Wilfried Geiger

Beiträge zum Thema Wilfried Geiger

Politik
Sorgt sich um die Zukunft des Einzelhandels: Stephan Schmidt
  3 Bilder

Buchholz: Gespräch zur Stärkung des Einzelhandels zwischen Stephan Schmidt und Bürgermeister Röhse
"Vorstoß kommt genau zum richtigen Zeitpunkt"

os. Buchholz. Mit seiner öffentlichen Warnung, dass der stationäre örtliche Einzelhandel durch die verstärkte Nutzung des Internethandels zugrunde gehen könnte, wenn nicht gemeinsame Anstrengungen zur Stärkung der Attraktivität der Innenstädte unternommen werden, hat Stephan Schmidt für Aufsehen weit über Buchholz hinaus gesorgt. Jetzt hat Schmidt, Inhaber von Smile Records, in einem Gespräch mit Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse erörtert, wie eine Kooperation zwischen Einzelhandel...

  • Buchholz
  • 23.07.19
Politik
Um den Baubetriebshof am Heidekamp gibt es seit Langem Diskussionen

Gutachten soll Klarheit bringen: Welche Rechtsform soll der Buchholzer Baubetriebshof haben?
Dieses Mal soll's klappen

os. Buchholz. Man fühlt sich wie im Déjà-vu: Zum wiederholten Mal machen sich die Buchholzer Stadtverwaltung und die Lokalpolitiker daran, die Zukunft des Baubetriebshofs (BBH) zu klären. Welche Rechtsform der Eigenbetrieb der Stadt Buchholz in Zukunft hat, soll u.a. ein Gutachten eines Fachbüros aus Nordrhein-Westfalen ergeben. Nach den Sommerferien will Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse Ergebnisse vorstellen. Wie berichtet, ist der BBH seit dem Jahr 2005 ein Eigenbetrieb der Stadt Buchholz....

  • Buchholz
  • 16.04.19
Politik

HVV-Tarifstruktur wird geändert

(os). Die Städte Buchholz, Buxtehude und Winsen werden künftig wahrscheinlich in einen günstigeren HVV-Tarif eingestuft. Das erklärte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse am Dienstag auf der Stadtratsitzung. Im September werde die Entscheidung über die neue HVV-Tarifstruktur fallen, so Röhse. Alle bisherigen Varianten sehen vor, dass die drei Städte in den Ring 3 eingestuft werden, bislang war es der Ring 4. „Das ist zwar nicht das, was wir uns gewünscht haben, aber immerhin eine...

  • Buchholz
  • 01.09.17
Panorama
Freute sich, im Kreise von Familie, Freunden und Weggefährten zu feiern: Arno Reglitzky
  15 Bilder

"Ich blicke nicht zurück, sondern nach vorne": Rund 90 Gäste feiern Arno Reglitzkys 80. Geburtstag

kb. Buchholz. Mit rund 90 Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft, guten Freunden und Wegbegleitern feierte Arno Reglitzky am vergangenen Samstag seinen 80. Geburtstag im Gasthaus Wentzien in Trelde. Und der Jubilar war bestens aufgelegt. „Ich kann es manchmal gar nicht fassen, dass ich schon 80 bin - und ich fühl mich auch nicht so“, sagte Arno Reglitzky, der seit 1993 die Geschicke von Blau-Weiss Buchholz lenkt und seit 40 Jahren für die FDP in der Buchholzer Politik tätig ist. Wehmütig auf...

  • Buchholz
  • 08.12.15
Politik
"Die Stadt hatte genügend Möglichkeiten, unser Grundstück zu kaufen": Rolf (li.) und Mirco Bardowicks
  4 Bilder

"Wir wollen, dass endlich Ruhe einkehrt"

Mühlentunnel: Rolf und Mirco Bardowicks wehren sich gegen Vorwürfe, die Baukosten in die Höhe getrieben zu haben os. Buchholz. "Wir sind definitiv nicht dafür verantwortlich, dass der Mühlentunnel viel teurer wird als ursprünglich geplant!" Das sagen Rolf (77) und Mirco Bardowicks (41) vom gleichnamigen Autohaus an der Bremer Straße. Jahrelang haben sich Vater und Sohn mit Kommentaren zurückgehalten. Nach der öffentlichen Äußerung von SPD-Ratsherr und Ex-Bürgermeister Norbert Stein, er sehe...

  • Buchholz
  • 16.12.14
Politik
Zwei Eichen für den Ex-Bürgermeister: (v. li.) Freddy Brühler, Wolfgang Schnitter, Wilfried Geiger und Frank Krause

"50 Jahre Ostring-Planung"

Beim Grünkohlessen der Buchholzer Wirtschaftsrunde gab es auch Spitzen gegen die Stadt os. Buchholz. In Buchholz werde gerade eine Kommission gegründet, um das 50-jährige Jubiläum für die Ostring-Planung vorbereiten zu können, sagte Wolfgang Schnitter augenzwinkernd. Beim traditionellen Grünkohlessen der Buchholzer Wirtschaftsrunde nahmen dessen Vorsitzender sowie Heidi König und Gunther Heise von den Steenbeekern die politischen Verhältnisse mit einem "Buchholz-ABC" auf die Schippe. Rund 140...

  • Buchholz
  • 03.12.14
Politik
Viele Wege auf dem Friedhof in Seppensen sind zugewuchert
  4 Bilder

"Das ist doch kein Zustand!"

Vor dem Totensonntag am 23. November: Angehörige kritisieren Mängelliste auf dem Friedhof in Seppensen os. Seppensen. Schon vor einem Jahr prangerten Trauernde im WOCHENBLATT kurz vor dem Totensonntag die Zustände am Friedhof in Seppensen an. Vor allem die schicke, aber nicht funktionsfähige Beleuchtung war ihnen ein Dorn im Auge. Derzeit sei die Mängelliste sogar noch länger, berichten Angehörige, deren Familienmitglieder auf dem städtischen Friedhof begraben sind. "Das ist hier kein Zustand!...

  • Buchholz
  • 11.11.14
Sport
Hält seit 2012 den Rekord auf der Halbmarathon-Strecke in Buchholz: Jan-Simon Hamann
  2 Bilder

Spitzenläufer Hamann startet beim Buchholzer Stadtlauf sein Comeback

16. Auflage steigt am Sonntag, 29. Juni / Anmeldungen sind noch möglich os. Buchholz. Er ist und bleibt das Laufsportevent in der Region: Bereits zum 16. Mal laden die Veranstalter des TSV Buchholz 08 und von Blau-Weiss Buchholz um Hauptorganisator Arno Reglitzky zum Buchholzer Stadtlauf ein. Am Sonntag, 29. Juni, verwandelt sich die Innenstadt ab 9 Uhr erneut in ein Lauf-Mekka. Elf Wettbewerbe im Laufen, Skaten und Walken stehen auf dem Programm. Höhepunkte sind die Kinderläufe um die Pokale...

  • Buchholz
  • 24.06.14
Politik
Jan-Hendrik Röhse hat die Bürgermeister-Wahl in Buchholz für sich entschieden
  2 Bilder

Jan-Hendrik Röhse gewinnt Bürgermeister-Wahl in Buchholz

bim. Buchholz. Der Erste Stadtrat Jan-Hendrik Röhse (50, CDU) hat in Buchholz mit 61,3 Prozent das Rennen um das Bürgermeister-Amt gewonnen. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Joachim Zinnecker (58) holte 38,7 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 42 Prozent.

  • Buchholz
  • 15.06.14
Politik
"Gehen Sie zur Stichwahl!", appelliert Buchholz' scheidender Bürgermeister Wilfried Geiger

"Gehen Sie zur Stichwahl!"

os. Buchholz/Tostedt. Buchholz' scheidender Bürgermeister Wilfried Geiger ruft die Bürger auf, bei der Stichwahl am Sonntag, 15. Juni, ihre Stimme abzugeben. "Neben der Kommunalwahl ist die Wahl des neuen Stadtoberhauptes der wichtigste Urnengang auf lokaler Ebene", betont Geiger. Am Sonntag entscheidet sich, ob Erster Stadtrat Jan-Hendrik Röhse (50, CDU) oder Grünen-Fraktionschef Joachim Zinnecker (58) am 1. November Geigers Nachfolge antreten. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr...

  • Buchholz
  • 13.06.14
Politik

Harte Diskussionen der Bürgermeister-Kandidaten

os. Buchholz. Rund 130 Zuhörer im Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore verfolgten am Mittwochabend das letzte direkte Aufeinandertreffen der beiden Bürgermeisterkandidaten Joachim Zinnecker (Grüne) und Jan-Hendrik Röhse (CDU) vor der Stichwahl um das Bürgermeisteramt am Sonntag, 15. Juni. Inhaltlich gab es wenig Neues. Fast 50 Minuten lang diskutierten Röhse und Zinnecker mitunter hart über den Ostring. Mit erwartbarem Ergebnis: Zinnecker bleibt Gegner der vom Verwaltungsgericht kassierten...

  • Buchholz
  • 07.06.14
Sport
Im vergangenen Jahr gratulierte Organisator Arno Reglitzky dem Sieger des Halbmarathons, Michael Röhrs

Jetzt schnell anmelden für den Buchholzer Stadtlauf

os. Buchholz. Wer von den Sonderkonditionen für die 16. Auflage des Buchholzer Stadtlaufes am Sonntag, 29. Juni, profitieren möchte, sollte sich sputen: Bis Sonntag, 8. Juni, können sich Teilnehmer ein Finisher-T-Shirt sichern und erhalten ihren Namen auf der Startnummer. Zudem liegen die Startgebühren noch bei 16 Euro für Erwachsene und 11 Euro für Jugendliche. Ab Montag wird die Teilnahme teurer. Mehr als 2.000 Anmeldungen liegen Chef-Organisator Arno Reglitzky bereits vor. Darunter sind...

  • Buchholz
  • 06.06.14
Politik
Hier dürfen Autos nicht mehr durch: (v. li.) Mirko Stelling, Jan-Hendrik Röhse, Wilfried Geiger und Matthias Krohn gaben die erweiterte Fußgängerzone an der Poststraße frei

Erweiterte Fußgängerzone freigegeben

os. Buchholz. "Für uns ist das ein kleiner Schnitt, für die Stadt Buchholz aber ein wichtiger Schritt", sagte Bürgermeister Wilfried Geiger. Am Montag gab er zusammen mit Erstem Stadtrat Jan-Hendrik Röhse sowie Matthias Krohn und Mirko Stelling von der Verkehrsbehörde die erweiterte Fußgängerzone frei. Die Umrüstung kostet ca. 2.000 bis 3.000 Euro, schätzt Krohn. Wie berichtet, ist künftig Autofahrern die Durchfahrt der Poststraße zum Caspers Hoff nicht mehr gestattet. Die Zufahrt in der...

  • Buchholz
  • 25.03.14
Politik
Kandidiert als Bürgermeister für Buchholz: der unabhängige Bewerber Ronald "Ronny" Bohn

Ronald Bohn: Mit einem Film ins Bürgermeisteramt?

os. Buchholz. Er war der Erste, der in Buchholz im Kampf um das Bürgermeisteramt seinen Hut in den Ring geworfen hat. Jetzt geht Ronald "Ronny" Bohn (43) neue Wege, um die Bürger von sich zu überzeugen: Er hat von der Firma "Mediavis" einen Film drehen lassen. Das 3:46-Minuten-Werk ist auf Bohns Internetseite www.ronaldbohn.de zu sehen. Dort zeigt er sein bisheriges Wirken und formuliert erste Ziele. "Ich habe überlegt, was ich anders machen kann als die Kandidaten vor mir", erklärt der...

  • Buchholz
  • 10.12.13
Politik

Stadt wehrt sich im Schwarzbau-Streit: "Ottos Behauptungen sind rufschädigend"

os. Buchholz. "Herr Otto instrumentalisiert die Musikschule für seine privaten Zwecke, stellt hanebüchene Behauptungen auf und verdreht den Sachverhalt", empört sich Jan-Hendrik Röhse. Der Erste Stadtrat ist stinksauer über einen Brief von Prosper-Christian Otto, den dieser in seiner Funktion als Vorstand der Musikschule für die Stadt Buchholz den Eltern der rd. 800 Musikschüler geschrieben hat (das WOCHENBLATT berichtete). Die Stadt erwäge rechtliche Schritte gegen Otto, so Röhse. In dem...

