Beiträge zum Thema Fördermittel

Service

Unterstützung für Gestaltung einer wasserbaulichen Abteilung
Weitere Fördermittel für Museum Altes Land

nw/sla. Altes Land. Nachdem bereits das Jorker Museum finanzielle Unterstützung aus einem Soforthilfeprogramm des Bundes für einen Fahrstuhl erhielt, gab es jetzt weitere Fördermittel. Auf Grundlage der Projektergebnisse aus dem vom Bund geförderten Hollerweg-Projekt im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres wurde der Fördermittelantrag für die Umsetzung des Bausteins „Wasserbauliche Abteilung“ im Museum bewilligt. Wie veranschlagt, gibt es 42.100 Euro an Förderung aus der ZILE-Richtlinie bei...

  • Jork
  • 01.06.21
  • 9× gelesen
Service

Kostenlose Unterstützung durch Experten
Beratungstag für Neu Wulmstorfer Unternehmen

nw/sla. Neu Wulmstorf. Der „Beratungstag Investitionen und Fördermittel“ am Freitag, 4. Juni, richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen vom Start-up bis zum etablierten Betrieb in Neu Wulmstorf. Bis aus innovativen Ideen marktfähige Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen werden, ist häufig viel Entwicklungsarbeit nötig, die mit hohen Risiken verbunden ist. Selbst ein guter Rat kann da teuer sein. Dabei gibt es eine Reihe von Förder- und Unterstützungsangeboten. Die...

  • Neu Wulmstorf
  • 01.06.21
  • 8× gelesen
Panorama
Heike Duisberg-Schleier, Leiterin der Kunststätte Bossard, vor dem Bossard-Tempel

Jesteburg
72.000 Euro für die Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Mit einem Zuwendungsbescheid über 72.000 Euro wird jetzt die Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in Jesteburg im Rahmen des Bundesprogramms "Neustart Kultur" unterstützt. Die Kunststätte musste infolge des Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 wie alle Kultureinrichtungen ihre Türen für Besucher schließen - und das mit erheblichen finanziellen Einbußen. „Wir freuen uns, über das Bundesprogramm eine finanzielle Förderung zu erhalten, die es uns ermöglicht, dringend wichtige...

  • Jesteburg
  • 23.05.21
  • 42× gelesen
Politik
So wie hier eingezeichnet, hätte die geplante Nottensdorfer 
Umgehungsstraße verlaufen können

Keine Fördermittel für die Planung
Traum von einer Umgehung für Nottensdorf ist geplatzt

jab. Nottensdorf. Seit Jahren setzt sich CDU-Ratsherr Reinhard Stupl für die Verlegung der Umgehungsstraße L130 in Nottensdorf ein. Doch dieser Traum scheint jetzt erst einmal geplatzt. Weder vom Bund noch vom Land gibt es die notwendigen Fördermittel. Bereits seit 1990 gibt es in der Gemeinde Pläne, eine neue Umgehungsstraße für die Ortschaft zu bauen. Diese sehen vor, die Landstraße vom Schragenberg bis zum Ortsausgang im Süden in Richtung Bliedersdorf zu verlegen und den Bliedersdorfer Weg...

  • Horneburg
  • 13.04.21
  • 81× gelesen
Wirtschaft
Frank Kettwig (li., Vorsitzender Buchholz Marketing e.V.) und Axel-Holger Haase (WOCHENBLATT PR-Redaktionsleiter) schauen sich den Platz für eine Bühne im Empore-Teich an

"Es muss etwas passieren!"
Für die Belebung der Innenstadt fordert Frank Kettwig, Vorsitzender von Buchholz Marketing, weitere Maßnahmen

ah. Buchholz. Seit einem Jahr ist Frank Kettwig Vorsitzender des Vereins Buchholz Marketing. Das WOCHENBLATT wollte wissen, was sich in diesem Jahr getan hat und welche Pläne Kettwig für eine Belebung der Innenstadt hat. WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit dem Vorsitzenden. WOCHENBLATT: Herr Kettwig, Sie sind ein Jahr im Amt. Das Corona-Jahr war keine gute Ausgangsbasis für einen Amtsantritt. Was hat sich in diesem ersten Jahr alles getan? Frank Kettwig: Es wurden sehr...

  • Buchholz
  • 13.04.21
  • 424× gelesen
Panorama
MIT-Vorsitzender Frank Thöle-Pries

Zu viele Anträge bei zuständigen Ämtern
Lokale Unternehmer bangen um Novemberhilfe

(lm/nw). Der neuerliche Lockdown stellt auch für Unternehmer aus dem Landkreis Harburg ein großes Problem dar, erklärt Frank Thöle-Pries, Vorsitzender der Wirtschafts- und Mittelstandsunion Harburg Land (MIT), in einer Pressemitteilung. Vor allem Betriebe aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Sport, Kultur und Freizeit leiden unter der neuerlichen Corona-Bekämpfungsmaßnahme. Umso größer war die Erleichterung, als der Bund verkündete, dass es für die Betroffenen eine spezielle Novemberhilfe...

  • 18.12.20
  • 40× gelesen
Wirtschaft

Unternehmensberatung
Telefonische Expertentage der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg

(sv/nw). Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) bietet Existenzgründern und Unternehmen kostenfreie telefonische Beratungen zur Entwicklung des eigenen Unternehmens an. Folgende Termine stehen dafür zur Verfügung: Dienstag, 1. Dezember, von 10 bis 13 Uhr. Ein Berater beantwortet Fragen zur CE-Kennzeichnung und zu gesetzlichen Vorgaben für Produkte.Mittwoch, 9. Dezember, von 9 bis 12 Uhr. Eine Expertin des Beraternetzwerkes Nordostniedersachsen gibt Tipps zur...

  • 16.11.20
  • 20× gelesen
Politik
CDU-Gruppenchef 
André Bock   Foto: Bock

Winsen: Baumpflege wird gefördert

Nach kontroverser Diskussion: Stadtrat verabschiedet neue Richtlinie mit knapper Mehrheit thl. Winsen. Mit knapper Mehrheit hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung eine Richtlinie beschlossen, nach der Privatpersonen Fördergelder zum Erhalt von ortsbildprägenden Bäumen beantragen können. So sollen ihnen die Hälfte der Pflegekosten bis zu einem Maximalbetrag von 1.000 Euro pro Baum erstattet werden. Und: Diese Summe ist einmalig auf die Dauer von fünf Jahren begrenzt. Vor der Abstimmung gab...

  • Winsen
  • 27.10.20
  • 133× gelesen
Politik
Monika Scherf (vorne Mitte) überreichte den Förderbescheid an Bürgermeister Harald Koetzing (re.) und Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (li.)

Harsefelds Steinfeldsiedlung in die Städtebauförderung aufgenommen / Zehn Mio. Euro für das Viertel
Einen großen Schritt weiter

sc. Harsefeld. Jetzt kann es richtig losgehen: Die Landesbeauftragte vom Amt für regionale Landesentwicklung, Monika Scherf, überreichte den Förderbescheid für die Steinfeldsiedlung an Harsefelds Bürgermeister Harald Koetzing und Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann. Insgesamt sollen zehn Millionen Euro in die alte Siedlung fließen. "Wir freuen uns, dass wir weitermachen dürfen", sagte Schlichtmann bei der Bescheidübergabe. Nach gelungener Förderung und Sanierung des Ortskernes von...

  • Harsefeld
  • 21.09.20
  • 125× gelesen
Service

IHK-Sprechtag in Freiburg mit Beratung zu Fördermitteln

nw/bo. Freiburg. In Kooperation mit der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) bietet die IHK Stade Existenzgründern, Jungunternehmern und Betrieben mit Investitionsvorhaben am Freitag, 11. September, in Freiburg eine Individualberatung zu öffentlichen Fördermitteln an. Im Kornspeicher, Elbstr. 2, kann zwischen 10 und 14 Uhr in vertraulichen Einzelgesprächen geklärt werden, ob und in welcher Form ein Vorhaben durch öffentliche Zuschüsse, Darlehen oder Bürgschaften unterstützt wird....

  • Nordkehdingen
  • 01.09.20
  • 23× gelesen
Service

IHK Stade berät Existenzgründer und Betriebe zu Fördermitteln

bo. Stade. Die IHK Stade bietet am Dienstag, 8. September, einen Sprechtag mit kostenloser Beratung zum Thema Fördermittel und Existenzgründung an. Von 9 bis 13 Uhr informieren Berater der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) und der IHK Existenzgründer, Jungunternehmer und Betriebe mit Investitionsvorhaben in Einzelgesprächen, ob und in welcher Form ein Vorhaben durch öffentliche Zuschüsse, Darlehen oder Bürgschaften unterstützt werden kann. An alle, die sich im Haupt- oder...

  • Stade
  • 29.08.20
  • 62× gelesen
Service

Kostenfreie telefonische Beratungen
Tipps für Existenzgründer zu Fördermitteln, Digitalisierung und Unternehmenssicherung

(nw/tw). Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) bietet Existenzgründern und Unternehmen kostenfreie telefonische Beratungen mit Experten an. Die Themen und Termine der Expertentage im September im Überblick: Die Finanzierung von Geschäftsvorhaben steht am Mittwoch, 2. September, 9 bis 12 Uhr, im Mittelpunkt, wenn ein Berater der NBank zu öffentlichen Fördermitteln für Investitionen informiert.Am Mittwoch, 9. September, 14 bis 17 Uhr, werden konkrete Maßnahmen für eine...

  • Buchholz
  • 28.08.20
  • 29× gelesen
Service

Fördermittel richtig beantragen: Landkreis unterstützt bei der Modernisierung

(mum). Neue Fenster und Fördermittel fürs Haus: Die Corona-Pandemie ist für viele Menschen der Anlass, über die Modernisierung der eigenen vier Wände nachzudenken. Um solche Planungen zu unterstützen, bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen in regelmäßigen Abständen kostenfreie Online-Vorträge an, auf die Oliver Waltenrath, Klimaschutzmanager des Landkreises Harburg, nun hinweist. Die Teilnahme an den Online-Vorträgen ist kostenfrei und bequem von zu Hause aus möglich....

  • Winsen
  • 31.07.20
  • 44× gelesen
Service

Fördermittel-Sprechtag der IHK in Freiburg

bo. Freiburg. Die IHK Stade bietet Existenzgründern, Jungunternehmern und Betrieben mit Investitionsvorhaben am Freitag, 26. Juni, in Freiburg eine Individualberatung zu öffentlichen Fördermitteln an. Im historischen Kornspeicher kann in Einzelgesprächen mit Beratern der IHK und der NBank geklärt werden, ob und in welcher Form ein Vorhaben durch öffentliche Zuschüsse, Darlehen oder Bürgschaften unterstützt wird. Termine stehen zwischen 10 und 14 Uhr zur Verfügung. Aufgrund der Corona-Lage ist...

  • Nordkehdingen
  • 17.06.20
  • 58× gelesen
Politik
Moderiert von Ralf Poppe (mi.) diskutierten Helmut Dammann-Tamke (v.li.), Heiner Baumgarten, Claus Schmoldt und Miriam Staudte über die landwirtschaftliche Zukunft Foto: jab

Zukunft der Landwirtschaft
Teilnehmer diskutierten in Stade über Digitalisierung und Finanzierung von Agrarbetrieben

jab. Stade. "Von den heutigen 36.000 landwirtschaftlichen Betrieben in Niedersachsen werden laut Studien im Jahr 2030 nur noch rund 6.000 vorhanden sein." Das sagte Ralf Poppe (Bündnis 90/Die Grünen) jüngst zur Eröffnung der Podiumsdiskussion in der Stader Seminarturnhalle. Als Moderator zeichnete er ein drastisches Bild für die ca. 80 Zuhörer, die an diesem Abend teilnahmen. Die meisten sind oder waren selbst in der Landwirtschaft tätig. Zur Diskussionsrunde waren neben Claus Schmoldt,...

