Buchholz-Bad

Beiträge zum Thema Buchholz-Bad

Panorama
Das Freibad in Bendestorf erfreut sich großer Beliebtheit

Zwischenbilanz der Freibäder im Landkreis Harburg: Badbetreiber freuen sich über gute Besucherzahlen
Auch ohne Rekordsommer: guter Start für die Badesaison

(as). Das Thermometer zeigt über 30 Grad an, die Sonne scheint und die Sommerferien haben Halbzeit: Viele Landkreisbewohner suchten in der vergangenen Woche Abkühlung im Freibad. Doch wie steht es allgemein um die Freibäder im Landkreis Harburg? Buchholz Bad: "Der bisherige Saisonverlauf 2019 ist sehr zufriedenstellend", berichtet Hans Wurlitzer, Leiter des Buchholz Bads. Seit dem 18. Mai haben über 30.000 Badegäste das Freibad besucht. Zwar werden die starken Besucherzahlen des "Hitzesommers...

  • Winsen
  • 26.07.19
Panorama
Freie Bahn fürs Training: Das würden sich viele Schwimmvereine wünschen

Spaßbad oder Trainingsstätte? Schwimmbäder müssen viele Interessen unter einen Hut bringen

(kb). Defizitäre Schwimmbäder, Schwimmvereine, die um Trainingszeiten kämpfen, lange Wartelisten für Nichtschwimmer-Kurse: Diese Situation findet sich überall in der Region. Vor dem Hintergrund klammer Gemeindekassen sind Schwimmbäder für viele Kommunen ein Luxus, den sie sich zwar oft noch leisten, in deren Ausbau sie aber andererseits kaum investieren. Denn die Einnahmen decken die Betriebskosten bei Weitem nicht. Für viele Schwimmvereine bedeutet das: schwierige Bedingungen und ungünstige...

  • Seevetal
  • 24.11.17
Panorama
Das ist das Ende einer Ära: Zwanzig Jahre lang hat Renate Heise im Buchholz Bad Körper und Kreislauf der Badegäste mit ihren Aqua fit-Kursen in Schwung gebracht. Jetzt geht die Powerfrau in den Ruhestand
3 Bilder

Das Ende einer Ära: Renate Heise, seit 20 Jahren Trainerin im Buchholz Bad, geht in Rente

as. Buchholz. „Beweg dich im Wasser, dann bist du immer fit an Land“ - das ist das Motto von Powerfrau Renate Heise. Die fitte 63-Jährige hat mit ihrer positiven Ausstrahlung 20 Jahre lang die Aqua-Fitness-Kurse im Buchholz Bad geleitet und mit ihrer lebensbejahenden Art zahlreiche Badegäste motiviert, sich zu bewegen. Jetzt geht sie in Rente. „Ich möchte aufhören, solange ich noch fit bin“, sagt die Trainerin. Angefangen hat alles mit dem Besuch einer Vorstellung im Circe du Soleil. „Das war...

  • Buchholz
  • 03.10.17
Panorama
Seepferdchen war gestern: Die WOCHENBLATT-Mitarbeiterinnen Anke Settekorn und Tamara Westphal wollen mit über 30 Jahren den Freischwimmer erwerben
9 Bilder

Freischwimmer mit über 30? WOCHENBLATT-Mitarbeiterinnen Anke Settekorn und Tamara Westphal probieren es aus

as. Buchholz. „Arme, Beine, Pause. Arme, Beine, Pause“ - ruhig erklärt Kathrin Hoffmann, Fachangestellte für Bäderbetriebe im Buchholz Bad, Tamara Westphal (36), Redaktionssektretärin beim WOCHENBLATT, und mir, Volontärin Anke Settekorn (30), die Bewegungsabfolge beim Brustschwimmen. Klingt doch ganz einfach. Wir sind im Schwimmbad, um die Prüfung für das Deutsche Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer) abzulegen. Mit fünf Jahren habe ich das Seepferdchen-Abzeichen gemacht - weiterführenden...

  • Buchholz
  • 23.08.16
Panorama
Wie im Schwimmbad (v. li.): Bad Buchholz-Mitarbeiter Tim Hornig, Badbetriebsleiter Hans Wurlitzer, 
Martin Kubbutat (DLRG), Kathrin Hoffmann und Winfried Krause

Einsteigen und Abtauchen - Buchholz Bad mit kreativer Werbeaktion

as. Buchholz. Mit einer außergewöhnlichen Aktion macht das Buchholzer Bad jetzt auf sich aufmerksam: Wer in Buchholz Bus fährt, kann zukünftig „übers Wasser gehen“. Die Fußböden von sechs Bussen, die im gesamten Buchholzer Streckennetz eingesetzt werden, wurden mit großformatigen Schwimmbadmotiven beklebt und sorgen auch unterwegs für Schwimmbad-Feeling. „Wer hier einsteigt, glaubt, im Schwimmbad zu sein“, sagt Askan von Hardenberg, der die Aktion für die Buchholzer Wirtschaftsbetriebe...

  • Buchholz
  • 24.05.16
Panorama
Die (Mit-)Organisatoren des Projekts "Buchholzer Klimaschützer 2014": (v. li.) Doris Grondke, Carsten Reck, Jan Bauer, Imke Winzer, Dr. Christian Kuhse, Herbert Maliers und Katrin Döscher

Grundschüler als Klimaschützer

Drittklässler experimentieren beim Projekt "Buchholzer Klimaschützer 2014" os. Buchholz. Das Klimaschutzkonzept der Stadt Buchholz macht 31 Vorschläge, wie der CO2-Ausstoß reduziert werden kann. Explizit gehört dazu auch, schon Kindergarten- und Schulkinder für das Thema "Klimaschutz" zu sensibilisieren. Rund 260 Drittklässler aus zwölf Klassen Buchholzer Grundschulen kamen in dieser Woche zur Auftaktveranstaltung des Projektes "Buchholzer Klimaschützer 2014": Im Movieplexx-Kino wurde der Film...

  • Buchholz
  • 14.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.