermann Löns / Montag jährt sich der 150. Geburtstag. (mum). Der Dokumentarfilmer Jürgen A. Schulz aus Asendorf kann es nicht lassen. Erst kürzlich legte er mit seinem Film „Schäfer Ast - eine Spurensuche“ einen weiteren Teil seiner heimatkundlichen Reihe über Personen der Zeitgeschichte vor. Nun beleuchtet Schulz das Leben und Wirken von Hermann Löns. Der Titel lautet „Auf verwehten Spuren“. „Mein Ziel ist es, besondere Ereignisse der...

  • 26.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.