  • Buchholz
  • 25.09.13
Politik
Das Werbeschild am Tostedter Weg: Dort will der SV Holm-Seppensen bis 2017 einen neuen Sportplatz umsetzen

Kunstrasenplatz in Holm-Seppensen?

os. Buchholz. Der angedachte Neubau eines Kunstrasenplatzes in Steinbeck ist vom Tisch. Aus gut unterrichteter Quelle erfuhr das WOCHENBLATT, dass Bürgermeister Wilfried Geiger den vom Eigentümer geforderten Verkaufspreis nicht bezahlen möchte. Mit der Entscheidung steht die Verwaltung wieder in Zugzwang, ein geeignetes Areal für einen Kunstrasenplatz zu suchen. Wie berichtet, droht der Stadt beim Kunstrasenplatz der Wiesenschule vor Gericht eine Niederlage. Anwohner wehren sich juristisch...

  • Buchholz
  • 27.08.13
Panorama
Ortstermin: Erster Stadtrat Jan-Hendrik Röhse (re.) traf sich jetzt mit dem Obdachlosen Rolf Pöker in dessen armseliger Wohnung
  2 Bilder

„Rolf Pöker geht auf dem Zahnfleisch“: Wie die Stadt Buchholz einen obdachlosen Rentner schikaniert

Die Stadt Buchholz - bestens erprobt in Rechtsstreitigkeiten - hat es im Fall des Obdachlosen Rolf Pöker (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) offensichtlich auf ein juristisches Tauziehen angelegt. Behördenwillkür, um einem Rentner das Leben schwer zu machen? mum. Buchholz. Für den Buchholzer Anwalt André Riesenkampff ist die Sache klar: „Das ist alles höchst schikanös! Mir fehlt das Verständnis dafür, wie hier mit einem 74 Jahre alten Mann umgesprungen wird.“ Immerhin: Jetzt - nach vier...

  • Buchholz
  • 23.08.13
Politik
Hier soll die neue Turnhalle entstehen. Mit der Fertigstellung ist nicht vor Ende 2014 zu rechnen

Turnhalle in Holm-Seppensen wird später fertig / Bürgermeister Geiger: "Keine Hektik reinbringen"

os. Holm-Seppensen. "Jetzt reicht es!", sagen die Eltern der Mühlenschüler in Holm-Seppensen. Am heutigen Mittwoch, 12. Juni, wollen sie sich in der Grundschule treffen. Einziges Thema: der Neubau der Turnhalle. Diese soll nun erst im Dezember 2014 fertiggestellt werden, mehr als zweieinhalb Jahre (!) nach dem verheerenden Brand der alten Turnhalle im Mai 2012. "Mehr als die Hälfte der Grundschulzeit hat mein Kind nur 50 Prozent des Sportunterrichts", ärgert sich ein Vater. "Von der Stadt...

  • Buchholz
  • 11.06.13
Politik
Hofft auf große Beteiligung der Bevölkerung am Zukunftsplan 2030: Buchholz' Baudezernentin Doris Grondke

Zukunftsplan 2030: So soll sich Buchholz entwickeln

os. Buchholz. Wohin soll sich Buchholz bis zum Jahr 2030 entwickeln? Wo sollen neue Wohngebiete entstehen, wo neues Gewerbe angesiedelt werden? Wie kann der Einzelhandel weiterentwickelt werden, wie der Sport? Antworten soll das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) geben, das jetzt auf den Weg gebracht wurde. Bis Ende 2014 soll der Prozess abgeschlossen sein. Für das ISEK stehen 50.000 Euro zur Verfügung. Baudezernentin Doris Grondke nennt das Konzept lieber "Zukunftsplan 2030". "Mit...

  • Buchholz
  • 30.04.13
Politik
Diese Halle hat das Büro MRO in Brackel gebaut. In Holm-Seppensen kommt MRO-Konkurrent Dohse zum Zug

"Preisträger" aus Hamburg: Architektenbüro Dohse baut Turnhalle in Holm-Seppensen

os. Buchholz. Die Würfel sind gefallen: Das Architektenbüro Dohse aus Hamburg soll die neue Turnhalle an der Mühlenschule in Buchholz bauen. Eine Jury votierte am Mittwochabend mit 8:3 Stimmen für den Entwurf des Büros und gegen das Oldenburger Büro MRO. Dessen Konzept war von der Mehrheit der Sachverständigen sowie von Vertretern des SV Holm-Seppensen und der Mühlenschule präferiert worden. Offiziell wurde Dohse zum "Preisträger" ausgerufen, MRO landete auf Rang zwei. Wie berichtet, hatte es...

  • Buchholz
  • 08.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.