Zwischenbilanz der Freibäder im Landkreis Harburg: Badbetreiber freuen sich über gute Besucherzahlen
Auch ohne Rekordsommer: guter Start für die Badesaison

Das Freibad in Bendestorf erfreut sich großer Beliebtheit
  • Das Freibad in Bendestorf erfreut sich großer Beliebtheit
  • Foto: mum/archiv
  • hochgeladen von Anke Settekorn

(as). Das Thermometer zeigt über 30 Grad an, die Sonne scheint und die Sommerferien haben Halbzeit: Viele Landkreisbewohner suchten in der vergangenen Woche Abkühlung im Freibad. Doch wie steht es allgemein um die Freibäder im Landkreis Harburg?
Buchholz Bad: "Der bisherige Saisonverlauf 2019 ist sehr zufriedenstellend", berichtet Hans Wurlitzer, Leiter des Buchholz Bads. Seit dem 18. Mai haben über 30.000 Badegäste das Freibad besucht. Zwar werden die starken Besucherzahlen des "Hitzesommers 2018" bisher um 20 Prozent verfehlt, dafür sind die Zahlen deutlich besser als die Jahresmittel der vorangegangenen Jahre. "Mit der jetzt kommenden zweiten Hitzewelle und Ferienzeit gehen wir von einem guten bis sehr guten Saisonverlauf aus", so Wurlitzer.
Freibad Bendestorf: Ähnlich sieht es im Freibad Bendestorf aus: "Wenn es jetzt so weitergeht, ist die Saison perfekt", freut sich Nicole Bruhse, Mitarbeiterin der Gemeinde Bendestorf.
Waldbad Hanstedt: Das Waldbad Hanstedt, das nach umfangreichen Sanierungsarbeiten im Mai eröffnet wurde, wurde bisher von 16.885 Badegästen besucht, hinzu kommen rund 1.000 Jahreskarten-Inhaber.
Freibad Hittfeld: Auch die Gemeinde Seevetal verspricht sich von der Wetterlage einen Besucherzustrom für das Freibad Hittfeld. Seit dem 1. Mai haben bislang rund 18.000 Gäste das Bad besucht. Der stärkste Monat war der Juni, mit 14.679 Besuchern hat das Bad rund 38.700 Euro eingenommen.
Freibad Hollenstedt: Das Freibad in Hollenstedt vermeldet seit dem 28. April rund 25.000 Badegäste. Durch Einzel-, Familien- und 10er-Karten hat das Bad rund 31.000 Euro eingenommen. Allerdings verläuft die Saison wetterbedingt sehr wechselhaft. Hinzu kommt, dass das Wasser derzeit aufgrund einer defekten Pumpe nicht aufgewärmt werden kann. Als Entschädigung wird die Badesaison 2019 vom 15. auf den 29. September verlängert.
Waldbad Salzhausen: "Wir sind bislang zufrieden. Der Ansturm ist aber nicht so groß wie im vergangenen Jahr, als die Bäder in Hanstedt und Jesteburg geschlossen waren und die Menschen von dort hierher kamen", sagt Peter Verdonck, Badleiter des Waldbades Salzhausen. Seit Saisonbeginn am 1. Mai bis jetzt kamen rund 26.500 Badegäste und brachten gut 74.640 Euro in die Samtgemeinde-Kasse. Die Salzhäuser Badesaison endet voraussichtlich am 14. September.
Waldbad Sieversen: Erst am 1. Juli konnte das einzige Schwimmbad der Gemeinde Rosengarten eröffnen. Der Grund: Es fehlte Fachpersonal. "Das Bad wird jetzt gut angenommen", freut sich Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler. Bislang wurden rund 1.600 Besucher (einschl. Frühschwimmer) gezählt. Allein am Dienstag suchten rund 400 Gäste Abkühlung im Waldbad. Das neue Team habe sich bewährt, so Seidler. Die Gemeinde ist aber weiterhin auf der Suche nach zusätzlichen Rettungsschwimmern, um die Öffnungszeiten des Waldbades zu festigen und vielleicht noch ausbauen zu können.
Freibad Stelle: In Stelle ist die Saison gut angelaufen, auch wenn es wetterbedingt etwas ruhiger als 2018 war. Bisher haben knapp 20.000 Gäste das Freibad besucht. Die Steller sind optimistisch, Tagesrekorde des vergangenen Sommers knacken zu können, wenn das gute Wetter anhält.
Freibad Tostedt: Seit dem ersten Juni haben knapp 17.000 Gäste das frisch sanierte Freibad in Tostedt besucht. "Das ist sehr positiv", so Samtgemeindebürgermeister Peters Dörsam.
Freizeitbad "Die Insel" in Winsen: Die Saison läuft gut: Die Kombination aus Hallen- und Außenbecken lockte seit Mai rund 47.800 Besucher nach Winsen, das entspricht Einnahmen von rund 217.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.