Demo in Winsen
"Nationalität Mensch!"

Rund 350 Bürger nahmen an der Demo teil   Fotos: thl
2Bilder
  • Rund 350 Bürger nahmen an der Demo teil Fotos: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Rund 350 Bürger demonstrierten in Winsen gegen eine AfD-Veranstaltung

thl. Winsen. Unter dem Motto "Winsen ist bunt" haben am Montagabend rund 350 Bürger gegen eine AfD-Infoveranstaltung in der Stadthalle demonstriert. Vom Bahnhof aus ging der Demozug auf den Vorplatz der Stadthalle und führte dort eine Abschlusskundgebung durch. Organisiert worden war der Protest von einem Bündnis der Jusos, der Grünen Jugend, der Bewegung "Fridays for Future", der Evangelische Jugend und des Internationalen Cafés.
"Wir wollen die Veranstaltung nicht unwidersprochen lassen, denn durch gezielte Grenzüberschreitungen in solchen Vorträgen versucht die AfD immer wieder, das gesellschaftliche Diskursklima nach rechts zu verschieben und rassistische Narrative zu etablieren", sagte Pastor Markus Kalmbach, der zusammen mit Superintendent Christian Berndt der Hauptredner war. Kalmbach wies auf Artikel eins des Grundgesetzes hin. "Darin heißt es, die Würde des Menschen ist unantastbar. Die AfD würdigt unsere ausländischen Mitbürger aber herab und sät Hass, der die Einheit der Gesellschaft kaputt macht." Toleranz und Vielfalt sei die Basis der Gesellschaft, sie trage zum Frieden in der Welt bei. "Es gibt aber keinen Zusammenhalt, wenn es nicht null Toleranz gegen Rassismus gibt", so Kalmbach. "Es gibt nämlich nur eine Nationalität: Mensch!"
Superintendent Christian Berndt sagte: "Die AfD will das christliche Abendland verteidigen, sagt dabei aber nur, wogegen ist."
Rund zwei Stunden dauerte die Kundgebung, die durchweg ruhig verlief. Parallel dazu hörten sich, abgesichert durch ein großes Polizeiaufgebot, rund zwei Dutzend Personen die Reden der AfD-Politiker in der Stadthalle an.

Rund 350 Bürger nahmen an der Demo teil   Fotos: thl
Pastor Markus Kalmbach war der Hauptredner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.