  • Stade
  • 15.04.19
  • 278× gelesen
Politik
Der Fischmarkt ist das Aushängeschild der Stader Altstadt. Nicht überall sieht es allerdings in der Innenstadt so schön aus wie hier. Pferdemarkt, Sande aber auch das Altstadt-Entree aus 
Richtung Bahnhof und viele Uferbereiche könnten einen frischen Anstrich gebrauchen

Altstadtsanierung: Kann sich Stade das leisten?

Politiker zeigen sich zurückhaltend, was die geplante Altstadtsanierung angeht bc. Stade. Letztlich einstimmig, aber doch mit großen "Bauchschmerzen" stimmten die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses am vergangenen Donnerstag für eine Anmeldung zum Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz". Die Politiker betonten angesichts der angespannten Haushaltssituation jedoch unisono, dass sich die Stadt die angepeilte Altstadtsanierung (das WOCHENBLATT berichtete) auch leisten können müsse....

  • Stade
  • 08.05.18
  • 1.366× gelesen
Politik
Der Nachkriegsstadtteil Hahle aus der Vogelperspektive

Zehn-Punkte-Programm in Stade-Hahle

Millionen für den Städtebau: Verwaltung legt Maßnahmen für 2018 fest / Eigentum für junge Familien / Feier im August tp. Stade. Seit Sommer 2016 ist der Stader Stadtteil Hahle im Städtebauförderprogramm. Jetzt hat die Verwaltung die Maßnahme für 2018 festgelegt. Das 50 Hektar große Quartier ist überwiegend in den 1960er Jahren entstanden. Mit Mitteln des Städtebauförderungsprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ des Bundes, des Landes und der Hansestadt Stade in Höhe von drei Millionen...

  • Stade
  • 20.03.18
  • 427× gelesen
Panorama
Wird der Eigentümer des Horneburger Schlosses es eines Tages schaffen, seine Vision umzusetzen?
3 Bilder

Horneburger Schloss: Von außen jetzt hui - von innen noch pfui?

lt. Horneburg. Von außen hui, von innen pfui?: Das Horneburger Schloss, das u.a. mit EU-Fördergeldern sowie mit Geld vom Flecken und vom Landkreis in Gesamthöhe von 181.000 Euro saniert wurde (das WOCHENBLATT berichtete), könnte ein echter Anziehungspunkt, Hingucker und Aushängeschild für den Ort und die Samtgemeinde sein. Wenn es Eigentümer Hans-Jürgen Kammer (76) denn endlich gelingen würde, seine Vision von der Einrichtung einer Galerie und Künstlerwohnungen in der Jugendstilvilla...

  • Stade
  • 06.03.18
  • 1.383× gelesen
Panorama
Packten an: Feridin (li.) und Sulejman Myziraj (re.) vom Arbeitskreis Asyl mit Kai Dankers vom Verein zur Belebung des 
Dorfgemeinschaftshauses Steinkirchen

Ehrenamt fördern und Flüchtlinge integrieren: DGH Steinkirchen umgebaut

lt. Steinkirchen. Dank vieler fleißiger Helfer ist es geschafft: das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Steinkirchen verfügt endlich über den dringend benötigten Lagerraum. Eine der beiden Küchen wurde in den vergangenen Wochen umgebaut. Beim Abbau und Wiederaufbau der Küchenzeile in einem anderen Raum packten zahlreiche Mitglieder des DGH-Fördervereins und des Arbeitskreises Asyl mit an. Beide Vereine hatten zuvor gemeinsam Fördermittel für das Projekt beim Landwirtschaftsministerium beantragt. Im...

  • Stade
  • 17.10.17
  • 278× gelesen
Panorama
Ahlerstedt aus der Luft. Die jetzigen Pläne sollen aber keine Luftschlösser sein

Gute Ideen für die Dörfer: Ahlerstedt will ins Dorfentwicklungsprogramm aufgenommen werden

jd. Ahlerstedt. In der Gemeinde Ahlerstedt ist der erste Schritt zur Aufnahme ins niedersächsische Dorfentwicklungsprogramm getan: Im Rahmen eines Workshops wurden im Ottendorfer Dorfgemeinschaftshaus Ideen, Anregungen und Wünsche zusammengetragen. Die Ergebnisse dieses Treffens, an dem rund 50 Vertreter der örtlichen Organisationen und Vereine teilnahmen, sollen in ein Arbeitspapier einfließen, das als Grundlage für die weiteren Planungen dient - sofern der Ahlerstedter Antrag positiv...

  • Harsefeld
  • 05.07.17
  • 311× gelesen
Panorama
Bürgermeister Uwe Arndt will erreichen, dass Ahlerstedt in die Dorfneuerung kommt

Ahlerstedt will gefördert werden: Gemeinde plant Aufnahme in die Dorferneuerung

jd. Harsefeld. Jetzt möchte auch Ahlerstedt mal an die Reihe kommen: Nachdem in den vergangenen Jahren der große Nachbar Harsefeld seine Ortsteile Issendorf und Hollenbeck mit Mitteln der Dorferneuerung "aufgehübscht" hat und die Brester ebenfalls in das Programm aufgenommen worden sind, will nun die Geest-Gemeinde mit ihren acht Dörfern in den Genuss des Geldsegens aus Hannover kommen. Anders als das kleine Brest, das sich dem benachbarten Kutenholz zusammentun musste, um an die Fördertöpfe zu...

  • Harsefeld
  • 13.06.17
  • 336× gelesen
Wirtschaft
Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude

Für die städtische Wirtschaftsförderung der Hansestadt Buxtehude ist der Wirtschaftsverein ein wichtiger Partner

Mit dem neuen Namen "Wirtschaftsverein Buxtehude", den der Wirtschaftsförderungsverein laut einstimmigen Beschluss auf der Jahreshauptversammlung zukünftig führt, gehören Verwechslungen mit der städtischen Wirtschaftsförderung wohl der Vergangenheit an. "Es gab teilweise tatsächlich Missverständnisse", bestätigt Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude. "Aber dank der guten Zusammenarbeit mit dem Verein konnte alles immer schnell aufgeklärt werden." Neben dem Namen ähneln...

  • Buxtehude
  • 31.05.17
  • 396× gelesen
Panorama
Die Schwebefähre - ein Wahrzeichen an der Oste
2 Bilder

Fähr-Sanierung an der Oste beginnt im Sommer

Saison-Auftakt am Technik-Denkmal zwischen Osten und Hemmoor / Sperrung erst während der Bauzeit tp. Osten. Auf der Schwebefähre zwischen Hemmoor und Osten im Land Kehdingen hat die Saison begonnen. Karl-Heinz Brinkmann, ehrenamtlicher Fähr-Kapitän und Chef der „Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre“, und seine Kollegen bringen Ausflüger jetzt täglich über den Fluss. Wer die besondere Tour mit dem denkmalgeschützten Technik-Monument erleben möchte, sollte sich in diesem Jahr...

  • Stade
  • 25.05.17
  • 778× gelesen
Politik
So soll die neue Halle in Agathenburg aussehen. Ohne Fördermittel lässt sich ein Neubau jedoch nicht realisieren

Mehrzweckhalle Agathenburg: Rat favorisiert Neubau

lt. Agathenburg. Soll die 1974 erbaute Mehrzweckhalle in Agathenburg saniert oder gleich neu gebaut werden? Mit dieser Frage haben sich die Mitglieder des Gemeinderates in den vergangenen Wochen intensiv beschäftigt (das WOCHENBLATT berichtete). In der letzten Ratssitzung ist nun eine Entscheidung gefallen. "Wir favorisieren einen Neubau", sagt Bürgermeister Gerd Allers. Laut ersten Schätzungen des planenden Architekturbüros "Ganske & Kettler" aus Stade belaufen sich die Kosten für die...

  • Stade
  • 20.12.16
  • 267× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.