Pfingsten: Geburtstag der christlichen Kirche
Das WOCHENBLATT wünscht frohe Pfingsttage!

Das WOCHENBLATT wünscht allen Lesern frohe Pfingsttage
2Bilder
  • Das WOCHENBLATT wünscht allen Lesern frohe Pfingsttage
  • Foto: Peter Schwarz
  • hochgeladen von Anke Settekorn

(as). Es ist nach Weihnachten und Ostern das dritte große Fest im christlichen Kirchenjahr: Pfingsten.
Für die einen ist es einfach ein verlängertes Wochenende, für die anderen ist es eines der großen Feste im christlichen Kirchenjahr, verbunden mit dem Besuch eines Gotteshauses, wie der Kapelle in Over, deren buntes Fenster unser Foto zeigt.
Pfingsten geht auf den griechischen Begriff "Pentekoste" zurück, der "fünfzig" bedeutet. Am 50. Tag der Osterzeit, sieben Wochen nach Ostern, wird die Entsendung des heiligen Geistes und damit der "Geburtstag" der Kirche gefeiert.
In der Apostelgeschichte (Neues Testament) wird geschildert, wie am Pfingstsonntag die Jünger Jesu vom Heiligen Geist erhellt wurden: Am Pfingstmorgen versammelten sich alle Jünger in einem Raum. Plötzlich erfüllte ein Brausen wie von einem Sturm das ganze Haus und sie sahen etwas wie ein züngelndes Feuer, das sich auf jedem von ihnen niedersetzte. Die Jünger gingen daraufhin hinaus, um das Evangelium zu verbreiten und predigten - und das in den verschiedensten Sprachen, die sie eigentlich gar nicht beherrschten. Die Menschen hörten ihnen zu, ließen sich bekehren und taufen - 3.000 Menschen an einem Tag. Damit war die erste christliche Gemeinde geboren.

Das WOCHENBLATT wünscht allen Lesern frohe Pfingsttage
Pfingstsonntag gilt als der Tag, an dem die Jünger Jesu
vom Heiligen Geist erhellt wurden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen