Aktiv bei Deichverteidigung und Gefahrguteinsätzen
Freiwillige Feuerwehr Todtglüsingen hat einen der größten Ausrückebereiche in der Samtgemeinde

Einsatzübung unter Chemikalienschutzanzügen (CSA), eine Sonderaufgabe der Feuerwehr Todtglüsingen
  • Einsatzübung unter Chemikalienschutzanzügen (CSA), eine Sonderaufgabe der Feuerwehr Todtglüsingen
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Tamara Westphal

bim/nw. Todtglüsingen. Die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Todtglüsingen der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Tostedt wird hauptsächlich bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen im eigenen Ortsteil tätig. Das Feuerwehrhaus, in dem ein Löschgruppenfahrzeug, ein Mannschaftstransportfahrzeug und ein Gerätewagen Gefahrgut stehen, befindet sich in der Tostedter Straße.
Weil zum Ortsteil Todtglüsingen auch der Staatsforst Lohbergen gehört, hat die Todtglüsinger Feuerwehr einen der größten Ausrückebereiche in der Samtgemeinde Tostedt. Außerhalb dieses Bereiches werden die ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden vor allem bei größeren Einsätzen hinzugezogen und gemeinsam mit der Tostedter Feuerwehr alarmiert.
Auf Landkreisebene ist die Todtglüsinger Feuerwehr in der Kreisbereitschaft „Personalreserve / Deichverteidigung 1“ tätig.
Außerdem übernimmt die Feuerwehr Todtglüsingen innerhalb der Samtgemeinde Tostedt die Sonderaufgabe Gefahrgut und wird somit auch bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern alarmiert. Lageabhängig müssen die Feuerwehrfrauen und -männer hierbei auch unter Sonderschutzkleidung vorgehen.
In Zukunft wird die Ortsfeuerwehr Todtglüsingen auch für die Einsatzstellenhygiene der Feuerwehr der Samtgemeinde Tostedt zuständig sein.
Bereits seit über 25 Jahren verfügt die Todtglüsinger Ortsfeuerwehr über eine Jugendfeuerwehr. Diese bietet Jugendlichen im Alter zwischen zehn und 18 Jahren die Möglichkeit, sich sinnvoll zu betätigen.
Die Übungsdienste der Jugendfeuerwehr finden wöchentlich statt, außerdem fahren die Jugendlichen regelmäßig zu Wettbewerben und Zeltlagern. Inzwischen hat knapp die Hälfte aller Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung den Dienst einmal in der Jugendfeuerwehr begonnen.
Weiterhin gibt es eine Alters-und Ehrenabteilung, die zusammen mit der Jugendfeuerwehr am 1. Mai 1993 anlässlich des inzwischen traditionellen Maibaumaufstellens gegründet wurde. Die Kameradinnen und Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Abendessen, um über spannende Geschichten und Erlebnisse aus ihrem aktiven Einsatzgeschehen zu sprechen.
• Interessierte Bürger finden Kontaktdaten und Ansprechpartner unter www.ff-sgtostedt.de.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen