20 "Raser" in zwei Stunden

Zeitdruck? Auch der Stadtbus fuhr zu schnell durch die Altstadt
2Bilder
  • Zeitdruck? Auch der Stadtbus fuhr zu schnell durch die Altstadt
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Winsen. Mehrmals hatten Politiker in jüngster Zeit in den Gremien der Stadt daraufhin gewiesen, dass sich Bürger über mutmaßliche Raser in der Marktstraße beschweren. Jetzt ging die Polizei den Hinweise auf den Grund.
Am Mittwoch vergangener Woche hatten sich Einsatzleiter Julian Forker, Bachelor-Student Yannik Alex und die beiden Kommissarinnen Mandy Kühne und Mareike Jannscheski-Reimer mit einer Laserpistole in der Altstadt postiert. Die Marktstraße ist als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen, dort gilt Schrittgeschwindigkeit, die laut Gesetz zwischen 6 und 10 km/h beträgt, weil Fußgänger dort dem Autoverkehr gegenüber gleichberechtigt sind.
Dass das subjektive Empfindung der Bürger richtig ist, zeigte sich sehr schnell. Erster "Raser" war der Fahrer des Stadtbusses, der doppelt so schnell wie erlaubt durch die Straße fuhr. Der Busfahrer wurde mit 15 Euro zur Kasse gebeten. Und er war nicht der Einzige an diesem Tag. Innerhalb von knapp zwei Stunden erwischten die Beamten 20 Sünder, von denen die meisten um die 20 km/h fuhren. Bemerkenswert: Die meisten der ertappten Autofahrer zeigten sich einsichtig und zahlten die fälligen 15 Euro anstandslos.

Zeitdruck? Auch der Stadtbus fuhr zu schnell durch die Altstadt
Führten die Kontrolle durch (v. li.): Mareike Jannscheski-Reimer, Mandy Kühne und Yannik Alex
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen