Deichschau zwischen Hoopte und Wuhlenburg: "Alles in gutem Zustand"

Am Start- und Zielpunkt in Hoopte: die Teilnehmer der Deichschau
  • Am Start- und Zielpunkt in Hoopte: die Teilnehmer der Deichschau
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Hoopte. "Der Deich ist in einem guten Zustand!" Dieses positive Fazit zog Otto Sander, Vorsitzender des Deich- und Wasserverbandes "Vogtei Neuland" nach der jüngsten Deichschau. Er hatte die rund sechs Kilometer lange Strecke entlang des Elbdeiches von Hoopte bis Wuhlenburg gemeinsam mit weiteren Vertretern des Deichverbandes, der Stadt Winsen, der Gemeinde Stelle, des Landkreises Harburg und des Niedersächsischen Landesamtes für Wasser-, Küsten- und Naturschutz inspiziert. "Wir fanden lediglich ein paar Löcher von Maulwürfen und Mäusen, aber das ist schnell ausgebessert", so Sander. Erster Kreisrat Björn Hoppenstedt war "erleichtert, dass das jüngste Hochwasser den Deich hier nicht so in Mitleidenschaft gezogen hat wie in anderen Elbregionen".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen