Marschachter Ernst-Reinstorf-Schule feierte 20-jähriges Bestehen

Freude über den Schulgeburtstag (v. li.): Helgo Mayberger, Andreas Franz, Klaus Bodendieck, Frank Erhard und Stefanie Bolinski
2Bilder
  • Freude über den Schulgeburtstag (v. li.): Helgo Mayberger, Andreas Franz, Klaus Bodendieck, Frank Erhard und Stefanie Bolinski
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Marschacht. "Die Ernst-Reinstorf-Schule ist wie ein Sechser im Lotto!": Darin waren sich alle Beteiligten einig, als die Bildungsstätte am Wennerweg in Marschacht jetzt mit einem bunten Fest ihr 20-jähriges Bestehen feierte.
Gebaut wurde sie im Jahr 1998 als Haupt- und Realschule mit Orientierungsstufe. Seit dem Schuljahr 2010/2011 firmiert das Haus als Oberschule mit gymnasialem Angebot. Oberschuldirektor Klaus Bodendieck bedankte sich beim Fest zum runden Geburtstag der Einrichtung für die Unterstützung bei seinem Konrektor Eberhard Frank, der didaktischen Leiterin Stefanie Bolinski, bei dem übrigen Kollegium sowie bei den Eltern und der Politik für die "hervorragende Unterstützung".
Bodendiecks Vorgänger Andreas Franz erinnerte daran, dass die ersten Marschachter Realschüler sich zur Initiative "Elbgeneration 2.0" zusammengeschlossen und damit den Grundstock für die weitere Jugendarbeit in der Elbmarsch gelegt hatten.
Erster Kreisrat Kai Uffelmann hob hervor, dass die Schule das Energieeinsparungs-Programm "Dreh' ab!" des Landkreises Harburg "vorbildlich umgesetzt" habe, und Helgo Mayrberger von der Landesschulbehörde gratulierte, dass sie an der Ernst-Reinstorf-Schule gemachten Abschlüsse "weit über dem Landesdurchschnitt" lägen.

Freude über den Schulgeburtstag (v. li.): Helgo Mayberger, Andreas Franz, Klaus Bodendieck, Frank Erhard und Stefanie Bolinski
Weithin sichtbarer "Geburtstags-Gruß": Schüler und Lehrer ließen Hunderte Luftballons in den Himmel steigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.